Zur Navigation springenZum Content springen
 

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 248 „Wohnbebauung Bochumer Straße / Rossiniweg“


Anlass und Ziel der Planung:
Anlass zur Aufstellung des Bebauungsplanes ist die geplante Umstrukturierung des im Plangebiet angesiedelten Betriebes (Gartencenter mit Pflanzenverkauf). Die Flächen der in diesem Zusammenhang abgängigen Baukörper und die nicht mehr benötigten Außenflächen sollen einer Wohnbebauung zugeführt werden. Die bisherigen Gewerbeflächen sollen in ein Mischgebiet umgewandelt werden. Dazu erfolgt parallel eine Änderung des Flächennutzungsplanes. Die Erschließung erfolgt über eine neue Erschließungsstraße, die den Verdiwinkel mit der Lortzingstraße verbindet; sowie über die bereits vorhandenen Zufahrten von der Bochumer Straße, die nicht mit der neuen Erschließungsstraße verbunden sind.

Räumlicher Geltungsbereich:
Das Plangebiet befindet sich östlich der Bochumer Straße, nahe des zentralen Siedlungsbereiches der Stadt. Es wird ein Teilbereich des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 17 „Im Stadtsfeld – 2. Abschnitt“ Blatt 4 (incl. seiner 1. Änderung und 12. vereinfachten Änderung) überplant. Aufgrund der verkehrlichen Anbindung an den Verdiwinkel und dem damit verbundenen Änderungsbedarf der Festsetzungen für die hier angrenzenden Wohnbauflächen ist es erforderlich, weitere Grundstücke in den Geltungsbereich des Plangebietes aufzunehmen und zu überplanen. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im abgedruckten Übersichtsplan dargestellt.

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung liegen die nachfolgend aufgeführten Planunterlagen in der Zeit

vom 18.07.2019 bis einschließlich 20.08.2019

im Rathaus der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, im 2. OG des Haupttreppenhauses, während der Dienststunden und nach mündlicher Vereinbarung zu jedermanns Einsicht bereit:

 
PDF 1. Übersichtsplan

PDF 2. Ausschnitt aus dem rechtswirksamen Bebauungsplan Do 17.2 Blatt 4

PDF 3. Ausschnitt aus dem rechtswirksamen Bebauungsplan Do 17.2 1.Änderung

PDF 4. Ausschnitt aus dem rechtswirksamen Bebauungsplan Do 17.2 12.v.Änderung

PDF 5. Plankopf

PDF 6. Zeichenerklärung

PDF 7. Textliche Festsetzungen

PDF 8. Hinweise

PDF 9. Pflanzenartenliste

PDF 10. Planzeichnung - verkleinert auf A 4

PDF 11. Entwurfsbegründung Teil I – Allgemeiner Teil

PDF 12. Entwurfsbegründung Teil II – Umweltbericht

PDF 13. Bebauungsplanentwurf - Gesamtplan

 
Der Umweltbericht enthält Aussagen zu den Auswirkungen auf die Schutzgüter menschliche Gesundheit, Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt, Geologie, Boden, Altlasten, Wasser, Klima, Luft, Orts- und Landschaftsbild, Kultur und sonstige Sachgüter und deren Wechselwirkungen.

Neben dem Entwurf des Plans einschließlich der Begründung Teil I Allgemeiner Teil und Teil II Umweltbericht sind folgende Dokumente verfügbar, die umweltbezogene Informationen enthalten:

Art der vorhandenen Information Urheber Thematischer Bezug
_1_ Fachgutachten Geräuschemissionen und
-immissionen
Bebauungsplan Dorsten Nr. 248 „Wohnbebauung Bochumer Str. / Rossiniweg“
TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG
Stand: 02.10.2017

Geräuschimmissionen:
passive Schutzmaßnahmen gegen Verkehrslärm
Geräuschemissionen aus benachbarten GE-Gebieten:
Keine negativen Auswirkungen
_1_ Fachgutachten Artenschutzprüfung (Stufe I).
Bebauungsplan Dorsten Nr. 248 „Wohnbebauung Bochumer Str. / Rossiniweg“
biopace - Büro für Planung, Ökologie & Umwelt
Stand: 24.08.2017

Artenschutz
artenschutzrechtliche Prüfung:
 keine relevante Beeinträchtigungen erkennbar.
_ 1_ Fachgutachten
Geotechnischer Bericht Bodengutachten zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes
Bebauungsplan Dorsten Nr. 248 „Wohnbebauung Bochumer Str. / Rossiniweg“
Ingenieurgeologisches Büro Gey & John GbR
Stand: 23.11.2015
Bodenverhältnisse, Grundwasserstände und Versickerungsmöglichkeiten:
Versickerungsmöglichkeit gegeben
_ 1_ Fachgutachten
Gutachten über die Ergebnisse der orientierenden Altlastenuntersuchungen BV Wohnbebauung Bochumer Straße / Rossiniweg
Umweltlabor ACB GmbH
Stand 28.09.2018

Orientierende Altlastenuntersuchung:
keine Gefährdung für die unterschiedlichen Schutzgüter
_2_ Stellungnahmen
von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange
Kreis Recklinghausen
 - Unter Wasserbehörde
 - Unter Bodenschutzbehörde

Versickerung
Bodenuntersuchungen (chemische Analytik von Anschüttmaterial u. Oberboden)
Zu beiden Themen liegen entsprechende Gutachten vor.
Quelle: BauR 1 - 2014 „Schmidt-Eichstaedt zu § 3 Abs. 2 BauGB “Was sind Arten von umweltbezogenen Informationen? Wie ist ihr Vorliegen bekannt zu machen“ - Tabelle

Die ortsübliche Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit im Amtsblatt der Stadt Dorsten ist unter dem Link https://www.dorsten.de/Verwaltung/Rathaus/Amtsblatt.asp abrufbar.

Stellungnahmen zu diesem Bebauungsplan können während der o.g. Frist beim Planungs- und Umweltamt zu den Dienstzeiten vorgebracht werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Stellungnahme per e-mail an planung-und-umwelt@dorsten.de zu senden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Der Bürgermeister

i.V.

 
Lohse

Technischer Beigeordneter