Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Vollstreckung

Eine Forderung wird ca. 8 - 10 Tage nach Fälligkeit angemahnt. Erfolgt daraufhin keine Zahlung, wird nach einer weiteren Woche der/die zuständige Vollstreckungsbeamte/-beamtin darüber informiert. Diese/r setzt sich dann mit dem Schuldner in Verbindung und fordert ihn/sie auf, die ausstehenden Beträge zu begleichen.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Kosten:

Sobald eine Forderung durch Vollstreckung beigetrieben werden muss, fallen Vollstreckungskosten an

Unterlagen:

ursprünglicher Bescheid über Forderung oder Mahnung, Kassenzeichen

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.