Zur Navigation springenZum Content springen
 

Leistungen Schule "Schulbesuch - Schulangebote in Dorsten - Schulbezirke in Dorsten"

Auskünfte über das Schulangebot in Dorsten

Die Stadt Dorsten ist zuständig für alle allgemeinbildenden Schulen im Stadtgebiet außer den Privatschulen der Ursulinen, der Montessori-Schulen, der Raoul-Wallenberg-Schule (Schule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe) und des Berufskollegs in Dorsten (Träger: Kreis Recklinghausen).

Als Schulträgerin ist die Stadt Dorsten zuständig für die Unterhaltung der Schulen und für äußere Schulangelegenheiten (nicht-pädagogischer Bereich).

Pädagogische Fragen sind mit der Schulleitung und/oder der Schulaufsichtsbehörde (Kreisverwaltung, Bezirksregierung) zu erörtern.

 Informationen über Schulbezirke in Dorsten

Seit 2008 sind die Schulbezirke abgeschafft worden. Eine freie Wahl der Anmeldung von Kindern im Rahmen der Kapazitäten der jeweiligen Schule ist dann möglich. Anspruch auf Aufnahme besteht allerdings nur in der nächstgelegenen Schule.

 

Erfassung der Schulneulinge

Die Stadt Dorsten ermittelt einmal jährlich die schulpflichtig werdenden Kinder und benachrichtigt die Eltern und Erziehungsberechtigten im Rahmen der Schulpflichtüberwachung.

Die Anmeldung von Schülern kann ausschließlich in den jeweiligen Schulen vorgenommen werden, eine Schulanmeldung von Kindern im Rathaus der Stadt Dorsten ist nicht möglich.

Zuständige Fachbereiche

Ansprechpartner

Links:

 


Hinweise zur Nutzung von interaktiven PDF-Formularen

Einige Browser (z.B. Google Chrome ab Version 24 oder Mozilla Firefox ab Version 19) bringen eigene PDF-Viewer mit. Das kann dazu führen, dass sich die PDF-Formulare ohne manuelle Änderungen an den Einstellungen der Browser-Software nicht mit dem Adobe Reader in einem Fenster des Browsers öffnen lassen. Stattdessen versuchen die Browser, die PDF-Dateien mit ihren eigenen PDF-Viewern anzuzeigen, wodurch die Interaktivität der Formulare mitunter verloren geht oder Formulare gar nicht angezeigt werden.

Hinweis für Benutzer der Firefox- und Chrome-Browser mit eigenen pdf-Viewern, die auf Acrobat umgestellt werden müssen (hier gehts zur Anleitung). Falls Sie weiterhin Probleme haben, probieren Sie den Internet Explorer.