Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Dorstener Schnelltestzentrum am Atlantis
16.03.2021
Dorstener Schnelltestzentrum am Atlantis

Teststelle bleibt bis einschließlich Sonntag, 21. März, weiterhin geöffnet

Tests ab sofort auch ohne Nachweis-Notwendigkeit für alle möglich

Das Dorstener Schnelltestzentrum, das am Montag vor einer Woche am Atlantis seinen Betrieb aufgenommen hat, bleibt weiterhin geöffnet, zunächst bis einschließlich Sonntag, 21. März.

Dabei gibt es folgende Änderungen:

- Ab sofort können dort alle Dorstenerinnen und Dorstener kostenlos einen Corona-Schnelltest machen – unabhängig davon, ob sie darüber einen Nachweis benötigen. Dies war bislang eine Voraussetzung, um einen Termin zu bekommen.

- Termine werden an der Hotline 02362 / 95 17 22 36 ab sofort für den gesamten absehbaren Betriebszeitraum zunächst bis Sonntag vergeben. Bislang waren Terminvereinbarungen immer nur für den aktuellen und den Folgetag möglich.

 

Unverändert bleiben die Betriebszeiten:

Dienstag bis Freitag:

Die Hotline 02362 / 95 17 22 36 ist ab 8 Uhr erreichbar, Durchführung der Tests von 9 bis 18 Uhr.

Samstag und Sonntag: 

Die Hotline 02362 / 95 17 22 36 ist ab 9 Uhr erreichbar, Durchführung der Tests von 10 bis 14 Uhr.

Hintergrund der Verlängerung und Ausweitung des Angebots ist, dass – auch mit Blick auf steigende Fallzahlen – es in Dorsten noch nicht sehr viele Teststellen gibt. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Ziel der Schnelltests ist es ja, dass wir vor notwendigen Kontakten kurz prüfen, ob wir möglicherweise ansteckend sind, obwohl wir keine Symptome haben. Das wird nicht bei jedem Kontakt möglich sein. Aber wer beispielsweise Personen aus der Risikogruppe persönlich treffen muss, betagte Eltern oder Großeltern, Menschen mit anderen Krankheiten – der kann mit einem Schnelltest hohe Sicherheit gewinnen, dass er andere nicht durch eine unbeabsichtigte Ansteckung gefährdet. Das Atlantis-Testzentrum bleibt dabei eine Übergangslösung. Sobald absehbar ist, dass Arztpraxen, Apotheken und weitere Anbieter den Testbedarf in Dorsten abdecken können, werden wir das städtische Angebot beenden.“

 

So läuft der Besuch im Atlantis-Schnelltest-Zentrum nach der Terminvereinbarung ab:

Besucher bringen ihren Personalausweis oder Reisepass mit, melden sich im Atlantis-Parkhaus und erhalten dort das Test-Set. Autofahrer verlassen ihren Pkw dafür nicht. Für Fußgänger sind Wartebereiche an der frischen Luft eingerichtet.

Die Tests werden im Laborbereich ausgewertet, der innerhalb des Bades eingerichtet wurde.

Über das Ergebnis wird eine Bescheinigung ausgestellt. Positive Testergebnisse führen zu sofortiger häuslicher Absonderung und werden an das Kreisgesundheitsamt gemeldet. Insgesamt müssen für den Test etwa 30 Minuten eingeplant werden.

Menschen mit Covid19-Symptomen (z. B. Husten, Halsschmerzen, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust, Kurzatmigkeit, usw.) werden nicht getestet und müssen – wie bisher auch – Kontakt mit ihrer Hausarztpraxis aufnehmen.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte