Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Informationen zum Corona-Virus

Corona-Regeln

Corona-Infos der Landesregierung

Aktuelle Verordnungen

Aktuelle Formulare

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 23.07.2021, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 31876 2923
Genesene 30775 2836
Todes­fälle 983 74
Aktuell
Infizierte
118 13
Inzidenz 11,1 14,7


Aktuelle Infos zur Flutkatastrophe

Aktuelles Dorsten


Christkind
18.12.2020
Das Christkind erhält Unterstützung von der Dorstener Feuerwehr

Acht Löschzüge werden in den nächsten Tagen Briefe und kleine Präsente im Stadtgebiet verteilen

Das Christkind braucht Unterstützung und bekommt sie von der Dorstener Feuerwehr. Viele Kinder haben schon an der Weihnachtsaktion der Stadt Dorsten und der Mr. Trucker Kinderhilfe teilgenommen, die am Sonntag endet.

Sie haben dem Christkind, das vor Tagen sein Büro im Raum W2412 des Dorstener Rathauses bezogen hat, schon viele rührende Briefe geschrieben und wunderschöne Bilder gemalt.

Hier geht’s zur Aktion...

Als Dankeschön, das hatte das Christkind angekündigt, wollte es jedem Kind einen lieben Antwortbrief schreiben, die Genehmigung für den Besuch an Heiligabend erteilen und einen Gutschein für kleine Überraschungen zusenden, die dann in der Stadtinfo hätten abgeholt werden können. Doch im Zuge des Corona-Lockdowns ist nun auch die Stadtinfo geschlossen worden.

Zum Glück hatte das Christkind eine gute Idee. Es fragte bei der Dorstener Feuerwehr an, ob die Kameradinnen und Kameraden beim Austeilen der kleinen Präsente behilflich sein können.  „Wir helfen, wo wir es können. So steht es auch auf unseren Fahrzeugen: Wir sind für Sie da, … immer!“, sagt Andreas Fischer. Der Leiter der Dorstener Feuer- und Rettungswache ergänzt: „Und wenn das Christkind uns um Unterstützung bittet, ist es für uns Ehrensache, mitzuhelfen.“

Die Frauen und Männer der acht Dorstener Löschzüge werden in den kommenden Tagen durchs Stadtgebiet fahren und dafür sorgen, dass die Post und die kleinen Geschenke vom Christkind auch da ankommen, wo sie ankommen sollen. Nämlich bei den Kindern, die so schöne Briefe geschrieben haben. Dabei halten sich die fleißigen Helferinnen und Helfer selbstverständlich an die Hygieneregeln.  

Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Auf die Kameradinnen und Kameraden unserer haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehr ist einfach immer Verlass. Wir können stolz darauf sein, dass wir in unserer Stadt über eine so leistungsstarke Feuerwehr verfügen. Wir können nur Danke sagen für den Einsatz, für den Mut und die Zuverlässigkeit.“

Und für den Einsatz fürs Christkind…

Hinweis: Noch bis einschließlich Sonntag (20. Dezember) können Briefe am Rathaus abgegeben werden. Der Briefkasten befindet sich am Haupteingang.

Im Video: Überraschungsbesuch bei der Dorstener Feuerwehr. Das Christkind hat um Hilfe gebeten und sie bei den Kameradinnen und Kameraden der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Feuerwehr der Stadt Dorsten bekommen. Quelle: Stadt Dorsten

Antragsformular (343 kB)


 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte