Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Kreis RE
08.04.2021
Kreis Recklinghausen ist Partnerregion für Azubi-Projekt „Digiscouts“ Sieben Betriebe aus dem Kreisgebiet können teilnehmen

Wer kann sich besser mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen als diejenigen, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind? Diese Frage hat sich das Bundeswirtschaftsministerium gestellt und das Azubi-Projekt "Digiscouts" ins Leben gerufen, an dem auch Unternehmen aus dem Kreis Recklinghausen teilnehmen können.

"Mit dem Projekt ‚Digiscouts‘ können die Herausforderungen der Digitalisierung und Fachkräftesicherung in einem angegangen werden. Denn oft sind es die eigenen Azubis, die neue Technologien und Methoden bereits kennen, die Schwung für neue Ideen und einen anderen Blick auf das Unternehmen mitbringen", weiß Dr. Uta Willim, Fachdienstleitung Wirtschaft beim Kreis Recklinghausen.

"Digiscouts" führt das RKW-Kompetenzzentrum in Kooperation mit dem Kreis Recklinghausen durch. Dabei suchen die teilnehmenden Azubis nach Digitalisierungspotenzialen, entwickeln eine Idee, die für das Unternehmen nützlich ist und setzen diese in Absprache mit der Unternehmensführung um. Erfahrene Coaches vom RKW begleiten Ausbilder und Azubis in den Betrieben über die Laufzeit von etwa sechs Monaten, schulen die Auszubildenden und stellen digitale Tools zu Verfügung. Auf der Abschlussveranstaltung werden die Ideen vorgestellt. Beispiele für bereits umgesetzte Projekte gibt es auf www.digiscouts.de.

Das Projekt richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 499 Beschäftigten. Bei einer einstündigen Infoveranstaltung am 15. April wird interessierten Unternehmen das Projekt vorgestellt und können sich im Anschluss für die Teilnahme am Projekt bewerben. Bis zu sieben Betriebe aus dem Kreis Recklinghausen werden ausgewählt. Offizieller Projektstart ist der 26. Mai, das Projekt endet mit einer Abschlussveranstaltung am 24. November 2021.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und die Anmeldung zur Infoveranstaltung ist Dr. Julia aus der Wiesche vom Fachdienst Wirtschaft beim Kreis Recklinghausen: Telefon 02361 / 53-2129, E-Mail j.ausderwiesche@kreis-re.de. Ausführliche Informationen gibt es außerdem auf der Internetseite zum Projekt unter www.digiscouts.de.

Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Lena Heimers, Telefon: 02361/53-4712, E-Mail: l.heimers@kreis-re.de