Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Kreis Recklinghausen
22.02.2021
Impftermine für Berufsgruppen mit erhöhtem Infektionsrisiko Berechtigte Praxen und Therapeuten bekommen Anmeldedaten zugeschickt

Das Gesundheitsministerium hat entschieden, dass einige Berufsgruppen mit höchster Priorität geimpft werden sollen. Dazu gehören neben den Beschäftigten von Rettungsdiensten und Pflegeeinrichtungen beispielsweise auch Ärzte oder Physiotherapeuten mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko aufgrund ihrer Tätigkeit, die also häufig in Altenheimen tätig sind oder verstärkt Corona-Infizierte behandeln. Die Anmeldung zur Impfung für diese Berufsgruppen ist über ein Online-Portal möglich.

Dem Impfzentrum des Kreises sind von den jeweiligen Berufsverbänden diejenigen Praxen, Ärzte und Therapeuten benannt worden, die die Kriterien erfüllen, um mit höchster Priorität geimpft zu werden. Sie bekommen kurzfristig eine Mail mit einem Link und Zugangsdaten, um sich über das Portal für die Impfung anmelden können. Dieses Anmeldeverfahren ist ausschließlich den vom Ministerium vorgesehenen Personengruppen vorbehalten, es gilt nicht für die gesamten Berufsgruppen.

Sollte eine Praxis regelmäßig für Behandlungen in Pflegeeinrichtungen sein oder Corona-Infizierte behandeln und in den nächsten Tagen keine Mail vom Impfzentrum bekommen, kann sie sich unter der Mailadresse iz01@kreis-re.de melden. In solchen Fällen muss allerdings eine Bescheinigung der Pflegeeinrichtung, in der die Beschäftigten regelmäßig tätig sind, vorgelegt werden.

Entsprechend den Vorgaben des Landes werden im Impfzentrum Personen unter 65 Jahren mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft. Für Impfberechtigte, die 65 Jahre oder älter sind, ist derzeit der Impfstoff von Biontech/Pfizer vorgesehen.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte