Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Bürgermeister vor Ort
12.07.2021
Bürgermeister vor Ort: Erster Termin am 19. Juli am Heimathaus Lembeck

Nach langer Pause lädt Tobias Stockhoff wieder zu Sprechstunden im gesamten Stadtgebiet ein 

Knapp neun Monate fielen die Bürgermeister-vor-Ort-Termine der Corona-Pandemie zum Opfer. In diesem Monat setzt Bürgermeister Tobias Stockhoff die Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger fort.

Am 19. Juli (Montag) lädt der Bürgermeister gemäß der vor der Pandemie geltenden Reihenfolge von 17 bis 18.30 Uhr auf den Heimathof des Heimatvereins Lembeck (Ecke Krusenhof/Zur Reithalle) zu Gesprächen zu allen Themen der Stadt und des Stadtteils Lembeck ein.

Die zu diesem Zeitpunkt erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt. Bei gutem Wetter wird Tobias Stockhoff die Bürgerinnen und Bürger im Garten des Heimathofs empfangen.

„Ich freue mich sehr darauf, nach der für uns alle sehr herausfordernden Zeit des Lockdowns endlich wieder auf Bürgermeister-vor-Ort-Terminen mit Bürgerinnen und Bürgerinnen und Bürgerinnen ins Gespräch zu kommen“, sagt Tobias Stockhoff. Die Veröffentlichung von Sprechstunden in weiteren Dorstener Stadtteilen erfolgt zeitnah.

Bürgermeister Tobias Stockhoff bietet an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an. Zu Beginn besteht die Möglichkeit, öffentlich Themen vorzutragen und zu diskutieren, die die Stadt oder den Stadtteil betreffen. Anschließend kann mit dem Bürgermeister auch vertraulich unter vier Augen gesprochen werden.

Hinweis: Bürgerinnen und Bürger sollten spätestens 30 Minuten nach Beginn der Bürgersprechstunde eintreffen, um den Bürgermeister persönlich anzutreffen. Bedingt durch die Anzahl der Gesprächsteilnehmer kann die Bürgersprechstunde bereits früher beendet sein.