Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Teilung von Grundstücken

Die Teilung eines bebauten Grundstücks bedarf gem. § 7 BauO NRW zu ihrer Wirksamkeit der Genehmigug durch das Bauordnungsamt. Die Genehmigung darf nur versagt werden, wenn durch die Teilung Verhältnisse geschaffen würden, die den Vorschriften der BauO NRW oder aufgrund der BauO NRW erlassenen Vorschriften zuwiderlaufen.

Das Bauordnungsamt hat innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Teilung zu entscheiden. Die Teilung darf in das Liegenschaftskataster erst übernommen werden, wenn ein Genehmigungsbescheid vorgelegt ist.

Bedarf die Teilung keiner Genehmigung (unbebautes Grundstück), so hat das Bauordnungsamt auf Antrag darüber ein Zeugnis auszustellen; das Zeugnis steht einer Genehmigung gleich.

Weitere Informationen zur Teilung von Grundstücken erhalten Sie auch bei dem für das Gebiet der Stadt Dorsten zuständigen

oder bei den technischen Sachbearbeitern des Bauordnungsamtes. Sofern Sie einen persönlichen Termin wünschen, wird um vorherige Terminabsprache gebeten.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Kosten:

Gebühren nach der Verwaltungsgebührenordnung Nordrhein-Westfalen

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.