Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Aktuelles April
26.04.2021
Neues Corona-Testzentrum eröffnet in Deuten

Betreiber bieten Tests auf dem Hof Tüshaus an der Weseler Straße an

Bürgerinnen und Bürger können sich in einem weiteren Testzentrum einem kostenlosen Corona-Schnelltest unterziehen. Am Montag (26. April) öffnet ein Testzentrum in Deuten auf dem Hof Tüshaus (Weseler Straße 433 / B 58, gegenüber der Mühle).

Betreiber des Testzentrums sind – wie in Östrich und Altendorf – die Mediziner Dr. med. Mareike Klemm und Dr. med. Jan-Gerrit Voigt. Getestet wird in Deuten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10 bis 13 Uhr

Mittwoch und Freitag von 16 bis 19 Uhr

Sonntag von 11 bis 14 Uhr.

Wie an den beiden anderen Standorten sind in Deuten Tests sowohl mit wie auch ohne Anmeldung möglich. Anmeldungen sind möglich online sowie telefonisch unter 0157 / 393 80 904.

Wichtig: Wer positiv auf das Corona-Virus getestet wird, muss sich unmittelbar in Quarantäne begeben. Das sieht die Corona-Test- und-Quarantäneverordnung des Landes NRW vor. Das Testergebnis wird auch dem Gesundheitsamt übermittelt. Zur Absicherung bei einem positiven Ergebnis wird ein PCR-Test angeordnet. 

Eine aktuelle Übersicht von Schnellteststellen in Dorsten gibt es hier.

Weitere Hinweise sowie eine Liste von Anbietern von Schnelltests im Kreis Recklinghausen gibt es hier.

Hintergrund: Ergänzend zur Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist im Kreis Recklinghausen eine Allgemeinverfügung in Kraft getreten, die es Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, trotz eines Inzidenzwerts von über 100 u.a. Handelseinrichtungen (nicht täglicher Bedarf) zu besuchen und körpernahe Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung dafür ist ein tagesaktuelles negatives Testergebnis. Diese Möglichkeit bleibt auch nach Inkrafttreten der „Bundes-Notbremse“ bestehen.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte