Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 26.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31907 2926
Genesene 30783 2837
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
141 15
Inzidenz 12,2 17,4


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


RWW
14.05.2021
RWW warnt vor Anrufen von angeblichen Rohrreinigungsfirmen

Sie geben sich als Mitarbeiter des Wasserwerks oder als solche einer Rohrreinigungsfirma aus, die angeblich alle Hausbesitzer anschrieben und mitteilten, dass demnächst Rohrleitungsarbeiten anstünden und das Wasser länger abgestellt werden müsse. Der Anruf diene nur der Vorabinformation und ob sie Hausbesitzer seien für den Fall, dass in einigen Wochen niemand zu erreichen sei.

Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft nimmt den Sachverhalt zum Anlass, um ihre Kunden zu informieren und sie auf mögliche Kontakte vorzubereiten. RWW-Pressesprecher Ramon Steggink stellt klar: „Wir haben keine Rohrreinigungsfirma beauftragt, und diese schon gar nicht gebeten, sich bei unseren Kunden zu melden, um eine Maßnahme anzukündigen.“ Der Wasserversorger weist dennoch vorsorglich darauf hin, dass deren Mitarbeiter nicht in Wohnungen müssen, sondern in Räumlichkeiten wie Keller oder Hauswirtschaftsraum, wenn es um Zählerangelegenheiten geht. Sie dürfen auch keine Geldgeschäfte an der Haustüre abwickeln. Steggink, weiter: „Unsere Mitarbeiter, wie auch die in unserem Auftrag tätigen Dienstleister, sind mit einer Ausweiskarte ausgestattet und können sich eindeutig legitimieren.“ In Zweifelsfällen sollte die Polizei informiert werden.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte