Zur Navigation springenZum Content springen
 
Bestätigte Corona-Fälle:
Kreis Recklinghausen 1416 (davon 1322 wieder gesundet)
Dorsten 158 (davon 152 wieder gesundet)
Todesfälle: 39 / 5
Stand 09.07.2020, 10.30 Uhr

Bürgermeister vor Ort:
Termin am 1. Juli 2020
Kommunalwahlen

TOP Themen

 

Kreis RE und DorstenNeueste Meldungen:
- Corona-Hotline der Stadt Dorsten
Bereitschaft wird an die allgemeinen Dienstzeiten der Stadt angepasst

- Sporthallen ab 25. Mai wieder für Vereine geöffnet
Gebäudemanagement und Sportverwaltung erarbeiten Hygiene-Merkblatt für Nutzer

Corona
Informationen für Bürger/innen:

- Verkaufsstellen für (B)MNS
Hier ist Mund-Nase-Schutz erhältlich

Informationen für Unternehmer:

- Kontakt zu WINDOR

- Infos zu Steuererleichterungen
und Antragsformular

Downloads
Downloads:
- Infografiken

- Formulare/Merkblätter

- Hamsterplakate

- Kinderbereich

Aktuelles Dorsten

Das Ergebnis beinhaltet mehr als 500 Treffer. Bitte grenzen Sie Ihre Suche ein!
09.07.2020
Tempo-Kontrollen vom 13. Juli bis 19. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Erler Straße, Weseler Straße, Halterner Straße, Königsberger Allee

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


09.07.2020
„Dorsten dankt(t) Dir“: Verein hat schon über 115 000 Euro ausgezahlt

Potenzielle Spender werden bei Spendenabwicklung unterstützt. Neue Mitglieder sind willkommen

„Dorsten dank(t) Dir“ ist der Name des Vereins für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten, der seit zwei Jahren regelmäßig Spenden für gemeinnützige Projekte vergibt, die von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Firmen zur Verfügung gestellt werden. Das Spendenaufkommen ist beachtlich: In knapp zwei Jahren sind schon 28 Förderungen an Antrag stellende Gruppen erteilt worden – dabei ist eine Fördersumme von 32.443 Euro ausgezahlt worden. Zusätzlich konnten 82.600 Euro aus zahlreichen zweckgebundenen Spenden weitergeleitet werden.


09.07.2020
Stadt Dorsten legt Familienwegweiser neu auf

Einrichtungen, Institutionen und Beratungsstellen können sich kostenlos aufnehmen lassen

Der Familienwegweiser der Stadt Dorsten bietet Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über die vielfältigen Angebote und Leistungen von Verbänden, Vereinen, Einrichtungen und Institutionen für Familien in unserer Stadt. Derzeit wird der Familienwegweiser, der zuletzt 2018 erschienen ist, aktualisiert. 


09.07.2020
Vollsperrung Höfer Weg (K7) in Dorsten-Rhade

Die Fahrbahndecke wird ab Montag saniert. Umleitungen sind eingerichtet

Ab dem kommenden Montag (13. Juli 2020) wird für den Zeitraum von etwa vier Wochen die Fahrbahndecke des Höfer Weges (K7) zwischen der Erler Straße und dem Hakenweg saniert. In dieser Zeit wird eine Vollsperrung der Straße eingerichtet.


08.07.2020
DWG und WINDOR suchen neuen Geschäftsführer

Josef Hadick geht am 31. März 2021 in den Ruhestand
Nachfolger soll weiterhin beide Gesellschaften führen

Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR GmbH und die Dorstener Wohnungsgesellschaft DWG sollen auch weiterhin von nur einem Geschäftsführer geleitet werden, wenn Josef Hadick zum 31. März aus Altersgründen aus den Diensten der Gesellschaften ausscheidet.


08.07.2020
Wahlvorschläge für den Integrationsrat können eingereicht werden

Vordrucke sind im Rathaus erhältlich oder auf der Website der Stadt Dorsten abrufbar

Der Rat der Stadt Dorsten hat beschlossen, zur nächsten Wahlperiode (Beginn 1. November 2020) einen Integrationsrat zu bilden. Der Integrationsrat setzt sich aus zehn Migrantenvertreterinnen/Migrantenvertretern zusammen, die am Tag der Kommunalwahl (13. September 2020) gewählt werden. Hinzu kommen fünf Mitglieder, die vom Rat der Stadt Dorsten bestellt werden. Die Amtszeit des Integrationsrates entspricht der Wahlzeit des Rates.


07.07.2020
Stadtverwaltung hat eine neue Mitarbeitervertretung gewählt

André Sänger ist Vorsitzender des Personalrats, der seine Arbeit am 1. Juli aufgenommen hat

Der neue Personalrat der Stadt Dorsten hat mit Beginn dieses Monats seine Arbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung der neuen Personalvertretung wurde André Sänger (komba) als Vorsitzender gewählt. Erstmalig wird der Vorsitz somit durch die komba gewerkschaft gestellt. 1. Stellvertretender Vorsitzender ist in den kommenden vier Jahren Thomas Löppki (komba), der diese Funktion bereits zuvor vier Jahre ausgeübt hat. Zur 2. Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Susanne Palmer (ver.di) gewählt. 


06.07.2020
Hanserundgang für Kinder und Jugendliche durch die Dorstener Altstadt

Am 18. Juli lädt Petra Eißing zum beliebten Stadtrundgang ein. Anmeldungen bei der Stadtinfo

Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es am 18. Juli einen geführten Hanserundgang durch die Altstadt von Dorsten. Natürlich dürfen auch die Eltern dabei sein. Gästeführerin Petra Eißing im Gewand der „Kräuter-Lisbeth“ aus längst vergangenen Zeiten erklärt die Dorstener Stadtgeschichte altersgerecht je nach Altersstruktur der angemeldeten Kinder und Jugendlichen.


02.07.2020
Sondernewsletter Wir bauen MITte Juli 2020

02.07.2020
Tempo-Kontrollen vom 06. Juli bis 12. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Am Stuvenberg, Lasthausener Weg, Bestener Straße, Lippramsdorfer Straße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


02.07.2020
Manga-Workshop mit Profizeichnerin Alexandra Völker am 17. Juli

Teilnahme am Workshop in der Stadtbibliothek ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist erforderlich

Manga-Profizeichnerin Alexandra Völker lädt Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zu einem Manga-Workshop ein. Stattfinden wird der Workshop am 17. Juli 2020 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in der Stadtbibliothek Dorsten. 


02.07.2020
Der Kulturrucksack 2020 wird ausgepackt

Corona hat den Kulturrucksack ein wenig verschlankt. Das Programm ist dennoch vielversprechend

„Wir sind froh und zuversichtlich, dass die im mehrfach geänderten und jetzt erschienenen Programmflyer abgedruckten Veranstaltungen stattfinden können“, sagt Sabine Podlaha, Leiterin des Amtes für Schule und Weiterbildung der Stadt Dorsten.  

Seit 2016 schnürt dieses Amt mit lokalen Kooperationspartnern jedes Jahr aufs Neue den „Kulturrucksack“ – ein landesgefördertes Programm, das speziell 10- bis 14-Jährige kulturell fördert.


01.07.2020
Corona: Tobias Stockhoff bittet weiterhin um Rücksichtnahme

Land NRW verlängert Regelungen der Corona-Schutzverordnung um zwei weitere Wochen

Das Land NRW verlängert die Regelungen der Corona-Schutzverordnung in ganz Nordrhein-Westfalen vorerst um zwei weitere Wochen bis mindestens zum 15. Juli. Bürgermeister Tobias Stockhoff kann durchaus nachvollziehen, dass Bürgerinnen und Bürger mit Blick auf die aktuell doch eher geringen Infektionszahlen die Frage nach der Notwendigkeit dieser Entscheidung stellen. Er sagt aber auch: „Zeigen Sie bitte Verständnis dafür. Ich bitte Sie, sich weiterhin an die Regeln zu halten und in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir müssen weiterhin vorsichtig sein.“


01.07.2020
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung

des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 233 „Lippetor/Westwall“ - 1. Änderung


01.07.2020
Öffentliche Auslegung

des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dorsten Nr. 201 „Nahversorgungseinrichtung Borkener Straße“, 1. Änderung
 


30.06.2020
Kinder können auch in den Sommerferien am Dorstener Kinder-Mobil spielen

Mit vielen neuen Spielangeboten ist das DoKiMo für Kinder ab sechs Jahre jetzt noch attraktiver 

Am Dorstener Kinder-Mobil (kurz DoKiMo) wird auch in den Sommerferien keinem Kind langweilig. Kinder ab sechs Jahren können das attraktive Spielangebot in der schulfreien Zeit sogar schon vormittags nutzen. In den Ferienwochen sieht der Fahrplan des Dorstener Kinder-Mobils wie folgt aus: 


29.06.2020
Grünpflege

Neue Konzepte für Pflanzinseln im Stadtgebiet mit Gräsern und Stauden

An einigen Stellen im Stadtgebiet hat die Grünflächenabteilung der Stadt neue Wege beschritten bei der Begrünung von Pflanzinseln. Beispiel Hardtstraße: Dort wurden in den Grüninseln und Pflanzscheiben für Bäume Gräser und Stauden gesetzt  anstelle von Bodendeckern. Beispiel Hellweg: Dort wurden neue Bäume gesetzt und die Beete zunächst mit einer Zwischeneinsaat begrünt. Die endgültige Bepflanzung erfolgt hier im Herbst.


29.06.2020
Bürgerbudget: Wulfen-Konferenz stimmt online über einen Antrag ab

Finanzielle Förderung für die Erneuerung der Heizungsanlage in der Gnadenkirche in Alt-Wulfen

In Zeiten der Corona-Pandemie finden Stadtteilkonferenzen derzeit nur einschränkt statt. Damit sind auch die persönlichen Abstimmungen über Anträge für das Bürgerbudget erheblich erschwert. Zu einem Einzelfall in Wulfen gibt es deshalb nun eine Online-Abstimmung. Dabei geht es um die finanzielle Förderung für die Erneuerung der Heizungsanlage in der Gnadenkirche in Alt-Wulfen. 


29.06.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht schöne und erholsame Ferien

Heute endet ein Schuljahr, das viele Personen vor besondere Herausforderungen gestellt hat

Schöne und erholsame Sommerferien wünscht Bürgermeister Tobias Stockhoff allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dorstener Schulgemeinde und selbstverständlich auch den Eltern. Dem Bürgermeister ist sehr wohl bewusst, dass an diesem Freitag ein Schuljahr endet, das viele Personen vor allem in den vergangenen vier Monaten vor enorme Herausforderungen gestellt hat.


29.06.2020
Stadtverwaltung Dorsten unterstützt im Kreis Warendorf

Regierungspräsidentin Dorothee Feller dankt für Solidarität aus den Rat- und Kreishäusern

Am Sonntag haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten den Kreis Warendorf bei der Bewältigung der Corona-Massentests unterstützt. Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Rat- und Kreishäusern im Regierungsbezirk Münster waren seit Freitag freiwillig im Kreis Warendorf im Einsatz, um Landrat Dr. Olaf Gericke und sein Team bei den Corona-Massentests zu unterstützen.


26.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 29. Juni bis 05. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Clemens-August-Straße, Freiheitsstraße, Marienstraße, An der Landwehr.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


26.06.2020
Die Taschengeldbörse

- eine Initiative des Seniorenbeirates der Stadt Dorsten -
geht online

Das Coronavirus bringt momentan das soziale Miteinander zum Stillstand. Viele Menschen können oder wollen ihr Zuhause zurzeit nicht verlassen. Doch woher Hilfe nehmen, wenn Einkäufe getätigt, Medikamente aus der Apotheke geholt werden müssen oder der Hund mal Gassi muss?

Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Dorsten und viele freiwillige Helferinnen und Helfer engagieren sich bereits seit mehreren Jahren in diesen Bereichen ehrenamtlich bei der Seniorenbegleitung und der Taschengeldbörse.


26.06.2020
Ersatzneubau der Lippebrücke Dorsten-Hervest (K 32) beschlossen Rad- und Gehweg entlang der K 32 werden ausgebaut

Die Lippebrücke Dorsten-Hervest, Buerer Straße (K 32), wird durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt – der Kreistag hat in seiner vergangenen Sitzung einstimmig grünes Licht für die Planungen der Kreisverwaltung gegeben.

Die Lippebrücke hat für den Verkehr zwischen Dorsten, Marl und Haltern am See eine große Bedeutung: Sie wird durch den Öffentlichen Nahverkehr sowie den Radverkehr intensiv genutzt. Die Kreisverwaltung will durch den Neubau der Brücke den ÖPNV weiter fördern und den Radverkehr über die Lippe attraktiver machen.


26.06.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin für Östrich und die Hardt

Am 1. Juli lädt Tobias Stockhoff ab 16 Uhr in die Gastronomie des Reitvereins zu Gesprächen ein 

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Bürgermeister-vor-Ort-Termine fort. Am Mittwoch, 1. Juli, lädt der Bürgermeister ab 16 Uhr in der Vereinsgastronomie des Reitvereins Lippe-Bruch Gahlen an der Nierleistraße zu Gesprächen ein zu allen Themen der Stadt und der Stadtteile Östrich und Hardt.

Die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt. Neben der Bereitstellung von Hand- und Flächendesinfektionsmittel wird u.a. eine Spuckschutzscheibe aufgestellt.


25.06.2020
Dorstener Schadstoffmobil vom 07. bis 10. Juli auf Sammeltour

Das Schadstoffmobil des Entsorgungsbetriebes ist vom 07. bis 10. Juli wieder auf Sammeltour. An elf Sammelstellen haben Bürger*innen die Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle gebührenfrei abzugeben. Aufgrund des Corona-Virus müssen Bürger*innen, die ihre schadstoffhaltigen Abfälle abgeben möchten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand zu anderen Personen vor Ort halten. Die Hinweise der Mitarbeiter*innen an der Sammelstation sind unbedingt zu beachten.


25.06.2020
Klarstellungen in der Diskussion um den Tisa-Brunnen
  • Stadt Dorsten hat nie den dauerhaften Abbau des Kunstwerks betrieben, sondern eine ergebnisoffene Diskussion initiiert
  • Bei der Frage nach der Zukunft des Brunnens geht es nicht um Geld
  • Bürgermeister und Stadtbaurat haben sich mit ihrer Meinung bewusst und aus Respekt vor der bürgerschaftlichen Diskussion zurückgehalten

In der wie erwartet emotional geführten Diskussion um die Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz verlassen einige Argumentationsstränge den ursprünglich sehr sachlichen und konstruktiven Kurs. Zu drei Aspekten deshalb eine notwendige Klarstellung der Stadtverwaltung:


25.06.2020
Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“

Regierungspräsidentin Dorothee Feller übergibt in Münster Förderbescheid

Stadt Dorsten erhält 1,55 Millionen Euro für Aufwertung des Bereichs Petrinum/VHS

Am Dienstag hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller in Münster insgesamt 13 Förderbescheide übergeben, darunter eine Zuwendung in Höhe von rund 1,55 Millionen Euro an die Stadt Dorsten, die Stadtbaurat Holger Lohse und Projektkoordinatorin Mila Ellee entgegennahmen. Es handelt sich um den letzten noch ausstehenden Förderbescheid im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“. 


24.06.2020
Ferienspaß im Bürgerpark Maria Lindenhof

Mobile Jugendhilfe Altstadt lädt immer mittwochs zu Spiel und Spaß mit der „Roten Tonne“

Die Rote Tonne startet auch in diesem Jahr wieder mit einem Sommerferien-Programm im Bürgerpark Maria Lindenhof: Kinder ab dem Grundschulalter sind ab dem 1. Juli an jedem Mittwoch von 13 – 17 Uhr herzlich zur ehemaligen Jugendverkehrsschule im Bürgerpark Maria Lindenhof zu den Veranstaltungen rund um die „Rote Tonne“ eingeladen. Dank einer großzügigen Spende des Dorstener Unternehmens Lease Perfect konnten hierfür zahlreiche neue Spielgeräte angeschafft werden.


22.06.2020
Kommunalwahl am 13. September

Stadt Dorsten sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

Die Stadt Dorsten sucht ehrenamtlich tätige Wahlhelfer für die Kommunalwahl am 13. September sowie für eventuell erforderliche Stichwahlen am 27. September.

Während der Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie wurde in Nordrhein-Westfalen intensiv über Termin und praktische Durchführung der Wahl diskutiert. Am Ende der Debatte wurde entschieden, den ursprünglich geplanten Wahltermin beizubehalten und diese Wahl als persönlichen Urnengang in den Stimmbezirken vor Ort durchzuführen.


22.06.2020
Dorsten vs Corona

In 29 Folgen der Kampagne „Dorsten vs Corona“ haben sich von Ende April bis Anfang Juni 2020 rund 60 Mitarbeiter der Stadt Dorsten vorgestellt, haben erklärt, wie sie den Kampf gegen die Pandemie unterstützen und welche Aufgaben sie in dieser Zeit wahrnehmen. Die ganze Serie kann hier noch einmal nachgelesen werden:

Dorsten vs. Corona


22.06.2020
Geführte Stadtrundgänge starten wieder

Zum Auftakt „Jüdisches Leben in Dorsten“ mit musikalischer Begleitung.

Durch die Kontaktbeschränkungen während der ersten Phase der Corona-Pandemie sind die geführten Stadtrundgänge der Stadtagentur Dorsten ausgefallen. Am kommenden Sonntag starten die Touren wieder – natürlich unter den aktuellen Sicherheitsauflagen zum Infektionsschutz.


19.06.2020
7 Tonnen Bauschutt im Naturschutzgebiet entsorgt

Stadt Dorsten bittet mögliche Zeugen um Hinweise auf die Unbekannten

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht auf Mittwoch, 17. Juni, auf einem Weg im Naturschutzgebiet Hervester Bruch etwa 7 Tonnen alter Waschbetonplatten entsorgt. Die Stadt Dorsten bittet mögliche Zeugen um Hinweise auf den Verursacher.


18.06.2020
Online-Schreibworkshop „Am Fluss“

Kreative Ferienaktion für 12- bis 14-Jährige 

Dorstener Nachwuchs-Autorinnen und -Autoren gesucht: Am Mittwoch, 1. Juli, startet der Schreibworkshop „Am Fluss“, den die Stadtbiliothek Dorsten unter Förderung von Schreibland NRW und in Kooperation mit dem Lippeverband veranstaltet. Für diese Sommerferienwerkstatt unter der Leitung der Autorin Sarah Meyer-Dietrich werden bis zu zehn schreibinteressierte Kinder und Jugendliche gesucht, die eine Geschichte schreiben wollen, die an den Ufern und vielleicht sogar in der Lippe spielt. Das Besondere daran: Alle schreiben eine gemeinsame Geschichte, zu der jede/r einen eigenen Teil beiträgt. Fantasy? Krimi? Science Fiction? Liebe? Abenteuer? Oder von allem etwas? Das wird gemeinsam entschieden.


18.06.2020
Bürgerbeteiligung

Neugestaltung des Spielplatzes am Friedensplatz in Holsterhausen

Der Jugendhilfeausschuss hat im Februar erste Umsetzungsmaßnahmen im Rahmen des Spielraumentwicklungsplanes beschlossen. Als zweiter Spielplatz soll nun der Spielplatz am Friedensplatz in Dorsten-Holsterhausen modernisiert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat hierfür 50.000 Euro bewilligt.


18.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 22. Juni bis 28. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Bückelsberg, Hagenbecker Straße, Pliesterbecker Straße, Dülmener Straße


17.06.2020
Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Dorsten startet mit tollen Angeboten

Anmeldungen werden ab dem 23. Juni entgegengenommen. Viele Aktionen im Live-Streaming

Die Sommerferien rücken immer näher – höchste Zeit also, sich für den Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Dorsten anzumelden. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek haben trotz der Corona-Pandemie ein buntes und kreatives Programm entwickelt. Alleine, oder als Familienteam kann jeder ab dem 23. Juni 2020 auf Stempeljagd gehen. Die Teilnahme ist kostenlos. 


17.06.2020
Bürgerbüro: Für eilige Anliegen werden ab sofort Sondertermine vergeben

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Termine online zu vereinbaren
Das Bürgerbüro ist an diesem Samstag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr geöffnet

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten hat schon Mitte Mai einen weiteren großen Schritt in Richtung „normaler Dienstbetrieb“ unternommen. Sämtliche Dienstleistungen sind ab sofort wieder buchbar. Wegen der Corona-Krise war das Angebot im Bürgerbüro zuletzt eingeschränkt.


17.06.2020
Stadtinfo bietet „Stadt, Land, Fluss“ als Dorsten-Edition an

Der Abreißblock kostet 6 Euro und ist ab sofort in der Stadtinfo Dorsten erhältlich

Es ist ein altes Spiel, es reichen Stift und Zettel und schon kann man sich zu zweit, zu dritt oder auch zu zehnt kurzweilig die Zeit vertreiben und nebenbei etwas lernen. Die Rede ist von „Stadt, Land, Fluss“, dem beliebten Wissensspiel, bei dem die Kategorien mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben ausgefüllt werden müssen.


16.06.2020
Dorstener Ferienspaß hat trotz Corona-Pandemie eine Menge zu bieten

Viele Vereine, Verbände und Institutionen haben ihre Angebote für die Sommerferien eingereicht

In diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles anders – auch der Dorstener Ferienspaß, dessen Programm zum ersten Mal ausschließlich in digitaler Form veröffentlicht wird. Was sich in 2020 aber nicht ändert: Der Ferienspaß hat wieder viele spannende Angebote für Kinder und Familien zu bieten. Das Amt für Familie und Jugend hat diese Angebote in einer Online-Broschüre zusammengestellt, die auf der Website der Stadt Dorsten zum Download angeboten wird.


15.06.2020
Stadtdialog: Tobias Stockhoff dankt Blau-Weiß Wulfen für Unterstützung

Am neuen Kunstrasenplatz hängt ein großes Banner, das auf den Dorstener Stadtdialog hinweist

Am neuen Kunstrasenplatz des 1. SC Blau-Weiß Wulfen ist das neue Banner gar nicht zu übersehen. Es hängt hinter dem Tor und darauf geschrieben steht: „Wir unterstützen unseren Bürgermeister Tobias Stockhoff beim Dorstener Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt“. Die Idee, ein solches Banner anfertigen zu lassen und es am Zaun der Sportanlage Wittenbrink aufzuhängen, hatte Iris Badde, die Ehefrau des Jugend-Geschäftsführers Manfred Badde. Die Zustimmungen seiner Wulfener Vorstandskollegen bekam Manfred Badde umgehend.


15.06.2020
Das neue Dorstener Kinder-Mobil startet ab sofort in die Saison

- Mit einem vielfältigen Angebot für Kinder ab sechs Jahren steuert das DoKiMo fünf Standorte an 
- In Zeiten der Corona-Krise werden Schutz- und Hygienemaßnahmen strikt eingehalten

Viele Dorstener Kinder wird es riesig freuen: Das neue Dorstener Kinder-Mobil (kurz DoKiMo) startet ab sofort in die Saison. Und das mit einem noch attraktiveren Spielangebot. An Bord hat das Kinder-Mobil neben Waveboards, Slacklines und den verschiedensten Spielzeugen und Gesellschaftsspielen auch Bälle für viele Sportarten. „Am neuen DoKiMo wird garantiert keinem Kind langweilig. Kinder, die ruhig spielen, malen oder basteln möchten, haben genauso viele Möglichkeiten wie Kinder, die sich bewegen oder toben möchten“, sagt Eden Fähnrich, Abteilungsleiterin Jugendförderung. Das Angebot des Amtes für Familie und Jugend der Stadt Dorsten richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. 


15.06.2020
Schiedsleute

Stadt sucht Schiedspersonen für den Schiedsamtsbezirk Dorsten I

(Südlich der Lippe: Feldmark, Altstadt, Hardt, Östrich, Altendorf-Ulfkotte)

Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen Feldmark, Altstadt, Hardt, Östrich oder Altendorf-Ulfkotte, die sich für das Amt der „Schiedsperson“ interessieren, können sich im Ordnungs- und Rechtsamt Abteilung Recht der Stadt Dorsten melden. Denn im Schiedsamtsbezirk Dorsten I wird die ehrenamtliche Aufgabe der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson neu besetzt.


15.06.2020
Soforthilfe zur Weiterführung der Dorstener Vereins- und Kulturarbeit

Eine Initiative der Vereinten Volksbank in Zusammenarbeit mit der Stadt Dorsten

Die verantwortlichen Vertreterinnen und Vertreter der Vereinten Volksbank und der Stadt Dorsten bedauern sehr, den Dorstener Kultursommer 2020 aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie absagen zu müssen. Zugleich haben sie beschlossen, einen wesentlichen Teil der für diese Veranstaltung vorgesehenen Mittel den Dorstener Vereinen und Initiativen als Kultursoforthilfe zur Verfügung zu stellen, die die Kultur der Stadtgesellschaft wesentlich prägen. Die weiteren Teile des Etats dienen der Finanzierung angefallener Vorarbeiten von Dienstleistern oder gehen in die Rücklage für den Kultursommer 2022.


15.06.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin für Holsterhausen und Hervest am Baumhaus

Am 23. Juni lädt Tobias Stockhoff ab 16 Uhr am Cornelia-Funke-Baumhaus zu Gesprächen ein 

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Bürgermeister-vor-Ort-Termine fort. Am 23. Juni (Dienstag) lädt der Bürgermeister von 16 bis 18 Uhr am Cornelia-Funke-Baumhaus zu Gesprächen zu allen Themen der Stadt und der Stadtteile Holsterhausen und Hervest ein.


15.06.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 7

12.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 15. Juni bis 21. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Kirchhellener Allee, Lippramsdorfer Straße, Markeneck, Waldstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


09.06.2020
L608: Vollsperrung zwischen Klein-Reken und Bahnhof Reken ab morgen

Dorsten/Reken (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert momentan die Fahrbahn der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Wie bereits angekündigt muss für den Einbau der Asphaltdeckschicht der Streckenabschnitt gesperrt werden. Ab Mittwoch (10.6.) 7 Uhr bis Montag (15.6.) 5 Uhr ist der Bereich ab der Einmündung K48/L652 (Rekener Straße) bis zur Einmündung der L600 (Kreulkerhok) gesperrt. Die eingerichtete Umleitungsstrecke über Heiden (L600, K55 und K48) wird für beide Fahrtrichtungen genutzt.


09.06.2020
Wochenmarkt wird auf Mittwoch vorverlegt

Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni, wird der Wochenmarkt in der Altstadt um einen Tag vorverlegt auf Mittwoch, 10. Juni. Die Markthändler in „Dorstens guter Stube“ freuen sich auch an diesem Tag auf viele Besucher und Kunden.


05.06.2020
Aus vielen originellen Rezepten entsteht das „Dorsten-Kochbuch“

Dorstener sind aufgerufen, regionale Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen

Kennen Sie noch den Pfefferpotthast, Panhas oder das Münsterländer Töttchen? Gaumenfreunde aus Dorsten sind herzlich eingeladen, alte Rezepte neu zu entdecken und mit anderen zu tauschen. Gesucht werden regionale Rezepte und traditionelle Zubereitungsverfahren aus Dorsten und aus der Umgebung. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre regionalen Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen.


04.06.2020
Stadt Dorsten hat zwei neue stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Katharina Instenberg und Eva Maria Setzer-Hemmer unterstützen Vera Konieczka bei ihrer Arbeit

Katharina Instenberg und Eva Maria Setzer-Hemmer sind die neuen stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dorsten. Ab sofort unterstützen die beiden städtischen Mitarbeiterinnen die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka.


04.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 8 Juni. bis 14. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Pliesterbecker Straße, Gahlener Straße, Dorfstraße, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


03.06.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertags Fronleichnam am 11. Juni

Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni 2020 muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Abfuhr erfolgt jeweils einen Tag später, sodass am Samstag, 13. Juni 2020, der Freitagsbezirk abgefahren wird. 

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen in den jeweiligen Bereichen turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Verpackungstonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.


03.06.2020
12. MITtekonferenz am 18. Juni findet wie geplant statt

Versammlung beginnt um 17:00 Uhr an der Oude Marie im Bürgerpark Maria Lindenhof

Das „Wir machen MITte“-Stadtteilbüro lädt zur 12. MITtekonferenz ein. Sie findet dieses Mal statt als Freiluftveranstaltung am Donnerstag, 18. Juni, um  17:00 Uhr im Amphitheater der Oude Marie im Bürgerpark Maria Lindenhof. Bei schlechtem Wetter wird auf das Gelände der alten Jugendverkehrsschule des Bürgerparks ausgewichen (Im Werth 53, 46382 Dorsten).


03.06.2020
„Wir machen MITte“-Bauprojekte

Einige Vorhaben liegen gut im Zeitplan, bei einigen kommt es zu leichten Corona-Verzögerungen

Bereits im letzten Jahr wurde 2020 als „Baujahr“ der Wir machen MITte-Projekte betitelt. Die Stadt Dorsten muss nun jedoch feststellen, dass auch an den aktuellen Maßnahmen die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei geht. Kontaktverbot, fehlende Kinderbetreuung und Hygienevorschriften haben auf zahlreiche Vorhaben direkte oder indirekte Auswirkungen.


02.06.2020
Erneuerung der Innenstadt

16. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 16. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


02.06.2020
Lippe-Fähren in Hamm, Haltern am See und Dorsten bleiben weiterhin an Land

Risiko einer Infektionskette noch zu hoch

Auch nach den neuen Corona-Regelungen, die seit 30. Mai in NRW greifen, bleiben die Personenfähren des Lippeverbandes in Hamm, Haltern am See und Dorsten an Land. Auf der einen Seite könnten nur sehr wenige Menschen die Lippe-Fähren zeitgleich nutzen, da der Abstand von 1,5 Metern weiterhin gewahrt bleiben muss – was zu extrem langen Warteschlangen führen würde. Auf der anderen Seite ließe sich im Falle einer Infektionskette die Rückverfolgbarkeit der Nutzerinnen und Nutzer nicht darstellen.


02.06.2020
Lippe-Fähren in Hamm, Haltern am See und Dorsten bleiben weiterhin an Land

Risiko einer Infektionskette noch zu hoch

Lippe-Gebiet. Auch nach den neuen Corona-Regelungen, die seit 30. Mai in NRW greifen, bleiben die Personenfähren des Lippeverbandes in Hamm, Haltern am See und Dorsten an Land. Auf der einen Seite könnten nur sehr wenige Menschen die Lippe-Fähren zeitgleich nutzen, da der Abstand von 1,5 Metern weiterhin gewahrt bleiben muss – was zu extrem langen Warteschlangen führen würde.


31.05.2020
"Corona-Null" in Dorsten - Frohe und gesegnete Pfingsten


Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff zum Pfingstfest 2020


Liebe Dorstenerinnen und Dorstener,

wir haben anlässlich des Pfingstwochenendes eine wirklich positive Botschaft durch das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen erhalten: In unserer schönen Stadt gibt es keinen Menschen mehr, der aktuell noch an Corona bzw. Covid19 erkrankt ist.

Hier geht es zum Youtube-Video


29.05.2020
Corona-Hotline der Stadt Dorsten

Bereitschaft wird an die allgemeinen Dienstzeiten der Stadt angepasst

Seit Beginn der Corona-Pandemie im März hat die Stadt Dorsten an einer eigens dafür eingerichteten Hotline rund 2000 Anrufe von Bürgerinnen und Bürgen entgegen genommen, hat Antworten auf aktuelle Fragen gegeben, an andere Dienststellen weiter vermittelt und vielfach Rat und Hilfestellung geben können – und das an sieben Tagen in der Woche.


29.05.2020
„Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)“ im Juni 2020

Telefonisch beraten und informiert werden Sie von Frau Maria Grewing unter 02362 66-4420 und Frau Antje Leisten unter 02362 66-4299 vom Beratungs- und Infocenter Pflege montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr. 
Persönliche Termine finden im Büro der BIP im Verwaltungsgebäude Bismarckstraße 1 A am Gemeindedreieck nach telefonischer Absprache statt.

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus.


28.05.2020
Offene Ganztagsschulen

Für Juni werden zunächst keine Beiträge abgebucht

Anders als für die Betreuung in Kindergärten gibt es für die Offenen Ganztagsschulen bisher keine landesrechtlichen Vorgaben zu den Elternbeiträgen. Die Stadt Dorsten wird daher für Juni zunächst keine OGS-Elternbeiträge abbuchen. Eltern, die per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung bezahlen, werden gebeten, den Juni-Beitrag zunächst auszusetzen.


28.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 1. bis 7. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Lippramsdorfer Straße, Hagenbecker Straße, Hauptstraße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


28.05.2020
Online-Seminar zu Steuern im Zusammenhang mit Photovoltaik am 3. Juni

Dorsten ist eine von 14 Pilotkommunen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr des RVR

Die Stadt Dorsten ist eine von 14 Pilotkommunen, die sich an der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr des Regionalverbands Ruhr beteiligen. Rund 1800 Solaranlagen sind im Dorstener Stadtgebiet schon errichtet worden. „Photovoltaik lohnt sich fast immer“, sagt Monika Jäschke. Die Mitarbeiterin des Planungs- und Umweltamts der Stadt Dorsten weiß aber auch, dass viele Bürgerinnen und Bürger vor der Anschaffung neben baulichen und technischen Fragen auch Fragen zum Thema Steuern haben. Das Planungs- und Umweltamt hatte deshalb bereits Ende Februar zu einer Infoveranstaltung eingeladen, bei der u.a. ein  Überblick über die aktuelle Steuerpraxis gegeben wurde. Die Stadt gewährt für den Neubau einer Anlage gegenwärtig übrigens noch einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro. Weitere Informationen gibt es auf der Seite www.dorsten.de/Solardachkataster.asp


28.05.2020
Hochwasser-Gefahr durch illegale Grünabfall-Entsorgung

In der Siedlung Südwest auf der Hardt verstopft Gartenmüll einen verrohrten Bachlauf

Auf der Hardt am grünen Rand der Siedlung „Südwest“ (Kranich- / Wachtelstraße) verläuft von der Straße Kirchhellener Allee bis zur Seikenkapelle (Übergang zum Fußweg Philosophenweg) ein Grünzug mit einem kleinen Bach. Leider werden an der Böschung dieses Gewässers große Mengen Grünabfall abgeladen, teilweise mit Bauschutt vermischt. Diese illegale Abfallentsorgung ist an dieser Stelle nicht nur verboten (wie überall), sondern für die Nachbarschaft gefährlich.


28.05.2020
Betreuung

Alle Kinder dürfen ab 8. Juni wieder in die Kitas

Kindergärten starten „eingeschränkten Regelbetrieb“ mit reduzierten Betreuungszeiten

Elternbeiträge für Juni und Juli werden gesenkt

„Dass die Kitas ab dem 8. Juni wieder für alle Kinder öffnen können, ist für alle Eltern sicher eine gute Nachricht, auch wenn der Infektionsschutz weiterhin Einschränkungen nötig macht“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff. Wie bei Ausbruch der Corona-Krise vor zweieinhalb Monaten hat die Stadt auch für den Neustart einheitliche Dorstener Regelungen mit den Vertretern der Kita-Träger abgestimmt.


27.05.2020
Innogy würdigt Engagement für den Klimaschutz mit dem Klimaschutzpreis

Zur Auslobung der Preisträger stehen 5000 Euro bereit. Bewerbungsschluss ist Ende September

In Dorsten war es die „Ideenfabrik Stadtfeld“, die im vergangenen Jahr den Innogy-Klimaschutzpreis gewonnen hat. Im Bereich Stadtsfeld hat die Bürgerinitiative u.a. eine Streuobstwiese mit bienenfreundlichem Bewuchs und ein Insektenhotel errichtet. Dafür gab es die Siegprämie in Höhe von 2500 Euro. Platz zwei ging an den Herz-Jesu-Kindergarten in Deuten (1500 Euro), Rang drei an die Dorstener Arbeit (1000 Euro).


27.05.2020
Das neue Kulturprogramm der Stadt Dorsten ist da

Auf knapp 60 Seiten finden sich zahlreiche Veranstaltungen der kommenden Spielzeit 2020/21

Die Stadt Dorsten präsentiert ihr druckfrisches, buntes Kulturprogramm 2020/21. Ob ergreifendes Schauspiel, amüsante Kleinkunst oder klangvolle Konzerte - Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten und aus der Region können sich auf ein facettenreiches und hochkarätiges Programm sowie zahlreiche kleine und große Veranstaltungen freuen. Die knapp 60-seitige Broschüre liegt sowohl in der Stadtinfo Dorsten als auch in verschiedenen städtischen Einrichtungen und Geschäften aus.


27.05.2020
Die Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb fällt in diesem Jahr aus

Die Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Geplant war die Aktion für den Zeitraum vom 15. bis 20. Juni.


27.05.2020
RWW wechselt Armaturen

Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft wechselt defekte Absperrarmaturen zwischen der Halterner Straße 5 und dem Kreuzungsbereich Halterner Straße, Bismarckstraße und Borkener Straße. Mit den vorbereitenden Tiefbauarbeiten beginnt der Wasserversorger Pfingstdienstag. Zum gleichen Zeitpunkt wird sich die Firma Hundertmark um eine veränderte Verkehrsführung kümmern. Der eigentliche Tausch der Armaturen erfolgt am Samstag, 6. Juni. Während der Arbeiten, die bis Montag, 15. Juni, andauern, ist mit Verkehrsbehinderungen durch Baufahrzeuge zu rechnen. Für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen bittet RWW um Verständnis.


26.05.2020
Klimaschutz: Stadt Dorsten startet den Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“

Bürgerinnen und Bürger präsentieren ihre Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen 

Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus. In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können. 


22.05.2020
Bürgerbüro der Stadt Dorsten nimmt den normalen Dienstbetrieb wieder auf

Vorherige Terminvereinbarung ist weiterhin erforderlich. Die Öffnungszeiten werden erweitert

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten unternimmt einen weiteren großen Schritt in Richtung „normaler Dienstbetrieb“. Sämtliche Dienstleistungen sind ab sofort wieder buchbar. Wegen der Corona-Krise war das Angebot im Bürgerbüro zuletzt eingeschränkt.


22.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 25. bis 31. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Ellerbruchstraße, Birkenallee, Dülmener Straße, Freiheitsstraße 

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


22.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff richtet sich mit Video an Dorstener Schützen

Nicht nur das Schützenfest auf der Hardt muss wegen des Corona-Virus abgesagt werden

An diesem Wochenende hätte der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Hardt auf der Festwiese am Kögelweg sein dreitägiges Schützenfest gefeiert. Die Corona-Pandemie macht den Hardter Schützen und vielen Freunden des Vereins aber einen dicken Strich durch die Rechnung. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August untersagt - das Schützenfest auf der Hardt ist somit abgesagt. 


22.05.2020
Corona: Stadtinfo bietet Mund-Nasen-Bedeckungen mit Stadtlogo an

Mund-Nasen-Bedeckungen sind für 5,90 Euro erhältlich. Außerdem gibt es Corona-Bilderbücher  

Die Stadtinfo Dorsten bietet ab sofort Mund-Nasen-Bedeckungen mit aufgedrucktem Logo der Stadt Dorsten an. Der Preis pro Mund-Nasen-Bedeckung beträgt 5,90 Euro. Angeboten werden sie in den Farben Schwarz, Anthrazit, Blau, Rot und Rosa. In wenigen Tagen sollen auch Mund-Nasen-Bedeckungen in der Farbe Weiß erhältlich sein.


22.05.2020
Bürgerinnen und Bürger erhalten in der Stadtinfo ein kleines „Hanse-Präsent“

Wegen der Corona-Pandemie kann der Tag der Hanse in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden 

Wie in jedem Jahr im Mai sollte auch in diesem Jahr in Dorsten der Tag der Hanse gefeiert werden. Mit Ständen von Handwerkern und Heimatvereinen, mit Gewändern und Tüchern, mit Musik, Tanz und Stadtrundgängen. In diesem Jahr sollte der Tag der Hanse in das Parkfest „Spectaculum Durstina im Bürgerpark Maria Lindenhof eingebettet werden, das dort erstmalig als großes, mehrtägiges Mittelalterfestival geplant war.


20.05.2020
Müllentsorgung

Abfuhr verschiebt sich durch Pfingstmontag um jeweils einen Tag

Wegen des Feiertages am Pfingstmontag, 1. Juni, muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Müllabfuhr erfolgt in der Woche nach Pfingsten jeweils einen Tag später, so dass letztlich am Samstag, 06.06.2020, der Freitag-Bezirk abgefahren wird.


20.05.2020
Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ begrüßt wieder in seinen Räumen

Nach Anmeldung finden wieder Termine an der Gahlener Straße statt

Das Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ ist zentrale Anlaufstelle des gleichnamigen Stadterneuerungsprogramms, das bereits seit Sommer 2016 in der Dorstener Innenstadt umgesetzt wird.

Im Stadtteilbüro an der Gahlener Straße 9 informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die verschiedenen Erneuerungsmaßnahmen und schaffen Gelegenheiten zu Mitwirkung und Beteiligung.


19.05.2020
Sporthallen ab 25. Mai wieder für Vereine geöffnet

Gebäudemanagement und Sportverwaltung erarbeiten Hygiene-Merkblatt für Nutzer

Die Stadt Dorsten bereitet sich darauf vor, die Sporthallen ab Montag, 25. Mai, wieder für Sportvereine zu öffnen. Die Nutzung zunächst nur für kontaktlose Sportarten oder Sportausübung wird wieder möglich sein unter Einhaltung von Regeln zur Hygiene und zum Infektionsschutz.


19.05.2020
Neue VITAL.NRW-Regionalmanagerin stellt sich vor

Josephine Kißmer ist für die Region Hohe Mark zuständig, zu der Teile von Dorsten gehören

Josephine Kißmer ist die neue VITAL.NRW-Regionalmanagerin für die Region Hohe Mark. Zu dieser Region gehören mit Lembeck, Rhade und Deuten auch drei Dorstener Stadtteile. Die 25-Jährige gebürtige Sauerländerin machte ihren Antrittsbesuch im Dorstener Rathaus bei Bürgermeister Tobias Stockhoff. Zu den Themen gehörten unter anderem die Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) und aktuelle Projektideen wie die Zukunftswerkstätten in Lembeck und Rhade.


18.05.2020
Integrierte Dorfentwicklung in Rhade und Lembeck wird fortgesetzt

Arbeit wird in kleinen Gruppen aufgenommen, Bürgerbeteiligung durch Onlineverfahren erweitert 

Die Stadt Dorsten hat in den vergangenen Monaten viele Gespräche mit Vertretern der Stadtteilkonferenzen Bürgerforum Rhade und Porte Lembeck geführt, um Arbeitsstrukturen für eine integrierte Dorfentwicklung zu schaffen, die die Zukunftsfähigkeit der Dörfer systematisch sichern soll. Dies erfolgt vor dem Hintergrund der sehr guten Erfahrungen mit der integrierten Städtebauförderung in den Stadtteilen Wulfen-Barkenberg, Hervest und MITte. Auch auf den im Jahr 2013 erarbeiteten Rahmenplan Rhade soll aufgebaut werden. 


18.05.2020
Kleinkunst-Veranstaltung „NachtSchnittchen“ muss verschoben werden

Wegen des Corona-Virus kann die Show nicht wie geplant stattfinden. Ersatztermin wird gesucht 

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus wird die Veranstaltung „NachtSchnittchen“ verschoben. Zurzeit wird nach einem möglichen Ersatztermin gesucht. „NachtSchnittchen“ ist Teil der städtischen Kleinkunst-Reihe 2019/20 und sollte in Kooperation mit dem Gemeinschaftshaus Wulfen eigentlich am 5. Juni 2020 stattfinden. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.


16.05.2020
Neue Corona-Schutzverordnung

Land ermöglicht viele Lockerungen

Bürgermeister Stockhoff: „Neue Freiheiten mit Eigenverantwortung leben“

Die wichtigsten Regeln gelten weiter: Abstand, Maske und Hygiene

Die Landesregierung hat in der Nacht auf Samstag die aktuelle Fassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die viele Lockerungen der bisherigen Beschränkungen zulässt. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Die Lockerungen erfolgen nicht, weil Corona überwunden ist. Diese Lockerungen sind nur möglich, weil wir gemeinsam als Bürgerschaft in den letzten Wochen großartige Erfolge im Infektionsschutz erzielt haben. Wenn wir die wiedergewonnen Freiheiten behalten wollen, dürfen wir diese Erfolge nicht leichtfertig verspielen. Das Land hat mit dieser neuen Verordnung viel Verantwortung für den Infektionsschutz auf uns, die Bürgerinnen und Bürger, übertragen, statt weiterhin Zwang und Kontrolle auszuüben. Umso wichtiger ist es, dass wir alle die bekannten Corona-Regeln einhalten. Das ist eigentlich gar nicht schwer: Unnötige Treffen meiden, Abstand halten, Maske tragen, mindestens immer dort, wo Abstand nicht möglich ist und gründliche Hygiene.“

Die neuen Regelungen im Überblick:

Ein Link zu den im Text genannten und vom Land festgelegten Hygienestandards für Gastronomie, Friseure, Fußpflege, Kosmetik, Nagelstudios, Maniküre, Massage und Fitnessstudios ist am Ende dieser Mitteilung zu finden.


15.05.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt

Wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt am 21. Mai 2020 (Donnerstag) wird die Abfallentsorgung verschoben. Der Abfuhrtag verschiebt sich um jeweils einen Tag, so dass am Samstag, 23. Mai 2020, der Freitag-Bezirk abgefahren wird.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen turnusgemäß ihre jeweiligen Abfallbehälter (grauer Restmüllbehälter, braune Biotonne, blaues Papiergefäß oder gelbe Tonne) ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.


14.05.2020
Ab dem 18. Mai öffnet das LEO wieder – zumindest teilweise

Einige Angebote sind unter Einhaltung von Hygieneregeln wieder möglich

Viele werden sich darüber freuen: Das Leo öffnet seine Pforten wieder für Besucher. Aber: Es gibt aufgrund der weiterhin bestehenden Notwendigkeit zum Infektionsschutz einige Regeln, die zunächst bis zum 30. Mai einzuhalten sind.


14.05.2020
Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden fortgesetzt

Die neuen Spielgeräte sind nach der Fertigstellung nutzbar - voraussichtlich Mitte Juni 

Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres. Der Platz ist bereits eingefasst, Sitzelemente sind  fertiggestellt.

Nun wird noch der mittlere Bereich gestaltet, der über den Winter Schotterfläche geblieben ist. Das Gelände wird modelliert, außerdem werden Spielgeräte eingebaut. Anschließend wird Kunststoffbelag verbaut. 


14.05.2020
Infektionsschutz

Stadt bietet Sportvereinen Unterstützung mit Material und Hygienekonzept an

Bürgermeister Stockhoff: „Sport und Corona-Schutz müssen Hand in Hand gehen“

Nachdem erster Freizeit- und Breitensport (kontaktlos!) wieder möglich ist, hat Bürgermeister Tobias Stockhoff am Dienstag alle Sportvereine in Dorsten angeschrieben und Unterstützung der Stadt angeboten: Die Vereine können aus den städtischen Beständen Schutzmaterial zum Selbstkostenpreis anfordern. Außerdem entwickeln Sportverwaltung und Gebäudemanagement einheitliche Vorgaben, damit die städtischen Hallen wieder für Vereine geöffnet werden können.


14.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 18. bis 24. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Erler Straße, Weseler Straße, Ellerbruchstraße, Königsberger Allee, Storchsbaumstraße.  

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


14.05.2020
Rock Forum Dorsten produziert neue Dorsten-LP

Bands können sich mit je einem Song bewerben

Die Platte soll schon im Sommer erscheinen – natürlich mit Code zum MP3-Download

Musikfreunde sitzen derzeit ziemlich „auf dem Trockenen“: Wegen der Corona-Pandemie können wohl noch für einige Zeit keine Konzerte stattfinden. Um trotzdem ein starkes, musikalisches Lebenszeichen zu senden, möchte das Rock Forum eine Vinylplatte mit Aufnahmen von Dorstener Bands produzieren.


12.05.2020
Corona-Pandemie: „Dorsten – Har(d)t im Sattel“ fällt in diesem Jahr aus

Die Aktion Stadtradeln wird von Mai auf den Zeitraum Spätsommer/Herbst verlegt 

Wegen der Corona-Pandemie wird „Dorsten – Har(d)t im Sattel“ in diesem Jahr ausfallen. Stattfinden sollte der im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Rad-Aktionstag am 7. Juni auf dem Georgplatz im Stadtteil Hardt. Ziel dieses Tages ist es, das Themenfeld Nahmobilität und den Radverkehr durch das Mitwirken unterschiedlichster Akteure in vielfältiger Weise zu beleuchten. Neben der Stadt Dorsten und städtischen Partnern haben sich auch lokale und regionale Gewerbebetriebe, Vereine und Initiativen beteiligt.


12.05.2020
Neues Partyspiel „In the Mood“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung

In diesem Spiel dreht sich alles um Musik und Emotionen. Erfunden hat es Stefan Breuer

Die Stadt Dorsten stellt auf ihrer Website www.dorsten.de erneut ein Gesellschaftsspiel kostenlos zur Verfügung. „In the Mood“ ist der Titel des Partyspiels, in dem es das Ziel ist, möglichst viele Punkte zu sammeln. Punkte erhält der, der seine Mitspielerinnen und Mitspieler richtig einschätzt. Dabei geht es um die Frage, in welcher Situation welches Lied gehört wird. Passt der Song gerade perfekt oder geht er gar nicht?! Dabei erwartet die Spielerinnen und Spieler ein bunter Mix aus den verschiedensten Genres. Von Mozart über Michael Jackson bis hin zu den Toten Hosen und Apache 207 ist fast alles dabei.


11.05.2020
Live-Sprechstunde für Jugendliche mit Bürgermeister Tobias Stockhoff

Über seine private Facebook-Seite beantwortet der Bürgermeister am 14. Mai alle Fragen

Auch Kinder und Jugendliche haben in der Corona-Krise Sorgen, auch sie stehen vor besonderen Herausforderungen. Darüber und über alles andere, was die jungen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten bewegt, können sie am 14. Mai mit Bürgermeister Tobias Stockhoff sprechen.

Ab 16 Uhr wird der Bürgermeister über seine private Facebook-Seite (https://www.facebook.com/tstockhoff/) live alle Fragen beantworten, die ihm gestellt werden. Initiiert hat die digitale Bürgermeister-Sprechstunde für junge Dorstenerinnen und Dorstener das Jugendgremium der Stadt Dorsten. 


11.05.2020
Mindestabstand

Bürgermeister bittet Unternehmen, gute Lösungen für Menschen mit Einschränkungen zu finden

Spätestens bei der Lektüre der vom Land vorgegebenen Hygiene- und Infektionsstandards für nun wieder geöffnete Betriebe wird klar: So locker sind die Lockerungen nicht. Von Restaurants, Fitnessstudios oder Friseuren wird die Einhaltung strengster Regeln verlangt, wenn sie ihre Dienste wieder anbieten wollen.


11.05.2020
Musikszene

Das Red Ballon-Festival am 31. Juli und 1. August muss leider abgesagt werden

Das dritte Red Balloon-Festival am Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ muss leider abgesagt werden. Die jüngste Überarbeitung der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen verbietet Großveranstaltungen – darunter auch Musikfestivals – bis „mindestens zum 31. August“.


09.05.2020
„Kontaktloses“ Bürgerbüro

Der Zustelldienst des Bürgerbüros wird Ende Mai eingestellt.

Die Stadt Dorsten bittet dringend darum, diese Möglichkeit jetzt noch zu nutzen. 

Mit den massiven Einschränkungen des Dienstbetriebes seit März hatte die Stadt Dorsten für die Zustellung von wichtigen Dokumenten einen Zustelldienst eingerichtet. Dieser Zustelldienst konnte besetzt werden mit Mitarbeitern aus dem Atlantis, das komplett geschlossen wurde. Da sich das Bad nun auf die Wiedereröffnung vorbereitet, kehren die Mitarbeiter nach und nach an ihren alten Arbeitsplatz zurück. Der Zustelldienst wird deshalb Ende Mai wieder eingestellt.


09.05.2020
Denkmalschutz

Bund fördert Sanierung eines wertvollen Privatgebäudes mit bis zu 150 000 Euro

Der Bund unterstützt die Sanierung eines bedeutenden und als Denkmal geschützten privaten Gebäudes in Dorsten mit bis zu 150 000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm. Diese erfreuliche Nachricht erhielt Bürgermeister Tobias Stockhoff in dieser Woche vom Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke. Die Stadt Dorsten hatte bei den lokalen Bundestagsabgeordneten der Region für die Unterstützung dieses Sanierungsvorhabens geworben.


08.05.2020
Ausschüsse und Stadtrat tagen in der Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte

In der Halle können die in der Corona-Krise geltenden Schutz- und Hygieneregeln eingehalten werden

Die Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte dient in der Corona-Krise als „Ausweichsitz“ des Stadtrates. In dieser Woche hat bereits der Wirtschafts- sowie der Haupt- und Finanzausschuss dort getagt. In der nächsten Woche findet in der Mehrzweckhalle am Dienstag die Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses (12. Mai, 17 Uhr) sowie am Mittwoch die Ratssitzung (13. Mai, 17 Uhr) statt. 


07.05.2020
Änderung der Corona-Schutzverordnung des Landes

Ab sofort ist Sport im Freien wieder möglich

Stadt Dorsten gibt damit auch Bolzplätze, Basketballfelder und andere Anlagen wieder frei

Nach der am Mittwoch angekündigten weiteren Lockerung der Maßnahmen gegen die Verbreitung der Corona-Viren hat das Land NRW die Corona-Schutzverordnung überarbeitet. Diese gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 10. Mai. Darin enthalten ist zunächst nur eine wesentliche Änderung: Freiluft-Sportstätten sind wieder geöffnet, Training sowie Freizeit- und Breitensport in „kontaktlosen“ Sportarten ist damit ab sofort wieder zulässig. 

 


07.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff lobt hohes Engagement vor dem Schulstart

Auch Viertklässler werden wieder unterrichtet. Bürgermeister weiß um große Herausforderungen

Seit dem heutigen Donnerstag gehen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse wieder in die Grundschule. Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge der weiterführenden Schulen haben die ersten Unterrichtstage bereits hinter sich. Bürgermeister Tobias Stockhoff weiß um die enormen Herausforderungen, die mit dem Schulstart während der Corona-Krise verbunden sind. Deshalb ist es ihm ein hohes Anliegen, sich bei den Beteiligten für ihren besonderen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit herzlich zu bedanken. „In der Krise ist es immer leicht zu kritisieren. Aber zum Glück gibt es Sie, die Menschen, die anpacken und die Lösungen finden“, sagt Tobias Stockhoff.


07.05.2020
Annahme von Grünabfällen aus Privathaushalten

Annahmetage für den Bereich Hardt / Östrich starten wieder am 16. Mai

Die Stadt Dorsten hat im letzten Jahr testweise im Bereich Hardt und Östrich eine Möglichkeit angeboten, alle 14 Tage Grün- und Gartenabfälle aus Privathaushalten abzugeben. Das Angebot wurde gut angenommen und verlief störungsfrei, so dass dieser Service in diesem Jahr wieder aufgenommen wird.


07.05.2020
Beisetzungen

Trauerfeiern mit bis zu 20 Personen und Nutzung der Trauerhallen wieder möglich

Mit der schrittweisen Rückkehr in eine gewisse Normalität gelten ab sofort auch neue Regeln für Beisetzungen. Die Städte im Kreis Recklinghausen haben sich darauf verständigt, dass bei Trauergesellschaften nun bis zu 20 Personen zulässig sind – unabhängig vom Verwandtschaftsgrad.


07.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 11. bis 17. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Am Hagen, Bestener Straße, Klosterstraße, An der Seikenkapelle   

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


07.05.2020
Eichenprozessionsspinner

Digitaler „Raupenmelder“ wird bereits gut angenommen

In den ersten Tagen nach dem Start wurde der „Raupenmelder“ zur Meldung von Nestern der EPS-Raupen bereits gut angenommen. Tatsächlich finden sich an einigen Bäumen erste kleine Nester, die dank des neuen Meldesystems nun sehr schnell beseitigt werden können.

Die Stadt bittet deshalb herzlich darum, einen Befall in den kommenden Wochen ausschließlich über dieses System zu melden:

https://eps-raupenmelder.dorsten.de/


06.05.2020
Musikschule startet wieder mit Einzelunterricht

Schrittweiser Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht der Musikschule ab Montag, 11. Mai

Nachdem die Musikschule seit Mitte März keinen Präsenzunterricht mehr geben konnte, darf ab nächsten Montag zumindest der Einzelunterricht für die verschiedenen Instrumente wieder gestartet werden. 

Die Lehrkräfte der Musikschule haben sich in den vergangenen Wochen intensiv mit den Möglichkeiten von Fernunterricht unter Nutzung von Telefon und Internet beschäftigt. So konnte der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern gehalten werden. 


06.05.2020
Schrittweise Öffnung der VHS ab Montag, 11. Mai 

VHS Dorsten startet mit einzelnen Kursen in Kleingruppen

Die Teilnehmer der Kurse, die fortgeführt werden können, werden von der VHS informiert

Es starten nur Kurse, bei denen die Hygienebestimmungen und Abstandsregeln eingehalten werden können

Amtsleiterin Sabine Podlaha freut sich, dass bald wieder Leben ins Bildungszentrum Maria Lindenhof einkehrt: Die Volkshochschule Dorsten ist ab Montag, 11. Mai, wieder für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer da  – allerdings unter strenger Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie mit einem reduziertem Kursangebot und verringerten Gruppengrößen. Die Gesundheit aller hat in dieser Zeit oberste Priorität. 


06.05.2020
Spielplätze

Schon über 40 Spielplätze im Stadtgebiet wieder „einsatzbereit“

Die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei Dorsten haben sich selbst übertroffen: Nachdem mit der jüngsten Neufassung der Corona-Schutzverordnung Spielplätze ab Donnerstag, 7. Mai, wieder genutzt werden dürfen, sollte bis zu diesem Stichtag in allen elf Stadtteilen mindestens ein Spielplatz wieder aufgerüstet sein.

Tatsächlich hat das Team der Stadtgärtnerei – Stand heute – bereits über 40 (!) Spielflächen wieder aufgerüstet. Die „Spielpause“ und die Demontage wurde übrigens gut genutzt: Alle abgeschraubten Bänke wurden im Depot frisch gestrichen und Spielgeräte überarbeitet.


06.05.2020
Familienbüro der Stadt Dorsten nimmt Willkommensbesuche wieder auf

Wegen der Corona-Krise wurde zuletzt auf Besuche bei Familien mit Neugeborenen verzichtet

Das Familienbüro der Stadt Dorsten hat wegen der Corona-Krise zuletzt auf Willkommensbesuche bei Familien mit Neugeborenen verzichtet. Mit Beginn der nächsten Woche (20. Kalenderwoche) werden die Mitarbeiterinnen sich aber wieder auf den Weg zu den Familien machen, um ihnen zumindest ein Begrüßungsgeschenk und eine Auswahl an wichtigen Informationen zukommen zu lassen. Selbstverständlich werden die Mitarbeiterinnen dabei die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten. 


06.05.2020
Standesamtliche Trauungen

Dorsten bietet – mit Abstand! – schöne Möglichkeiten zur Eheschließung

Mit den behutsamen Lockerungen im Kampf gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie gelten ab sofort auch für standesamtliche Trauungen neue Regeln in Dorsten. Dabei sind ab  sofort wieder kleine Gesellschaften zulässig.

Beschränkungen für Trauungen ergeben sich gleichwohl aus den unterschiedlichen Größen der Dorstener Trauräume und der Notwendigkeit, dass auch hier die Teilnehmer Abstand zueinander halten.


05.05.2020
Corona: Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt zur 2. Video-Sprechstunde ein

Bürgerinnen und Bürger können am Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr erneut Fragen stellen und Anregungen geben

Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt die Dorstener Bürgerinnen und Bürger in Zeiten der Corona-Krise zu einer regelmäßigen Video-Sprechstunde ein. Über die Video-Chat-Plattform „Zoom“ beantwortet der Bürgermeister auch an diesem Donnerstag wieder zwischen 18 und 19.30 Uhr Fragen und nimmt Anregungen aus der Bürgerschaft entgegen.

Mit dem Angebot möchte Tobias Stockhoff auch den abgesagten Bürgermeister-vor-Ort-Terminen entgegenwirken. Normalerweise bietet er an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an.


05.05.2020
Wertstoffhof

Anlieferung ab 6. Mai wieder ohne Terminvereinbarung möglich

Zahl der zulässigen Anlieferfahrzeuge auf dem Betriebsgelände wird von 7 auf 10 erhöht

Begrenzung der angelieferten Müllfraktionen entfällt

Neben der Masken-Pflicht sind auf dem Wertstoffhof auch die Abstandsregeln zu beachten


05.05.2020
Corona-Beschränkungen

Neben Friseuren dürften auch Fußpfleger wieder ihre Dienste anbieten

Mit der Neufassung der Corona-Schutzverordnung sind in NRW seit Montag (4. Mai) auch Dienstleistungen von Fußpflegern wieder zulässig.

Offen war dabei zunächst, ob dies wie bisher nur für medizinisch notwendige Dienstleistungen gilt. Die Stadt Dorsten hat daher am Montag die neue Verordnung noch einmal ausgewertet und dazu gehörende Hinweise zu Rate gezogen. Demnach sind ab sofort alle Dienste von Podologen und Fußpflegern wieder zulässig.


05.05.2020
DigiQuartier stellt Pflegekräften kostenlos E-Bikes zur Verfügung

Weitere Aktionen wie etwa kostenlose Online-Kurse sind bereits in Planung

Die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwingen auch das DigiQuartier in Dorsten-Wulfen zum Umdenken. Die Digitaltreffs sind geschlossen und der Verleih der E-Bikes und E-Geräte ist bis auf Weiteres eingestellt. Deshalb stellt das DigiQuartier seine E-Bikes derzeit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Seniorenzentrums Barkenberg zur Verfügung.


05.05.2020
Bürgerbeteiligung beim Bau des Spielplatzes am Napoleonsweg erfolgt per E-Mail

Ein Ortstermin ist wegen Corona ausgefallen. Vorschläge können schriftlich eingereicht werden

Der Jugendhilfeausschuss hat im Februar erste Umsetzungsmaßnahmen im Rahmen des Spielraumentwicklungsplanes beschlossen. Als erster Spielplatz soll der Spielplatz am Napoleonsweg/Talaue in Wulfen-Barkenberg erweitert und modernisiert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat dafür 50 000 Euro bewilligt. Durch eine Spende der Auridis-Stiftung an den Bürgertreff Barkenberg kann diese Summe sogar auf 75 000 Euro aufgestockt werden. Vor dem Baustart möchte die Stadt Dorsten die Bürgerinnen und Bürger an der Planung beteiligen. Weil ein Ortstermin wegen der Corona-Krise ausfallen musste, werden die Anregungen nun per E-Mail gesammelt.


05.05.2020
Spielplätze

Alle Flächen ab Donnerstag wieder geöffnet

Dringende Bitte: Die Corona-Regeln zum Infektionsschutz auch weiter einhalten

Stadt behält sich vor, einzelne Spielplätze auch wieder zu sperren

Nutzung von Bolzplätzen, Basketballfeldern und Skateanlagen bleibt verboten


04.05.2020
Integrationsforum bietet bedürftigen Menschen Mund-Nasen-Schutz an

Gegen eine Gebühr von 1 Euro sind die Mund-Nasen-Bedeckungen an jedem Donnerstag erhältlich

Das Dorstener Integrationsforum e.V. hilft in der Corona-Krise Menschen, die finanziell auf Hilfe angewiesen sind.

An jedem Donnerstag wird ihnen fortan in der Zeit von 12 bis 15 Uhr am Kultur- und Begegnungszentrum an der Burgsdorffstraße 76 in Hervest ein selbstgenähter (Behelfs)-Mund-Nasen-Schutz gegen eine Gebühr von 1 Euro angeboten. Pro Person ist eine Mund-Nasen-Bedeckung erhältlich.


04.05.2020
„BIP vor Ort“ im Mai 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus

Im Mai bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona Krise keine „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. 

Infos zum Angebot des Beratungs- und Infocenters Pflege in Dorsten gibt es bei den BIP-Beraterinnen Frau Maria Grewing (Telefon: 02362 66-4420) und Frau Antje Leisten (Telefon: 02362 66-4299).

Das Beratungs- und Infocenter Pflege erreichen Bürgerinnen und Bürger montags bis donnerstags telefonisch von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Persönliche Termine im Büro der BIP im Verwaltungsgebäude an der Bismarckstraße 1 A am Gemeindedreieck werden während der Corona-Krise nur nach vorheriger telefonischer Absprache angeboten.


04.05.2020
Informationen zur Betreuung am Wochenende und an Feiertagen

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen informiert, dass in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und in heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen an Feiertagen und Wochenenden keine Betreuungsangebote vorgehalten werden müssen.  


03.05.2020
EPS-Raupennester können ab sofort über den digitalen „Raupenmelder“ gemeldet werden

Am Wochenende sind die ersten Meldungen von Raupennestern des Eichenprozessionsspinners (EPS) eingegangen. Diese können und sollen bevorzugt gemeldet werden über den digitalen „Raupenmelder“:

https://eps-raupenmelder.dorsten.de/ 


03.05.2020
Neue Corona-Schutzverordnung des Landes

Volkshochschulen und Musikschulen dürfen den Betrieb wieder aufnehmen

Friseuren und Podologen sind Tätigkeiten unter Hygieneauflagen gestattet

Spielplätze sollen ab Donnerstag wieder geöffnet werden

Das Gesundheitsministerium NRW hat am Maifeiertag die Neufassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Danach gelten in Nordrhein-Westfalen ab Montag (04.05.2020) einige neue Lockerungen der Bestimmungen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus: Wieder zugelassen werden jeweils unter Auflagen der Betrieb von Musik- und Volkshochschulen, Diensleistungen von Friseuren und Podologen sowie – dies erst ab 7. Mai – die Nutzung von Spielplätzen.

Die wichtigsten neuen Regelungen im Überblick:


02.05.2020
Startschuss für die Kampagne „Dorsten vs. Corona“

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen Seite an Seite füreinander ein

„Dorsten vs. Corona“ ist der Titel einer Kampagne, in deren Rahmen die Stadt Dorsten in den nächsten Tagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorstellen wird, die in Zeiten der Corona-Krise vor besondere Herausforderungen gestellt sind. An jedem Werktag soll dazu auf der Website www.dorsten.de ein entsprechendes Plakat veröffentlicht werden.

Außerdem stellt die Stadt die Plakate den lokalen Medien zur Verfügung.

Die Botschaft: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dorsten stehen im Kampf gegen die Herausforderungen des Corona-Virus Seite an Seite füreinander ein. Sie sind auch in dieser Zeit verlässlicher Dienstleister für die rund 76.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt.


02.05.2020
Osteraktion mit Masken und Kressesaat

Die Gewinner stehen fest

Vor Ostern hatte die Stadt Dorsten allen rund 5100 Kindern zwischen drei und zehn Jahren in der Stadt Briefe geschickt mit Spiel- und Beschäftigungsangeboten – verbunden mit der Bitte, Bilder von den Ergebnissen einzuschicken.

Darauf gab es sehr viele Rückmeldungen mit Fotos von liebevoll verzierten und bemalten Superhelden-Masken sowie von kleinen „Eierköpfen“ mit frisch sprießender Kresse.


02.05.2020
Masken-Pflicht

FFP2- / FFP3-Masken MIT Atemventil sind als Alltagsschutz unsolidarisch

Erfreulich viele Menschen in Dorsten haben sich in der ersten Woche der „Masken-Pflicht“ daran gewöhnt, einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) als solidarischen Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus zu tragen. Bürgermeister Tobias Stockhoff ist allerdings auch darauf angesprochen worden, dass manche – sicherlich aus Unkenntnis – eine „falsche“ Maske tragen, nämlich eine so genannte FFP-Maske MIT Atemventil: Wer infiziert ist (ohne es vielleicht zu merken) erhöht mit diesen Masken die Ansteckungsgefahr für andere. In manchen Fällen kann aus medizinischen Gründen allerdings nur dieser Maskentyp getragen werden.


02.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich für große Solidarität am 1. Mai

In Dorsten ist es tagsüber zu keiner großen Ansammlung gekommen. KOD zieht positives Fazit

Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, ist normalerweise ein Tag, an dem Arbeitnehmerverbände und Gewerkschaften zusammenkommen, an dem es in der Stadt vielerorts zu großen Ansammlungen kommt und an dem Gruppen und Vereine fröhlich mit dem Bollerwagen losziehen. In diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles von dem, was den Bürgerinnen und Bürgern an diesem Maifeiertag sonst so lieb ist, allerdings nicht erlaubt.


30.04.2020
Neue „Hamsterplakate“

Dorstens Hamster werden (noch) schlauer: Beim Einkaufen, auf dem Laufsteg und in der Schule

Was als Schmunzelidee gegen „Hamsterkäufe“ begonnen hat, entwickelt sich mittlerweile zu einer beliebten Marke. Alle Hamsterfreunde dürfen sich deshalb über drei neue Motive freuen.

Verordnungen, Einschränkungen, neue Alltagsregeln und deren Kontrolle bestimmen in Corona-Zeiten unser Leben. Bürgermeister Tobias Stockhoff ist es daher wichtig, dass neben dem „amtlichen“ Umgang mit dem leider notwendigen Infektionsschutz immer auch noch eine Möglichkeit bleibt, der Situation und allen Schwierigkeiten ein Schmunzeln abzugewinnen.


30.04.2020
Kommunalpolitik

Beiräte und Kommissionen des Rates tagen bis Ende Mai nicht

Während der Corona-Pandemie können auch politische Sitzungen nur in begrenztem Umfang und unter strengen Regeln zum Infektionsschutz stattfinden. So wird in der kommenden Woche der Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Dorsten nicht im Ratssaal tagen, sondern in der Mehrzweckhalle Altendorf-Ulfkotte. Hier kann eine Sitzordnung mit entsprechenden Abständen ermöglicht werden. Informationen zu stattfindenden Sitzung sowie zu den Tagesordnungspunkten finden interessierte Bürgerinnen und Bürger übrigens auf der Internetseite www.dorsten.de im Ratsinformationssystem.


30.04.2020
Freizeitgestaltung

Neue Download-Angebote der Stadt im Kinderbereich auf www.dorsten.de

Zwar dürfen die ersten Schülerinnen und Schüler wieder „echten“ Unterricht erleben und kehren in kleinen Schritten in die Normalität zurück. Trotzdem bleibt das Alltagsleben für Kinder und Jugendliche weiterhin stark eingeschränkt: Treffen mit Freunden sind nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Alle Vereinsaktivitäten ruhen, Freizeitangebote wie Kino, Ausflüge, Besuche in Zoos oder Museen gibt es nicht.


30.04.2020
Schadstoff-Sammlung im Mai entfällt

Die mobile Schadstoffsammlung (vorgesehen in der kommenden Woche vom 5. bis 8. Mai) entfällt. 

Dafür bietet der Wertstoffhof seit Dienstag (28. April) von montags bis freitags zwischen 9 und 14 Uhr nach Terminvereinbarung die Abgabe von Schadstoffen an. Es werden zwei Termine je 15 Minuten vergeben. Die Anlieferung von Schadstoffen wird nicht angerechnet auf die Begrenzung auf sieben Fahrzeuge, die zugleich den Wertstoffhof für andere Müllarten befahren dürfen. Schadstoff-Anlieferer dürfen jeweils zusätzlich auf das Betriebsgelände.

Terminvereinbarung sind möglich unter 02362 66-5631.


29.04.2020
Französische Schüler lesen das Corona-Kinderbuch der Stadt Dorsten ein

Information und Öffentlichkeitsarbeit in Corona-Zeiten

Information, Aufklärung, Öffentlichkeitsarbeit sind wichtige Elemente im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aus einer Initiative der Stadt Dorsten ist nun ein buchstäblich europäisches Projekt geworden.

Die Stadtverwaltung Dorsten hat früh angefangen, nicht nur „amtlich“ zu informieren, sondern hat auch Wege der Kommunikation gesucht, die die Problematik „locker“ erklären, die insbesondere Kinder und Jugendliche ansprechen.


29.04.2020
L608 - Zwei weitere Brückensanierungen starten am Montag in Dorsten und Reken

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland geht mit den Brückensanierungsarbeiten im Zuge der L608 in die nächste Runde: Ab der kommenden Woche (4.5.) werden zwei weitere Brücken saniert: Die Brücken Sprockkamp in Dorsten und Mühlenweg in Reken; beides Bauwerke über die Landesstraße 608. Das Bauende für diese Bauarbeiten plant Straßen.NRW Anfang Juni. Im Zuge der L608 wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt, so dass beide Fahrtrichtungen an der Arbeitsstelle vorbeifahren können. Außerhalb der Arbeitszeiten und an Wochenenden/Feiertagen wird die halbseitige Sperrung auf der L608 aufgehoben. Die Fahrbahnen der Gemeindewege Mühlenweg und Sprockkamp sind für die gesamte Bauzeit eingeengt. Betonbeschichtungsarbeiten werden u.a. hier an den beiden Brücken durchgeführt. Straßen.NRW saniert seit Anfang April insgesamt sieben Brücken und die Fahrbahn der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken (Straßen.NRW berichtete).


28.04.2020
„Home Sounds Dorsten“ bringt ab dem 1. Mai die Party ins Wohnzimmer

Das Amt für Familie und Jugend hat ein besonderes Angebot für Jugendliche geschaffen

Egal, ob Livemusik auf den Stadtfesten oder in der Lieblingsbar, auf Konzerten, Festivals oder in Clubs: Wegen der Corona-Krise fallen derzeit alle kulturellen Veranstaltungen im öffentlichen Raum aus. Das Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten hat sich aus diesem Grund etwas für alle Dorstener, insbesondere für die jugendlichen „Partypeople“, einfallen lassen. Unter dem Namen „Home Sounds Dorsten“ wird es am 1. Mai um 14 Uhr das erste Musikvideo geben, das zum Tanzen im eigenen Wohnzimmer einlädt. Zu sehen sein wird das Video auf den Youtube-, Facebook- und Instagram-Seiten der Stadt Dorsten (Jugendgremium, Kinderferienstiftung, Leo, usw.) und von Dorsten Online.


28.04.2020
Wochenmarkt

Lebensmittel- und Blumenhändler vor der Rückkehr auf den nun fertigen Marktplatz

Andere Sortimente sind jetzt ebenfalls wieder zugelassen

Diese finden sich auf dem Platz der Deutschen Einheit

Der Fortschritt der Bauarbeiten in der Innenstadt und zugleich die neuen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Infektionsrisiken haben Auswirkungen auf den Wochenmarkt in Dorsten.


28.04.2020
Erneuerung der Innenstadt

15. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 15. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


28.04.2020
Das 8. Dorstener Chorfestival wird auf das nächste Jahr verschoben

Das Projekt soll im Mai 2021 nachgeholt werden. Die Akteure werden gebeten, sich zu melden

Die Stadtinfo Dorsten verschiebt das diesjährige Chorfestival. Es soll im nächsten Jahr nachgeholt werden. Die Auftaktveranstaltung im Bürgerpark Maria Lindenhof war als großes Familienfest geplant und hätte in Zeiten der Corona-Krise nicht stattfinden können. Das Singen in den Kirchen der Altstadt sollte am 13. Juni im Rahmen des Altstadtfestes stattfinden, das allerdings ausfällt.


28.04.2020
Umgestaltung des letzten Bauabschnitts in der Fußgängerzone steht bevor

Der Marktplatz ist für Fußgänger wieder freigegeben

Schon ab 4. Mai beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung in der östlichen Recklinghäuser Straße und damit etwa 3 Monate früher, als im ursprünglichen Zeitplan vorgesehen. Die Firma Benning beginnt an der Nordfassade mit der Ausschachtung und wechselt nach etwa einer Woche auf die südliche Seite. Die anliegenden Gewerbetreibenden sind bereits über die Arbeiten informiert.

Im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ profitieren die Arbeiten von dem zügigen Baufortschritt, der zuletzt auch aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Geschäftsschließungen entstanden ist. Der Marktplatz ist seit dem 27.04. für Fußgänger wieder freigegeben, der Wochenmarkt und Lieferfahrzeuge dürfen den Platz voraussichtlich ab dem 11. Mai wieder befahren. Zudem soll der erste Teil der Recklinghäuser Straße zwischen Altem Rathaus und NKD (Recklinghäuser Straße 8) ab dem 04.05. freigegeben werden. Im restlichen Abschnitt bis in den Kreuzungsbereich zur Ursulastraße gehen die Installations- und Pflasterarbeiten weiter.


28.04.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt zur Video-Sprechstunde ein

Bürgerinnen und Bürger können an jedem Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr Fragen stellen und Anregungen geben

Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt die Dorstener Bürgerinnen und Bürger in Zeiten der Corona-Krise zu einer regelmäßigen Video-Sprechstunde ein. Über die Video-Chat-Plattform „Zoom“ beantwortet der Bürgermeister an jedem Donnerstag zwischen 18 und 19.30 Uhr Fragen und nimmt Anregungen aus der Bürgerschaft entgegen.

Mit dem neuen Angebot möchte Tobias Stockhoff auch den abgesagten Bürgermeister-vor-Ort-Terminen entgegenwirken. Normalerweise bietet er an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an.


28.04.2020
Beeindruckende Solidarität innerhalb der „Dorstener Sportfamilie“

Michael Maiß und Tobias Stockhoff bedanken sich bei rund 20 000 Mitgliedern in 108 Vereinen

Auf dem neuen Kunstrasenplatz des 1. SC Blau-Weiß Wulfen sollten Kinder und Erwachsene eigentlich schon längst Fußball spielen. Die Corona-Schutzverordnung sieht allerdings vor, dass hier niemand das Spiel anpfeifen darf. Auch Sportlerinnen und Sportlern anderer Sportarten bleibt derzeit nichts anderes übrig, als individuell zu trainieren. Zudem mussten zahlreiche Events und Wettbewerbe abgesagt oder verschoben werden. Ein schwerwiegender Verzicht für die Sportstadt Dorsten, in der über 20 000 Mitglieder in 108 Vereinen angemeldet sind.  


27.04.2020
Mai-Feiertag

Aufgrund der Corona-Krise werden keine Ansammlungen und Zusammenkünfte geduldet

Kommunaler Ordnungsdienst wird strikt Bußgelder verhängen

Das Kontaktverbot und die Regeln der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen gelten auch am Feiertag 1. Mai. Danach sind alle Zusammenkünfte, Treffen, Picknicks und auch die klassischen Mai-Wanderungen in Gruppen untersagt. Kommunaler Ordnungsdienst und Polizei werden die Einhaltung der Regeln kontrollieren, bei Verstößen die Personalien aufnehmen und entsprechende Bußgeldverfahren einleiten: Bei Verstößen gegen das Kontaktverbot drohen empfindliche Bußen ab 200 Euro pro Person, beim Grillen oder Picknicken sogar ab 250 Euro.


27.04.2020
„Masken-Pflicht“

Im medizinischen Bereich sind besondere Anforderungen zu beachten

Stadt stellt Hinweise zu Gebrauch und Pflege von Masken zur Verfügung

Welche Maske ist die richtige für welchen Zweck? Dies ist eine Frage, die am Montag mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung an die Stadt herangetragen wurde.

Das Land spricht in der Verordnung bei der Verwendung für Alltagszwecke (Einkauf, ÖPNV, Besuch auf dem Wochenmarkt, Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Handwerks) von „Mund-Nase-Bedeckung“, die auch ein Schal oder ein Tuch sein kann. Dies hilft im Alltag, um beim Sprechen mikroskopische Tröpfchen „einzufangen“, die die Viren verbreiten könnten und trägt so dazu bei, dass alle Menschen sich gegenseitig vor dem Infektionsrisiko schützen.


27.04.2020
Wertstoffhof

Möglichkeiten zur Abfall-Abgabe werden ab Dienstag erweitert

Zusätzlich zur Wiederöffnung verschiedener Dienste der Stadtverwaltung werden ab Dienstag, 28. April, die Abgabemöglichkeiten für Abfälle am Wertstoffhof erweitert.

Statt bisher fünf dürfen ab Dienstag sieben Fahrzeuge gleichzeitig zur Anlieferung von Abfällen auf das Betriebsgelände. Wie bisher müssen für die Anfahrt Termine vereinbart werden unter der Rufnummer 02362 66-5631. Wer ohne Termin erscheint, wird nicht aufs Gelände gelassen.


24.04.2020
Eichenprozessionsspinner

Stadt setzt Strategie zur Bekämpfung der Raupen um

Präventive Behandlung von Baumbeständen an städtischen Schulen und Friedhöfen ab Freitag

Neues digitales Meldesystem „Der Raupenmelder“ soll schnellere Abarbeitung gewährleisten

Nach dem überaus starken Befall mit Raupen des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Jahr 2019 mit über 1000 abzuarbeitenden Meldungen hat eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe der Stadtverwaltung eine Strategie erarbeitet, wie ab 2020 mit einem ähnlich starken Befall umgegangen werden kann.


24.04.2020
Tempo-Kontrollen vom 27. April bis 3. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Glück-Auf-Straße, Waldstraße, Rekener Straße, Auf der Bovenhorst, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


24.04.2020
Bürgermeister wünscht Menschen muslimischen Glaubens gesegneten Ramadan

Tobias Stockhoff betont, dass Verzicht in diesem Jahr leider über das normale Maß hinausgeht

Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht allen Menschen muslimischen Glaubens in Dorsten einen gesegneten Ramadan. Begonnen hat der muslimische Fastenmonat am heutigen Freitag. Dem Bürgermeister ist sehr wohl bewusst, dass Verzicht während des Ramadans in diesem Jahr weit über das normale Maß hinausgeht. Grund ist das in der Corona-Krise geltende Kontaktverbot, das gesellschaftliches Miteinander außerhalb der eigenen Familie arg einschränkt.


24.04.2020
Corona-Hotline der Stadt an Wochenenden und Feiertagen nicht mehr allgemein besetzt

Hotline des Ordnungsdienstes für Meldung von Regelverstößen weiterhin erreichbar

Die „Corona“-Hotline der Stadt Dorsten zu allgemeinen Fragen ist ab sofort an Wochenenden und an Feiertagen nicht mehr besetzt. Unter der Rufnummer 02362 66-3232 wird aber eine Rufnummer angesagt, unter der bei unaufschiebbaren Fragen von jeweils 10.00 bis 14.00 Uhr eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Stadt Dorsten erreichbar ist. Von Montag bis Freitag ist die Hotline von 08.00 bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Die Hotline des Kommunalen Ordnungsdienstes zur Meldung von Verstößen gegen die Regeln zum Infektionsschutz ist unverändert unter der Rufnummer 02362 66-3760 an sieben Tagen in der Woche von 8.00 bis 20.00 Uhr erreichbar.


24.04.2020
Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Ab Dienstag, 28. April, sind bei weiteren Diensten wieder persönliche Vorsprachen möglich

Außer in der Stadtbibliothek ist in jedem Fall vorherige Terminvereinbarung erforderlich

Maskenpflicht gilt in allen städtischen Verwaltungsgebäuden, KiTas, der Stadtinfo und am Wertstoffhof

Einige weitere bislang geschlossene oder stark eingeschränkte Dienste der Stadt Dorsten stehen ab Dienstag, 28. April, für die persönliche Kontaktaufnahme durch Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Für alle Angebote mit Ausnahme der Stadtbibliothek gilt: Vor dem Besuch einer Dienststelle ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Bei Besuchen in sämtlichen städtischen Verwaltungsgebäuden, KiTas, der Stadtinfo und am Wertstoffhof muss ein (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz, kurz (B)MNS, getragen werden. Bürgerinnen und Bürger, die über keine solche Maske verfügen, können einen einfachen Einweg-MNS für 1,00 Euro erwerben. Dieses Angebot gilt ausschließlich in Verbindung mit einem Termin in einer Einrichtung der Stadt.


24.04.2020
Neue Corona-Schutzverordnung des Landes

Ab Montag gilt die Masken-Pflicht in Läden, auf Märkten und im Öffentlichen Nahverkehr

Gottesdienste sind ab 1. Mai wieder möglich

Das Gesundheitsministerium NRW hat am Freitag die Neufassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Danach gilt in Nordrhein-Westfalen ab Montag, dass „jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person verpflichtet ist, sich im öffentlichen Raum so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.“


24.04.2020
Schließung der Betreuungseinrichtungen

Für den Monat Mai werden keine Elternbeiträge eingezogen

Ob und wie es im Mai mit den Kindertagesstätten und dem offenen Ganztag an Schulen weitergeht, ist vom Land bislang noch nicht entschieden worden.

Die Stadt Dorsten hat deshalb beschlossen, die Elternbeiträge für den Monat Mai zunächst nicht abzubuchen. Eltern, die die Beiträge abbuchen lassen, müssen also nicht aktiv werden.

Eltern, die einen Dauerauftrag eingerichtet haben, werden gebeten, diesen für den Monat Mai pausieren zu lassen und nicht selbstständig zu überweisen.


23.04.2020
(Behelfs-)Mund-Nase-Schutz

Stadt veröffentlicht Anbieter von BMNS

Nach anderen Bundesländern führt auch Nordrhein-Westfalen ab kommendem Montag (27. April) eine Pflicht ein, einen (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz (BMNS) zu tragen. Dies gilt in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Zusätzlich gilt in Dorsten bereits seit diesem Dienstag eine so genannte „Masken-Pflicht“ beim Betreten öffentlicher Gebäude.


23.04.2020
Politik - Stadtrat zieht nach Altendorf-Ulfkotte

Ausschüsse und Rat sollen unter besonderen Hygienevorkehrungen auch weiterhin tagen

„In Dorsten bleibt die demokratisch verfasste kommunale Selbstverwaltung auch in Corona-Zeiten klar für die Bürgerschaft erkennbar“, das sei nach Meinung von Bürgermeister Tobias Stockhoff die Kernbotschaft, die den vier Ratsfraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP und ihm wichtig sei.

In Dorsten sollen somit in den nächsten Wochen auch weiterhin Rats- und Ausschusssitzungen stattfinden. Natürlich immer nur unter besonderen Hygienevorkehrungen. So fand bereits am vergangenen Mittwoch der Haupt- und Finanzausschuss im Forum der Volkshochschule statt. „Hier haben wir bereits besonders auf einen Mindestabstand von zwei Metern geachtet sowie auf den Mund-Nasen-Schutz für die Sitzungsteilnehmer“, so Stockhoff.


23.04.2020
Notbetreuung in Schulen und Kitas

Das Land NRW hat den Kreis der Berechtigten für eine Notbetreuung erweitert

Der Kreis der Berechtigten erweitert sich, weil nicht mehr beide Elternteile in ihrem Beruf unabkömmlich sein müssen oder der Kreis der entsprechenden Berufsgruppen neu gefasst werden.

Für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung in Kindergärten, Tagespflegestellen sowie Schulen für die Klassen 1 bis 6 ist eine Arbeitgeberbescheinigung auszufüllen und in der jeweiligen Einrichtung vorzulegen. Über die Aufnahme in die Notbetreuung entscheidet die Einrichtung.


22.04.2020
Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Stadt stellt umfangreichen Infektionsschutz in den Schulen sicher

Nutzer der Schulgebäude können wiederverwendbare BNMS-Masken kaufen

Wenn ab Donnerstag der Schulbetrieb wieder startet für alle Jugendlichen, die sich auf den Abschluss der Klasse 10 oder das Abitur vorbereiten, werden in den Gebäuden deutlich erhöhte Hygiene-Standards gelten. Die Stadt Dorsten hat sich in enger Abstimmung zwischen Schulleitungen, Zentralem Gebäudemanagement und Schulverwaltung darauf vorbereitet, die Gebäude entsprechend auszustatten und den Betrieb zu organisieren. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Ich bin den beteiligten Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar, dass sie in kurzer Zeit ein so umfassendes Konzept auf die Beine gestellt haben, das den Infektionsschutz sicherstellt.“


22.04.2020
Das Rockmusical „Rock of Ages“ muss verschoben werden

Wegen der Corona-Krise fällt das Musical am 27. April aus. Es wird nach einem Ersatztermin gesucht

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus kann das Finale der städtischen Theaterreihe 2019/20 nicht wie geplant stattfinden. Das Rockmusical „Rock of Ages“ am 27. April 2020, das direkt ins Herz der Rockmusik führen und das Publikum in die Zeit der großen Bands zurückbringen sollte, fällt aus. Zurzeit wird in Absprache mit dem Westfälischen Landestheater nach einem möglichen Ersatztermin gesucht. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Das Musical „Rock of Ages“ ist eine Inszenierung von Tankred Schleinschock nach dem Buch von Christopher d‘Arenzio. Die musikalischen Arrangements und Orchestrierung stammen von Ethan Popp.


22.04.2020
Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Erster Schritt zur Rückkehr zum „Normalbetrieb“

Der Krisenstab „Corona“ hat am Montag erste Schritte beschlossen, im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung wieder Publikumsverkehr für ausgewählte Anliegen zuzulassen. Bearbeitet werden diese Anliegen allerdings ausschließlich nach Terminvereinbarung. Nicht vereinbarte Vorsprachen sind weiterhin nicht möglich.


22.04.2020
Derzeit keine Herausgabe von Vordrucken für Steuererklärungen im Rathaus

Viele Bürgerinnen und Bürger bitten an der Information im Eingangsbereich des Rathauses um die Herausgabe eines Vordrucks für die Einkommenssteuererklärung. Wegen des angepassten Dienstbetriebs im Zusammenhang mit dem Corona-Virus steht dieser Service der Stadtverwaltung Dorsten allerdings vorerst nicht zur Verfügung.

Wer einen Vordruck für eine Steuererklärung benötigt, kann diesen im Bereich „Formulare und Vordrucke“ auf der Website der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ausfüllen und herunterladen.


22.04.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertages am 1. Mai 2020

Wegen des Feiertages am 1. Mai (Freitag) wird die Abfallentsorgung verschoben. Die Abfallbehälter werden einen Tag später geleert, sodass der Freitagsbezirk erst am 2. Mai 2020 entsorgt wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, in den jeweiligen Bezirken turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Wertstofftonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen. 


21.04.2020
Beratungszentrum ist Ansprechpartner bei Schul- und Erziehungsfragen 

Schulpsychologische Beratungsstelle und Beratungsstelle der Caritas stehen weiterhin zur Verfügung 

Die Corona-Krise erfordert weiterhin, Abstand zueinander zu wahren, während Familien im häuslichen Miteinander immer mehr zusammenrücken müssen. Schulen und Kitas bleiben mit einigen Ausnahmen geschlossen, so dass viele Eltern auch nach den Osterferien den Spagat zwischen Kinderbetreuung und Arbeit vollführen müssen. 


21.04.2020
Corona-Schutz-Verordnung

Wiederöffnung von Geschäften ist in Dorsten gut angelaufen

Die Wiederöffnung von Geschäften mit einer Verkaufsfläche unter 800 Quadratmetern ist am Montag in Dorsten gut angelaufen. Viele Händler haben den von der Stadt Dorsten zur Verfügung gestellten Vordruck genutzt und auf Aushängen kenntlich gemacht, wie viele Kunden gleichzeitig ein Geschäftslokal betreten dürfen.

Bei den Kontrollen durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) standen am Montag nicht Sanktionen, sondern vor allem Information und die Klärung offener Fragen im Vordergrund.


21.04.2020
Neues „Hamster“-Plakat thematisiert Mindestabstandregel von 1,50 Metern

Das Plakat steht auf www.dorsten.de in den Größen A3 und A4 zum Download zur Verfügung 

Die Stadt Dorsten stellt auf ihrer Website www.dorsten.de ein weiteres Plakat zum Download bereit, das die Bürgerinnen und Bürger auf humorvolle Art und Weise im Umgang mit den Vorschriften im Zusammenhang mit dem Corona-Virus aufmerksam machen soll. Das neue „Hamster-„Plakat, das erneut von der Dorstener Illustratorin und Grafikerin Claudia Esser entworfen wurde, weist auf die Mindestabstandregel von 1,50 Metern hin. Die Botschaft: „Mehr Abstand führt zum Ziel.“ Auf der Startseite steht es ab sofort unter dem Bereich „Downloads“ in den Größen A3 und A4 kostenlos zur Verfügung.


19.04.2020
Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht den SAE Dorsten

Dorothee Feller bedankt sie sich für großes Engagement und ausgezeichnete Arbeit

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) Corona der Stadt Dorsten kommt nahezu täglich im großen Sitzungssaal des Rathauses zusammen, um im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wichtige Vorkehrungen zu treffen und Maßnahmen zu beschließen. 


19.04.2020
Stadt Dorsten ordnet „Masken“-Pflicht in öffentlichen Verwaltungsgebäuden an

Die rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten werden ab Dienstag (21. April) die öffentlichen Verwaltungsgebäude bis auf Weiteres grundsätzlich nur noch mit einem (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz [(B)MNS] betreten.

Diese Regelung gilt auch für Bürgerinnen und Bürger. Wer also ein Dienstgebäude der Stadt Dorsten als Besucherin oder Besucher, etwa das Rathaus betritt, hat unbedingt einen (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz [(B)MNS] zu tragen. Das Gleiche gilt für Besucherinnen und Besucher des Wertstoffhofes der Stadt Dorsten. Wichtig ist dabei, dass Mund und Nase bedeckt sind, damit vom Träger des Schutzes das Verbreiten von Viren über Tröpfchen reduziert wird.


19.04.2020
Viele Dorstener Einzelhändler dürfen ab Montag ihre Ladenlokale wieder öffnen

Vorgeschriebene hygienische Vorgaben müssen erfüllt werden. Der Ordnungsdienst kontrolliert

Gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen dürfen ab Montag (20.04.2020) auch in Dorsten wieder viele Einzelhändler ihre Ladenlokale öffnen. 

Das Ordnungs- und Rechtsamt hat dazu eine Zusammenfassung bzw. Übersicht (Download) erstellt.

Die Vereinbarung gilt für alle Ladenlokale, deren Fläche 800 Quadratmeter nicht übersteigt. Unabhängig von der Fläche dürfen zudem alle Verkaufsstellen des Kraftfahrzeug- und Fahrradhandels sowie Buchhandlungen, Möbelhäuser und Babyfachmärkte wieder öffnen. 


16.04.2020
Bühnenprogramm von Tobias Mann wird auf Februar 2021 verschoben

Der Stand-up-Kabarettist kann wegen des Corona-Virus nicht wie geplant in Dorsten auftreten

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus ist das Bühnenprogramm „Chaos“ des Satirikers, Kabarettisten und Musikers Tobias Mann in Dorsten vom 24. April 2020 auf den 27. Februar 2021 verschoben. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin.


11.04.2020
Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff zum Osterfest


- Hier geht es zum Video -


Liebe Dorstenerinnen und Dorstener,

kennen Sie eigentlich das sogenannte Osterlachen?

Es bezeichnet den Brauch, in der Predigt an Ostern die Gottesdienstteilnehmer zum Lachen zu bringen. In einigen Regionen war es vom 14. bis 19. Jahrhundert ein fester Bestandteil des christlichen Brauchtums.


09.04.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 14

09.04.2020
Das Corona-Buch – für Kinder erklärt

Illustratorin Claudia Esser gestaltet Bilderbuch über den Virus

Initiative der Stadtagentur Dorsten und Bürgermeister Tobias Stockhoff

Das Buch kann als pdf kostenlos auf dieser Seite heruntergeladen werden

Wie erklärt man Kindern etwas, das man nicht sehen kann? Wie verstehen sie, was eine „Pandemie“ ist? Ganz einfach: Mit einem Bilderbuch.


09.04.2020
Osteraktion: Kinder können Antrag auf Besuch des Osterhasen stellen

Erlaubniserteilung auf eine Verteil- und Versteckaktion von Hühner- und Schokoladenprodukten

Antragsformular auf Erlaubniserteilung für den Besuch des Osterhasen

Wer den Antrag bis zum 7. April bei der Stadt Dorsten einreicht, erhält bis Ostern die Genehmigung

Die Stadt Dorsten hat eine ungewöhnliche Anfrage erhalten: Der kleine Louis möchte vom Bürgermeister wissen, ob an Ostern trotz der Corona-Krise der Osterhase zu ihm kommen darf. Eine Frage, die sich bestimmt nicht nur Louis stellt.


09.04.2020
Besonderer Service für Menschen in angeordneter Quarantäne

Eine korrekte Abfalltrennung ist jetzt besonders wichtig

Der Entsorgungsbetrieb Dorsten (EBD) bietet für Menschen, die sich in angeordnete Quarantäne begeben müssen, einen besonderen Service an – und weist zugleich darauf hin, dass Abfallvermeidung und Trennung jetzt besonders wichtig sind.


09.04.2020
Stadt bietet Grundausstattung an Schutzausrüstung an

Solidarität mit pflegebedürftigen Menschen und pflegenden Angehörigen

Material zum Selbstschutz gegen eine Corona-Infektion ist im Augenblick absolute Mangelware. Die Schwierigkeiten bei der Beschaffung für Krankenhäuser, Altenheime und Arztpraxen sind bereits ein großes öffentliches Thema. Vergessen wird dabei oft, dass Senioren und schwer kranke Menschen auch im häuslichen Umfeld gepflegt werden. Deren Angehörige werden allerdings bei der Verteilung der knappen Bestände übergangen oder müssen sich zu völlig überzogenen Preisen versorgen.


08.04.2020
Osterhasen-Aktion

Fast 1000 Genehmigungen für den Besuch des Osterhasen ausgesprochen

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist überwältigt von der Resonanz auf die Osterhasen-Aktion. Fast 1000 Kinder haben einen Antrag gestellt, dass der Osterhase sie besuchen darf trotz der Kontaktverbote aufgrund der Corona-Pandemie.

Alle Eltern haben dabei gerne unterschrieben, dass sie dem großzügigen Mümmelmann – wie jedes Jahr in den Familien üblich – vollständige Amtshilfe leisten werden.


08.04.2020
L608: Sanierungsarbeiten zwischen Dorsten-Lembeck und Reken

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland beginnt Mitte Mai mit den Instandsetzungsarbeiten der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken auf 6,8 Kilometern Länge. Wie bereits berichtet werden sieben Brücken in dem Bereich instandgesetzt (die Arbeiten haben begonnen) und zum anderen wird die Fahrbahn zwischen der Einmündung zur K48 in Dorsten-Lembeck bis zur Einmündung der L600 in Bahnhof Reken saniert. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt: Der erste Abschnitt liegt zwischen den Einmündungen K48 und L652/K48 (Rekener Straße) und der zweite Bauabschnitt verläuft ab der Einmündung in Klein Reken (L652/K48) bis zur L600 (Abzweig nach Heiden).


08.04.2020
Umgestaltung in der Ursulastraße beginnt nach Ostern

Mülltonnen sollen An der Vehme abgestellt werden

Nach Ostern beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung in der Ursulastraße und damit einige Tage später, als zuletzt im Sonder-Newsletter „Wir bauen MITte“ angekündigt. Der betroffene Teilbereich zwischen der Recklinghäuser Straße und An der Vehme ist als Fußgängerzone gewidmet und kann während der Bauarbeiten nur noch durch die Rettungsdienste befahren werden. Die Anlieger sind bereits über die Arbeiten informiert.


08.04.2020
Ostern: Lippeverband gibt neue Brücke frei

Behelfsbrücke Altendorfer Straße wird in den kommenden Wochen abgebaut
Dorsten. Im Rahmen der Gewässer-Regulierung Rapphofs Mühlenbach hat der Lippeverband die Brücke Altendorfer Straße neu gebaut. Im April 2019 hatten die Arbeiten begonnen, über die Ostertage in diesem Jahr gibt der sondergesetzliche Wasserverband die neue Brücke über den Bach nun für den Verkehr frei. Rückblickend war der Einbau von fünf Fertigbauteilen besonders eindrucksvoll – 60 Tonnen schwer, 21 Meter lang und mehr als zwei Meter breit war jedes Element.


07.04.2020
L608: Brückeninstandsetzungen bei Dorsten-Lembeck

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland beginnt Mittwoch (8.4.) mit den Sanierungsarbeiten zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Zum einen werden sieben Brücken  instandgesetzt und zum anderen wird die Fahrbahn der L608 zwischen der K48 in Lembeck und der L600 in Reken saniert. Bis voraussichtlich Anfang Mai stehen zuerst die Arbeiten an folgenden drei Brücken an: Die Brücke über die Bahnhofstraße, über die K55 (Lippramsdorfer Straße) und über den Kaisersweg. Hier werden Abdichtungsarbeiten sowie Sanierungsarbeiten an den Kappen, Schutzplanken und Geländern durchgeführt. Der Verkehr auf der L608 wird mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 50km/h an den Arbeiten vorbeigeführt. Unterhalb der Brücken wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr kann aber auch hier in beide Fahrtrichtungen fließen. Über die weiteren Instandsetzungsarbeiten der L608 berichtet Straßen.NRW in einer gesonderte Pressemitteilung.


07.04.2020
Tisa-Brunnen:

Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz gehen zügig voran

Entscheidung zur Zukunft des Tisa-Brunnens im Sommer

Trotz Corona-Pandemie schreiten die Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz zügig voran: Bis zum Osterwochenende wird bereits über die Hälfte der Fläche mit dem neuen Pflaster fertiggestellt sein. Auch der Bereich des Tisa-Brunnens wird dabei zunächst überpflastert. Das bedeutet in der laufenden und keineswegs abgeschlossenen Diskussion über die Zukunft dieses Kunstwerks jedoch keine Vorentscheidung.


06.04.2020
Umbau der Fußgängerzone im Plan

Bauarbeiter müssen zeitweise Kinderbetreuung sicherstellen

Die Bauarbeiten in der Dorstener Innenstadt laufen nach Plan. Folgen der Corona-Pandemie sind im Bauablauf zwar spürbar, führen aktuell aber nicht zu gravierenden Einschränkungen. Die Pflasterarbeiten am Marktplatz sollen in den kommenden beiden Monaten abgeschlossen werden.


06.04.2020
Bitte bis auf Weiteres die Altkleider-Container im Stadtgebiet nicht befüllen

Die Stadt Dorsten bittet dringend darum, Altkleider-Container im Stadtgebiet nicht weiter zu befüllen, sondern Kleiderspenden zunächst einzulagern. Der Hintergrund ist auch hier die Corona-Krise:

Aktuell scheinen viele Bürgerinnen und Bürger nicht nur Keller, Garagen und Dachboden zu entrümpeln, sondern auch ihre Kleiderschränke auszumisten. Die Folge: Die Menge an angelieferten Altkleidern ist in den letzten zwei Wochen extrem stark angestiegen. Zugleich aber brechen die Verwertungsketten zusammen, die hinter diesem System stehen. Dies gilt mindestens für die Standorte der Dorstener Arbeit. Bei den anderen Betreibern wird es ähnlich sein.


06.04.2020
Gemeinsam gegen Einsam: Dorstener Kinder schreiben Briefe an Senioren

Weil Menschen in Pflegeheimen nicht besucht werden dürfen, werden Kinder um Mithilfe gebeten

„Zeig Anstand! Halt Abstand!“ - das ist in Dorsten unser gemeinsames Motto in Zeiten der Corona-Krise. Ein Motto, dessen Einhaltung für uns alle ganz wichtig, aber nicht immer einfach ist.


06.04.2020
Oster-Aktion in der Altstadt

Osterbrunnen muss dieses Jahr pausieren, aber es gibt eine Alternative

Der österlich geschmückte Ständebrunnen auf dem Marktplatz hat in den letzten beiden Jahren die Besucherinnen und Besucher der Dorstener Altstadt rund um Ostern begeistert. In diesem Jahr muss das aufwändige Schmücken aufgrund des Versammlungsverbotes aber leider ausfallen. Eine alternative Idee wurde schnell gefunden und wird nun umgesetzt.


06.04.2020
„Ich hab’s!“: Stadt Dorsten stellt Kindern ein Rechenspiel zur Verfügung

Ein Spiel für 1 bis 6 Spieler, Regeln und Spielchips können zu Hause ausgedruckt werden

In Zeiten der Corona-Krise ist auch für Kinder vieles anders. Die Kontaktsperre kann schnell zu Langeweile führen. Dieser drohenden Langeweile möchte die Stadt Dorsten entgegenwirken und stellt Kindern deshalb auf ihrer Website www.dorsten.de eine Anleitung für ein Rechenspiel zur Verfügung. „Ich hab’s!“ ist der Titel des Spiels, in dem es das Ziel ist, von einem gewürfelten Ergebnis auf den richtigen Rechenweg zu schließen. Dabei geht es nicht allein um Schnelligkeit.


06.04.2020
2. Videokonferenz zur Wirtschaft

Stadt und heimische Branchen setzen ihren Austausch fort

In einer zweiten Videokonferenz von Bürgermeister Tobias Stockhoff und Mitarbeitern der Wirtschaftsförderung WINDOR mit Vertretern der lokalen Wirtschaft wurden am vergangenen Freitag viele Sorgen und Probleme thematisiert, die sich aus der Corona-Krise ergeben.


06.04.2020
Brauchtum

Ergänzung zu unserer Pressemitteilung vom 18.03.2020

Erlass des Landes bestätigt Verbot von „Osterfeuern“ – auch ohne Publikum

Die Landesregierung hat per Erlass noch einmal klargestellt, dass jegliches Abbrennen von „Osterfeuern“ untersagt bleibt.

Das Verbrennen von Gegenständen wie auch Grünschnitt ist nach § 7 des Landesimmissionsschutzgesetzes (LImSchG) grundsätzlich verboten.


03.04.2020
Bitte auf Zusammenkünfte in der Innenstadt verzichten

Musiker spielen täglich um 17.45 Uhr ein Konzert vom St. Agatha-Kirchturm. Das soll so bleiben

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat am vergangenen Wochenende in einer Videobotschaft ausdrücklich die Kreativität der Dorstener Bürgerinnen und Bürger gelobt. Viele Dorstenerinnen und Dorstener, sagte er, würden nach vielen kreativen Möglichkeiten suchen, um das Beste aus der Kontaktsperre zu machen.


03.04.2020
Dorstener Partnerstädte zeigen im Kampf gegen Corona ihre Solidarität

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister auf Fotos mit dem Motto: „Zeig Anstand – Halt Abstand“

Die Stadt Dorsten ist stolz auf ihre guten Beziehungen zu ihren acht Partnerstädten. Wie gut die Beziehungen sind, hat jetzt wieder eine Aktion gezeigt, bei der die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Partnerstädte gebeten wurden, sich mit dem in Dorsten entworfenen Plakat „Zeig Anstand – Halt Abstand“ fotografieren zu lassen. Die Vertreter der Partnerstädte sind der Bitte innerhalb kürzester Zeit gerne nachgekommen.


02.04.2020
Infektionsschutz

Flyer der Polizei NRW zu Bußgeldern bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung

Die Polizei NRW hat einen Flyer herausgegeben, der die Bußgelder verdeutlich, die bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung drohen. So zahlen Teilnehmer von Zusammenkünften und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen jeweils 200 Euro (auch die Ausnahmen für Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen werden hier erläutert). Wer das Besuchsverbot in stationären Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen missachtet, zahlt ebenfalls 200 Euro. Die Teilnahme an einer Veranstaltung oder Versammlung wird mit 400 Euro Bußgeld geahndet.


01.04.2020
Müllabfuhr fährt in der Karwoche jeweils einen Tag früher

Erste vorgezogene Tour bereits an diesem Samstag!

In der gesamten Karwoche 2020 werden die Abfallbehälter bereits einen Tag früher geleert, so dass letztlich im Karfreitagsbezirk die Entsorgung schon am Gründonnerstag erfolgt. Diese Regelung gilt für alle Abfallbehälter.


01.04.2020
Erneuerung der Innenstadt

14. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 14. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


01.04.2020
Immobilienmarkt

Gutachterausschuss für Dorsten, Gladbeck und Marl stellt neue Richtwerte vor

Höhenflug regionaler Immobilienpreise – wie geht’s weiter?

Bleibt die Flucht in „Grund und Boden“ auch weiterhin ein Thema? Das ist natürlich nicht absehbar angesichts der zahlreichen Probleme in Corona-Zeiten. Was aber zumindest rückblickend eindeutig zu erkennen ist, sind deutlich steigende Preise 2019 im Immobiliensektor im Zuständigkeitsbereich des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in den Städten Dorsten, Gladbeck und Marl.


01.04.2020
Beratungsstellen helfen bei schulischen Fragen und Erziehungsfragen weiter

Schulpsychologische Beratungsstelle und Beratungsstelle der Caritas stehen zur Verfügung

Die Corona-Krise erfordert von allen Beteiligten, Abstand zu wahren, während die Familien im häuslichen Miteinander immer mehr zusammenrücken müssen. Schulen und Kitas sind seit Mitte März geschlossen, viele Eltern arbeiten von zu Hause aus, während gleichzeitig die Kinderbetreuung gewährleistet werden muss.


01.04.2020
Engagement gegen Corona

Selbst genähte Masken dürfen nicht als „Schutz“ bezeichnet werden

Zu unserer Mitteilung über die Fertigung von selbst genähten Mund-Nase-Masken eine Ergänzung: Der Fernsehsender n-tv hat berichtet, dass Abmahnanwälte sich offenbar die Bezeichnung „Mund-Nase-Schutz“ (MNS) vorgenommen haben:

Der Begriff „Schutz“ sei demnach eine Widmung, die Medizinprodukten vorbehalten sei, also Masken, die klinisch bewertet wurden und eine CE-Kennzeichnung tragen. Das ist bei selbstgenähten Stoffmasken natürlich nicht so. Die Bezeichnung als „Schutz“ begründe Verstöße gegen die produktspezifischen Kennzeichnungspflichten nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) und gegen das Irreführungsverbot nach Paragraf 4 Absatz 2 des MPG, wird Rechtsanwalt Phil Salewski zitiert. Die Folge könnten nicht nur wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, sondern auch Straf- und Bußgeldverfahren sein. Der Anwalt rät Schneidern daher, bei der Bezeichnung der Masken auf den Begriff „Schutz" zu verzichten. Unproblematisch seien Begriffe wie Mundbedeckung, Mund- und Nasen-Maske oder Behelfsmaske.


31.03.2020
Steuererleichterungen für Unternehmen

Das Coronavirus stellt Unternehmen und Betriebe vor erhebliche Belastungsproben. Angeordnete Geschäftsschließungen und verminderte Einkäufe und Kundenbestellungen führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven Liquiditätsproblemen.


31.03.2020
Versorgung von Bedürftigen

Statt „Gabenzäunen“: Wohnungslosenhilfe nimmt Lebensmittelspenden an

In Großstädten haben Bürgerinnen und Bürger so genannte „Gabenzäune“ eingerichtet, an die Beutel mit Lebensmittelspenden für Obdachlose und Bedürftige gehängt werden können, um sie mit dem Nötigsten zu versorgen.


31.03.2020
Corona-Krise

Steuererleichterungen für Unternehmen

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen stellen Unternehmen und Betriebe vor erhebliche Belastungsproben. Angeordnete Geschäftsschließungen und verminderte Einkäufe und Kundenbestellungen führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven Liquiditätsproblemen.


30.03.2020
Videokonferenz zur Wirtschaft

Stadt und heimische Branchen tauschen sich über die aktuelle Situation der Unternehmen aus

Dorstens Wirtschaftsförderung WINDOR und Bürgermeister Tobias Stockhoff haben am Freitag eine erste Dorstener Unternehmerkonferenz zur Corona-Krise per Videoschaltung organisiert. Geschäftsführer Josef Hadick und Prokurist Günter Aleff von WINDOR, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Claudia Michel vom Verein „Sag Ja zu Dorsten“ tauschten sich dabei mit Vertretern verschiedener Branchen über die aktuelle Situation und die Perspektiven der heimischen Wirtschaft aus.


29.03.2020
Erster Todesfall nach einer Corona-Infektion im Kreis Recklinghausen

Im Kreis Recklinghausen ist die erste Person am neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 verstorben. Es handelt sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Dorsten mit Vorerkrankung, der zuletzt im Krankenhaus behandelt worden ist. "Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen", erklären Landrat Cay Süberkrüb und Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff. Dieser erste Todesfall zeige noch einmal deutlich, dass die aktuelle Lage nicht abstrakt sei, sondern näher, als einige sich eingestehen würden.


27.03.2020
„Hamsterkäufe“

Stadt möchte Bürgerinnen und Bürger mit einem Schmunzeln zum Nachdenken bringen

Plakat wirbt mit dem Motto „Fair teilen ist für alle mehr“

In Corona-Zeiten ist der Wocheneinkauf mit vielen Hürden verbunden: Die Zugänge zu Läden sind teilweise auf eine bestimmte Personenzahl begrenzt, manche Waren wie Nudeln, Hefe, Mehl und das längst sprichwörtliche Klopapier sind schnell ausverkauft. In den letzten Tagen wurde Bürgermeister Tobias Stockhoff darum von etlichen Bürgerinnen und Bürgern gefragt, ob die Stadt die so genannten „Hamsterkäufe“ nicht von Amts wegen verbieten könne, wie Frankfurt am Main und Hanau dies getan haben.


27.03.2020
Ab Montag gibt es ein Corona-Testzentrum am Paul-Spiegel-Berufskolleg

Unter der Regie der Hilfsorganisationen im Kreis Recklinghausen wird es ab Montag zwei weitere Corona-Testzentren im Kreis Recklinghausen geben: Am Berufskolleg Castrop-Rauxel und am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten werden Durchfahrtzentren eingerichtet, wie sie bereits erfolgreich in Recklinghausen und Marl aufgebaut worden sind.


27.03.2020
Einzelhandel

WINDOR stellt Seite für geöffnete Einrichtungen, Hol- und Lieferdienste online

Auch ehrenamtliche Hilfsangebote können ihre Dienste hier anbieten

Im Banne der Corona-Krise frieren mit dem öffentlichen Leben auch der Handel und das Geschäftsleben in Dorsten ein. Die Bürgerinnen und Bürger benötigen aber dennoch verschiedene Waren und der Einzelhandel in Dorsten ist auch in der Zeit des erzwungenen Stillstands auf Umsätze angewiesen, um das Überleben von Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern.


27.03.2020
Online Lernen, Spielen und Spaßhaben mit dem Amt für Schule und Weiterbildung - Stadtbibliothek, VHS und Musikschule präsentieren Angebote gegen die Langeweile

Mit viel Kreativität sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Schule und Weiterbildung ans Werk gegangen, um ein buntes digitales Lern- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt zusammenzustellen.


27.03.2020
Schließung der Betreuungseinrichtungen

Für den Monat April sind keine Elternbeiträge für Kita, Tagespflege und OGS zu zahlen

Aufgrund der aktuellen Corona-Krisensituation müssen Eltern für den Monat April keine Elternbeiträge bezahlen.

Am Donnerstag, 26. März, hat die Landesregierung beschlossen, dass aufgrund der aktuellen Lage seitens der Eltern keine Elternbeiträge zu zahlen sind sondern die Kommunen sowie das Land sich diese Kosten teilen.


27.03.2020
Flyer mit den wichtigsten Infos und Kontaktdaten

Auf einem handlichen Flyer hat die Stadt Dorsten die allerwichtigsten Informationen zur Corona-Lage, zur Dienstbereitschaft der Verwaltung und zu Ansprechpartnern zusammengestellt. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden. Er wird auch von den Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes verteilt.


26.03.2020
Aktion „Wir bleiben daheim“: Bürgermeister Stockhoff ist beeindruckt

Nur wenige Stunden nach dem Aufruf ist das Postfach daheim@dorsten.de schon prall gefüllt

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist beeindruckt: Nur wenige Stunden nach seinem Aufruf, ihm per E-Mail an daheim@dorsten.de Fotos von gemalten Bildern oder Selbstgebasteltem zu senden, ist das Postfach schon prall gefüllt. „Es freut mich sehr, dass sich so viele an der Aktion ‚Wir bleiben daheim‘ beteiligen. Das zeigt einmal mehr, dass die allermeisten Dorstenerinnen und Dorstener verstanden haben, dass es in der Zeit der Corona-Krise erforderlich ist, zu Hause zu bleiben und unnötige Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Und dass sie die Situation mit Humor und Kreativität tragen“, sagt Tobias Stockhoff.


26.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 13

26.03.2020
Müllentsorgung

Wertstoffhof und Grünannahmen öffnen wieder

Anlieferung am Wertstoffhof NUR nach Terminvereinbarung

Die Stadt Dorsten hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – ausschließlich nach Terminvereinbarung und zunächst unter dem strikten Vorbehalt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Möglichkeit diszipliniert umgehen. Für die Anlieferung gelten strikte Regeln. Werden diese nicht eingehalten, wird der Wertstoffhof wieder geschlossen!


25.03.2020
Müllentsorgung

Wer mit der grauen Tonne nicht auskommt, kann auf „Gebührentüten“ zurückgreifen

Für viele, die nun durch die Corona-Krise gezwungenermaßen zu Hause bleiben müssen, ist Aufräumen und Entrümpeln offenbar beliebt, um Langeweile zu vertreiben und Zeit sinnvoll zu nutzen. Das Fassungsvermögen der grauen Tonne stößt dann schnell an Grenzen.


25.03.2020
Aktion für Kinder

„Wir bleiben daheim“ – Bürgermeister Stockhoff möchte Bilder teilen

Die allermeisten Menschen haben es inzwischen eingesehen: Wir müssen zu Hause bleiben, damit sich der Corona-Virus nicht zu schnell ausbreitet. Und viele tragen die Situation mit Humor und Kreativität, machen zum Beispiel lustige Fotos oder malen Bilder und teilen diese in den sozialen Netzwerken. Sie alle zeigen damit auch: Schaut her, ich mach‘ mit. Ich zeig Anstand und halt Abstand. Auch an Bürgermeister Tobias Stockhoff werden in diesen Tagen viele solcher Bilder geschickt.


25.03.2020
Kontrollen durch Ordnungsdienst und Polizei

Wer sich nicht an die Regeln zum Corona-Schutz hält, dem drohen empfindliche Bußgelder

Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht den Dorstenerinnen und Dorstenern ein dickes Lob aus: „Die allermeisten halten die Kontaktsperre wirklich sehr diszipliniert ein. Sie halten sich an die Regeln und verzichten auf unnötige Kontakte. Damit leisten sie einen enorm wichtigen Beitrag, damit sich der Corona-Virus nicht so schnell verbreitet. Außerdem schützen sie Menschen, die durch ihr Alter oder durch Vorerkrankungen besonders gefährdet sind.“


24.03.2020
Stadtagentur lädt zu einer virtuellen Stadentdeckung ein

Täglich wird um 13 Uhr ein Bild veröffentlicht, dessen Aufnahmeort erraten werden muss

Die Stadtführungen der Stadtinfo Dorsten sind in der Zeit der Corona-Krise bis auf Weiteres ausgesetzt. Da viele Menschen zu Hause bleiben müssen, lädt die Stadtagentur nun zu einer virtuellen Stadtentdeckung ein.


24.03.2020
Jobcenter vereinfacht Antragsverfahren

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bietet Bürgerinnen und Bürger ab sofort einen einfachen Weg an, Anträge und Unterlagen zum Leistungsbezug der Grundsicherung online übermitteln.


24.03.2020
Anruf gegen die Einsamkeit

Malteser starten Telefonbesuchsdienst in Kooperation mit der Caritas

Mit einem persönlichen Telefonanruf ermöglichen die Malteser aus Dorsten, in Kooperation mit der Caritas Dorsten künftig einsamen und zurückgezogenen Menschen einen Kontakt zur Außenwelt. Der so genannte ‚Telefonbesuchsdienst‘ wird bereits in einigen Städten von den Maltesern ehrenamtlich angeboten, jetzt soll auch in Dorsten ein solcher Dienst aufgebaut werden. Andrea Schreiber, Stadtbeauftragte der Malteser in Dorsten beschreibt die Gründe: „Gerade in der aktuellen Corona-Krise mit den behördlichen Maßnahmen und der Empfehlung, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, sind sehr viele Menschen verunsichert und alleine. Aber auch sonst leben immer mehr ältere Menschen einsam zu Hause und schaffen es oft nicht, das Haus zu verlassen. So fällt es ihnen schwer, Kontakte zu erhalten oder neue aufzubauen. Mit dem Telefonbesuchsdienst haben sie einen persönlichen Draht nach draußen.“


24.03.2020
Gala für das Ehrenamt 2020 muss verschoben werden

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat die Hoffnung, dass die Gala im Herbst nachgeholt werden kann

Als Folge der notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die Gala für das Ehrenamt 2020 zunächst einmal abgesagt. Stattfinden sollte die Gala am 10. Mai in der Aula der St. Ursula-Realschule.


24.03.2020
„BIP vor Ort“ im April 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus

Im April bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona Krise keine „BIP vor Ort“-Sprechstunden an.


24.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 12

23.03.2020
Umsetzung des Kontaktverbots

Verordnung der Landesregierung beschränkt auch Umzüge

Wer in den nächsten Wochen einen Umzug plant, steht mit der am Sonntag erlassenen „Verordnung des Landes zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus“ vor einigen Herausforderungen. Das wurde am Montag deutlich, weil zu diesem Thema etliche Fragen im Ordnungsamt und an der Hotline der Stadt Dorsten eingegangen sind.


23.03.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff dankt den Menschen, die in medizinischen Berufen tätig sind

Vor dem St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten hat sich Tobias Stockhoff per Videobotschaft an die Menschen gerichtet, die in medizinischen Berufen tätig sind. Ärztinnen und Ärzte, Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, Frauen und Männer im Rettungsdienst und Apothekerinnen und Apotheker gehen weiterhin ihrem Beruf nach und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hintergrund in der Küche, der Reinigung und der Verwaltung sorgen dafür, dass der medizinische Alltag reibungslos laufen kann - obwohl von Alltag natürlich in Zeiten der Corona-Krise kaum die Rede sein kann.


23.03.2020
Kostenloser Zugang zu den digitalen Angeboten der Stadtbibliothek und der BiBi am See

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche und unbürokratische Maßnahmen: Auch die Stadtbibliothek Dorsten und die BiBi am See möchten dazu beitragen, die Einschränkungen im Alltag, mit denen wir alle in Zeiten der Corona-Krise konfrontiert sind, ein wenig erträglicher zu machen.


22.03.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff begrüßt Kontaktverbot in der Öffentlichkeit

Er vertraut den Dorstener Bürgern, auch mit den neuen Regeln verantwortungsvoll umzugehen

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Sonntag zur Eindämmung des Corona-Virus für Nordrhein-Westfalen ab Montag ein Kontaktverbot in der Öffentlichkeit verkündet. Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind grundsätzlich verboten. Ausgenommen von der Regelung sind Personen, die gemeinsam in einem Haushalt leben. Laschet kündigte an, dass die Ordnungsbehörden der Kommunen und die Polizei die Maßnahmen überwachen werden. Bei Verstößen würden Strafen bis zu 25000 Euro verhängt werden. Laschet sprach von einer „Null-Toleranz-Politik gegen Regelbrecher“.


22.03.2020
Land NRW hat Neuregelung zur Notbetreuung in Schulen und Kitas getroffen

Durch die Erweiterung des Angebots ist auch die Betreuung von Kindern am Wochenende sichergestellt (Antrag hier downloaden)

Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine Neuregelung zur Betreuung von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, beschlossen. Die Neuregelung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration sowie des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen umfasst auch die Notbetreuung in Schulen und Kindertagesstätten am Wochenende.


22.03.2020
Bürgermeister Stockhoff: „Wir sind für das Kontaktverbot gut aufgestellt“

Die Stadt Dorsten hat seit dem Wochenende den Kommunalen Ordnungsdienst verstärkt

Die Stadt Dorsten hat ihren Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) bis auf weiteres deutlich verstärkt. Seit diesem Wochenende sind täglich rund 30 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Zu ihren Aufgaben gehört es, Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht an die Regeln im Zusammenhang mit dem Corona-Virus halten, gezielt darauf hinzuweisen und ggf. Verwarnungen auszusprechen. Der Kommunale Ordnungsdienst steht dabei in Austausch mit der Polizei.


21.03.2020
„Verstand und Solidarität sind unsere stärksten Waffen“

Bürgermeister Tobias Stockhoff wendet sich im Video an alle Dorstenerinnen und Dorstener

im gemeinsamen Kampf gegen das Corona-Virus


21.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 11

19.03.2020
„Zeig Anstand! – Halt Abstand!“

Stadt wirbt dafür, die einfachste Regel zum Infektionsschutz einzuhalten
Banner und Plakat kann auf der Homepage heruntergeladen werden

Während alle staatlichen Ebenen einschneidende Maßnahmen zum Infektionsschutz ergreifen, scheinen manche Menschen die Notwendigkeit und den Ernst der Lage immer noch nicht begriffen zu haben.


19.03.2020
Wertstoffhof und Grünannahmestellen sind bis auf weiteres geschlossen

Verantwortungslosigkeit vieler Bürgerinnen und Bürger lässt keine andere Möglichkeit zu

Gewerbebetriebe können Abfälle, die entsorgt werden müssen, nach Voranmeldung anliefern

Seit Donnerstagvormittag (19. März) ist der Wertstoff der Stadt Dorsten bis auf weiteres geschlossen. Grund ist die Verantwortungslosigkeit vieler Bürgerinnen und Bürger, die den Wertstoffhof trotz eindringlicher Bitten und Aufforderungen aufsuchten, um Abfälle zu entsorgen, deren sofortige Entsorgung nicht zwingend erforderlich ist. Dabei handelte es sich in erster Linie um Gerümpel, das im „ausgebremsten Alltag“ nun ausgemistet worden ist.


19.03.2020
Corona-Virus

Der Bürgermeister appelliert eindringlich an die Senioren und Seniorinnen: „Bleiben Sie zu Hause!“

Diese Zahl hat auch Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff erschrocken: Ein renommierter Virologe spricht nach Untersuchungen in mehreren Ländern davon, dass etwa 20 bis 25 Prozent der Menschen, die älter als 80 Jahre sind, eine Erkrankung mit dem Corona-Virus nicht überleben werden.


19.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 10

19.03.2020
Veranstaltung zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dorstens ist abgesagt

Gottesdienste in St. Matthäus und St. Agatha finden statt und sollen live übertragen werden

Collagen, Konzerte, Akrobatik und Gottesdienste  – vielseitig und kreativ sind die Aktionen, die Schulen, Heimatvereine, Kirchengemeinden und andere Gruppierungen unter Federführung des Amtes für Schule und Weiterbildung seit mehreren Monaten für die Gedenkveranstaltung am 22. März 2020 zum 75. Jahrestag der Bombardierung der Dorstener Altstadt und Wulfens eingeübt haben. Doch das Corona-Virus hat alle Planungen durchkreuzt: Die Veranstaltung ist als Schutzmaßnahme zur Eindämmung der hohen Infektionsgefahr abgesagt.


19.03.2020
Tempo-Kontrollen vom 23. bis 29. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Weseler Straße, Königsberger Allee, Birkenallee


19.03.2020
Der Stadtrat bleibt handlungsfähig

Die Corona-Krise hat auch Einfluss auf die Politik und die Arbeit von Rat und Ausschüssen

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich am Mittwoch mit den Ratsfraktionen verständigt, um die Handlungsfähigkeit der Stadt Dorsten in wichtigen Fragestellungen trotz der Corona-Krise sicherzustellen. „Uns war wichtig, dass die demokratisch legitimierten Entscheidungsprozesse klar erkennbar bleiben. Gerade in einer solch ernsten Herausforderung ist es wichtig, dass die Grundzüge unserer kommunalen und demokratisch verfassten Selbstverwaltung gelebt werden“, sagt Stockhoff.


18.03.2020
Informationen zu Corona für Unternehmer

Mit den Regelungen zu Geschäftsschließungen, Öffnungszeiten und Kontaktvermeidung ergeben sich auch für Unternehmer viele Fragen.


18.03.2020
Corona-Virus

Bürgermeister Stockhoff fordert Respekt für diejenigen ein, die die Grundversorgung sichern

Die Zeit des Corona-Virus ist für Bürgermeister Tobias Stockhoff auch eine Zeit, in der es unerlässlich ist, mal „Dankeschön“ zu sagen. Am Mittwoch hat sich der Bürgermeister mit einer Videobotschaft an die Frauen und Männer gerichtet, die derzeit unter großen Anstrengungen die Grundversorgung der Dorstener Bürgerinnen und Bürger sicherstellen.


18.03.2020
Entsorgungsbetrieb

Wertstoffhof begrenzt Zugang auf höchstens fünf Fahrzeuge gleichzeitig

Der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes (EBD) hat in den letzten Tagen einen enormen Ansturm erfahren. Bei allem Verständnis dafür, dass im nun „ausgebremsten Alltag“ die Bürgerinnen und Bürger ihre Gärten, Keller und Dachböden aufräumen: Der Wertstoffhof ist damit an die Grenzen seiner Kapazität geraten.


18.03.2020
Hinweise für Speisewirtschaften

Zum Download:

Auflagen für Restaurants und Imbissbetriebe

Formular zur Registrierung von Gästen

Inbesondere die angeordneten Maßnahmen zur Kontaktreduzierung in Speisewirtschaften haben am Mittwoch zu vielen Anfragen sowohl von Geschäftsinhabern wie auch von Kunden geführt.


18.03.2020
Einschränkungen zur Reduzierung persönlicher Kontakte

Viele Anfragen nach den erheblichen Einschnitten ins Geschäftsleben

Die durchaus erheblichen Einschränkungen des öffentlichen und des Geschäftslebens in Dorsten, die seit Mittwoch nach Erlass des Landes gelten, haben zu etlichen Nachfragen an die Stadtverwaltung geführt.


18.03.2020
Stadt Dorsten bietet Zustellservice für hoheitliche Dokumente an

Dieser Service ist in der Zeit des eingeschränkten Dienstbetriebs im Rathaus ein Ausnahmefall

Die Stadt Dorsten bietet seit Mittwoch (18. März) einen Zustellservice für beantragte dringend benötigte Personalausweise, Reisepässe, elektronische Aufenthaltstitel und eilige Personenstandsurkunden an.

Ausweise und Pässe können über das Formular auf der Internetseite: www.dorsten.de/dokumentenausgabe

oder telefonisch unter 02362 66-3811 angefordert werden.


17.03.2020
Corona-Virus: Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Auch Osterfeuer und Schützenfeste sind ab sofort untersagt

Weitere Einrichtungen werden geschlossen

Alle Spielplätze im Stadtgebiet sind gesperrt

Restaurants, Hotels und Imbissstuben mit Zugangsbeschränkung und reduzierten Öffnungszeiten

Auflagen für Einkaufscenter, Einrichtungshäuser und Geschäfte

Einzelhandel muss schließen / Ausnahmen für Lebensmittel, Apotheken, Drogerien, …

Regelungen für Reiserückkehrer

Auflagen für Krankenhäuser und Pflegeheime


17.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 9

17.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 8

16.03.2020
Landesregierung ordnet weitere kontaktreduzierende Maßnahmen an

Infektionsketten durch das Corona-Virus sollen unterbrochen werden

Schließung von Bars, Fitness-Studios und Spielhallen

Zugangsbeschränkung für Einkaufscenter auf dringenden und täglichen Bedarf

Strenge Auflagen für Gaststätten und Restaurants

Stadt erlässt dazu weitere Allgemeinverfügung


15.03.2020
Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen

Das Land NRW hat eine Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen erstellt, welche Ihnen helfen kann, zu beurteilen, ob Sie eine „Notbetreuung“ in Anspruch nehmen können.


15.03.2020
Corona-Virus

Bürgermeister Tobias Stockhoff bittet Eltern, gemeinsam Lösungen für Kinderbetreuungen zu schaffen

Um mögliche Lücken in Infektionsketten mit dem Corona-Virus zu schaffen, bleiben alle Schulen in Dorsten ab Montag zunächst bis zum Ende der regulären Osterferien (19. April) geschlossen. Für alle Einrichtungen der Kindertagesbetreuung (Kitas, Kindertagespflege, Heilpädagogische Einrichtungen oder Betreuungen in besonderen Fällen) hat die Landesregierung ab Montag ein Betretungsverbot angeordnet.


14.03.2020
Absagen/Verschiebungen von Veranstaltungen in Dorsten

Im Kampf gegen steigende Ansteckung mit dem Corona-Virus gilt es, Lücken in möglichen Infektionsketten zu schaffen. Dies gelingt nur, indem persönliche Kontakte so wie möglich reduziert werden. Aus diesem Grund sind in Dorsten bereits viele Veranstaltungen abgesagt worden.


14.03.2020
Dorstener Besentage 2020 sind abgesagt

Nach der Absage der Besenparty sind am Samstag (14. März 2020) auch die Abfallsammlungen im Rahmen der Dorstener Besentage wegen des Corona-Virus abgesagt worden.


14.03.2020
Bürgermeister-vor-Ort-Termine in Lembeck und Deuten werden verschoben

Um Lücken in möglichen Infektionsketten im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu schaffen, werden auch die nächsten beiden Bürgermeister-vor-Ort-Termine abgesagt.

Am nächsten Montag, 16. März 2020, wäre Bürgermeister Tobias Stockhoff im Ortsteil Lembeck für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar gewesen. Am 23. März 2020 war ein Bürgermeister-vor-Ort-Termin in Deuten geplant. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben.


12.03.2020
Frauenkulturtage: Turmalin-Theater verschiebt Aufführung von Kassandra

Auch die Fagel-Aktion zum Equal-Pay-Day am 17. März im Magazin Gladbeck findet nicht statt

Die für Freitag geplante Theater-Aufführung „Kassandra“ des Turmalin-Theaters im soziokulturellen Zentrum „Das Leo“ in Hervest fällt aus. Auf Wunsch von Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer wird die Aufführung auf November verschoben.


12.03.2020
Corona-Virus

Keine Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen

Dienstbetrieb der Verwaltungen wird angepasst, um persönliche Kontakte zu reduzieren

Kein Thema beschäftigt die Öffentlichkeit derzeit so sehr wie die Ausbreitung des Corona-Virus. Im Kampf gegen steigende Ansteckungen ist es am wichtigsten, Lücken in möglichen Infektionsketten zu schaffen. Dies gelingt nur, indem persönliche Kontakte so weit wie möglich reduziert werden. Wie das gelingt und welche Auswirkungen das auf das öffentliche Leben und die Verwaltungen hat, wurde heute in der Konferenz der Hauptverwaltungsbeamten des Kreises beraten.


10.03.2020
Die Stadtbibliothek bleibt am Mittwoch geschlossen

Die Stadtbibliothek Dorsten (Im Werth 6) ist wegen einer fachspezifischen internen Veranstaltung am morgigen Mittwoch, 11. März 2020, ganztägig geschlossen.

Am Donnerstag ist die Stadtbibliothek dann wie gewohnt von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet.


10.03.2020
Tisa-Brunnen:

Maroder Tragkörper wird für Erneuerung des Marktplatzes zurückgebaut
Standort wird für den möglichen Neuaufbau an dieser Stelle gesichert

Mit der fortschreitenden Erneuerung des Marktplatzes muss nun auch der Rumpf des Tisa-Brunnens beseitigt werden.


10.03.2020
Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz

Technischer Beigeordneter Holger Lohse stößt Diskussion dazu an

In welcher Form und an welchem Standort der Tisa-Brunnen erhalten bleibt, muss nach neuen Erkenntnissen über den Zustand des Kunstwerkes diskutiert werden. Holger Lohse, Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten, sieht mehrere Möglichkeiten und möchte eine breite Diskussion darüber führen.


10.03.2020
Personalversammlung der Stadtverwaltung wird vorsorglich verschoben

Der Gesundheitsschutz aller Beteiligten hat im Zusammenhang mit dem Coronavirus Priorität

Der Personalrat der Stadt Dorsten hat die für Mittwoch (11. März) geplante Personalversammlung vorsorglich verschoben. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus geht der Gesundheitsschutz aller Beteiligten vor. Ein neuer Termin für die Versammlung, zu der rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen sind, wird rechtzeitig bekanntgegeben.


09.03.2020
Infoveranstaltung am 17. März zur Elektromobilität in Dorsten !!!Die Veranstaltung ist abgesagt!!!

Fachleute beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Elektro-Autos

Im Kampf gegen den Klimawandel und in der Energiewende hat die Frage nach der Zukunft der Mobilität große Bedeutung. Im Blick der Verbraucher wie der Energieversorger gleichermaßen stehen hier insbesondere Elektro-Autos. Rund um die E-Mobilität gibt es allerdings viele Fragen.


09.03.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin in Deuten !!!Die Veranstaltung ist abgesagt!!!

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine fort. Die nächste Möglichkeit zum Gespräch bietet er in Deuten an.

Am Montag, 23. März, lädt der Bürgermeister ab 16.00 Uhr ein zu Gesprächen über alle Themen der Stadt und des Stadtteils im Pfarrbüro Herz-Jesu in Deuten (Kirchweg 10d)


09.03.2020
Erneuerung der Innenstadt

Dreizehnter Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der dreizehnte Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


06.03.2020
Tempo-Kontrollen vom 9. bis 15. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Ellerbruchstraße Höhe Amselweg, Erler Straße, An der Landwehr, Dorfstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


06.03.2020
Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz

Technischer Beigeordneter Holger Lohse stößt Diskussion dazu an

In welcher Form und an welchem Standort der Tisa-Brunnen erhalten bleibt, muss nach neuen Erkenntnissen über den Zustand des Kunstwerkes diskutiert werden. Holger Lohse, Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten, sieht mehrere Möglichkeiten und möchte eine breite Diskussion darüber führen.


06.03.2020
Fahrerlaubnis-Neuerteilung mittwochs geschlossen

Der Bereich der Fahrerlaubnis-Neuerteilung des Straßenverkehrsamts, umgangssprachlich auch "Wiedererteilung des Führerscheins", ist ab sofort mittwochs ganztägig für Kundenbesuche und -anrufe nicht erreichbar.


06.03.2020
Stadt warnt vor Ganoven am Telefon, die sich als Mitarbeiter des Umweltamtes ausgeben

Die Stadtverwaltung Dorsten warnt vor Anrufern, die sich bei Dorstener Bürgern als „Mitarbeiter des Umweltamtes der Stadt“ ausgeben und angeblich für eine Kontrolle der Heizung vorbeikommen wollen.


05.03.2020
Abfallentsorgung

Dorstener Schadstoffmobil startet zur ersten Sammeltour vom 10. bis 13. März durch Dorsten

Vom 10. bis 13. März können Haushalte an elf Sammelstellen schadstoffhaltige Abfälle kostenfrei abgeben. Angenommen werden unter anderem Farben, Lacke, Spraydosen, Haushaltschemikalien, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Batterien, Energiesparlampen, LEDs, Korken, Tonerkartuschen, und PU Schaumdosen.


05.03.2020
Frauenkulturtage: Einladung zum historischen Frauenstadtrundgang

Am 21. März Schritt für Schritt auf den Spuren von Frauen in der Dorstener Geschichte

Zu einem historischen Frauenstadtrundgang, nicht nur für Frauen, lädt die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka am 21. März 2020 (Samstag) im Rahmen der 35. Dorstener Frauenkulturtage ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Alten Rathaus in der Altstadt.


04.03.2020
Boogielicious steht am 15. März im Forum der VHS auf der Bühne

Das Trio ist wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa

Für Freunde der Jazz-Musik bietet die Stadt Dorsten im Rahmen von „Jazz and more“ ein ganz besonderes Konzert an. Am 15. März 2020 (Sonntag) steht Boogielicious um 19 Uhr im Forum der Volkshochschule (VHS) auf der Bühne.


04.03.2020
Mann oh Mann – der christliche Männerbrunch in Dorsten

Von der Kunst sich selbst zu führen!

(Dorsten) Das „Mann oh Mann“-Team der Ev. Kirchengemeinde lädt am 07. März 2020 ab 9:30 Uhr wieder zum Männerbrunch im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Südwall 5, ein.


04.03.2020
Stadt Dorsten investiert sieben Millionen Euro in Sanierung der Grünen Schule

Auch beim Umbau der Barkenberger Grundschule werden ökologische Aspekte stark berücksichtigt

Die Grüne Schule in Wulfen-Barkenberg wird derzeit aufwendig saniert. An der Grundschule an der Talaue investiert die Stadt Dorsten mit Hilfe von Fördermitteln über sieben Millionen Euro.


02.03.2020
Landesweiter Probealarm am 5. März 2020 wird ausgesetzt

NRW-Innenministerium befürchtet Verunsicherung wegen Sorge vor Verbreitung des Corona-Virus

Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat den für Donnerstag (5. März 2020) geplanten Probealarm für Sirenen abgesagt. Angesichts der Sorge der Bevölkerung vor einer Verbreitung des Corona-Virus könne es durch einen Probealarm zu Missverständnissen und einer Verunsicherung in der Bevölkerung kommen, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums.


28.02.2020
Das Kindertheater Pippi Langstrumpf ist ausverkauft

Schlechte Nachricht für alle Fans von Pippi Langstrumpf, die bisher keine Karten erworben haben: Beide Kindertheater-Vorstellungen am 3. März 2020 (Dienstag) im VHS-Forum sind ausverkauft.

Bei Rückfragen steht Birgitt Hüsken unter der Rufnummer 02362 66-4100 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.


28.02.2020
Informationen zum Coronavirus

Das Kreisgesundheitsamt informiert

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, breitet sich weiter aus. Auch in Italien gibt es nun kleinere Risikogebiet, in NRW wurden erste Fälle nachgewiesenen. Dadurch häufen sich die Nachfragen im Gesundheitsamt, auch wenn es im Kreis Recklinghausen bislang keine nachgewiesenen Corona-Erkrankten gibt.


26.02.2020
Am 5. März erfolgt in Dorsten ein Probealarm von zwölf Sirenen

Wie im Warnerlass NRW festgelegt, erfolgt an jedem ersten Donnerstag im März und September um 10 Uhr ein Probealarm für die vorhandenen Sirenen. Er findet in diesem Jahr am Donnerstag, den 05. März 2020, statt.


25.02.2020
„Klassik meets Pop“ mit dem Duo Jahn und Julia Nikolajczyk

Am 8. März gibt es in der VHS ein buntes Programm mit Highlights aus Oper, Operette und Musical

Unter dem Titel „Klassik meets Pop“ präsentieren das Duo Jahn und die Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk am 8. März 2020 um 17 Uhr im Forum der Volkshochschule ein buntes Programm mit Highlights aus Oper, Operette und Musical.


25.02.2020
Rodungen an der Hammbach-Brücke im Verlauf Luisenstraße

Ab Mittwoch müssen im Bereich der Brücke, die im Verlauf der Luisenstraße über den Hammbach führt, Bäume und Sträucher gerodet werden. Die Beseitigung des Bewuchses ist erforderlich, damit in den kommenden Monaten mit der Erneuerung der Brücke begonnen werden kann.


24.02.2020
Turmalin-Theater bringt am 13. März im „LEO“ Kassandra auf die Bühne

Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka freut sich auf einen Höhepunkt der Frauenkulturtage

Wer Theater liebt, sollte sich die Aufführung Kassandra in der autorisierten Bühnenfassung nach der gleichnamigen Erzählung von Christa Wolf mit der Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer nicht entgehen lassen. Zu sehen sein wird Kassandra am 13. März 2020 um 19 Uhr im Rahmen der Dorstener Frauenkulturtage im soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ an der Fürst-Leopold-Allee 70.


24.02.2020
„BIP vor Ort“ im März 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im März bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder einige „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um das Thema Pflege.


24.02.2020
Burghofbühne Dinslaken spielt „Bunbury oder die Kunst ernst zu sein“

Am 9. März in der Aula der St. Ursula Realschule. Tickets gibt es in der Stadtinfo Dorsten

Mit „Bunbury oder die Kunst ernst zu sein“ führt die Burghofbühne Dinslaken am 9. März 2020 (Montag) um 20 Uhr eine sehr unterhaltsame Komödie von Oscar Wilde in der Aula der St. Ursula Realschule auf.


24.02.2020
„Wir machen MITte“: Saat- und Pflanzgutbörse im Bürgerpark

Am 7. März können Bürgerinnen und Bürger Saatgut, Pflanzen und Erfahrungen austauschen

Die ersten Krokusse, Narzissen und Osterglocken zeigen sich in Dorsten schon als Vorboten für den Frühling. Pünktlich dazu findet am 7. März 2020 die Auftaktveranstaltung für das urbane Gärtnern statt. Von 11 bis 14 Uhr laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüros „Wir machen MITte“ zur Saat- und Pflanzgutbörse in den Bürgerpark Maria Lindenhof ein.


21.02.2020
Die A-capella-Gruppe Six Pack kommt am 6. März nach Dorsten

Das Programm „Goldsinger“ verspricht humoristische Show und ausgefeilte Gesangsdarbietungen

Mit einer humoristischen Show und ausgefeilten Gesangsdarbietungen nimmt die A-cappella-Gruppe Six Pack das Publikum am 6. März 2020 (Freitag) um 20 Uhr in der Aula der St. Ursula-Realschule mit auf eine geheime Mission und wilde Verfolgungsjagden. Der Name des vielversprechenden Programms lautet: „Goldsinger“ – ein Agentenbrüller.


21.02.2020
Neues Projekt unterstützt bis zu 16 junge Menschen beim Schulabschluss

Mit Unterstützung der Dorstener Drahtwerke soll Schülern eine Perspektive aufgezeigt werden

100 000 Euro haben die Dorstener Drahtwerke vor zwei Jahren anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens für das Projekt „Kein Kind ohne Schulabschluss“ zur Verfügung gestellt.


20.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 24. Februar bis 1. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Rekener Straße, An der Seikenkapelle, Weseler Straße, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


20.02.2020
Netzwerkgruppe Hervest stellt ihre neue Angebotsbroschüre vor

Gruppen und Vereine stellen ihre Aktivitäten im Ortsteil vor. Das Angebot ist breitgefächert

Die Netzwerkgruppe Hervest, die im Rahmen des Stadtteilprojektes „Soziale Stadt Hervest“ zusammengekommen ist, hat eine Aktualisierung ihrer Angebotsbroschüre erarbeitet. In dem Heft sind viele attraktive Angebote von unterschiedlichen Gruppen und Vereinen aus Hervest aufgeführt – übersichtlich aufgelistet nach Wochentagen.


20.02.2020
Dorsten Helau - Karnevalisten stürmen an Weiberfastnacht das Rathaus

Die stellv. Bürgermeisterin Christel Briefs überlässt Stadtprinzenpaar den goldenen Schlüssel

Stadtprinzessin Joyce Kruse ist erst sieben, Stadtprinz Connor Wittenborn ist zwölf Jahre alt. An Weiberfastnacht waren die beiden aber die Allergrößten - auch im Rathaus der Stadt Dorsten. In Begleitung von rund 20 Jecken des Holsterhausener Carnevals Clubs (HCC) stürmte das Dorstener Kinderprinzenpaar am Donnerstag das Rathaus, das sie anschließend übernahmen.


20.02.2020
Stadtteilkonferenz Porteabend in Lembeck

Hiermit erfolgt die herzliche Einladung zum nächsten Porteabend in Lembeck:
Dienstag, 25.02.2020 um 19:30 Uhr im ehem. Lehrerzimmer der Laurentiusschule

Es gibt wieder spannende Themen. Für die Zukunft von Lembeck ist besonders der Punkt "Dorfentwicklung" von Bedeutung. Bürgermeister Tobias Stockhoff wird über die aktuellen Entwicklungen berichten. Es wird in diesem Bereich einiges passieren.


20.02.2020
„Wir machen MITte“: Vorarbeiten am Schölzbach

In der kommenden Woche (9.KW) beginnen vorbereitende Rodungsarbeiten am Schölzbach

Nach der Ideenwerkstatt sowie dem Schölzbach-Spaziergang führt die Stadt Dorsten nun vorbereitende Rodungsarbeiten am Schölzbach durch. So finden ab Dienstag (25. Februar) im Bereich „In der Miere“, östlich vom Jahnsportplatz, Rodungsarbeiten statt. Durch diese Arbeiten werden der Ausbau eines Regenrückhaltebeckens und die Verlegung einer Gasleitung vorbereitet.


19.02.2020
Frauenkulturtage: Zeichen setzen für positiven Umgang mit Veränderungen

Vom 5. bis zum 21. März stehen über 20 Veranstaltungen auf dem prall gefüllten Programm

Die Dorstener Frauenkulturtage sind seit über 30 Jahren ganz eng mit Vera Konieczka verbunden. Wieder einmal hat sich die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Dorsten mächtig ins Zeug gelegt und dafür gesorgt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger auf ein kunterbuntes Programm freuen dürfen.


19.02.2020
Dorstener Verkehrsverein unterstützt Ferienstiftung mit 1000-Euro-Spende

Amtsleiter Stefan Breuer bedankt sich für das Engagment von Harald Stucken und seinem Team

Der Dorstener Verkehrsverein unterstützt die Kinder- und Jugendferienstiftung mit einem einmaligen Betrag von 1000 Euro. An der anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Stiftung errichteten Stele, links neben dem Haupteingang des Rathauses, wird künftig eine Plakette mit der Aufschrift des Verkehrsvereins zu sehen sein - als Dankeschön für die Spende.


19.02.2020
Entsorgungsbetrieb und Verein Sag Ja zu Dorsten laden zu Besentagen ein

Bürgerinnen und Bürger sind vom 16. bis 21. März 2020 wieder aufgerufen, sich zu beteiligen

Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein Sag Ja zu Dorsten möchten die Bürgerinnen und Bürger auch in diesem Jahr herzlich einladen, sich an den Dorstener Besentagen zu beteiligen. Diese finden vom 16. bis 21. März 2020 statt.


19.02.2020
Stadtteilkonferenzen

Erste aus dem Bürgerbudget teilfinanzierte Tempomesstafel in Holsterhausen aufgestellt

Die erste aus dem Bürgerbudget teilfinanzierte Tempomess- und -anzeigetafel in Holsterhausen (und die zweite im Stadtgebiet) wurde am Montag an der Bonifatiusstraße in Holsterhausen installiert – und funktionierte gleich am ersten Tag hervorragend, wie Anwohner feststellen konnten.


18.02.2020
Die Müllabfuhr findet am Rosenmontag planmäßig statt

Die Müllabfuhr findet am Rosenmontag (24. Februar 2020) planmäßig statt, jedoch ist die Abgabe von Abfällen auf dem Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes An der Wienbecke nur bis 12.30 Uhr möglich.


18.02.2020
Broschüre zum Sommerferienspaß 2020

Vereine, Verbände und Institutionen können bis 27. März kostenlos Angebote aufnehmen lassen

Die Vorbereitungen für die Broschüre zum Sommerferienspaß 2020 laufen. Vereine, Verbände und Institutionen mit Ferienangeboten für Kinder haben noch bis zum 27. März die Gelegenheit, ihr Angebot anzumelden und es kostenlos in die Sommerferienspaßbroschüre aufnehmen zu lassen.


18.02.2020
„Wir machen MITte“: Startschuss für Vorarbeiten am Bahnhof

Noch in dieser Woche beginnen Rodungsarbeiten im Bahnhofsumfeld

Nachdem die Deutsche Bahn AG im vergangenen Jahr ihre Arbeiten zur Modernisierung der Bahnsteige abgeschlossen hat, bereitet nun die Stadt die Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes vor. Erst im Dezember hatte sie nach langen Verhandlungen die ehemaligen Bahnflächen in den städtischen Besitz übernommen.


18.02.2020
Repair Café Dorsten spendet 2000 Euro an soziale Einrichtungen in der Stadt

Neben der Kinderferienstiftung profitieren auch das Frauenhaus und der Seniorenbeirat Hervest

Das Team des Repair Café Dorsten hat 2000 Euro an soziale Einrichtungen in Dorsten gespendet. 1000 Euro gehen an die Kinder- und Jugendferienstiftung. Jeweils 500 Euro erhalten das Frauenhaus Dorsten und der Seniorenbeirat Hervest.


18.02.2020
Dorstener Funkamateure unterstützen Maker AG am Gymnasium Petrinum

Mit einer Spende in Höhe von 700 Euro soll neues Equipment für Experimente angeschafft werden

Die Dorstener Funkamateure unterstützen die Maker AG am Gymnasium Petrinum. Die Geldspende in Höhe von 700 Euro kann die rund 20-köpfige Elektronik-AG unter der Leitung von Klemens Schüler und Dr. Andreas Hochstrat zur Anschaffung von Elektronikkomponenten und Werkzeugen verwenden. Maker (übersetzt: Macher) sind Schülerinnen und Schüler, die die verschiedensten Gegenstände bauen und umbauen und dabei allen voran die Technik in den Blick nehmen.


18.02.2020
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Dorsten am Rosenmontag

Am 24. Februar sind alle städtischen Einrichtungen nur bis 12.30 Uhr geöffnet

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten sowie alle städtischen Einrichtungen sind am Rosenmontag (24. Februar 2020) nur bis 12.30 Uhr geöffnet.


18.02.2020
Rosenmontag gelten verkürzte Öffnungszeiten Kreisverwaltung und Nebenstellen nur vormittags geöffnet

Die Kreisverwaltung schließt Rosenmontag, 24. Februar, bereits um 12 Uhr. Diese Regelung betrifft auch die Nebenstellen der Kreisverwaltung wie die Erziehungsberatungsstelle, die Nebenstellen des Gesundheitsamtes, und den Fachdienst Schwerbehindertenangelegenheiten. Das Straßenverkehrsamt (Kfz-Zulassungsstelle/ Führerscheinstelle) in Marl schließt Rosenmontag bereits um 11 Uhr.


17.02.2020
Dorstenerin Fiona Schneider setzt sich in Panama für Naturschutz ein

Die 18-Jährige absolviert mit „AFS“ einen elfmonatigen Freiwilligendienst und bittet um Spenden

Am 4. März beginnt für Fiona Schneider das große Abenteuer: Die 18 Jahre alte Dorstenerin reist nach Panama. Im Staat in Mittelamerika wird sie im Bereich Umwelt und Natur elf Monate lang einen Freiwilligendienst absolvieren. Dabei wird sie ehrenamtlich in einem Nationalpark mitarbeiten. Neben einer Tierarztpraxis soll sie auch in einem botanischen Garten eingesetzt werden. „Mit der Reise nach Panama erfüllt sich ein Kindheitstraum für mich“, sagt die junge Frau aus Holsterhausen und ergänzt: „Die Bereiche Umwelt und Natur liegen mir seit vielen Jahren am Herzen. Ich möchte mich diesbezüglich für eine bessere Welt einsetzen.“


17.02.2020
Die WDR 5 Radioshow kommt am 28. März zum ersten Mal nach Dorsten

Moderator Axel Naumer begrüßt Cordula Stratmann, Kai Magnus Sting und Fritz Schaefer

Die WDR 5 Radio Show kommt zum ersten Mal nach Dorsten. Zu Gast bei Moderator Axel Naumer sind am 28. März 2020 um 20 Uhr in der Aula der St. Ursula-Realschule die Autorin und Comedienne Cordula Stratmann, der Kabarettist und Hörbuchpreisträger Kai Magnus Sting sowie der Dorstener Lokalmatador Fritz Schaefer, der 1Live-Moderator und WDR 5-Satiriker ist.


17.02.2020
Stadt Dorsten bietet Menschen mit Hörproblemen moderne Technik an

Bürgerinnen und Bürger bekommen im Bürgerbüro oder bei Veranstaltungen Hilfsmittel

Die Stadt Dorsten möchte auch Bürgerinnen und Bürgern mit Hörbeeinträchtigungen die Möglichkeit bieten, an vielen Veranstaltungen in Dorsten teilzunehmen, oder ein Anliegen im Bürgerbüro persönlich vorzutragen. Dazu hat die Stadt in Kooperation mit verschiedenen Akteuren insgesamt knapp 10 000 Euro in technische Hilfsmittel investiert.


17.02.2020
Verkehrsüberwachung

Stadt stellte 2019 insgesamt 25 741 Geschwindigkeitsverstöße fest

Die Zahl der Verwarnungen für Falschparker ist im abgelaufenen Jahr im Vergleich zu 2018 leicht gesunken, die Zahl der festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen nach 2018 erneut deutlich angestiegen. Die Einnahmen aus der Überwachung des ruhenden und des fließenden Verkehrs betragen insgesamt 609 019,05 Euro.


14.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 17. Februar bis 23. Februar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Pliesterbecker Straße, Waldstraße, Kirchhellener Allee, Händelstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


14.02.2020
„Ausbauinitiative Solar-Metropole Ruhr“

Keine Angst vor dem Finanzamt – Steuertipps für Photovoltaik-Betreiber am 27. Februar in Dorsten

Photovoltaik lohnt sich! Viele Bürger und Bürgerinnen entschließen sich deshalb zum Bau einer Photovoltaikanlagen für ihr Wohnhaus. Die Installation der Anlage wirft aber nicht nur technische und bauliche, sondern auch steuerrechtliche Fragen auf, denn die Finanzverwaltungen können dies auch bei Privathaushalten als unternehmerische Tätigkeit betrachten.


14.02.2020
Am Kanaluferweg steht seit Dienstag die erste Erinnerungsbank Dorstens

Birgit Krenz-Kaynak möchte mit dieser Bank an ihren verstorbenen Mann Hüseyin erinnern

Am Kanaluferweg steht in Höhe des Sportplatzes seit Dienstag eine Bank. Eine Bank der Erinnerung. Initiatorin ist Birgit Krenz-Kaynak, die im vergangenen Jahr ihren Mann Hüseyin Kaynak verloren hat und ihm jetzt die Erinnerungsbank widmet. Auf einer Plakette, die an der Rückenlehne der Sitzseite angebracht ist, steht geschrieben: „Du bist in unserem Herzen – Kalbimizdesin“ - Hüseyin Kaynak - 1960 bis 2019.


13.02.2020
Umgestaltung der westlichen Recklinghäuser Straße beginnt vorzeitig

In der nächsten Woche wird die Baustelle vom Alten Rathaus bis zur Ursulastraße eingerichtet

In der Woche vom 17. bis 21. Februar beginnen die Arbeiten zur baulichen Umgestaltung der Fußgängerzone in der westlichen Recklinghäuser Straße vom Alten Rathaus bis zur Ursulastraße. Im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ beginnt die Firma Benning mit dem Aushub des bestehenden Pflasters entlang der Fassaden. Im weiteren Verlauf erfolgt der Aushub im Straßenbereich bis zum Kirchplatz. Parallel gehen die Pflasterarbeiten auf dem Markplatz weiter.


13.02.2020
Umfangreiche Umbauarbeiten an der Urbanusschule sind fast abgeschlossen

Stadt Dorsten hat rund zwei Millionen Euro in die Sanierung der Grundschule in Rhade investiert

Die Stadt Dorsten investiert weiter kräftig in die Bildung von Kindern - und damit in ihre Zukunft. Über zwei Millionen Euro sind in die Sanierung und die Aufwertung der Urbanusschule in Rhade geflossen. „Bessere Lernbedingungen bedeuten in den meisten Fällen auch bessere Lernergebnisse. Die Grundlage dafür haben wir mit dem Umbau der Urbanusschule geschaffen“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff, der sich vor Ort ein Bild gemacht hat.


13.02.2020
Einladung zu den 35. Dorstener Frauenkulturtagen

Veränderungen – „Müssen wir ma‘ gucken …“

Veränderungen – „Müssen wir ma‘ … gucken…“ lautet das Motto der 35. Dorstener Frauenkulturtage, die vom 5. bis 21. März 2020 stattfinden. Geboten wird eine bunte Mischung aus Kleinkunst, Musik, Lesung, Ausstellung und Diskussionen.


13.02.2020
Entsorgung

Müllabfuhr verschiebt sich nach Sturm Sabine noch bis Ende der Woche

Die Müllabfuhr in Dorsten verschiebt sich in dieser Woche weiterhin um jeweils einen Tag. Grund ist, dass die Abfuhr am Montag aufgrund von Sturmtief Sabine ausgefallen ist. Die Abfuhr wird deshalb in dieser Woche um jeweils einen Tag verschoben, so dass letztlich am Samstag (15. Februar) der Freitagsbezirk abgefahren wird.


12.02.2020
Das Stadtarchiv Dorsten beteiligt sich erneut am Tag der Archive

Am 7. März öffnet das Stadtarchiv im Bildungszentrum Maria Lindenhof Türen und Magazine

Das Stadtarchiv Dorsten beteiligt sich erneut am Tag der Archive, der alle zwei Jahre stattfindet. Am 7. März (Samstag) ist das Stadtarchiv in der Zeit von 10 von 14 Uhr geöffnet. Bürgerinnen und Bürger können um 11 Uhr und um 13 Uhr an Führungen teilnehmen. Zudem gibt es eine Ausstellung von verschiedenen Archivalien aus dem Stadtarchiv Dorsten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


12.02.2020
Rund 250 Einsatzkräfte sorgen während des Sturms in Dorsten für Sicherheit

Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich bei den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften

Es hätte schlimmer kommen können. Dennoch ist Sturm „Sabine“ auch durch Dorsten mit viel Kraft geweht. Am Sonntag und Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Dorsten zu rund 40 Einsätzen gerufen. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen. Umgestürzte Bäume, heruntergefallene Äste oder ein großflächiger Abriss einer Plane am ehemaligen Förderturm Fürst Leopold, der eine Straßensperrung zur Folge hatte, hielten die Einsatzkräfte aber dennoch ganz schön auf Trab. Koordiniert wurden die Einsätze größtenteils von der Örtlichen Einsatzleitung in der Hauptfeuer- und Rettungswache. Die aktuelle Lage wurde ständig neu beraten und bewertet.


11.02.2020
Die Rote Tonne steht Kindern ab sofort im Bürgerpark zur Verfügung

An jedem Mittwoch können Kinder von 15 bis 17 Uhr an der alten Verkehrsschule spielen

Sie ist bis zum Deckel prall gefüllt mit Spielzeug und bei Kindern äußerst beliebt: die Rote Tonne. Ab sofort öffnet sie sich für Kinder an jedem Mittwoch von 15 bis 17 Uhr an der alten Jugendverkehrsschule im Bürgerpark Maria Lindenhof.


10.02.2020
Einladung zur Stadtteilkonferenz Gemeinsam Hardt

Am: Montag, 17. Februar 2020
Um: 18:30 Uhr
In: Agatha-Schule, Nonnenkamp 22


09.02.2020
Sturm „Sabine“

Aktualisierung Sonntag, 09.02.2020 (Stand 15.00 Uhr)

An städtischen und privaten Schulen in Dorsten findet am Montag kein regulärer Unterricht statt

Stadt und Schulleitungen entscheiden einvernehmlich und folgen Empfehlung der Bezirksregierung

Für alle, die diese Nachricht nicht erreicht: Eine Not-Betreuung in den Schulen ist eingerichtet

Müllabfuhr am Montag entfällt und verschiebt sich in der Woche um jeweils einen Tag

Wochenmarkt in der Altstadt abgesagt


07.02.2020
Teile der B58 sind wegen Forstarbeiten am Sonntag halbseitig gesperrt

Teilsperrung zwischen 5 und 13 Uhr vom Freudenberg bis zur Einmündung Tüshausweg

Am Sonntag (9. Februar 2020) werden auf der Südseite der B58 im Abschnitt vom Freudenberg bis zur Einmündung Tüshausweg Forstarbeiten ausgeführt. Da die Arbeiten, die der Verkehrssicherung dienen, überwiegend nur von der Fahrbahn aus erfolgen können, ergeben sich für Verkehrsteilnehmer Einschränkungen.


07.02.2020
Rund 300 Sternsinger folgen der Einladung ins Freizeitbad Atlantis

Stadt Dorsten bedankt sich für den Einsatz der Kinder und Jugendlichen für den guten Zweck

Anfang Januar waren in Dorsten wieder zahlreiche Sternsinger unterwegs – in allen elf Stadtteilen haben sie den Sternsingersegen an Häuser und Wohnungen angebracht und Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Als Dankeschön für ihren Einsatz hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die Sternsinger im Namen der Stadt Dorsten zu einem Aktionsnachmittag ins Freizeitbad Atlantis eingeladen. Das Motto: „Erst singen, dann schwimmen.“ Rund 300 Sternsinger sind der Einladung gerne gefolgt.


06.02.2020
Das Jahresprogramm des LEO in Hervest hat es wieder in sich

Neben tollen Angeboten für Kinder und Jugendliche stehen auch attraktive Konzerte auf dem Plan

Das LEO, das soziokulturelle Zentrum für Dorsten-Hervest an der Fürst-Leopold-Allee 70, hat sein Jahresprogramm vorgestellt. Und das ist wieder einmal pickepackevoll und hat es in sich. „Unser Kalender sieht aus wie ein volles Tetris-Spiel“, sagt LEO-Leiter Christian Joswig mit Blick auf die Fülle an Terminen und lacht.


06.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 10. Februar bis 16. Februar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Königsberger Allee, Auf der Bovenhorst, Ostlandstraße, Nonnenkamp

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


05.02.2020
Sieben Fragen und Antworten zum Antisemitismus Kreis Recklinghausen, Jüdisches Museum Westfalen und Villa ten Hompel veröffentlichen Broschüre gegen Judenhass

Ein Zeichen gegen Judenfeindlichkeit setzt das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen gemeinsam mit dem Jüdische Museum Westfalen und dem Geschichtsort Villa ten Hompel aus Münster. Zusammen erarbeiteten sie eine Informationsbroschüre gegen Antisemitismus, die neben Hintergrundinformationen auch Argumentationshilfen bietet. Nun liegt die Broschüre "Antisemi…was? 7 Fragen zu Antisemitismus" in gedruckter und digitaler Form vor.


05.02.2020
Tüdelig im Kopf: Ist es schon Demenz?

St. Elisabeth-Krankenhaus und VHS laden ein zum Dorstener Gesundheitstag

Dorsten, 15.01.2020. Erst werden Termine vergessen, dann ringen Betroffene um Worte und letztendlich erkennen sie die eigene Familie nicht mehr. Demenzerkrankungen sind sowohl für Erkrankte als auch für ihre Angehörigen eine Belastung. Doch bis wann handelt es sich noch um altersbedingtes Vergessen und ab wann ist es eine Demenz?


03.02.2020
Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ begrüßt neue Mitarbeiter

Henning Lagemann und Julia Quast ersetzen Christina Bertels und Maike Sammetinger

Im Stadtteilbüro „Wir machen MITte“, in der zentralen Anlaufstelle des gleichnamigen Innenstadterneuerungsprogramms, hat es personelle Veränderungen gegeben.


03.02.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff fordert Respekt vor Einsatzkräften ein

Der Vorfall, bei dem ein Notfallsanitäter offenbar vorsätzlich angefahren wurde, entsetzt ihn

Bürgermeister Tobias Stockhoff fordert Respekt vor Einsatzkräften ein. Das hat er auch im Beisein zahlreicher Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in der Haupt- und Rettungswache bekräftigt.


31.01.2020
Soroptimistinnen möchten sich noch stärker in Dorsten engagieren

Mitglieder des Clubs Reken-Dorsten stellen Bürgermeister Tobias Stockhoff ihre Ideen vor

Der Soroptimist International Club Reken-Dorsten möchte sich noch mehr im Dorstener Stadtgebiet engagieren und hat Bürgermeister Tobias Stockhoff um Unterstützung gebeten. Der Einladung zu einem Gespräch ins Rathaus sind, stellvertretend für den gesamten Club, Sabine Pierick und Dana Lippok gefolgt.


31.01.2020
„Born to Swing!“ steht am 16. Februar im Forum der VHS auf der Bühne

Alle Band-Mitglieder sind in der europäischen Jazzszene etabliert. Tickets gibt es in der stadtinfo

Mitreißenden Jazz an der Schnittstelle von Swing und Bepop bietet die Stadt Dorsten am 16. Februar 2020 (Sonntag) um 19 Uhr mit der Band „Born to Swing!“ im Forum der Volkshochschule (VHS).


31.01.2020
Versand der Bescheide über Grundbesitzabgaben

Unstimmigkeiten können meist unbürokratisch behoben werden

Die Stadtverwaltung Dorsten verschickt in diesen Tagen etwa 29 500 Bescheide über Grundbesitzabgaben für 2020. Die Bescheide sehen dabei etwas anders aus als in den Vorjahren, weil seit dem 01.01.2020 eine neue Finanzsoftware eingesetzt wird.


31.01.2020
!SING – Day of Song am 12. September auf dem Zechengelände

Erstes Vorbereitungstreffen mit Kindergärten, Schulen und Chören
Interessierte Gruppen können sich ab sofort in der Musikschule anmelden

Am 12. September ist es wieder soweit: Im gesamten Ruhrgebiet werden mittags kurz nach zwölf Uhr wieder Tausende von sangesfreudigen Menschen quer durch alle Generationen einstimmen in das Steigerlied und damit zum fünften Mal den „Day of Song“ offiziell und standesgemäß eröffnen.


31.01.2020
Erneuerung der Innenstadt

Zwölfter Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun – nach einer Pause zum Jahreswechsel – der zwölfte Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


31.01.2020
Tempo-Kontrollen vom 3. Februar bis 9. Januar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Birkenallee, Dülmener Straße, Freiheitsstraße, Kirchhellener Allee

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


31.01.2020
Geführte Stadtrundgänge im Jahr 2020

Die Nachtwächtersaison neigt sich dem Ende entgegen, bisher haben in dieser Saison schon wieder über 300 Besucher mit den Gästeführern das Mittelalterflair der nächtlichen Altstadt genossen und lustigen Geschichten und schauerlichen Anekdoten gelauscht.


29.01.2020
Gala für das Ehrenamt 2020 findet statt am 10. Mai

Vorschläge für Ehrungen können ab sofort eingereicht werden

Die diesjährige Gala für das Ehrenamt findet am 10. Mai 2020 in der Aula der St. Ursula-Realschule statt, wieder als Frühlings-Matinee, die um 11.30 Uhr beginnt.


29.01.2020
100 ehrenamtliche Einsatzkräfte haben am Blaulichttag im Atlantis viel Spaß

Als Dank für unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr lud die Stadt Dorsten ins Freizeitbad ein

Karsten Meyer scherzte: „In Anwesenheit von so vielen Rettungskräften haben wir uns sicher wie nie gefühlt.“ Auch der Geschäftsführer des Dorstener Erlebnisbads Atlantis hatte am vergangenen Samstag, am Blaulichttag, viel Spaß. Rund 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte waren der Einladung zum ins Freizeitbad gefolgt. Die Stadt Dorsten wollte mit diesem besonderen Tag Danke sagen.


29.01.2020
Ausländerbehörde ist am 6. Februar wegen Systemumstellung geschlossen

Elektronische Aktenführung soll zu Zeitersparnissen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen

In der Ausländerbehörde der Stadt Dorsten wird das Serviceangebot für Bürgerinnen und Bürger erweitert. Für die Umstellung des Systems ist es erforderlich, dass die Ausländerbehörde am 6. Februar 2020 (Donnerstag) geschlossen bleibt.


29.01.2020
Hardt

Die Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ tagt am 17. Februar 2019 um 18:30 Uhr in der Agatha-Schule am Nonnenkamp.

Zur nächsten Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Montag, 17. Februar um 18:30 Uhr in der Agatha-Schula am Nonnenkamp 22 herzlich eingeladen.


29.01.2020
Stadt Dorsten trauert um Horst Hinzmann

Ratsmitglied von 1979 bis 1994 engagierte sich vor allem in und für Wulfen

Mit den Angehörigen trauern Bürgerschaft, Rat und Verwaltung der Stadt Dorsten um Horst Hinzmann, der am Dienstag, 21. Januar, im Alter von 84 Jahren in Senden verstarb.


28.01.2020
Dienstjubiläen und Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung Dorsten

In einer kleinen Feierstunde im Rathaus wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten für ihre lange Tätigkeit im öffentlichen Dienst ausgezeichnet bzw. in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick sprachen die Auszeichnungen aus und wünschten den angehenden Ruheständlern alles Gute.


27.01.2020
Digitalisierung der Dorstener Schulen

Stadt schafft zunächst die Infrastruktur in den Schulgebäuden
Erst dann kann über Anschaffung von Endgeräten für Schüler entschieden werden

In den letzten Tagen hat es eine ebenso lebhafte wie in großen Teilen von Halbwissen geprägte Diskussion über die Digitalisierung der Dorstener Schullandschaft gegeben (u.a. in den sozialen Netzwerken). Manche Annahmen in diesen Debatten sind schlicht falsch.


27.01.2020
Tempo-Kontrollen vom 27. Januar bis 31. Januar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Halterner Straße, Auf der Bovenhorst, Erler Straße, Klosterstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


27.01.2020
ÖKOPROFIT® Auszeichnung für 20 Unternehmen aus dem Kreis Recklinghausen

Einsparungen pro Jahr unter anderem 470.000 Euro, 71 t Abfall und 310 t CO2

Eine weitere Runde Ökoprofit ist im Kreis Recklinghausen erfolgreich zu Ende gegangen. Im siebten kreisweiten Ökoprofit-Jahr sind 15 ganz unterschiedliche Betriebe ins Projekt Ökoprofit eingestiegen, fünf weitere sind rezertifiziert worden.


27.01.2020
Haushalt 2020/2021 Stadt Dorsten

24.01.2020
Junge Musiker aus Dorsten sind bei „Jugend musiziert“ sehr erfolgreich

Eva Marie Kochs gewinnt den 1. Preis auf qualifiziert sich auf der Harfe für den Landeswettbewerb

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ waren junge Musiker aus Dorsten sehr erfolgreich. Bei den Wertungsspielen, die in Herten ausgetragen wurden, erreichten Allegra Lilli Kaul und Anton Marc Götz in der Wertung Klavier solo jeweils einen 2. Preis. Chiara Kolthof erspielte sich sogar einen 1. Preis.


24.01.2020
Vorbereitende Arbeiten für dritten Bauabschnitt

Rapphofs Mühlenbach: Lippeverband sorgt für freien Abfluss des Gewässers

Dorsten. Der Rapphofs Mühlenbach in Dorsten soll bald wieder ungehindert fließen können. Um die Regulierung des Gewässers kümmert sich der Lippeverband. Während aktuell der zweite Bauabschnitt läuft, finden in den nächsten Tagen bereits vorbereitende Arbeiten für den dritten und letzten Abschnitt statt. Dazu zählen Freischnitt- und Rodungsarbeiten in diesem Bereich, um im Nachgang die Oberflächenuntersuchungen durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst zu ermöglichen. Verkehrstechnische Einschränkungen sind nicht zu erwarten.


23.01.2020
„BIP vor Ort“ im Februar 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im Februar bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder einige „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um das Thema Pflege. Die Termine der Sprechstunden:


23.01.2020
Heribert Köning will nur spielen – und zwar Theater in Dorsten

Am 4. Februar tritt der Dorstener mit Kafkas „Bericht für eine Akademie“ in der Stadtbibliothek auf

Heribert Köning präsentiert in Dorsten seine Interpretation von Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“. Am 4. Februar 2020 (Dienstag) ist der Dorstener um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek in Dorsten zu Gast. Vielen Bürgerinnen und Bürgern bekannt ist er durch Auftritte mit den Theatergruppen „Chamäleon“, „Phönix“ und die „Schwarzen Prinzen.“


22.01.2020
Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen in der Stadt Dorsten für das Schuljahr 2020/2021

Die Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen in Dorsten für das am 01.08.2020 beginnende Schuljahr 2020/2021 werden zu den angegebenen Zeiten in den Sekretariaten der jeweiligen Schulen entgegengenommen.


22.01.2020
11. „MITtekonferenz“ am 12. Februar

Versammlung beginnt um 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Agatha

Das „Wir machen MITte“-Stadtteilbüro lädt zur 11. MITtekonferenz ein am Donnerstag, 12. Februar, um  17 Uhr in das Pfarrheim St. Agatha (An der Vehme 3). Zu dieser Konferenz sind alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreter aus Institutionen, Politik und Verwaltung sowie alle weiteren Interessierten zum Austausch von Informationen und/oder zur Mitarbeit an verschiedenen Themen innerhalb des Programmgebietes „Wir machen MITte“ willkommen.


21.01.2020
Besuch zum 30. Geburtstag der Städtepartnerschaft mit Hainichen

Bürgermeister Tobias Stockhoff nimmt am Neujahrsempfang teil - und schickt Video nach Lembeck

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat am vergangenen Freitagabend am Neujahrsempfang der sächsischen Partnerstadt Hainichen teilgenommen. In seiner Rede hob Tobias Stockhoff die Bedeutung der nun schon seit 30 Jahren bestehenden Partnerschaft mit der Stadt in Mittelsachsen hervor. Der Bürgermeister dankte den Menschen, die diese Städtepartnerschaft mit Leben füllen und sie in besonderem Maße pflegen. Dazu gehören auch die Schützenvereine Feldmark und Dorf-Hervest, die eine enge Freundschaft zur Privilegierten Schützengilde Hainichen aufgebaut haben. Der Dank richtete sicher außerdem an Carmen Fischer, die Vorsitzende des Freundeskreises Hainichen-Dorsten.


21.01.2020
Integrierte Dorfentwicklung in Lembeck und Rhade

Stadtverwaltung Dorsten sieht in den Dörfern besondere Herausforderungen. Startschuss in 2021.

Nachdem in den vergangenen Jahren Wulfen-Barkenberg, Hervest und zuletzt die Altstadt von geförderten Entwicklungsprogrammen profitiert haben, plant die Stadtverwaltung Dorsten, die Stadtteile Lembeck und Rhade in den Fokus zu nehmen. Die beiden nördlichsten Ortsteile der Stadt sind von ihren Strukturen recht ähnlich und sollen ab 2021 weiterentwickelt und aufgewertet werden. Das Ziel ist es, die Dörfer langfristig zukunftssicher zu machen.


21.01.2020
RWW erneuert Trinkwasserleitungen

Mülheim an der Ruhr, 21. Januar 2020

Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft erneuert ihre Trinkwasserleitungen im Drosselweg, Amselweg und im Nachtigallenweg bis Hausnummer 26. Die Maßnahme beginnt am Montag, 27. Januar, und dauert bis Juli 2020. Während der Arbeiten muss mit veränderter Verkehrs- und Parkplatzsituation gerechnet werden. Für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen bittet RWW um Verständnis.


21.01.2020
Eintrittskarten für das Eröffnungskabarett der 35. Dorstener Frauenkulturtage

Eva Eiselt kommt am 5. März 2020 in die Aula des Gymnasiums Petrinum

„Vielleicht wird alles vielleichter“ heißt das Programm der Kölner Kabarettistin Eva Eiselt, mit dem die 35. Dorstener Frauenkulturtage am 5. März 2020 um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Petrinum beginnen.


21.01.2020
„Sie hat uns unendlich viel beigebracht“

Bürgermeister Tobias Stockhoff zum Tode der Dorstener Ehrenbürgerin Schwester Johanna Eichmann OSU

* 24. Februar 1926 (Münster)

† 23. Dezember 2019 (Dorsten)


20.01.2020
Interkultureller Kalender 2020

Neuauflage stellt auch 2020 Termine für Veranstaltungen zu Begegnung und Integration vor

Der neue „Interkulturelle Kalender“, ist da! Auch 2020 gibt dieser Veranstaltungen zum Zusammenkommen im Stadtgebiet Dorstens frühzeitig bekannt. Der Kalender wird wieder als Plakat im DIN-A3-Format gedruckt und in vielen sozialen Einrichtungen ausgehängt.


20.01.2020
„Spiel & Spaß im LEO“ am Samstag, 8. Februar

Aktion im Rahmen des Interkulturellen Kalenders 2020

Das Soziokulturelle Zentrum „Das LEO“ (Fürst-Leopold-Allee 70 auf dem Zechengelände) lädt auch dieses Jahr zur Aktion „Spiel & Spaß“ am Samstag, 8. Februar, von 15 bis 18 Uhr. Die Teilnahme ist wieder kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Wer mitmachen möchte, ist willkommen. Der Nachmittag ist eine Aktion im Rahmen des Interkulturellen Kalenders 2020.


17.01.2020
Informationsnachmittag in der Unterkunft für Flüchtlinge in Dorsten

Bürgerinnen und Bürger können sich ein Bild von den Umbauarbeiten machen und Fragen stellen

Vor der Eröffnung der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge an der Bochumer Straße lädt die Bezirksregierung Münster am 23. Januar 2020 (Donnerstag) in der Zeit von 15 bis 18 Uhr zu einem Informationsnachmittag ein.  


17.01.2020
Die JAEBs im Vest vernetzen sich!

Als JugendamtsElternbeiräte (JAEB) sind sie die Stimme der Eltern der Jugendamtsbezirke des Kreises Recklinghausen. Die Gremien, die mit Einführung des Kinderbildungsgesetztes (KiBiz) im Jahre 2011 ins Leben gerufen worden sind, haben sich in Recklinghausen getroffen, um sich über Ihren Einsatz für die Eltern auszutauschen.


16.01.2020
Tempo-Kontrollen vom 20. Januar bis 26. Januar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Ellerbruchstraße, Am Hagen, Lasthausener Weg, Wenger Höfe, Bestener Straße
Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


16.01.2020
Bürgerbüro: Online-Terminverwaltung soll lange Wartezeiten verhindern

Auf www.dorsten.de können Bürgerinnen und Bürger ihre Termine im Vorfeld vereinbaren

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen bereits die Möglichkeit, Termine vor dem Besuch des Bürgerbüros online zu vereinbaren. Auf der Startseite der städtischen Homepage www.dorsten.de befindet sich gleich unter dem kurzen Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff ein Logo, das sie zur Terminverwaltung führt. Durch den seit Anfang Dezember angebotenen Service sollen Wartezeiten auf ein Minimum reduziert werden.


16.01.2020
Zehn Schornsteinfeger kommen zum Neujahrsbesuch ins Rathaus

Bürgermeister Stockhoff empfängt die Glücksbringer und führt sie auf das Dach der Feuerwache

Der Besuch von Dorstener Schornsteinfegern zu Jahresbeginn im Rathaus ist schon Tradition. Am Dienstag hat Bürgermeister Tobias Stockhoff gleich zehn „Glücksbringer“ empfangen. Ihren guten Wünschen für das noch junge Jahr 2020 schloss sich eine knapp einstündige Gesprächsrunde an. Dabei ging es in erster Linie um Themen des Schornsteinfegerhandwerks.


16.01.2020
Kostenlose Papier-Tragetaschen für Kunden des Frischemarkts in der Altstadt

Eine gemeinsame Aktion der Stadt Dorsten und des Stadtteilbüros „Wir machen MITte“

Bürgerinnen und Bürger, die den Dorstener Frischemarkt in der Altstadt besuchen, erhalten ab Samstag (18. Januar) zu ihren gekauften Waren kostenlos eine umweltfreundliche Tragetasche aus Papier. Die weiße Tüte mit reißfesten Kordelhenkeln ist von zwei Seiten bedruckt. Auf der einen Seite ist das Logo des Dorstener Frischemarktes zu sehen, auf der anderen Seite das Logo des Stadtentwicklungsprogramms „Wir machen MITte“ – die integrierte Entwicklung der Innenstadt in Dorsten.


15.01.2020
Rodungsarbeiten am Lippe-Deich in Dorsten-Hervest

Hochwasserschutz: Lippeverband entfernt Gehölz entlang der Emingstraße

Dorsten. Im Rahmen von Deichschutzmaßnahmen finden voraussichtlich ab Montag, 20. Januar, Rodungsarbeiten in Dorsten-Hervest statt. Am nördlichen Lippe-Deich, der parallel zur Emingstraße verläuft, entfernt der Lippeverband Sträucher und zwei Buchen. Die Arbeiten dauern zirka eine Woche lang.


14.01.2020
Theater: Beziehungskomödie „Bella Figura“ am 27. Januar in Dorsten

Karten für den Auftritt in der Aula der Realschule St. Ursula gibt es noch in der stadtinfo

Freunde des Theaters dürfen sich wieder auf einen besonderen Leckerbissen in Dorsten freuen. Am 27. Januar 2020 (Montag) präsentiert die Stadt Dorsten um 20 Uhr die Beziehungskomödie „Bella Figura“ von Yasmina Rezas in der Aula der Realschule St. Ursula.


14.01.2020
Jobcenter in Dorsten am 21. und 28. Januar vormittags geschlossen

Interne Schulung zur Einführung eines neuen elektronischen Verwaltungssystems

Aufgrund interner Schulungen für die Einführung eines neuen elektronischen Verwaltungssystems wird das Jobcenter in Dorsten an den Dienstagen am 21. und 28. Januar jeweils vormittags geschlossen bleiben.


14.01.2020
Stadt warnt vor „Familienberatern“

Es sind aktuell keine Berater im Auftrag der Stadt Dorsten unterwegs, um Senioren anzusprechen

Die Stadt Dorsten warnt vor „Familienberatern“, die aktuell auf Dorstener Senioren zugehen, um auf die angebliche Möglichkeit einer Pflegebeihilfe aufmerksam zu machen. Diese angeblichen „Berater“ geben an, sie seien im Auftrag der Stadt unterwegs. In mindestens einem Fall fühlte sich einer der angesprochenen „ausgefragt“. Möglicherweise handelt es sich auch um den Versuch, Versicherungen oder ähnliche Leistungen anzubieten.


14.01.2020
Erneuerung der Innenstadt

Beton-Reliefs des Tisa-Brunnens werden gesichert und eingelagert

Im Auftrag der Stadt Dorsten hat der Steinbildhauer Rainer Kuehn am Dienstag damit begonnen, die Reliefplatten des Tisa-Brunnens in der Innenstadt zu demontieren. Die Platten werden während der gerade begonnen Erneuerung des Marktplatzes eingelagert und gesichert.


13.01.2020
Bundespräsident Steinmeier übernimmt Ehrenpatenschaft für Zainab Sahi

Bürgermeister Tobias Stockhoff überbringt Urkunde für das achte Kind der Familie aus Barkenberg

Die kleine Zainab Sahi ist noch keine zweieinhalb Monate alt und bereits Mitglied in einem ziemlich exklusiven Kreis. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Ehrenpatenschaft für das junge Mädchen aus Dorsten übernommen.


10.01.2020
Stadt Dorsten bietet am Girls‘ Day im März 22 interessante Plätze an

Schülerinnen können unter anderem bei der Feuerwehr und im Entsorgungsbetrieb mitarbeiten

Die Stadtverwaltung Dorsten lädt am bundesweiten Girls‘ Day Schülerinnen ein, Berufe kennenzulernen, die eher als männertypisch gelten und bei der Ausbildungs- und Berufswahl in der Regel außen vor bleiben. In diesem Jahr findet der Girls‘ Day am 26. März (Donnerstag) statt.


10.01.2020
Marion Werk ist mit der Ehrennadel im Gold ausgezeichnet worden

Die Dorstenerin hat das Leben in der Stadtgesellschaft zum Wohle der Gemeinschaft mitgestaltet

Zur Verabschiedung von Marion Werk als Leiterin der Agentur für Ehrenamt der Stadt Dorsten brachte Bürgermeister Tobias Stockhoff eine ganz besondere Wertschätzung mit: Marion Werk wurde im Namen von Bürgerschaft, Rat und Verwaltung die städtische Ehrennadel in Gold verliehen.  


09.01.2020
Benefizkonzert des Bundespolizei-Orchesters Hannover – Konzert am 13. Februar um 19.00 Uhr in der Aula der Realschule St. Ursula

Schnell noch Karten sichern!

„Gemeinsam sind wir stark“– diese These untermauern seit nunmehr vielen Jahren das Bundespolizei-Orchester Hannover, die Damen des Lions Club Dorsten-Lippe und die Herren des Lions Club Dorsten.


09.01.2020
Tempo-Kontrollen vom 13. Januar bis 18. Januar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Gahlener Straße, Großer Ring, Erler Straße, Freiheitsstraße, Westwall


09.01.2020
RWW spült Rohrnetz in Hervest und Altendorf

Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft wird ab Montag, 13. Januar, für mehrere Wochen ihre Trinkwasserleitungen in den Stadtteilen Hervest und Altendorf einschließlich des Industrieparks Dorsten-Marl spülen. Die Arbeiten dienen der Pflege und Instandhaltung der Anlagen und sichern die Trinkwasserqualität. Während der Spülungen können bei der Wasserentnahme zeitweise Druckschwankungen und Verfärbungen des Trinkwassers auftreten. In letzterem Fall sollte man das Wasser einen Moment laufen lassen, bis es wieder klar ist. Telefonische Rückfragen unter 02362/ 94522-0.


09.01.2020
Anmelde- und Beratungstage an den Berufskollegs des Kreises Recklinghausen am 1. Februar von 9.30 bis 13 Uhr

Die Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Recklinghausen bieten vielfältige Möglichkeiten für qualifizierte Schulabschlüsse und Bildungsgänge. Am Samstag, 1. Februar 2020, öffnen sie von 9.30 bis 13 Uhr die Türen, um Interessierte zu beraten und Anmeldungen entgegen zu nehmen.


08.01.2020
Frank Goosen liest aus seinem Roman „Kein Wunder“

Der beliebte Autor aus Bochum kommt am 18. Februar ins Forum der Volkshochschule Dorsten

Frank Goosen ist wieder zu Gast in Dorsten. Am 18. Februar 2020 (Dienstag) stellt der beliebte Autor um 19.30 Uhr im Forum der Volkshochschule (VHS) auf Einladung des Fördervereins der Stadtbibliothek Dorsten seinen aktuellen Roman „Kein Wunder“ vor.


06.01.2020
Ingolf Lück kommt mit seinem Bühnenprogramm nach Dorsten

Der Comedian tritt am 16. Januar in der Aula des Petrinums auf. In der stadtinfo gibt es Restkarten

Das Kulturprogramm der Stadt Dorsten startet im neuen Jahr humorvoll. Am 16. Januar 2020 (Donnerstag) steht Comedian Ingolf Lück um 20 Uhr mit seinem Programm „Sehr erfreut! Die Comedy-Tour“ in der Aula des Gymnasiums Petrinum auf der Bühne. Mit viel Witz und Charme widmet er sich den großen wie auch den nicht ganz so großen Fragen dieser Zeit.


06.01.2020
Günter Pelloth übernimmt das SPD-Ratsmandat von Michael Baune

Das 68-Jährige ist als sachkundiger Bürger bereits Mitglied im Sportausschuss

Günter Pelloth wird Nachfolger von Michael Baune im Rat der Stadt Dorsten. Verpflichtet wird der 68-Jährige in der ersten Sitzung des Rates im neuen Jahr am 29. Januar 2020. Michael Baune hat sein Ratsmandat Ende Dezember aus beruflichen Gründen niedergelegt.


03.01.2020
Vornamenstatistik

Ida und Mia, Ben und Liam waren 2019 die beliebtesten Vornamen in Dorsten

Bei neugeborenen Mädchen waren in 2019 Ida und Mia (jeweils 9 Kinder), bei den Jungen Ben und Liam (je 7) die beliebtesten Vornamen in Dorsten. Das geht aus der Statistik des Standesamtes Dorsten hervor.


03.01.2020
Stadtinfo

Für die ersten Nachtwächtertouren im neuen Jahr sind noch Plätze frei

Knackiges Winterwinter dieser Tage, da machen die beliebten Nachtwächtertouren durch die historische Dorstener Altstadt besonders viel Spaß. Auch nach dem Jahreswechsel stehen wieder Termine an. Genießen Sie einen unterhaltsamen Rundgang durch die Altstadt mit schaurigen Geschichten und lustigen Anekdoten. Warm wird es nach 90 Minuten Rundgang im Alten Rathaus bei einem Gläschen Wein oder bei einem „Westfälischen Abendbrot“.


03.01.2020
Tempo-Kontrollen vom 6. Januar bis 12. Januar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Glück-Auf-Straße, Birkenallee, Hauptstraße, Nonnenkamp (im Bereich der Schulen), Wittenbrink (im Bereich der Schulen)


03.01.2020
Beisetzung von Schwester Johanna

Dorstener Stadtgesellschaft erweist Ehrenbürgerin die letzte Ehre

Unter großer Anteilnahme der Stadtgesellschaft wurde am Donnerstag Schwester Johanna Eichmann beigesetzt, Ehrenbürgerin der Stadt Dorsten, Vestische Ehrenbürgerin des Kreises Recklinghausen, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des Verdienstordens des Landes NRW. Am Trauergottesdienst in der Klosterkirche St. Ursula nahmen über 400 Menschen teil, um sich gemeinsam mit den Mitschwestern des Konvents von der Ordensfrau, langjährigen Schulleiterin des St. Ursula-Gymnasiums und Mitbegründerin des Jüdischen Museum Westfalen zu verabschieden und ihr die letzte Ehre zu erweisen.


30.12.2019
Abholung der Weihnachtsbäume

Der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten holt die Weihnachtsbäume an folgenden Tagen bei den Dorstener Haushalten ab:

Dienstag, 07.01.2020: Holsterhausen, Marienviertel

Mittwoch, 08.01.2020: Rhade, Lembeck, Barkenberg (innen)

Donnerstag, 09.01.2020: Hervest (außer Marienviertel); Barkenberg (außen) 

Freitag, 10.01.2020: Hardt, Östrich, Altstadt, Feldmark (nur Freitagsbezirk)

Montag, 13.01.2020: Alt-Wulfen, Deuten, Feldmark (nur Montagsbezirk), Im Stadtsfeld, Altendorf-Ulfkotte


30.12.2019
Verlegung der Müllabfuhr an Neujahr

Wegen des Feiertags Neujahr am 1. Januar 2020 wird die Abfallentsorgung verschoben. Die Abfallbehälter werden jeweils einen Tag später geleert, so dass die Müllentsorgung im Freitagsbezirk auf Samstag, den 4. Januar 2020, verschoben wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die gelbe Tonne turnusgemäß ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.

Am Silvestertag ist der Wertstoffhof von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet.


30.12.2019
Kondolenzbuch für Schwester Johanna Eichmann liegt im Rathaus aus

Im Rathaus der Stadt Dorsten liegt seit Freitag im Eingangsbereich vor dem Bürgerbüro ein Kondolenzbuch für Schwester Johanna Eichmann aus. Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt ein, hier einen Moment lang der am Montag vor Heilig Abend im Alter von 93 Jahren verstorbenen Ehrenbürgerin der Stadt Dorsten zu gedenken und einen persönlichen Abschiedsgruß einzutragen.


30.12.2019
Trauerfeier und städtischer Trauerakt für Schwester Johanna Eichmann OSU

Gottesdienst am 2. Januar 2020 um 11.00 Uhr in der Klosterkirche St. Ursula

Trauerzug hält an drei Wirkungsstätten der Dorstener Ehrenbürgerin kurz inne

Für die Fahrt zur Beisetzung auf dem Friedhof St. Agatha stehen Busse bereit

Die Dorstener Ehrenbürgerin Schwester Johanna Eichmann OSU, die am Montag vor Heiligabend im Alter von 93 Jahren verstorben ist, wird am Donnerstag, 2. Januar 2020, auf dem Friedhof St. Agatha an der Gladbecker Straße beigesetzt.


27.12.2019
Rotary Club Dorsten unterstützt Initiative Bildung schafft Zukunft

Erlös des Doppelkopfturniers fließt vollständig in die Förderung von Schulkindern

Der Erlös des traditionellen Doppelkopfturniers der Rotarier in Dorsten fließt in diesem Jahr vollständig an die Initiative „Bildung schafft Zukunft“, die vom Kinderschutzbund Dorsten getragen wird. Vorsitzende Sieglinde Metschl hatte das Projekt beim letzten Clubabend vorgestellt und dankte Präsident Klaus Feils sowie Egon Cosanne und Georg Nachbarschulte, den Organisatoren des DoKo-Turniers, für die mit 4800 Euro sehr große und hilfreiche Unterstützung.


27.12.2019
Parken in Dorsten

Gebühren können jetzt auch mit dem Handy bezahlt werden

Ab sofort können die Gebühren an Parkscheinautomaten auch mit dem Handy bezahlt werden. Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Dorsten haben in den letzten Tagen die entsprechenden Info-Aufkleber an den Parkscheinautomaten angebracht, denen alles Wissenswerte dazu zu entnehmen ist. Wichtig: Gültig geparkt werden kann nur mit den Vertragspartnern, die auf den Aufklebern genannt werden


27.12.2019
Bürgermeister vor Ort: Termine in Rhade und auf der Hardt

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine im neuen Jahr in Rhade und auf der Hardt fort.

Am Dienstag, 7. Januar, lädt der Bürgermeister ab 16 Uhr ein zu Gesprächen über alle Themen der Stadt und des Stadtteils Rhade in die Bücherei des Carola-Martius-Hauses, Urbanusring 17.

Am Mittwoch, 8. Januar, ist er ab 17 Uhr auf der Hardt für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar in der Bäckerei Kleinespel - an der Gahlener Straße 128.


27.12.2019
Bürgermeister-Radtour: Spende in Höhe von 3333 Euro für das Frauenhaus

Im Mai und im August ging es in zwei Etappen von Dorsten in die polnische Partnerstadt Rybnik 

Die Spendenbereitschaft war groß: Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Mitfahrer der zweigeteilten Fahrradtour im Sommer von Dorsten in die polnische Partnerstadt Rybnik überreichten den Vertreterinnen des Frauenhauses Dorsten einen Scheck in Höhe von 3333 Euro.


23.12.2019
Treffpunkt Altstadt wird jetzt zur „Großbaustelle“

Vorbereitende Arbeiten für den Erweiterungsbau haben begonnen

Projektbeteiligte verabreden enge Zusammenarbeit für raschen Baufortschritt


23.12.2019
„BIP“ vor Ort im Januar 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im Januar bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Pflege. Die Termine der Sprechstunden:


20.12.2019
Ratsmitglieder werden für ihre langjährige Tätigkeit geehrt

Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich bei 17 Kolleginnen und Kollegen

Die Ehrung von Ratsmitgliedern stand auf der Tagesordnung der letzten Sitzung des Rates in diesem Jahr. Bürgermeister Tobias Stockhoff ehrte insgesamt 17 Ratskolleginnen und Ratskollegen. Bevor er ihnen neben einer Urkunde auch einen Gutschein für einen Besuch in einem Restaurant in Dorsten überreichte, bedankte er sich mit sehr persönlichen Worten bei jedem einzelnen Ratsmitglied.


20.12.2019
Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff zu Weihnachten und Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den letzten Wochen vor Weihnachten durfte ich an den Wochenenden und Abenden viele Advents- und Weihnachtsfeiern besuchen. Nicht selten kam dabei in Liedern, Gedichten und Texten folgende Botschaft vor: „Weihnachten, das Fest der Liebe“. Manchmal besinnlich. Manchmal kritisch. Manchmal kitschig.


20.12.2019
Wochenmarkt vor Weihnachten

Einige Händler bauen ihre Stände am Montag bis 18.00 Uhr auf

Der Wochenmarkt in der Altstadt am Montag vor Weihnachten (23.12.2019) wartet mit einigen Besonderheiten auf:


20.12.2019
Pfadfinder bringen das Friedenslicht in das Dorstener Rathaus

Die Pfadfinder des Stammes St. Johannes Dorsten haben die Ratssitzung am Mittwoch besucht

Pfadfinder des Stammes St. Johannes Dorsten haben in der Ratssitzung am Mittwoch das Friedenslicht aus Bethlehem übergeben. Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte für dieses Symbol. „Ich bin den Pfadfindern dankbar, dass sie dieses Licht in die Welt tragen und sich um die Verbreitung des Friedenszeichens kümmern.“


20.12.2019
Lippeverband baut neue Brücke über den Rapphofs Mühlenbach

- Die fünf Fertigbauteile sind am Mittwoch in Dorsten angekommen und montiert worden
- Bestandteil der Baumaßnahme Rapphofs Mühlenbach


20.12.2019
Stadtbaurat Holger Lohse wird vom Rat einstimmig wiedergewählt

Der 59-Jährige wird acht weitere Jahre als Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten tätig sein

Holger Lohse wird seine Arbeit als Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten fortsetzen. Der Rat hat den 59-Jährigen am Mittwoch mit Wirkung zum 1. Juni 2020 für die Dauer von acht Jahren einstimmig wiedergewählt. Für die Wiederwahl ausgesprochen hatte sich der Rat bereits in seiner Sitzung im September.


20.12.2019
Tempo-Kontrollen vom 23. Dezember bis 29. Dezember 2019

In der Weihnachtswoche sind keine konkreten Stellen im Stadtgebiet zur Geschwindigkeitskontrolle geplant. Es muss aber trotzdem im gesamten Stadtgebiet mit Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


20.12.2019
Preisträger des Wettbewerbs „Gute Nachbarn“ ausgezeichnet

Bewerbungen für 2020 können bereits jetzt eingereicht werden

Viele strahlende Gesichter gab es am Mittwoch vor Beginn der Sitzung des Rates der Stadt Dorsten: Gemeinsam mit Matthias Feller (Direktor der Sparkasse Vest in Dorsten) und Hans-Jürgen Gromann (Prokurist der Vereinten Volksbank in Dorsten) zeichnete Bürgermeister Tobias Stockhoff die Gewinner des zum zweiten Mal ausgeschriebenen Preises „Gute Nachbarn“ aus.


19.12.2019
Schüleraustausch: Vier junge Leute sind für ein Jahr in Dorsten zu Hause

Schülerinnen aus Japan, Rumänien und Bolivien sowie ein Schüler aus Brasilien besuchen das Rathaus

Dorsten ist aktuell das Zuhause von vier Austauschschülern: Honoka Nishi aus Japan, Lucia Ignat aus Rumänien, Jhosseline Valeria Rojas Martinez aus Bolivien und Artur Abreu Magalhaes aus Brasilien. Die vier jungen Leute, zwischen 15 und 17 Jahre alt, hat es im Rahmen eines Austauschprogramms des Vereins AFS - Interkulturelle Begegnungen nach Dorsten geführt.


19.12.2019
Die Agentur für Ehrenamt wechselt ins Rathaus

Wegen des Ruhestands von Marion Werk übernimmt das Team um Joachim Thiehoff die Aufgaben

Die Agentur für Ehrenamt in Dorsten (An der Vehme 1) wird mit dem Eintritt von Marion Werk in den Ruhestand zum 31. Dezember 2019 die Arbeit in der bisherigen Form einstellen. Das kleine Büro in der Dorstener Altstadt wird geschlossen. Ab dem neuen Jahr übernimmt das Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport der Stadt Dorsten die Aufgaben.


18.12.2019
Müllentsorgung vom 23. bis 25. Dezember wegen der Feiertage vorgezogen

Statt Montag wird schon am Samstag entsorgt. Nach Weihnachten erfolgt die Abfuhr dann später

Wegen des 1. Weihnachtsfeiertages am Mittwoch, den 25.12.2019 wird die Abfallentsorgung vorgezogen:

- Der Montagsbezirk (23.12.2019) wird bereits am Samstag, 21.12.2019 entsorgt
- Der Dienstagsbezirk (24.12.2019) wird auf Montag, den 23.12.2019 vorgezogen.
- Der Mittwochsbezirk (25.12.2019) wird auf Dienstag, den 24.12.2019 vorgezogen.


17.12.2019
Stadt Dorsten und innogy weihen E-Ladesäulen ein

elf neue Ladesäulen im Stadtgebiet sind einsatzbereit

Dorsten treibt gemeinsam mit innogy die E-Mobilitäts-Offensive in der Region weiter voran: Zu den beiden bereits bekannten öffentlichen Tankstellen am Dorstener Rathaus und vor der Volksbank wurden in den vergangenen Monaten elf neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge montiert und sind nun einsatzbereit.


17.12.2019
Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Dorsten 17.3 „Im Stadtsfeld – 3. Abschnitt“ – 5. vereinfachte Änderung

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 29.10.2019 den Beschluss zur Aufstellung des o.g. Bebauungsplanes im vereinfachten Verfahren gefasst und die öffentliche Auslegung beschlossen.


17.12.2019
Öffentliche Auslegung der 3. Vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 17.1 „Im Stadtsfeld – 1. Abschnitt“

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 29.10.2019 die Aufstellung der o.a. Bebauungsplanes im vereinfachten Verfahren gefasst und die öffentliche Auslegung beschlossen.


17.12.2019
Stadt Dorsten schließt mit drei Lembecker Sportvereinen neue Vereinbarung

Die Vereine können durch die Einsparung von Betriebskosten finanziell profitieren

Die Stadt Dorsten hat mit dem SV Schwarz-Weiß Lembeck, dem Lembecker Tennisverein und dem Schieß-Sport-Club Lembeck eine neue Nutzungs- und Betriebskostenvereinbarung geschlossen. Mit der neuen Vereinbarung sollen unter anderem bislang einzelne und zum Teil schon seit Jahrzehnten bestehende Vertragswerke zu einer neuen Gesamtvereinbarung zusammengeführt werden.


17.12.2019
Weihnachtstage und Jahreswechsel

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Dorsten und ihrer Dienststellen

Alle Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten und städtische Einrichtungen sind über die Weihnachtsfeiertage (24. bis 26. Dezember) sowie den Jahreswechsel (31. Dezember 2019 sowie 1. Januar 2020) geschlossen. An den „Brückentagen“ 23., 27. und 30. Dezember ist die Stadtverwaltung Dorsten nicht geschlossen.


17.12.2019
Fraktionen: Demokratiebildung, Umweltbildung und Kultur im Bürgerpark

Über die Anträge vom CDU, SPD, Grüne und FDP wird in der Ratssitzung am 18. Dezember abgestimmt


17.12.2019
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dorsten 201 (1) „Nahversorgungseinrichtung Borkener Straße“ – 1. Änderung

Räumlicher Geltungsbereich:
Der vorhabenbezogene Bebauungsplan liegt im Norden des Stadtteils Dorsten – Holsterhausen an der Borkener Straße.


17.12.2019
Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 245 „Schollbrockstr./Hellweg“

Anlass und Ziel der Planung:

Die im bestandskräftigen Bebauungsplan Dorsten 134 „Schollbrockstraße / Glück-Auf-Straße / Lerchenweg festgesetzte III-geschossige Bauweise und einer Gebäudestruktur mit Ausbildung von Blockbebauungen mit Innenhof konnte bis zum heutigen Tage nicht realisiert werden und wird nun überplant.


13.12.2019
Tempo-Kontrollen vom 16. Dezember bis 22. Dezember 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Hauptstraße, Lippramsdorfer Straße, Waldstraße, Marler Straße, Freudenberg, B58 in Deuten und Wulfen


13.12.2019
Neue Schule Dorsten

Sekundarschule gehört zu den 60 „Talentschulen“ in Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Bildung und Schule Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass die Neue Schule Dorsten unter den 25 „Talentschulen“ ist, die für das Schuljahr 2020/2021 ausgewählt wurden.


13.12.2019
Stadtverwaltung möchte Sanierungen an den St. Ursula-Schulen fördern

Für das Gymnasium und die Realschule sollen 500 000 Euro zur Verfügung gestellt werden

Die Stadtverwaltung Dorsten möchte der Stiftung St. Ursula für die Unterhaltung der St. Ursula-Schulen für die nächsten fünf Jahre einen Zuschuss in Höhe von 500 000 Euro gewähren. Die Zahlung soll auf ein Treuhandkonto erfolgen. Über den Antrag wird der Rat der Stadt Dorsten in der Sitzung am 18. Dezember abstimmen.


13.12.2019
Erlebnisbad Atlantis unterstützt die Aktion Adventslichter mit 4000 Euro

Beim „Zahle, was Du willst!“-Tag hat das Atlantis auf die Zahlung des Eintrittspreises verzichtet

Das Atlantis Dorsten hat 4000 Euro an die Benefiz-Aktion Adventslichter der Dorstener Zeitung und der Wohlfahrtsverbände gespendet. Neben Antonius von Hebel, Geschäftsführer des Atlantis, haben Susanne Fraund, die stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende der städtischen Bädergesellschaft, und Nina Laubenthal, die Erste Beigeordnete der Stadt Dorsten, den Scheck symbolisch an die Vertreter der Wohlfahrtsverbände überreicht.


12.12.2019
Landwirte und Bürgermeister im Gespräch

Dorstener Landwirte haben sich aus Sorge um ihre Existenz an den Bauernprotesten beteiligt

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich nun, wie angekündigt, mit Vertretern der Landwirtschaft zu einem Gespräch getroffen. Neben Friedrich Steinmann, dem Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Recklinghausen, nahmen auch WLV-Kreisgeschäftsführer Wolfgang König, Kreislandwirt Georg Schulte-Althoff sowie Vertreter der Dorstener WLV-Ortsverbände teil.


12.12.2019
Der JAEB Dorsten erneut im Landeselternbeirat NRW vertreten

Nachdem im November der neue JAEB (Jugendamtselternbeirat) Dorsten erfolgreich gewählt wurde und seine Mitgliederzahl deutlich steigern konnte, fand nun auch auf Landesebene die Wahl der Landeselternvertretung NRW für das neue Kitajahr 2019/20 statt.


11.12.2019
Der Abfallkalender 2020 wird veröffentlicht

Auch für das Jahr 2020 gibt der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten wieder einen Abfallkalender heraus. Verteilt wird der Kalender am Mittwoch (11. Dezember 2019) mit dem Stadtspiegel. In den Außenbezirken erfolgt die Verteilung anschließend durch den Entsorgungsbetrieb. Die Kalender können auch im Entsorgungsbetrieb, in der Stadtinformation und im Bürgerbüro abgeholt werden.


