Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Aktuelles
19.09.2018
Fahrradfahren in Dorsten

Dorsten erstmals bei der ADFC-Onlineumfrage „Fahrradklima-Test“ dabei

Seit dem 1. September und noch bis zum 30. Oktober führt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) wieder die zweijährliche Online-Umfrage Fahrradklima-Test durch. Die Fahrradfreundlichkeit von Dorsten steht dabei zum ersten Mal zur Abstimmung.

Macht Radfahren in Dorsten Spaß? Wie familienfreundlich ist Dorsten als Stadt für Pedalritter? Diese und andere Fragen können Radler beantworten auf der Seite www.fahrradklima-test.de

Dorsten ist vom ADFC seit 2005 als eine von rund 80 Kommunen in Nordrhein-Westfalen als „fahrradfreundlich“ zertifiziert und engagiert sich auch in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Städte.

Wichtig für die Zertifizierung ist nicht unbedingt ein voll ausgebautes System an Radwegen, sondern vielmehr, dass fortlaufend erkennbar ist, dass Städte an der Verbesserung der Fahrradfreundlichkeit arbeiten und es in diesem Bemühen auch keinen Stillstand gibt.

In Dorsten sind aktuell u.a. geplant:

  • Fortführung der RVR-Trasse vom Grünen Weg bis zur Stadtgrenze (Haltern) mit Anbindung der Rad- und Fußwegeführung auf dem ehemaligen Zechengelände
  • Bau einer P+R-Anlage am Bahnhof Deuten; die Planung ist abgeschlossen, der Beginn der Durchführung ist noch nicht absehbar, erfolgt erst nach Umbau der Gleisanlagen auf digitalen Betrieb.
  • Beseitigung von unfallauffälligen Querungsstellen
  • Überprüfung aller Radwege insbesondere der Zweirichtungsradwege in bebauten Gebieten auf ihre Benutzungspflicht
  • Radweg entlang des Bahnhofes vom Kanal bis zur Hohen Brücke voraussichtlich 2019 oder 2020.
  • Neubau Klosterstraße mit verbesserter Radwegverbindung
  • Neue Fahrradstellflächen in der Innenstadt nach Stadtumbau „Wir machen Mitte“
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Kfz-Verkehren auf dem Napoleonsweg