Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Rentenversicherungsangelegenheiten

Es erfolgt eine ausführliche Beratung in Sozial- und Rentenversicherungsangelegenheiten. Auskünfte werden zu sämtlichen Fragen im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung erteilt, insbesondere werden folgende Angelegenheiten bearbeitet: 

  • Aufnahme von Rentenanträgen (z.B. Erwerbsminderungsrente, Altersrente, Hinterbliebenenrente)
  • Anträge auf Klärung des Versicherungskontos
  • Anträge auf Klärung von Kindererziehungs-/Berücksichtigungszeiten
  • Anträge auf Anerkennung von Zeiten im Beitrittsgebiet oder der ehemaligen UdSSR
  • Anträge auf Zahlung von freiwilligen Beiträgen
  • Anträge betreffend den Versorgungsausgleich in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Auskünfte zu sämtlichen Fragen im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung (nicht jedoch zur Rentenhöhe)
  • Anträge auf Gewährung von Maßnahmen zur beruflichen oder medizinischen Rehabilitation (Umschulung, Kurmaßnahmen), soweit diese über die Rentenversicherung finanziert werden sollen

Zum Service gehören:

    • Beglaubigung von Unterlagen
    • Anforderung von fehlenden Versicherungsnachweisen
    • Anforderung von Rentenauskünften/Versicherungsverläufen
    • Unterstützung im Widerspruchsverfahren

Bitte informieren Sie sich über Ihre Rentenansprüche möglichst frühzeitig. Klären Sie eventuelle Lücken in Ihrem Versicherungsverlauf (ungeklärte Zeiten) alsbald durch einen Antrag auf Kontoklärung. Nur wenn Sie ausreichend informiert sind, können Sie beurteilen, ob Ihre Rente im Alter einmal ausreicht, oder ob Sie ergänzend zur gesetzlichen Rentenversicherung noch private Altersvorsorge betreiben sollten. Durch die jüngste Rentenreform wird das Rentenniveau jedenfalls langfristig sinken und vermehrt eine private Ergänzungsvorsorge erforderlich machen.

Wir beraten Sie gerne umfassend und halten darüber hinaus eine Auswahl von Informationsbroschüren zur gesetzlichen Rentenversicherung für Sie bereit.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Unterlagen:

Unterlagen über Versicherungszeiten

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.