Entsorgungsbetrieb (EBD)

 

Der Entsorgungsbetrieb (EBD) ist ein Eigenbetrieb der Stadt Dorsten. Er stellt den Dorstener Haushalten und Gewerbebetrieben Abfallbehälter zur Verfügung und entsorgt u.a. Sperrmüll, Elektrogeräte und schadstoffhaltige Abfälle. Darüber hinaus ist der EBD für die Straßenreinigung und die Reinigung der Abwasserkanäle verantwortlich.

Auf dem Wertstoffhof bietet der EBD zahlreiche Entsorgungsmöglichkeiten an. Weitere Dienstleistungen für Dorstener Bürgerinnen und Bürger umfassen z.B. den Containerservice sowie die Abholung von Weihnachtsbäumen.
 


Dienstleistungen & Informationen

Aktuelles

Der Entsorgungsbetrieb verlegt die Müllabfuhr wegen des Feiertags Fronleichnam am 30. Mai: Die Abfuhr erfolgt jeweils einen Tag später 

Wegen des Feiertages Fronleichnam am 30. Mai 2024 muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Müllabfuhr erfolgt jeweils einen Tag später, so dass letztlich am Samstag (1. Juni) der Freitag-Bezirk abgefahren wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen in den jeweiligen Bereichen turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Verpackungstonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.
 

Der Entsorgungsbetrieb verlegt die Müllabfuhr wegen des Feiertags Pfingstmontag am 20. Mai: Die Abfuhr erfolgt jeweils einen Tag später 

Wegen des Feiertages Pfingstmontag am 20. Mai 2024 muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Müllabfuhr erfolgt jeweils einen Tag später, so dass letztlich am Samstag (25. Mai) der Freitag-Bezirk abgefahren wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen in den jeweiligen Bereichen turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Verpackungstonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.
 

Schadstoffmobil auf Sammeltour

Eine weitere Sammeltour von Schadstoffen und Elektrokleingeräten in diesem Jahr findet vom 7. bis 10. Mai in den Stadtteilen statt.

Dorstener Haushalte können vom 7. bis 10. Mai an zehn Sammelstellen kostenlos Sonderabfälle und Elektroaltgeräte abgeben. Farbreste, Reinigungsmittel, Desinfektionsmittel, Spraydosen, Energiesparlampen oder Batterien enthalten gefährliche Inhaltsstoffe, dürfen daher nicht im Hausmüll entsorgt werden und können ebenfalls am Schadstoffmobil abgegeben werden.

Die schadstoffhaltigen Abfälle werden nur in haushaltsüblichen Mengen in verschlossenen Behältern bis max. 20 kg angenommen.

Gewerbliche Anlieferungen sind nicht zulässig.

Nicht angenommen werden: Fahrrad-Akkus, KFZ-Batterien, Feuerlöscher, Gasflaschen.  Bis auf Kleinstmengen (max. 5 Liter) wird auch Altöl nicht angenommen, für das es an Verkaufsstellen für Motorenöl kostenlose Rückgabemöglichkeiten gibt.

Ergänzt wird dieses Entsorgungsangebot durch die Annahme von Druckerpatronen, Korken, CDs und gebrauchten Elektrokleingeräten (Kantenlänge max. 40 cm) wie z. B. Toaster, Handys, Computer, Kaffeemaschine, E-Zigaretten oder Elektrowerkzeuge.

Der Entsorgungsbetrieb bittet darum, die Schadstoffe bereits zu separieren und nicht – was häufig vorkommt - gemischt in einer Tüte anzuliefern. Eine Kiste oder Klapp-Box erleichtert dem Annahmepersonal eine schnelle und exakte Sortierung der Schadstoffe.

Am Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs, An der Wienbecke 15, können ganzjährig Schadstoffe abgegeben werden. Gewerbebetriebe können Sonderabfälle nur nach telefonischer Voranmeldung gegen Gebühr am Wertstoffhof abgeben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Entsorgungsbetriebes Stadt Dorsten unter www.dorsten.de/schadstoffmobil oder unter der Rufnummer 02362 66-56 04.

Hinweis: Der Standort Birkenallee/Bühnert in Deuten steht nicht mehr zur Verfügung und wurde verlegt zur Birkenallee/Söltener Landweg (am Glascontainer).

 

Der Fahrplan:

Dienstag, 7. Mai

  9.30 - 10.15 Uhr   Holsterhausen (An der Vogelstange / Emmelkämper Weg)

10.40 - 11.10 Uhr   Dorf-Hervest (Dorfstraße vor dem Feuerwehrgerätehaus)

11.50 - 12.30 Uhr   Alt-Wulfen (Parkplatz der Sportanlage Wittenbrink 11)

12.50 - 13.20 Uhr   Deuten (Birkenallee / Söltener Landweg, am Glascontainer)

 

Mittwoch, 8. Mai

09.30 - 10.15 Uhr   Rhade (Dillenweg 120 / Parkplatz der Sportanlage)   

10.45 - 11.30 Uhr   Lembeck (Am Hagen / Parkplatz der Sportanlage)                                     

12.30 - 13.00 Uhr   Barkenberg (Wulfener Markt)


Freitag, 10. Mai

09.30 - 10.15 Uhr   Hardt (Storchsbaumstraße 59 / Parkplatz der Sportanlage des SV Dorsten-Hardt)

10.45 - 11.30 Uhr   Altstadt (Parkplatz Lippetal / vor dem Feuerwehrgerätehaus)

12.00 - 12.30 Uhr   Altendorf-Ulfkotte (Parkplatz der Sportanlage Gildenweg)

 

Geringfügige Zeitverschiebungen sind möglich.

 

 

„Saubere Stadt“ – per WhatsApp

Wilde Müllkippen können dem Entsorgungsbetrieb jetzt auch per WhatsApp gemeldet werden. Ganz einfach Foto und Standort für die Abfuhr weitergeben.
 

Reifen am Waldrand? Bauschutt im Straßengraben? Müllsäcke im Naturschutzgebiet? Solche illegalen Entsorgungen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch umweltgefährdend, darum verboten und strafbar.

Viele Bürger greifen direkt zum Telefon, um den Entsorgungsbetrieb Dorsten über wilde Müllkippen zu informieren. Aber was macht man am Wochenende, wenn der EBD nicht erreichbar ist?

Kein Problem mehr, denn jetzt können Sie den Entsorgungsbetrieb per WhatsApp über illegale Müllablagerungen informieren.

Senden Sie einfach über die bekannte Nummer 02362 66-5656 ein Foto und eine kurze WhatsApp-Nachricht über den Fundort (Adresse oder GPS-Daten) an den Entsorgungsbetrieb. So kann der EBD kurzfristig auf illegale Müllkippen reagieren und von Fall zu Fall auch gemeinsam mit dem Kommunalen Ordnungsdienst den Verursacher ermitteln.

Auf diese Weise will der Entsorgungsbetrieb einen weiteren Beitrag zu einer sauberen Stadt Dorsten leisten und das Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger weiter erhöhen.

Natürlich können Sie unter der genannten Rufnummer auch weiterhin anrufen und persönlich über die Abfallablagerung informieren oder Sie nutzen die BürgerApp der Stadt Dorsten dafür auf buergerapp.dorsten.ruhr/#/category

Natürlich wäre es noch besser, wenn illegale Müllablagerungen gar nicht erst entstehen, denn:

Legale Müllentsorgung ist eigentlich ganz einfach:

  • Für fast alle Abfallarten, Sperrmüll und Elektrogeräte bietet der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes komfortable Abgabemöglichkeiten mit bürgerfreundlichen Öffnungszeiten und geringen Gebühren. Vieles kann hier kostenlos entsorgt werden. Weitere Infos im Internet auf der Seite

www.dorsten.de/rathaus-stadt/verwaltung/fachaemter/70-entsorgungsbetrieb-ebd/sperrmuell-und-elektrogeraete 
 

  • Grünabfälle können Sie in Dorsten an drei Standorten kostenlos abgeben:
    Entsorgungsbetrieb (An der Wienbecke 15)        Mo - Fr 8.00 – 17.45 Uhr, Sa 8.00 – 13.45 Uhr
    Firma Humbert (Wienbachstraße 14-23)              Mo - Fr 7.30 – 15.00 Uhr, Sa 7.30 – 12.30 Uhr
    Stadtgärtnerei (Hasselbecke)                                Mo - Fr 8.00 – 14.00 Uhr
     
  • Sperrmüll und Elektrogroßgeräte holt die Stadt kostenlos bei Ihnen ab. Ein Termin im Jahr ist kostenlos. Terminvereinbarungen unter 02362 66-5613.

Abfallkalender

  • Hier gelangen Sie zum Abfallkalender (Abfuhrtermine) der Stadt Dorsten
  • Hier gelangen Sie zum Abfallkalender 2023 (Informationen) der Stadt Dorsten
  • Hier gelanden Sie zum Abfallkalender 2024 (Informationen) der Stadt Dorsten

Abfallbehälter

Der Entsorgungsbetrieb stellt den Bürgern und Bürgerinnen Abfallbehälter in unterschiedlichen Größen zur Verfügung, um eine ordnungsgemäße Entsorgung sicherzustellen.

Verpackungen aus Glas oder Papier müssen Sie über die Glascontainer oder Ihre Papiertonne entsorgen.

Sperrmüll und Elektrogeräte

Nach telefonischer Terminabsprache holt der Entsorgungsbetrieb einmal pro Kalenderjahr bei den Dorstener Haushalten kostenfrei Sperrmüll und Elektrogroßgeräte ab. Die Abgabe am Wertstoffhof ist ebenfalls möglich.

Containerservice

Sollten Sie eine größere Menge Abfall haben, stellt der Entsorgungsbetrieb für unterschiedliche Abfälle gebührenpflichtige  Container in verschiedenen Größen zur Verfügung.

Entsorgung von Schadstoffen

Schadstoffhaltige Abfälle, die nicht über die Abfallbehälter entsorgt werden dürfen, werden ganzjährig auf dem Wertstoffhof angenommen. Zusätzlich nimmt das Schadstoffmobil fünfmal im Jahr an 10 Standorten im Stadtgebiet Problemabfälle entgegen.

Wertstoffhof

Auf dem Wertstoffhof können die Dorstener Bürger und Bürgerinnen zahlreiche Abfälle kostenfrei abgeben, z.B. Sperrmüll, Grünschnitt oder Problemabfälle. Andere Abfälle, u.a. Restmüll, Altreifen, Bauschutt, werden nur gegen Gebühr angenommen.

Straßenreinigung

Mithilfe von Kehrmaschinen, Handreinigern, Laubsaugern, und Streufahrzeugen sorgt der Entsorgungsbetrieb dafür, dass die Dorstener Straßen sauber bleiben.

Kanalreinigung

Verstopfungen von Gullys und Straßeneinläufen können Sie während der normalen Dienstzeit (siehe rechte Spalte) unter der Rufnummer 02362 66-5632 melden.

Nach Dienstende, am Wochenende und an Feiertagen können Sie bei Verstopfungen von Gullys und Straßeneinläufen unsere ständige Rufbereitschaft unter der Rufnummer 0163 6605633 erreichen.

Bei akuten Notfällen wie z. B. starken Überschwemmungen wählen Sie bitte den Notruf der Feuerwehr 112. Auch unterirdisch ist der Entsorgungsbetrieb aktiv und sorgt durch regelmäßige Reinigung der Gullys und Straßeneinläufe sowie der Abwasserkanäle dafür, dass alles im Fluss bleibt. 

2nd Chance – Zu schade für den Müll?!

Wir möchten den Dingen, die Sie nicht mehr brauchen und die zu schade für den Müll sind, eine zweite Chance geben.

Wenn Sie also gut erhaltene, funktionsfähige Gebrauchsartikel haben, geben Sie diese an unserem Wertstoffhof ab.

Durch die Dorstener Arbeit werden Ihre „Schätze“ an einkommensschwache Familien und Personen verkauft und können dort noch lange ihren Zweck erfüllen und viel Freude bereiten.
Machen Sie mit – wir freuen uns auf Ihre Schätze!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Sonstiges

Im Januar werden bei den Dorstener Haushalten die Weihnachtsbäume abgeholt.

Im Frühjahr organisiert der Entsorgungsbetrieb gemeinsam mit dem Verein „Sag Ja zu Dorsten“ die Dorstener Besenwochen.

Vor den Sommerferien organisiert der Entsorgungsbetrieb eine Buchtauschbörse für alle Leseratten.


Weitere Leistungen

Grünschnittentsorgung

Grünschnitt und Laub von Dorstener Grundstücken können Sie ganzjährig an folgenden Stellen abgegeben:

Hervest: Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten, An der Wienbecke 15
ganzjährig Montag - Freitag 08.00 - 17.45 Uhr, Samstag 08.00 – 13.45 Uhr

Feldmark: Stadtgärtnerei, Hasselbecke
ganzjährig Montag – Freitag 08.00 – 14.00 Uhr

Wulfen: Humbert, Wienbachstr. 14 - 23
ganzjährig Montag – Freitag 07.00 – 15.00 Uhr, Samstag 07.30 – 12.30 Uhr

Zu bestimmten Zeiten werden im Stadtgebiet an weiteren Stellen Container für die Grünschnittentsorgung aufgestellt.

Lembeck: Parkplatz Sportplatz, Am Hagen 29
Ab dem 24.02.2024 jeden Samstag zwischen 08.00 – 13.00 Uhr.

Ausnahme: 30.03.2024 (Karsamstag) und 02.11.2024 (nach Allerheiligen)

Rhade: Parkplatz Sportplatz, Dillenweg 115
Ab dem 24.02.2024 jeden Samstag zwischen 08.00 – 13.00 Uhr.

Ausnahme: 30.03.2024 (Karsamstag) und 02.11.2024 (nach Allerheiligen)

Hardt: Parkplatz Rückseite der Sportanlage SV Dorsten-Hardt, Gahlener Straße 9
Ab dem 24.02.2024, alle 14 Tage samstags von 08.00 – 13.00 Uhr

Hier finden Sie die Termine für die Annahmestelle auf der Hardt.

Hier finden Sie die Nutzungsregeln für die Annahmestellen Lembeck, Rhade und Hardt.

Die Annahme aus Dorstener Privathaushalten ist kostenfrei. Anlieferungen aus Gewerbebetrieben sind gebührenpflichtig. In jedem Fall ist die Annahmemenge auf 2 Kubikmeter begrenzt.

Weihnachtsbaumabfuhr

In der Regel sammelt der Entsorgungsbetrieb nach dem 06. Januar (Hlg. 3 Könige) die Weihnachtsbäume der Dorstener Haushalte ein. Die Abholung erfolgt jeweils am Tag der Müllabfuhr. Dabei spielt es keine Rolle, welche Tonne geleert wird.

Stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum ohne Schmuck und unverpackt gut sichtbar neben Ihren Abfallbehälter an den Straßenrand.

Die genauen Abholtermine können Sie unter dem Menüpunkt Aktuelles abrufen.

Wenn Sie Ihren Weihnachtsbaum länger behalten möchten, können Sie ihn im Rahmen der Grünschnittentsorgung auch zu einem späteren Zeitpunkt kostenfrei auf dem Wertstoffhof abgeben.

Hundekot-Beutelspender

Die Hinterlassenschaften von Hunden auf Geh- und Radwegen oder sogar auf Spielplätzen sind zunehmend ein Ärgernis geworden.

Daher hat der Entsorgungsbetrieb im gesamten Stadtgebiet Spenderboxen aufgestellt, die kleine Beutel für die Hundekotentsorgung enthalten. Das Angebot wird von den Dorstener Hundefreunden und -freundinnen gut angenommen. So stehen mittlerweile knapp 130 Beutelspender zur Verfügung.

Zum Teil ist direkt darunter ein Behälter zur Entsorgung angebracht. Teilweise ist der Abfallbehälter aber auch ein Stück entfernt. Wie auch immer: Knoten Sie den gefüllten Beutel gut zu und entsorgen Sie die zugeknoteten Beutel auf jeden Fall in einem Abfalleimer. Werfen Sie die gefüllten Beutel nicht in den Straßengraben. Denn dort leuchten sie nur rot – verrotten aber nicht!

Entsorgungsfachbetrieb

Kontakte

Terminabsprache für Sperrmüll und Elektrogroßgeräte
Sabrina Hahn
02362 66-5612
s.hahn@dorsten.de

Florian Stevens
02362 66-5613
f.stevens@dorsten.de


Abfallberatung, Abfallbehälter
Ursula Eickmeier
02362 66-5605
u.eickmeier@dorsten.de


Schadstoffsammlung, Abfallbehälter
Annett Sander
02362 66-5604
a.sander@dorsten.de


Stadtreinigung, Winterdienst, Laubcontainer, Glascontainer, Papierkörbe
Ronny Langenbusch
02362 66-5603
r.langenbusch@dorsten.de


Aktion Saubere Stadt
02362 66-5656


Containerdienst, Gewerbekunden
Rainer Ihling
02362 66-5606
r.ihling@dorsten.de 
 

Buchhaltung
Heike Klimas
02362 66-5611
h.klimas@dorsten.de

Florian Stevens
02362 66-5613
f.stevens@dorsten.de

 

Betriebsabrechnung
Heike Fischer
02362 66-5615
h.fischer@dorsten.de


Betriebsleitung
Andreas Jung
02362 66-5600
a.jung@dorsten.de

Antonius von Hebel
02362 66-5607
a.vonhebel@dorsten.de

KONTAKT

Entsorgungsbetrieb  

An der Wienbecke 15
46284 Dorsten

info@ebd-dorsten.de
 

ÖFFNUNGSZEITEN

Verwaltung:

Montag08.00 – 16.00 Uhr
Dienstag08.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag08.00 – 16.00 Uhr
Freitag08.00 – 13.00 Uhr


Wertstoffhof:

Montag08.00 – 17.45 Uhr
Dienstag08.00 – 17.45 Uhr
Mittwoch 08.00 – 17.45 Uhr
Donnerstag08.00 – 17.45 Uhr
Freitag08.00 – 17.45 Uhr
Samstag08.00 – 13.45 Uhr

Karsamstag, 30.04. geschlossen