Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Arbeitskreis Öffentlichkeitsbeteiligung Wulfener Markt
04.05.2021
Abriss und Neuordnung Wulfener Markt

Arbeitskreis bereitet Beteiligung der Öffentlichkeit zur Entwicklung des Wulfener Markts vor

Die Neuordnung des Wulfener Marktes soll mit intensiver Öffentlichkeitsarbeit begleitet werden. Ein Arbeitskreis dazu hat erstmals am Freitag (30. April) getagt.

Arbeitskreis Öffentlichkeitsbeteiligung Wulfener Markt

Das Bild zeigt die Mitglieder des Arbeitskreises Öffentlichkeitsbeteiligung Wulfener Markt während der ersten Sitzung. Foto: Stadt Dorsten

Der Wulfener Markt soll abgerissen werden – dies hat der Planungs- und Umweltausschuss in seiner März-Sitzung beschlossen. Beschlossen wurde außerdem, dass die Neuordnung des Areals in einem Investoren- und Architektenwettbewerb entwickelt werden soll. Die vorliegende Rahmenplanung dient als Grundlage für diese Neuordnung und gibt erste Eckpunkte vor, wie es im Zentrum von Wulfen zukünftig aussehen könnte.

Um die Eckpunkte aus der Rahmenplanung zu konkretisieren und auch den Abriss kreativ zu begleiten, wird die Öffentlichkeit nun eingebunden. Am 30. April fand dazu die erste Arbeitskreissitzung als Videokonferenz  statt. Der Arbeitskreis besteht aus Vetreter*innen der Bürgerschaft,  der Verwaltung und von sozialen Trägern vor Ort, der Entwicklungsgesellschaft Wulfen als jetzige Eigentümerin der Immobilie, sowie dem Vorsitzenden des Umwelt- und Planungsausschusses. 

Im Sofortprogramm Innenstadt 2021 wurden zu Ende April nicht nur Fördergelder für den Abriss der leerstehenden Immobilie beantragt, sondern auch Mittel für die Öffentlichkeitsbeteiligung. Der Arbeitskreis strebt in den kommenden zwei Jahren eine kontinuierliche Begleitung des umfangreichen Gesamtprozesses an  Die Mitglieder werden sich monatlich treffen, um gemeinsam konkrete Schritte  und einen Fahrplan für die Bürger*innenbeteiligung zu erarbeiten. Das Konzept soll dann im Sommer, nach erfolgreicher Bewilligung der Mittel, vorgestellt werden. Eine Ausstellung mit Informationen zu aktuellen Planungen und dem Projektverlauf sowie begleitende Veranstaltungen werden voraussichtlich im Spätsommer diesen Jahres starten.

Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, auch die Interessen bisher unbeteiligter Bürger*innen aus verschiedenen Altersgruppen berücksichtigen zu können und möchte daher gezielt weitere Teilnehmende zur Mitarbeit gewinnen. Mehr Informationen dazu werden im Juni erfolgen.   



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte