Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 26.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31907 2926
Genesene 30783 2837
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
141 15
Inzidenz 12,2 17,4


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Sperrung
15.06.2021
A31: Sperrung der Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen in beiden Fahrtrichtungen

Bottrop. Die Autobahn Westfalen beginnt im Zuge der grundhaften Fahrbahnsanierung der A31 zwischen Bottrop und Dorsten mit den vorbereitenden Maßnahmen am Mittelstreifen. Aus diesem Grund ist die Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen ab Freitag (18.6.) in Fahrtrichtung Emden und ab Montag (21.6.) auch in Fahrtrichtung Oberhausen fast durchgängig bis Oktober 2022 gesperrt. 

Die Umleitungen erfolgen über die Anschlussstelle Bottrop-Kirchhellen und die bislang gesperrte Anschlussstelle Dorsten, die nun wieder für den Verkehr freigegeben ist, über die blau beschilderten Bedarfsumleitungen:

- Abfahrt von der A31 aus Oberhausen kommend ab der Anschlussstelle Bottrop-Kirchhellen über die U15

- Abfahrt von der A31 aus Emden kommend ab der Anschlussstelle Dorsten über die U84

- Auffahrt auf die A31 in Richtung Oberhausen über die U86 zur Anschlussstelle Bottrop-Kirchhellen

- Auffahrt auf die A31 in Richtung Emden über die U17 zur Anschlussstelle Dorsten

Zudem wird der Verkehr über je zwei verengte Fahrspuren geführt. Dies kann insbesondere für den Reiseverkehr zwischen Ruhrgebiet und Nordsee zu Stau und stockendem Verkehr führen.

In diesem Jahr steht die Sanierung der Richtungsfahrbahn Oberhausen an. Daher wird der Verkehr ab voraussichtlich Mitte Juli zwischen den Anschlussstellen Bottrop-Kirchhellen und Dorsten mit zwei verengten Fahrspuren in Richtung Emden und einer verengten Fahrspur in Richtung Oberhausen auf die Richtungsfahrbahn Emden verlegt sowie einer weiteren verengten Fahrspur in Richtung Oberhausen auf die Richtungsfahrbahn Oberhausen.

Mitte November "wandert" die Baustelle auf einen nur noch einen Kilometer langen Abschnitt in Richtung Norden. Für etwa vier Wochen ist dann erneut die Anschlussstelle Dorsten in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt, dafür wird die Sperrung der Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen in dieser Fahrtrichtung vorübergehend aufgehoben. Anschließend wird die Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen wieder komplett gesperrt.

Über die genauen Sperrungen informiert Sie die Autobahn Westfalen stets vorab per Pressemitteilung. Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite https://www.autobahn.de/fahrbahnerneuerung-zwischen-bottrop-kirchhellen-und-dorsten

Kontakt: Christopher Köster, Telefon: 02381 277 71 08, christopher.koester@autobahn.de



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte