Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Autokino
17.06.2021
Stadt Dorsten und Westenergie laden ins Autokino ein

Am 25. Juni heißt es wieder: Klappe zu, Film ab! Gezeigt wird „Immer Ärger mit Grandpa“

In Kooperation mit der Westenergie lädt die Stadt Dorsten noch in diesem Monat zu einem großen Autokino-Erlebnis ein. Am 25. Juni läuft der Film „Immer Ärger mit Grandpa“ über die Leinwand am Sportplatz an der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule (Bismarckstraße 106). „Wir sind dankbar und freuen uns sehr, dass wir Partnerstadt für die Autokino-Reihe von Westenergie sind. Es ist eine tolle Nachricht, dass wir in Dorsten wieder ein Autokino anbieten können“, sagt Sabine Fischer, die Leiterin der Stadtagentur.

Autokino

Am 25. Juni haben Dorstenerinnen und Dorstener die Möglichkeit, Autokino in ihrer Stadt zu erleben. Quelle: Evented GmbH

Für richtiges Kino-Feeling gibt es selbstverständlich auch Popcorn und kalte Getränke. Für den Verkauf haben die Dorstener Altstadtschützen ihre Hilfe angeboten.

Weitere Informationen und Kartenverkauf bei der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, telefonisch unter der Rufnummer 02362 663066 oder per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de. Ein Ticket kostet 4 Euro pro Person und ist selbstverständlich auch noch an der Abendkasse erhältlich.

Zum Film: 

„Immer Ärger mit Grandpa“ ist eine Komödie von Tim Hill mit Robert De Niro, Oakes Fegley und Uma Thurman.

Peter ist begeistert, dass sein Großvater Ed nach dem Tod seiner Frau zu ihm und seiner Familie ziehen soll. Doch die Freude endet jäh, als dieser ihm sein Zimmer wegnimmt und Peter auf den unheimlichen Dachboden ziehen muss. 

So sehr er seinen Großvater auch liebt – er will sein Zimmer zurück. Also gibt es keinen anderen Ausweg mehr als Krieg! Mit Hilfe seiner Freunde heckt Peter Pläne aus, die dafür sorgen sollen, dass sein Großvater das Zimmer freiwillig wieder hergibt.

Doch der alte Mann ist gewiefter als er aussieht: Anstatt Kampflos aufzugeben, schlägt er mit doppelter Härte zurück.  

Quelle: filmstarts.de



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte