Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 28.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31931 2927
Genesene 30799 2837
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
149 16
Inzidenz 11,7 13,4


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Steine
18.03.2021
Mitmach-Aktion: Bunte Steine als Zeichen des besonderen Zusammenhalts

Grundschul- und Kita-Kinder erhalten Malpinsel. Fläche für die Steine in den Mercaden Dorsten 

Eine Vielzahl an selbstgestalteten, kunterbunten Steinen ist das Ziel der Mitmach-Aktion, zu der das Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten mit Unterstützung der Mercaden Dorsten und der Mr. Trucker Kinderhilfe in diesen Tagen einladen.

Steine

Im Bild: So könnten Steine aussehen, die Kinder nun im Rahmen der Mitmach-Aktion des Amts für Familie und Jugend der Stadt Dorsten, der Mercaden Dorsten und der Mr. Trucker Kinderhilfe gestalten können. Foto: Stadt Dorsten

Knapp 5000 Dorstener Grundschulkinder und Kinder, die in Dorsten eine Kindertageseinrichtung besuchen, erhalten in diesen Tagen in der Schule bzw. in der Kita einen Brief mit kurzer Anleitung sowie einen Malpinsel. Sie sind herzlich eingeladen, einen kleinen Stein zu bemalen, zu beschriften oder zu bekleben – so wie es am besten gefällt. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Der gestaltete Stein kann dann zwischen dem 22. März und dem 3. April (Ostersamstag) in die Mercaden Dorsten gebracht werden. Centermanager Ralf Gertz und sein Team haben im Erdgeschoss in der Nähe der Rolltreppe eine Fläche hergerichtet, auf die die Steine vorsichtig gelegt werden können.

Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff ist schon ganz gespannt, wie viele Steine zum Osterfest auf der Fläche in den Mercaden Dorsten liegen werden und welch buntes Bild sich aus den Steinen ergeben wird. „Mit dieser Aktion möchten wir auch den besonderen Zusammenhalt dokumentieren, mit dem wir in unserer Stadt schon seit über einem Jahr durch die Corona-Pandemie gehen. Ich weiß, dass auch Kinder auf vieles verzichten müssen, was für sie vorher selbstverständlich war. Ihre Kreativität beeindruckt mich daher jedes Mal aufs Neue umso mehr“, sagt Tobias Stockhoff.

Norbert Holz, der Vorsitzende der Mr. Trucker Kinderhilfe hat sofort zugesagt, als er gefragt wurde, ob seine Initiative die Aktion des Amtes für Familie und Jugend der Stadt Dorsten unterstützen möchte. „Bemalte Steine habe ich während der Pandemie schon an einigen Stellen im Stadtgebiet gesehen und mich sehr darüber gefreut. Auch wir können es kaum erwarten, an Ostersamstag zu schauen, wie viele Kinder dieser tollen Idee gefolgt sind“, sagt Norbert Holz.

Im Briefumschlag, den die Kinder in ihrer Kita oder in ihrer Grundschule erhalten, befindet sich neben dem Brief und dem Malpinsel noch ein Coupon, der zur Teilnahme an einer Verlosung berechtigt. Wer diesen Coupon in den Mercaden Dorsten bei der Abgabe des Steins in die Lostrommel (an der Fläche) wirft, nimmt automatisch teil. Als Hauptpreis gibt es ein Tablet zu gewinnen. Die Auslosung wird nach der Mitmach-Aktion von Norbert Holz und Ralf Gertz vorgenommen.

Kinder, die weder eine Dorstener Grundschule noch eine Dorstener Kindertageseinrichtung besuchen, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, sich an der Mitmach-Aktion zu beteiligen. Auch Jugendliche und Erwachsene können mitmachen. Für diejenigen, die keinen Malpinsel zu Hause haben, liegen ab nächster Woche in der Stadtinfo Dorsten und an der Information im Rathaus (Halterner Straße 5) einige Umschläge mit Anleitung, Gewinnspielcoupon und Malpinsel bereit – solange der Vorrat reicht.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte