Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Tisa-Brunnen
15.04.2021
Tisa-Brunnen

Vor dem bürgerschaftlichen Austausch werden originale Reliefplatten und Abgüsse ausgestellt

Vor dem bürgerschaftlichen Austausch zur Zukunft des Tisa-Brunnens am 3. Mai (18 bis 20.15 Uhr als Videokonferenz) wird es noch eine wichtige Möglichkeit für Interessierte geben, sich zu informieren:

Tisa-Brunnen

Die Bilder zeigen die originalen Reliefplatten und die Abgüsse, die ab Freitag im Ladenlokal Recklinghäuser Straße 4 ausgestellt werden. Fotos: Stadt Dorsten

Im Ladenlokal Recklinghäuser Straße 4 werden ab Freitag, 16. April, einige der Original-Reliefs sowie zwei Abgüsse davon ausgestellt. Eine Überlegung zur Zukunft des Tisa-Brunnens ist, ihn als originalgetreue Replik wieder aufzubauen. Das Nebeneinander der verwitterten originalen Reliefs und der neuen Abgüsse vermittelt einen guten Eindruck davon, wie diese Wiederherstellung des ursprünglichen Brunnens aussehen könnte. Die Abgüsse hatte im vergangenen Jahr die Dorstener Firma Voßbeck-Elsebusch Betonprodukte GmbH für die Stadt Dorsten hergestellt.

Alle Interessierten, die sich bereits für den bürgerschaftlichen Austausch angemeldet haben, erhalten den Zugangslink für die Videokonferenz automatisch zugeschickt. Darüber hinaus stehen weitere Teilnahmeplätze zur Verfügung. Wer teilnehmen möchte, sendet einfach eine Mail an buergerkommune@dorsten.de. Wer nicht aktiv mitdiskutieren möchte, kann die Veranstaltung – dann allerdings nur als Zuhörer – als Livestream auf dem YouTube-Kanal der Stadt Dorsten verfolgen  (www.dorsten.de/youtube).

Bei der Veranstaltung wird als Einleitung der bisherige Projektverlauf geschildert sowie die künstlerische und gesellschaftliche Bedeutung des Tisa-Brunnens am Marktplatz erläutert. Grundsätzlich hat der Rat bereits entschieden, dass an diesem Standort wieder ein Wasserspiel entstehen soll. Ob dies eine Replik des ursprünglichen Brunnens sein soll, ein neues Werk im Geiste Tisas oder ein völlig neu gestaltetes Wasserspiel – das hat der Rat bewusst offen gelassen. An diesem Abend besteht die Gelegenheit, alle Zukunftslösungen noch einmal zu erörtern. Am Ende werden die Teilnehmenden um ein Meinungsbild gebeten. Die eigentliche Entscheidung über die Zukunft des Brunnens hat der Rat der Stadt Dorsten zu treffen, dem die Ergebnisse des Bürgergesprächs zuvor übermittelt werden. Die Entscheidung wird nach der Beteiligung am 3. Mai zügig angestrebt.

Vor dem Gesprächsabend gibt es zudem eine Onlinebefragung, die noch bis zum 25. April läuft. Zu finden ist diese Befragung auf www.dorsten.de/tisabrunnen



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte