Zur Navigation springenZum Content springen
 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufhebung des Bebauungsplanes Dorsten-Altendorf-Ulfkotte Nr. 5 "Föckerskamp“

Anlass und Ziel der Planung:

Die Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Altendorf-Ulfkotte Nr. 5 weisen im nördlichen Bereich aufgrund der damaligen Kanalführung Baugrenzen auf, die die heutige und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten zu einer grundstücks- und gebäudeoptimierten Bebauung entlang des Gildenweges hemmen. Die ursprünglich geplante Leitungsführung führt heute durch die öffentlichen Flächen und nicht wie ursprünglich vorgesehen, in dem gekennzeichneten Bereich. Damit sind die Voraussetzungen für diesen Teilbereich des Bebauungsplanes entfallen. Das übrige Plangebiet ist bereits vollständig bebaut. Somit kann aus Rechtsicherheitsgründen der gesamte Bebauungsplan aufgehoben werden, ohne dass die städtebauliche Ordnung und Entwicklung gefährdet wird. Neubauvorhaben müssen sich dann nach § 34 BauGB in die nähere Umgebung einfügen.

 
Räumlicher Geltungsbereich:

Der aufzuhebende Bebauungsplan liegt im Stadtteil Dorsten-Altendorf-Ulfkotte südlich des Gildenweges zwischen dem Erdbach und der Straße Föckerskamp.

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit liegen die nachfolgend aufgeführten Planunterlagen in der Zeit

vom 15.12.2021 bis einschließlich 17.01.2022

im Rathaus der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, im 2. OG des Haupttreppenhauses, während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereit:

Der Umweltbericht enthält Aussagen zu den Auswirkungen auf die Schutzgüter Orts- und Landschaftsbild, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Boden, Geologie, Altlasten und Bodenschutz, Wasser, Luft, Klima, Menschliche Gesundheit, sowie Kultur und sonstige Sachgüter.

Außerhalb der Dienstzeiten ist die Einsichtnahme nach mündlicher Vereinbarung möglich.

Corona-Schutzmaßnahmen:

Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Abdeckung ist vorgeschrieben.

Für eine persönliche Beratung und Auskunft wird um eine telefonische Voranmeldung unter 02362 66-4970, Herr Wyzlik, gebeten. Von dort wird ein Kontakt mit der Fachkraft hergestellt, die einen Termin mit dem Bürger festlegt.

Die Unterlagen sind ebenfalls im Internet auf der Homepage der Stadt Dorsten www.dorsten.de/planbeteiligung abrufbar.

Die ortsübliche Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit  im Amtsblatt der Stadt Dorsten ist unter dem Link www.dorsten.de/Verwaltung/Rathaus/Amtsblatt abrufbar

Stellungnahmen zu diesem Bebauungsplan können während der o.g. Frist beim Planungs- und Umweltamt zu den Dienstzeiten vorgebracht werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Stellungnahme per e-mail an planung-und-umwelt@dorsten.de zu senden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Der Bürgermeister
Tobias Stockhoff