Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 26.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31907 2926
Genesene 30783 2837
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
141 15
Inzidenz 12,2 17,4


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Steinaktion
30.03.2021
Mitmach-Aktion: Kinder können ihre Steine noch bis Ostersamstag bringen

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist beeindruckt von der Kreativität der jungen Bürgerinnen und Bürger

Knapp 5000 Dorstener Grundschulkinder und Kinder, die in Dorsten eine Kindertageseinrichtung besuchen, haben in der Schule bzw. in der Kita einen Brief mit kurzer Anleitung sowie einen Malpinsel erhalten. Unter dem Motto „Bunte Steine als Zeichen des besonderen Zusammenhalts“ sind sie herzlich eingeladen zur Mitmach-Aktion des Amtes für Familie und Jugend der Stadt Dorsten mit Unterstützung der Mercaden Dorsten und der Mr. Trucker Kinderhilfe.

Steinaktion600

Auf dem Bild: So sieht’s auf der Fläche der Mercaden Dorsten aus. Rund 100 Kinder haben ihre Steine schon ins Einkaufscenter gebracht. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Centermanager Ralf Gertz haben sich umgeschaut. Foto: Stadt Dorsten

Im Video: Bürgermeister Tobias Stockhoff ist begeistert von Kreativität der Dorstener Kinder: https://youtu.be/r5dNOJgBJzI Quelle: Stadt Dorsten

 

Sie können einen kleinen Stein bemalen, beschriften oder bekleben – so wie es ihnen am besten gefällt. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Noch bis Ostersamstag (10. April) kann der gestaltete Stein in die Mercaden Dorsten gebracht werden. Centermanager Ralf Gertz und sein Team haben im Erdgeschoss in der Nähe der Rolltreppe für die Aktion eine tolle Fläche hergerichtet, auf die die Steine vorsichtig gelegt werden können.

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich die Fläche mit den vielen Steinen vor Ort angeschaut und ist begeistert. Etwa 100 kunterbunte und wunderschön gestaltete Steine liegen schon auf der Fläche – echte Einzelstücke. „Die Kreativität der Kinder in unserer Stadt beeindruckt mich jedes Mal aufs Neue. Auch sie müssen in Zeiten der Corona-Pandemie auf vieles verzichten. Ich hoffe, dass bis zum 10. April noch viele Steine dazukommen und wir auch so den besonderen Zusammenhalt in unserer Stadt dokumentieren“, sagt Tobias Stockhoff.

Kinder, die weder eine Dorstener Grundschule noch eine Dorstener Kindertageseinrichtung besuchen und somit keinen Brief samt kurzer Anleitung erhalten haben, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Auch Jugendliche und Erwachsene können mitmachen. Für diejenigen, die keinen Malpinsel zu Hause haben, liegen noch in der Stadtinfo Dorsten und an der Information im Rathaus (Halterner Straße 5) sowie beim Centermanagement der Mercaden (2. Obergeschoss) einige Umschläge mit Anleitung, Gewinnspielcoupon und Malpinsel bereit – solange der Vorrat reicht.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte