Zur Navigation springenZum Content springen
 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 232.2 „Auf dem Beerenkamp /Schwickingsfeld – 2. Abschnitt“

Anlass, Ziel und Zweck des Bebauungsplanes:
Die vorhandene Wohnbebauung soll durch Einbeziehung der Industriebrache der ehemaligen Metallverarbeitung „Auf dem Beerenkamp 8 – 12“ maßvoll ergänzt und so die Nachfrage an Baugrundstücken der ortsansässigen Bevölkerung gedeckt werden. Gleichzeitig werden eine Bodensanierung und eine geordnete Erschließung gesichert. Die so reaktivierten Flächen sollen einer Wohnbaunutzung im Einfamilienhausbereich für ca. 28 Wohneinheiten zugeführt werden.

Räumlicher Geltungsbereich:
Das Plangebiet liegt im Süden des Stadtteils Dorsten Feldmark zwischen der Kirchhellener Allee und der Gladbecker Straße

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit liegen die nachfolgend aufgeführten Planunterlagen in der Zeit

vom 09.08.2019 bis einschließlich 09.09.2019

im Rathaus der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, im 2. OG des Haupttreppenhauses, während der Dienststunden und nach mündlicher Vereinbarung zu jedermanns Einsicht bereit:

PDF 1. Übersichtsplan

PDF 2. Bebauungsplanvorentwurf - Gesamtplan

PDF 3. Plankopf

PDF 4. Planzeichnung - verkleinert auf A 4

PDF 5. Zeichenerklärung

PDF 6. Textliche Festsetzungen und Hinweise

PDF 7. Vorentwurfsbegründung Teil I – Allgemeiner Teil

PDF 8. Vorentwurfsbegründung Teil II – Umweltbericht

Der Umweltbericht enthält Aussagen zu den Auswirkungen auf die Schutzgüter Orts- und Landschaftsbild, Tiere, Pflanzen, potentielle natürliche Vegetation und biologische Vielfalt, Boden, Geologie, Altlasten und Bodenschutz, Wasser, Klima, Luft, Menschliche Gesundheit, sowie Kultur und sonstige Sachgüter und deren Wechselwirkungen.

Folgende umweltbezogene Informationen sind außerdem verfügbar:

Art der vorhandenen Information
Urheber
Thematischer Bezug
4 Fachgutachten
9. Verkehrsgutachten - Bebauungsplan Dorsten Nr. 232.1 „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld - 1. Abschnitt“, Ambrosius Blanke Verkehr Infrastruktur, Bochum, November 2013


Nachweis einer angemessenen Verkehrserschließung / Ermittlung der Verkehrsbelastungen -> Grundlage zur Beurteilung des Verkehrslärms im Immissionsschutzgutachten
 
10a. Immissionsgutachten für den Bebauungsplan Dorsten Nr. 232.1 „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld - 1. Abschnitt“, afi Arno Flörke Ingenieurbüro für Akustik und Umwelttechnik, Haltern am See, Januar 2015 /
Begutachtung des Gewerbelärms und Verkehrslärms -> Grundlage für die Festsetzung von passiven Schallschutzmaßnahmen zum Schutz vor Verkehrslärm in Form des Lärmpegelbereichs II / Begutachtung der Geruchsemissionen durch vorhandene landwirtschaftliche Betriebe
 
10b. Aktualisierung auf DIN 4109, Ausgabe 2018, Juli 2019
 
 
11. Artenschutzrechtliche Vorprüfung (Stufe I) zu den Bodensanierungsarbeiten südlich der Straße „Auf dem Beerenkamp“ in Dorsten, Landschaft + Siedlung, Recklinghausen, Dezember 2018
Beeinträchtigungen aller artenschutzrechtlich relevanten Arten und das Eintreten der Verbotstatbestände des § 44 Abs. 1 BNatSchG können ohne Detailprüfung ausgeschlossen werden
 
12. Sanierungs- und Aufbereitungskonzept für den Bebauungsplan Dorsten Nr. 232.2 „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld - 2. Abschnitt“, BFUB Gesellschaft für Umweltberatung und Projektmanagement, Recklinghausen, März 2019
Es wurden künstliche Anschüttungen, bestehend aus Bauschutt, RC-Schotter, Schlacken und Sanden, mit Mächtigkeiten zw. 0,5 m und 1,3 m angetroffen; es existieren insgesamt 5 Grundwassermessstellen; der Boden ist nur gering wasserdurchlässig; die erkannten Bodenbelastungen sind durch Bodenaustausch zu sanieren -> oberstes Sanierungsziel: Herrichtung gesunder Wohnverhältnisse
Quelle: BauR 1 - 2014 „Schmidt-Eichstaedt zu § 3 Abs. 2 BauGB “Was sind Arten von umweltbezogenen Informationen? Wie ist ihr Vorliegen bekannt zu machen“ – Tabelle

Ebenso sind die DIN Normen einsehbar:

- DIN 4109 Schallschutz im Hochbau
- DIN 18920 Vegetationstechnik im Landschaftsbau – Schutz von Bäumen, Pflanzbeständen und Vegetationsflächen bei Baumaßnahmen
- DIN 18915 Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Bodenarbeiten
- DIN 18916 Vegetationstechnik im Landschaftsbau ­– Pflanzen und Pflanzarbeiten
 
Die ortsübliche Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit im Amtsblatt der Stadt Dorsten ist unter dem Link https://www.dorsten.de/Verwaltung/Rathaus/Amtsblatt.asp abrufbar.

Stellungnahmen zu diesem Bebauungsplan können während der o.g. Frist beim Planungs- und Umweltamt zu den Dienstzeiten vorgebracht werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Stellungnahme per e-mail an planung-und-umwelt@dorsten.de zu senden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Der Bürgermeister

i.V.

 
Lohse

Technischer Beigeordneter