Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Bestattungsanzeige

Gem. § 8 Abs. 1 der Friedhofssatzung der Stadt Dorsten sind die Bestattungen unverzüglich nach Eintritt des Todes bei der Freidhofsverwaltung unter Vorlage der o.g. Unterlagen anzumelden. Wird eine Beisetzungin einer vorher erworbenen Wahlgrabstätte beantragt, ist auch das Nutzungsrecht nachzuweisen. Gem. § 8 Abs. 2 der o.g. Satzung setzt die Friedhofsverwaltung Tag und Stunde für die Bestattung fest. Wünsche des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Gem. § 8 Abs. 3 der o.g. Satzung sollen Erdbestattungen in der Regel spätestens am 5. Tag nach Eintritt des Todes erfolgen. Verstorbenen, die nicht binnen 6 Tagen nach Eintritt des Todes beigesetzt sind, werden auf Kosten des Bestattungspflichtigen von Amts wegen in einer Reihengrabstätte beigesetzt. Urnen werden frühestens zwei Tage und spätestens vier Tage nach ihrem Eintreffen beigesetzt.

Hinweis:

Zum 01.01.2012 sind die "Satzung für die Friedhöfe der Stadt Dorsten" und die "Gebührensatzung für die Friedhöfe der Stadt Dorsten" geändert und am 08.04.2013 neu veröffentlicht worden. Kurzfristig werden diese Satzungen hier als Link zur Verfügung stehen.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Kosten:

gemäß der Friedhofsgebührensatzung der Stadt Dorsten in der jeweils gültigen Fassung

Unterlagen:

Standesamtliche Sterbeurkunde, ausgefüllte Bestattungsanzeige,Verleihungsurkunde bei Bestattung in einem bereits vorhandenem Wahlgrab

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.