Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Rotary Club
13.06.2022
Rotary Club Lippe-Issel unterstützt die Dorstener Arbeit

Seit vielen Jahren engagiert sich der Rotary Club Lippe-Issel für zahlreiche gesellschaftliche Belange und unterstützt unter anderem soziale Bildungsprojekte. Ende April besuchten die Rotarier*innen daher die Dorstener Arbeit, die in zielgruppenspezifischen Projekten Schüler*innen, Jugendliche und Erwachsene bei der gesellschaftlichen und beruflichen Integration begleitet.

Rotary Club

Foto von links nach rechts:

Michael Prinz (Diözesanpräses KAB Diözesanverband Münster, Mitglied der Gesellschafterversammlung)

Christel Briefs (stellvertretende Bürgermeisterin Stadt Dorsten, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung)

Birte Becker (Prokuristin)

Stephan Proff (Präsident des Rotary Club Lippe-Issel)

Nina Laubenthal (Erste Beigeordnete der Stadt Dorsten)

Jürgen Erhardt (Geschäftsführer)

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union bieten die Pädagog*innen der Dorstener Arbeit etwa im Rahmen des Projekts „Zusammen Fit & gesund in Holsterhausen“ niederschwellige, quartiersnahe Bildungsangebote an der Bonifatius- und Antoniusschule an. Hierzu gehören aktivierende Angebote rund um die Themen Bewegung und Sport sowie Gesundheit und Ernährung. Die Refinanzierung der Kosten für diese Angebote erfolgt zu 90 Prozent über die Fördermittel. Die Restkosten müssen über Spenden und Eigenmittel finanziert werden.

Infolge des Besuchs sicherte der Rotary Club Lippe-Issel eine Spende in Höhe von 1000€ für das Projekt zu. Die Spendenübergabe erfolgte am 09.06.22 in Rahmen der Gesellschafterversammlung der Dorstener Arbeit.