Zur Navigation springenZum Content springen
 

Angebote Schulpsychologische Beratungsstelle

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Dorsten !
 
Die Schulspychologische Beratungsstelle ist während der Ferien durchgehend über das Sekretariat erreichbar. Anfragen werden allerdings erst wieder nach den Sommerferien bearbeitet. Die Telefonsprechstunde entfällt.


1.   Allgemeine Informationen
Die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Dorsten ist eine Beratungseinrichtung, die sich mit Fragen rund um den Schulalltag beschäftigt. Der Zuständigkeitsbereich umfasst dabei die Schulen des Dorstener Stadtgebietes.

Die Beratung ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Die Beratung ist kostenfrei. Kommen während des Beratungsprozesses standardisierte Testverfahren zum Einsatz, entstehen gemäß der geltenden Gebührenordnung Unkostenbeiträge von 5 bis 10 €, die von den Sorgeberechtigten zu tragen sind.
 
2.   Beratungsangebote und Anmeldewege
Je nach Anliegen und Zielgruppe bestehen die unten aufgeführten Beratungsmöglichkeiten mit den jeweils angegebenen Wegen der Kontaktaufnahme.

Sollten Sie unsicher sein, ob wir der richtige Ansprechpartner für Ihr Anliegen sind, nutzen Sie für eine Klärung unsere Telefonsprechstunde (s.u.) oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.
 
a)   für Eltern und SchülerInnen (aller Schulformen)
Bei schulbezogenen Fragen, die von Schwierigkeiten in der Hausaufgabensituation bis hin zu Konflikten in der Schule reichen können, können sich Sorgeberechtigte und SchülerInnen im Rahmen unserer Telefonsprechstunde melden (jeden Mittwoch von 13-14 Uhr, außer in den Ferien). Sollte dies terminlich nicht möglich sein, können Sie jederzeit eine Rückrufbitte in unserem Sekretariat oder auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und eine Kollegin aus unserem Team wird Sie zeitnah kontaktieren. Im ersten Kontakt besprechen wir Ihr Anliegen und planen gemeinsam das weitere Vorgehen!
  
b)   für Eltern und Lehrer gemeinsam (im Bereich der Grund- und Förderschulen)
Entsprechend des systemischen Beratungsansatzes ist es sinnvoll, dass alle beteiligten Instanzen in einen gemeinsamen Lösungsprozess einsteigen. Aus diesem Grunde arbeiten wir im Bereich der schülerbezogenen Individualberatung vorzugsweise mit Erziehungsberechtigten UND Lehrkräften (sowie pädagogischen Fachkräften).
 
Angebote:

  • gemeinsame Beratungsgespräche mit allen Beteiligten
  • Durchführung von Diagnostik (Unterrichtsbesuche, standardisierte Diagnostik, Förderdiagnostik)
  • Begleitung von schulischer Diagnostik und individueller Förderpla­nung
     

Anmeldung:
Die Anmeldung zur gemeinsamen Beratung erfolgt schriftlich durch die Eltern und die zuständige Lehrkraft. Dafür nutzen Sie bitte den in allen Schulsekretariaten vorliegenden  Anmeldebogen zur schülerbezo­genen Beratung. Der Anmeldebogen kann zudem über den Link am Seitenende heruntergeladen und per Fax oder Post an die Beratungs­stelle geschickt werden. Nach Erhalt bestätigen wir den Eingang der Anmeldung telefonisch oder per Mail und weisen auf ungefähre Wartezeiten hin, sollte kein zeitnaher Termin möglich sein.


c)   für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aller Schulformen
Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte haben die Möglichkeit sich individuell zu schulbezogenen Themen beraten zu lassen und kön­nen darüber hinaus an verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen und Workshops teilnehmen, die durch die schulpsychologische Beratungs­stelle kostenfrei angeboten werden. Informationen zu neuen Angeboten sowie aktuell anstehenden Veranstaltungen erhalten alle Schulen über den einmal im Quartal erscheinenden Newsletter!
 
Angebote:

  • verschiedene Fortbildungsveranstaltungen und Workshops (Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Broschüre, die in Papierversion in allen Schulen vorliegt und über den Link am Seitenende heruntergeladen werden kann).
  • Beratungsgespräche zu Themen wie z.B. individuelle Förderung, Umgang mit Unterrichtsstörungen, Schulverweigerung, Mobbing…
  • Anonyme Fallberatung in Bezug auf einen Einzelfall (ohne Einbezug der Eltern)
  • Supervision und Coaching im Einzel- oder Gruppensetting
  • Telefonische oder persönliche Kurzberatung im Rahmen der wö­chentlichen Telefonsprechstunde (Mittwoch von 13-14 Uhr)
     

Anmeldung:
Die Anmeldung zur Lehrerberatung erfolgt schriftlich über den Anmelde-bogen Lehrerberatung, der in allen Schulsekretariaten vorliegt oder über den Link am Seitenende heruntergeladen werden kann.

Bei Interesse an unseren Workshop- und Fortbildungsveranstaltungen melden Sie sich bitte über unsere E-Mail-Adresse schulpsychologie@dorsten.de an.


d)   für Schulen
Unsere Angebote für Schulen richten sich an das ganze Kollegium oder an Teilgruppen (z.B. Steuergruppen, Teams, Arbeitskreise).
 

Angebote:

  • Begleitung von Steuergruppen und schulinternen Arbeitsgruppen bei der Entwicklung, Implementation und Evaluation von Förder­konzepten
  • Beratungslehrerausbildung in Kooperation mit der Regionalen Schul­beratungsstelle des Kreises Recklinghausen
  • Moderation und inhaltliche Gestaltung von schulinternen Fortbil­dungsveranstaltungen und kollegialen Austauschprozessen
  • Moderation von Arbeitskreisen
  • Implementation von Gruppen zur kollegialen Fallberatung
     

Anmeldung:
Wenn Sie sich für ein Angebot aus diesem Bereich interessieren oder ein darüberhinausgehendes Anliegen haben, bitten wir Sie über die Schulleitungen oder Steuergruppe Kontakt zu uns auf­zunehmen. Nutzen Sie dafür gerne unsere Telefonsprechstunde oder schreiben Sie uns eine E-Mail an schulpsychologie@dorsten.de.
 
3.   Unser Team
Zurzeit arbeiten insgesamt vier Schulpsychologinnen in Teilzeit im Team der schulpsychologischen Beratungsstelle. Wenn wir uns in Beratungsge­sprächen oder anderen Terminen befinden, sind wir tele­fonisch nicht erreichbar. Hinterlassen Sie im Sekretariat oder gegebe­nenfalls auf un­serem Anrufbeantworter eine Nachricht. Wir bemühen uns, Sie möglichst zeitnah zurückzurufen.

Schulpsychologinnen:
Martina Goerigk (Leitung, Diplompsychologin, Systemische Therapeu­tin)
Katrin Delphendahl (Diplompsychologin)
Britta Hülder (Diplompsychologin, Systemische Therapeutin)
Isabelle Wilden (Diplompsychologin)  

Sekretärinnen:
Birgit Mühlenbrock, Vera Tewes

4.   So finden Sie uns
Die Schulpsychologische Beratungsstelle bildet gemeinsam mit der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes ein Beratungszentrum. Dieses befindet sich an der Halterner Str. 28, Ecke Am Katenberg.
 
Adresse:
Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Dorsten
Halterner Straße 28
46284 Dorsten
 
5.   So erreichen Sie uns
Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 8:30 - 17 Uhr
Freitag: 8:30 - 13 Uhr
 
Telefonnummer:
02362 – 664602
 
Faxnummer:
02362 – 665758
 
E-Mail-Adresse: 
schulpsychologie@dorsten.de
  
Telefonsprechstunde für Eltern, Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und SchülerInnen:
jeden Mittwoch von 13-14 Uhr

Ansprechpartner

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.