Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Lippeverband
03.03.2021
Mitglieder des Lippeverbandes wählen neuen Aufsichtsrat

Verbandsrat bestimmt Landrat Bodo Klimpel zum neuen Vorsitzenden

Lippe-Gebiet. Die fünfjährige Amtsperiode der bisherigen Mitglieder des Rates des Lippeverbandes endete in diesem Jahr. Im Rahmen der Verbandsversammlung des Lippeverbandes wählten die Delegierten am Mittwoch, 3. März, den neuen Rat, der vergleichbar ist mit dem Aufsichtsrat eines Konzerns. Die Versammlung fand Corona-bedingt online statt. 

Für die Städte und Gemeinden sitzt unter anderem Marc Herter, Oberbürgermeister der Stadt Hamm, im Verbandsrat. In seiner ersten konstituierenden Sitzung am Mittwochnachmittag wählte der neue Rat auch einen neuen Vorsitzenden: Bodo Klimpel, Landrat des Kreises Recklinghausen, nimmt dieses Amt erneut wahr. Bereits in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Haltern am See hatte Bodo Klimpel das Amt inne: „Für das Vertrauen und die Möglichkeit, in einer zweiten Amtszeit als Vorsitzender die Arbeit des Lippeverbandes weiter intensiv zum Wohle der Region mitzugestalten, bedanke ich mich herzlich.“

Die neuen Ratsmitglieder verteilen sich auf die Städte und Gemeinden, die Kreise, den Bergbau, die gewerblichen Unternehmen sowie auf die Arbeitnehmervertreter.

Städte und Gemeinden:

- Holger Lohse, Techn. Beigeordneter Stadt Dorsten
- Carsten Giebel, Ratsherr Stadt Dortmund
- Carsten Hövekamp, Bürgermeister Stadt Dülmen
- Marc Herter, Oberbürgermeister Stadt Hamm
- Daniela Fiege, Vorstand Abwasserbeseitigung Stadt Lünen

Kreise:

- Bodo Klimpel, Landrat des Kreises Recklinghausen

Bergwerke:

- Michael Kalthoff, Vorstand Finanzen RAG AG

Gewerbliche Unternehmen:

- Dipl.-Ing. Ulrich Vornhof, Leiter Gewässerschutz ThyssenKrupp Steel Europe AG
- Dirk Waider, Technischer Vorstand Gelsenwasser AG

Arbeitnehmervertreter:

- Bernd Schwarz, stv. Personalrats-Vorsitzender Lippeverband
- Katharina Siebert-Vatter, 2. stv. Personalrats-Vorsitzende Lippeverband
- Ingo Franke, Mitglied des Personalrates Lippeverband
- Henrike Eickholt, Bezirksgeschäftsführerin ver.di ruhr-west
- Sven Kühn, Gewerkschaftssekretär Landesbezirk NRW ver.di


Aus Dorstener Sicht ist zu ergänzen, dass Herr Technischer Beigeordneter Holger Lohse für eine zweite Amtszeit in den Lippeverbandsrat gewählt wurde. Von Oktober 2020 bis jetzt war er zudem Vorsitzender des Rates, da der alte und neue Vorsitzende Bodo Klimpel dieses Amt nach seiner Wahl zum Landrat des Kreises Recklinghausen ruhen ließ.


Der Lippeverband 

Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das effizient Aufgaben für das Gemeinwohl mit modernen Managementmethoden nachhaltig erbringt und als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt.

Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren. www.eglv.de