10.12.2019
Über die Feiertage geschlossen

Betriebsferien in der Kreisverwaltung

Die Kreisverwaltung Recklinghausen bleibt, wie viele andere Behörden im Umkreis, um Weihnachten und Neujahr herum geschlossen. Der letzte Tag, an dem die Kreisverwaltung und die Nebenstellen geöffnet sind, ist Freitag, 20. Dezember 2019. Ab dem 2. Januar 2020 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.


10.12.2019
Der Vorverkauf für das Eröffnungskabarett der Frauenkulturtage ist gestartet

Zum Auftakt der 35. Dorstener Frauenkulturtage kommt Eva Eiselt in die Aula des Petrinums

Die 35. Dorstener Frauenkulturtage werden am 5. März 2020 in der Aula Petrinum offiziell eröffnet. Passend zum Thema „Veränderungen – Müssen wir ma‘ gucken“ hat Vera Konieczka, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dorsten, die Kölner Kabarettistin Eva Eiselt mit ihrem Programm „Vielleicht wird alles vielleichter“ eingeladen. 


09.12.2019
Online-Terminverwaltung für das Bürgerbüro auf Startseite der Stadt abrufbar

Über www.dorsten.de können Bürgerinnen und Bürger Termine für das Bürgerbüro vereinbaren

Termine für das Bürgerbüro können ab sofort bequem über die Homepage der Stadt Dorsten reserviert werden. Von der Beantragung eines Personalausweises bis hin zur Beantragung von Melde- und Aufenthaltsbescheinigungen können Termine für sämtliche Serviceleistungen bereits vor dem Besuch im Bürgerbüro festgelegt werden.


06.12.2019
Tempo-Kontrollen vom 9. Dezember bis 15. Dezember 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Lembecker Straße, Dorfstraße, Ellerbruchstraße, Klosterstraße

 


06.12.2019
Preise der Verlosung zur Minibagger-Aktion vergeben

215 Teilnehmer haben im Rahmen der vier Stadtfeste in diesem Jahr die volle Punktzahl erreicht

Im Rahmen der vier Stadtfeste in diesem Jahr hatten Besucherinnen und Besucher der Innenstadt die Möglichkeit, bei verschiedenen Aufgaben ihr Geschick auf dem Minibagger unter Beweis zu stellen. Insgesamt erreichten 215 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Minibagger-Aktion die volle Punktzahl. Im Anschluss konnten sie an einem Gewinnspiel teilnehmen.


06.12.2019
Dank an alle ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten

Am Tag des Ehrenamtes bedankt sich Bürgermeister Tobias Stockhoff für großes Engagement

„Unsere Stadt ist eine Hochburg des Ehrenamtes“, sagt Tobias Stockhoff stolz. Den heutigen internationalen Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) nimmt der Bürgermeister zum Anlass, um Danke zu sagen. Danke den vielen tausend Menschen in Dorsten, die sich in vielen Bereichen ehrenamtlich für andere Menschen einbringen und einsetzen


05.12.2019
Nervenspiel der Generationen im Theaterstück „Wunschkinder“

Stadt Dorsten zeigt tragikomische Familienstudie des Autorenduos Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Mit dem Stück „Wunschkinder“ des Autorenduos Lutz Hübner und Sarah Nemitz setzt die Stadt Dorsten die Theatersaison 2019/20 fort und lädt am 16. Dezember 2019 (Montag) um 20 Uhr in die Aula der St. Ursula Realschule ein.


05.12.2019
Stadt Dorsten zeichnet erfolgreiche Auszubildende aus

Sieben Azubis der Stadtverwaltung haben mit der Note zwei oder besser abgeschlossen

Sieben Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung Dorsten haben in diesem Jahr ihre Ausbildung mit der Note „gut“ oder „sehr gut“ abgeschlossen. Bürgermeister Tobias Stockhoff gratulierte Bastian Lohner, Marie Meier, Tammy Neumann, Jakob Skowranek, Michelle Osterloh, Dominica Wojak und Ann-Catrin Schulten zu den hervorragend abgelegten Prüfungen und überreichte ihnen als Anerkennung für die besonderen Leistungen ein Gutscheingeschenk.


05.12.2019
Geänderte Öffnungszeiten des Wertstoffhofes am 6. Dezember 2019

Der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes der Stadt Dorsten, An der Wienbecke 15, ist am Freitag, den 6. Dezember 2019, wegen einer internen Veranstaltung ab
14 Uhr geschlossen. Die Abgabe von Abfällen ist an diesem Tag entsprechend nur bis 14 Uhr möglich.


05.12.2019
Stadt Dorsten als „Vorbildprojekt der Sozialen Stadt in NRW“ ausgezeichnet

Das Projekt „Stadtkrone/Bürgerpark Maria Lindenhof“ überzeugt die Jury

Große Ehre für die Stadt Dorsten: Mit dem Beteiligungs- und Aktivierungsprozess „Stadtkrone/Bürgerpark Maria Lindenhof“ ist die Stadt Dorsten als „Vorbildprojekt der Sozialen Stadt in NRW“ ausgezeichnet worden.


04.12.2019
Vom 9. bis 13. Dezember

A52-Abfahrt Marl Brassert aus Richtung Gladbeck gesperrt

Wegen der Bauarbeiten rund um den Knotenpunkt Marl-Brassert wird von Montag, 9., bis Freitag, 13. Dezember, die A52-Abfahrt von Gladbeck kommend gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert und führen über die Anschlussstelle Marl-Zentrum und die Paul-Baumann-Straße.


03.12.2019
Adventszauber von Freitag bis Sonntag im Bürgerpark Maria Lindenhof

Die Besucher erwartet auf und neben der Bühne ein buntes vorweihnachtliches Programm

Der Bürgerpark Maria Lindenhof e.V. lädt von Freitag bis Sonntag (6. bis 8. Dezember) zum Adventszauber ein. Rund um das Amphitheater wird den Besucherinnen und Besuchern auf und neben der großen Bühne ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am Freitag und Samstag geht es jeweils um 18 Uhr los. Am Sonntag öffnet der Adventszauber um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.  Parkbürgermeister und Mitorganisator Hans Kratz beantwortet im Vorfeld die wichtigsten Fragen.


03.12.2019
Das Atlantis belegt Platz zwei beim Marketing-Award „Aquamax“

Die Schützenkapelle Rhade verwandelte das Bad in ein Festzelt – auch der Jury gefiel das sehr gut

Das Dorstener Erlebnisbad Atlantis hat beim renommierten Marketing-Award „Aquamax“ den zweiten Platz belegt. Der Wettbewerb richtet sich bundesweit an Bäder- und Saunabetriebe mit herausragenden Marketingkonzepten. Das Atlantis-Team hat die Jury mit der Idee „Beckenrand statt Festzelt“ überzeugt.


03.12.2019
Nachtwächtertouren zum Jahreswechsel

Rundgang mit Abendessen wird verschoben. Für die Termine im Dezember gibt es noch freie Plätze

Der Nachtwächterrundgang mit anschließendem Schmaus im Alten Rathaus, der für den kommenden Samstag (7. Dezember) geplant war, wird verschoben. Neuer Termin für diesen Rundgang ist der 18. Januar 2020. Startpunkt ist um 18 Uhr an der stadtinfo. Es sind bereits Buchungen für diesen Termin eingegangen, es gibt aber noch freie Plätze. Die Teilnahme kostet 23 Euro pro Person.


03.12.2019
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Sammlung bringt 1258,70 Euro für die internationale Friedensarbeit

Ein stolzes Gesamtergebnis von 1.258,70 € kam im Rahmen der diesjährigen Sammlungen zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) bei der Prominentensammlung in der Altstadt, beim Lichterfest und Volkstrauertag sowie der Sammlung im Rat der Stadt Dorsten durch Ratsmitglieder, Verwaltungsmitarbeiter, Bundeswehr und Reservisten sowie Mitarbeitern des VDK zustande.


02.12.2019
„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens am Nikolaustag in der VHS

Das Theaters ex libris bringt am Freitag die berühmte Geschichte im Forum der VHS auf die Bühne

Das Theater ex libris ist am Freitag (6. Dezember) in Dorsten zu Gast. Um 19 Uhr präsentieren Christoph Tiemann und sein Team in der Volkshochschule (Im Werth 6) die weltberühmte „Eine Weihnachtsgeschichte“ des englischen Dichters Charles Dickens.


02.12.2019
Bürgerbüro: Anmeldung über Ticketsystem und Online-Terminverwaltung

Stadt Dorsten reagiert mit zwei neuen Serviceangeboten auf den zunehmenden Andrang

Die Stadt Dorsten reagiert auf den steigenden Andrang im Bürgerbüro und hat ihren Service um zwei Digitalangebote erweitert. Zum einen nehmen Bürgerinnen und Bürger ihre Anmeldung jetzt an einem Ticketsystem vor. Zum anderen haben sie ab sofort die Möglichkeit, Termine schon vorab im Internet zu vereinbaren. Bürgerinnen und Bürger, die die Online-Terminverwaltung nicht nutzen möchten, können die Serviceleistungen selbstverständlich wie bisher in Anspruch nehmen.


02.12.2019
Eine neue Heimat für den künstlerischen Nachlass von Tisa von der Schulenburg

Arbeiten am Archiv auf Fürst Leopold stehen kurz vor dem Abschluss. Stiftungskuratorium tagt erstmals in neuen Räumen.

Dorsten. Das Leben und Wirken der Dorstener Künstlerin und Ordensfrau Tisa von der Schulenburg war aufs Engste mit dem Steinkohlenbergbau verbunden. Nun findet ihr Nachlass mit Unterstützung der RAG-Stiftung auf einem ehemaligen Bergwerk bald ein neues Zuhause: In den umgestalteten Räumen des RAG-Wasserhaltungsstandorts Fürst Leopold in Dorsten-Hervest.


29.11.2019
Doppelhaushalt 2020 / 2021 verabschiedet

Stadt kann nach intensiver Beratung ausgeglichene Finanzplanung vorlegen

Der Rat der Stadt Dorsten hat am Mittwoch mit nur einer Gegenstimme den Doppelhaushalt für die Jahre 2020 / 2021 beschlossen.


29.11.2019
Bürgermeister Tobias Stockhoff kann Sorgen der Landwirte nachvollziehen

Bürgermeister Tobias Stockhoff unterstützt den Wunsch der Landwirte, mit der Bundesregierung über das Agrarpaket in Dialog zu treten. Die Bauernproteste in den vergangenen Wochen hat der Bürgermeister aufmerksam verfolgt.


28.11.2019
Infotage an Berufskollegs im Kreis Recklinghausen

Die Berufskollegs in Trägerschaft des Kreises Recklinghausen bieten vielfältige Möglichkeiten für qualifizierte Schulabschlüsse und Bildungsgänge. In den nächsten Tagen stehen an einigen Schulen Veranstaltungen an, bei denen sich interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern über die jeweiligen Angebote informieren können. Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten der Berufskollegs.


28.11.2019
Jobcenter in Dorsten bleibt am 13. Dezember geschlossen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an diesem Tag nicht erreichbar

Das Jobcenter in Dorsten bleibt am Freitag, 13. Dezember 2019, ganztägig geschlossen. Der Grund dafür ist eine interne Veranstaltung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an diesem Tag persönlich und telefonisch nicht erreichbar sein werden.


27.11.2019
Erneuerung der Innenstadt

Elfter Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der elfte Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


27.11.2019
Dialogforum „Planen und Bauen“ zu Gast in der Familienbildungsstätte

Das passende Thema in der sanierten Kirche: Umnutzung von stadtbildgebenden Sakralgebäuden

In diesem Sommer hat die katholische Familienbildungsstätte FBS Dorsten-Marl die umgestalteten Räumlichkeiten in der Beethovenstraße bezogen. In der entweihten und umfangreich sanierten Johannes-Kirche der Dorstener Altstadtgemeinde St. Agatha hat die Familienbildungsstätte ihre neue Heimat gefunden. Im November war das Dialogforum „Planen und Bauen“ zu Gast. Das Thema der Herbsttagung im Gebäude lautete passenderweise: „Umnutzung von stadtbildgebenden Sakralgebäuden“.


27.11.2019
Das Dorstener Chorfestival geht am 6. Juni 2020 in die achte Runde

Die stadtinfo Dorsten nimmt ab sofort Anmeldungen für die Auftaktveranstaltung entgegen

Ein großes „Chor-und Familienfest“ an einem Nachmittag zu organisieren, war der Wunsch vieler Beteiligter zur achten Auflage des Dorstener Chorfestivals. Das Team der Stadtagentur freut sich, dass mit den Akteuren im Verein des Bürgerparks Maria Lindenhof ein toller Partner gefunden wurde, um eine solche Veranstaltung realisieren zu können. Schon in den Jahren zuvor haben einzelne Chöre im Amphitheater gesungen, jetzt heißt es am Samstag, den 6. Juni 2020 ab 15 Uhr „Bühne frei“ für einen ganzen Nachmittag und lauschigen Frühabend mit Chormusik im Grünen.


27.11.2019
Jugendaustausch mit israelischer Partnerstadt Hod Hasharon geplant

Initiatorin Dganit Mohel hat in Dorsten die Idee vorgestellt: Die Basketballklubs sollen mitmachen

Dorsten hat erneut Besuch aus der israelischen Parterstadt Hod Hasharon bekommen. Nur knapp einen Monat, nachdem Ilana und Amoz Löwenthal zu Gast waren, ist Dganit Mohel nach Deutschland gereist – und das mit einer laut Bürgermeister Tobias Stockhoff „ausgezeichneten Idee“ im Gepäck. Die 46-Jährige war vor rund 20 Jahren schon einmal im Rahmen eines Austausches in Deutschland. Dieser Austausch, sagt sie, habe ihr sehr viel gegeben, sodass sie jetzt auch anderen Jugendlichen aus ihrer Heimat eine solche Reise ermöglichen möchte.


27.11.2019
Auszeichnung

Pfarrer Ulrich Franke erhält zum Abschied die silberne Ehrennadel der Stadt

Zur Verabschiedung von Pfarrer Ulrich Franke hatte Bürgermeister Tobias Stockhoff am Sonntag eine besondere Wertschätzung mitgebracht: Der Geistliche, der 25 Jahre lang in der Katholischen Kirchengemeinde St. Agatha sowie als Dechant gewirkt hat, erhält im Namen von Bürgerschaft, Rat und Verwaltung die silberne Ehrennadel der Stadt Dorsten.


27.11.2019
Personalversammlung der Kreisverwaltung am 3. Dezember

Eingeschränkte Öffnungszeiten am Vormittag

Die Personalversammlung der Kreisverwaltung Recklinghausen findet in diesem Jahr am Dienstag, 3. Dezember, statt. Das Straßenverkehrsamt hat aus diesem Grund am Vormittag geschlossen, auch die Telefonzentrale ist nicht besetzt. Ab 13.30 Uhr werden Kunden wieder bedient, in der Zulassungsstelle wie gewohnt nur mit einem vorher vereinbartem Termin. 


26.11.2019
Die Sicherheit steht bei der Planung eines jeden Marktes an erster Stelle

Stellplan für Markthändler sichert Einsatzfahrzeugen im Notfall freie Fahrt durch die Innenstadt

Viele Bürgerinnen und Bürger freuen sich schon auf das Bummeln auf dem Katharinenmarkt am Donnerstag (28. November) in der Dorstener Innenstadt. Das Angebot auf diesem Krammarkt, der traditionell am letzten Donnerstag im November stattfindet, wird erneut vielfältig sein.


26.11.2019
Katharinen- und Nikolauskrammarkt in Dorsten

Am 28. November und 5. Dezember finden in der Altstadt die traditionellen Krammärkte statt

Am 28. November und am 5. Dezember finden in der Fußgängerzone in der Dorstener Altstadt ganztägig bis 19 Uhr die traditionellen Krammärkte zu Katharinen und Nikolaus statt. Der Markt ist in diesem Jahr ausgebucht. Neben den bewährten Händlern konnte noch eine Vielzahl von neuen Händlern gewonnen werden.


26.11.2019
Anpassungsarbeiten in der Gordulagasse beginnen am 2. Dezember

Während der dreitägigen Bauphase ist ein Bereich nur eingeschränkt befahrbar

Um die Ableitung von Oberflächenwasser sicherzustellen, beginnen in der nördlichen Gordulagasse am nächsten Montag (2. Dezember) Anpassungsarbeiten am Bestandpflaster. Während der dreitägigen Bauphase wird es zu Beeinträchtigungen der Nutzbarkeit dieses Bereichs kommen. Betroffen sind insbesondere Bürgerinnen und Bürger, die den Bereich mit Fahrzeugen befahren möchten. Die Firma Benning hat versichert, die Arbeiten zügig durchzuführen, damit der Bereich schnellstmöglich wieder freigegeben werden kann.


25.11.2019
Nach der Minibagger-Aktion in der Innenstadt folgt die Verlosung der Preise

Die 215 Teilnehmer können ihren Jux-Führerschein bis zum 1. Dezember im Stadtteilbüro abgeben

215 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben während der Stadtfeste in diesem Jahr ihre Prüfung zum Dorstener Minibagger-Führerschein abgelegt. Jetzt können sie an einer Verlosung von Preisen teilnehmen, die von Einzelhändlern der Innenstadt gespendet werden. Dazu müssen die kleinen und großen Baggerfahrerinnen und Baggerfahrer ihren Führerschein bis zum 1. Dezember ausgefüllt im Stadtteilbüro an der Gahlener Straße 9 abgeben, oder ihn in den Briefkasten des Stadtteilbüros werfen. Die Gewinner werden im Anschluss der Verlosung durch das Citymanagement informiert.


22.11.2019
Neuauflage: Broschüre „Älter werden im Kreis Recklinghausen“ Kostenloser Ratgeber für Senioren

Die neue Auflage des Seniorenwegweisers vom Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist da. Die Broschüre gibt wertvolle Tipps und Hinweise rund ums Thema Älterwerden und die damit verbundenen Lebensumstände. Mitnehmen können sie Interessierte in den BIPs vor Ort, im Kreishaus und den Rathäusern der kreisangehörigen Städte.


22.11.2019
Spielplätze in Dorsten sollen abwechslungsreicher und attraktiver werden

Der Rat der Stadt Dorsten stimmt am 27. November über den Spielflächenbedarfsplan ab

Weniger ist oft mehr – dieses Motto könnte über dem Spielflächenbedarfsplan der Stadt Dorsten stehen, über den die Ratsmitglieder in der nächsten Sitzung am 27. November abstimmen werden. Bislang gab es in der Stadt Dorsten rund 160 öffentliche Spielplätze – viele davon waren schon nicht mehr als solche zu erkennen. Aus Sicht der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (GPA) ist diese Anzahl für eine Stadt in der Größe Dorstens allerdings viel zu hoch. Für eine Flächenstadt wie Dorsten sind als Zielwert 120 Spielplätze angegeben.


22.11.2019
Adventszauber im Bürgerpark Maria Lindenhof

Vom 6. bis 8. Dezember erwartet Besucherinnen und Besucher ein stimmungsvolles Programm

Der Bürgerpark Maria Lindenhof e.V. lädt vom 6. bis 8. Dezember zum Adventszauber ein. Mit seiner geöffneten Terrassenbar wird der Bürgerpark (Im Werth 57) rund um das Amphitheater in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Neben einem kleinen Adventsmarkt erwarten die Besucherinnen und Besucher eine besondere Lichtillumination sowie ein kulturelles und dem Brauchtum verbundenes Programm.


22.11.2019
Wettbewerb um „das beste nachbarschaftliche Projekt“

Online-Abstimmung auf www.dorstenerzeitung.de startet am Freitag

9 Bewerbungen um den 1000-Euro-Preis sind bis 1. Dezember im Rennen

Neun Bewerbungen um die Ausschreibung des Preises „Gute Nachbarn – Das beste nachbarschaftliche Projekt“ sind bei der Stadt Dorsten eingegangen, haben Beschreibungen bereits realisierter und geplanter Projekte eingereicht, stellen ihre guten Nachbarschaften vor oder schlagen einzelne „Vorzeige-Nachbarn“ für eine Auszeichnung vor.


22.11.2019
Gewinner der Foto-Expedition Dorsten stehen fest

-      Preisverleihung im Forum der VHS Dorsten
-      Ausstellung der preisgekrönten Serien bis zum Jahresende

Guter Geschmack, Brückenschlag, Adel verpflichtet oder Dorstener Geschichte: 18 bunt gemischte Begriffe haben die 111 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Foto-Expedition Lippeland in Dorsten fotografisch im Bild festgehalten. Stattliche 1.512 Dateien (84 Bildserien) kamen dabei zusammen! Die Jury hatte die Qual der Wahl: Überzeugt haben sie in der Kategorie Jugendliche die Werke vom Team „Die Tribute von Dorsten“ mit Julia Anderbrügge, Vivien Maiß und Daniel Wilke. Bei den Erwachsenen gewann die Serie von Thorsten Jahns aus Castrop-Rauxel. Die Geldpreise im Gesamtwert von 3.400 Euro nahmen die Gewinnerinnen und Gewinner am Donnerstagabend im Forum der VHS Dorsten entgegen.


22.11.2019
Schon am 19. Dezember wird es eine ganz besondere Bescherung geben

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Machen Sie doch bedürftigen Familien, Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu Weihnachten eine große Freude! Packen Sie ein Päckchen mit haltbaren Lebensmitteln, also mit allem, was nicht gekühlt werden muss und nicht rasch verderben kann!


22.11.2019
Tempo-Kontrollen vom 25. November bis 1. Dezember 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Dülmener Straße, Gahlener Straße, Storchsbaumstraße.


21.11.2019
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 181 „Industriepark Große Heide Wulfen“

Der Entwurf für den Bebauungsplan „Industriepark Große Heide Wulfen“ liegt vom 25. November bis 27. Dezember öffentlich zur Einsicht im Rathaus Dorsten aus.

Das Plangebiet liegt südöstlich von Wulfen-Barkenberg, südlich der Dülmener Straße (B 58) auf der Fläche der ehemaligen Schachtanlage Wulfen.


21.11.2019
„Wir machen MITte“: Die Umgestaltung der Suitbertusstraße beginnt

Zu Beginn der nächsten Woche geht‘s los. Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen sein

Die bauliche Umgestaltung der Fußgängerzonen der Dorstener Altstadt im Rahmen von „Wir machen MITte“, die Stadterneuerungsmaßnahme zur Entwicklung der Dorstener Innenstadt, setzt sich fort. In der nächsten Woche werden die Arbeiten in der nördlichen Suitbertusstraße beginnen. Wie in der Gordulagasse soll die neue Pflasterung auch in diesem Teilbereich noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.


21.11.2019
„BIP“ vor Ort im Dezember 2019

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im Dezember bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Pflege. Die Termine der Sprechstunden:


20.11.2019
Nikolausaktion: Am Samstag können Kinder ihre Stiefel abgeben

DIA und Markthändler füllen für Kinder erneut zahlreiche Stiefel mit kleinen Geschenken

Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) und die Markthändler werden in Zusammenarbeit mit der Stadtagentur Dorsten auch in diesem Jahr die beliebte Stiefelsuchaktion für Kinder fortsetzen. Rund 200 Kinderstiefel sind in den vergangenen Jahren von der Dorstener Kaufmannschaft prall gefüllt worden. Für dieses Jahr können Dorstener Kinder ihre geputzten Stiefel am Samstag, 23. November, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Alten Rathaus in der Innenstadt abgeben. Mitarbeiterinnen der Stadtagentur Dorsten werden die Stiefel annehmen und die Nummernabschnitte ausgeben, die es unbedingt aufzubewahren gilt.


20.11.2019
Erstes Treffen zum Thema Tourismus am 26. November in Dorsten

Die Stadtagentur Dorsten lädt alle Interessierte zum kleinen Markt ins Foyer der Neuen Schule ein

Dorsten und der Tourismus – ein Dornröschenschlaf oder doch schon am Puls der Zeit? In den vergangenen 20 Jahren sind die Besucherzahlen im Ruhrgebiet ständig gestiegen - auch Dorsten hat davon profitiert. Durch attraktive Radfernwege wie die „Römer-Lippe-Route“, durch bekannte Persönlichkeiten oder durch lokale Entwicklungen wie das „Creativquartier Fürst Leopold“ hat sich Dorsten weit über die Grenzen des Kreises Recklinghausen hinaus einen Namen gemacht.


19.11.2019
Dorstenerinnen und Dorstener begehen Gedenktage im November

Zur Gedenkfeier am Volkstrauertag kommen mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger

Der November ist traditionell auch der Monat der Gedenktage, der Monat des Erinnerns. An Allerheiligen und Allerseelen haben viele Dorstener Bürgerinnen und Bürger bereits vielerorts verstorbener Familienmitglieder und Mitmenschen gedacht.


19.11.2019
Sondervorführung des Films „Systemsprenger“ im Central am 24. November

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dorstener Jugendamtes stehen nach der Vorführung zu Gesprächen bereit

Zu einer Sondervorführung des Films „Systemsprenger“ laden das Central Kino Center Dorsten und das Jugendamt der Stadt Dorsten ein am Sonntag, 24. November, um 10.30 Uhr, in das Kino an der Borkener Straße.


18.11.2019
Kläranlagen reinigten insgesamt 7.873.008 Kubikmeter Abwasser

Lippeverband weist darauf hin: Alte Medikamente gehören nicht in die Toilette

Am Dienstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt wurden 2018 in den Kläranlagen des Lippeverbandes auf dem Stadtgebiet von Dorsten 7.873.008 Kubikmeter Abwasser gereinigt (im Vorjahr: 8.241.155).


18.11.2019
Sabine Enning-Lind mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet

Die Dorstenerin coacht schwerpunktmäßig Menschen 50+. Bürgermeister Tobias Stockhoff gratuliert

Sabine Enning-Lind ist in diesem Jahr mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet worden. Passend zum Start der Gründerwoche (18. bis 24. November) hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die Dorstenerin, die Ihren Schwerpunkt auf die Begleitung von Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte als Coach und psychologische Beraterin gesetzt hat, im Rathaus empfangen.


15.11.2019
Hagebaumarkt unterstützt Dorstener Grundschulen

Warnwesten sorgen für einen sicheren Weg in der dunklen Jahreszeit

Der Hagebaumarkt Dorsten stellt sämtlichen Erstklässlern in Dorsten hell leuchtende, gut und weit sichtbare Warnwesten für einen sicheren Schulweg zur Verfügung. Geschäftsführer Benjamin Sender übergab am Freitag (15. November) gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff in der Antoniusschule in Holsterhausen das erste Westen-Paket an die Kinder. Die übrigen Grundschulen in Dorsten erhalten die Warnwesten in den nächsten Tagen.


15.11.2019
Am Dienstag heißt es im Freizeitbad Atlantis: „Zahle, was Du willst!“

Gäste bestimmen den Eintrittspreis und tun etwas Gutes. Der Grund ist ein neues Kassensystem

Der Besuch im Atlantis lohnt sich am Dienstag (19. November) gleich doppelt. Besucherinnen und Besucher des Erlebnisbades können an diesem Tag die Höhe des Eintrittspreises, den sie zahlen möchten, selbst bestimmen. Auch in der Gastronomie wird es besondere Angebote geben. Außerdem bietet das Atlantis besondere Fitness- und Wellnessangebote an. Grund ist eine Umstellung des Kassensystems am Dienstag.


15.11.2019
Tempo-Kontrollen vom 18. bis 24. November 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Erler Straße, Weseler Straße, Bückelsberg, Auf der Bovenhorst.


15.11.2019
„Bibi am See“ verleiht ab sofort digitale Alltagsgegenstände

Das Angebot ist breit gefächert: von der mobilen digitalen Lesehilfe bis zum Saugroboter

Ausleihen statt kaufen - das funktioniert nicht nur bei Büchern. In der Bürger- und Schulmediothek „Bibi am See“ in Wulfen-Barkenberg können Bürgerinnen und Bürger ab sofort auch digitale Gegenstände ausleihen. Möglich macht dies das Projekt DigiQuartier des Kreises Recklinghausen, das mit Hilfe von digitalen Technologien die Quartiersentwicklung fördern möchte.


15.11.2019
Stadt Dorsten schafft neue Betreuungsmöglichkeiten für Kindergartenkinder

Der Bau des Kindergartens in Holsterhausen hat begonnen. Für weitere Stadtteile gibt es Pläne

Die Stadt Dorsten investiert weiterhin kräftig in frühkindliche Bildung und in die Betreuung von Kindern. So wird in Holsterhausen derzeit ein neuer Kindergarten gebaut, die Rohbauarbeiten auf dem Grundstück an der Ecke Breslauer Straße/Antoniusstraße sind schon in vollem Gange. Das angesetzte Baubudget beträgt rund 2,5 Millionen Euro, für die Bauzeit ist etwa ein Jahr vorgesehen.


15.11.2019
Neujahrskonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen in Dorsten

Am Vormittag des 12. Januar 2020 steht eine Portion Wiener Mélange auf dem Programm

Der Jahreswechsel steht bald vor der Tür und ein beschwingtes Sinfonie-Konzert von Wien ausgehend gehört seit fast einem Jahrhundert zur guten Tradition in vielen Städten. Die Sparkasse Vest und die Stadt Dorsten laden seit einigen Jahren gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen zu Walzer, Polka und Quadrille in die Aula der Realschule St. Ursula ein. Das Konzert im Matinée-Format findet am Sonntag, den 12. Januar 2020 um 11 Uhr statt.


15.11.2019
Dienstjubiläen und Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung Dorsten

In einer kleinen Feierstunde im Rathaus wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten für ihre lange Tätigkeit im öffentlichen Dienst ausgezeichnet bzw. in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick sprachen die Auszeichnungen aus und wünschten den angehenden Ruheständlern alles Gute.


14.11.2019
stadtinfo Dorsten präsentiert neuen interaktiven Veranstaltungskalender

Farblich abgesetzte Kategorien erleichtern Bürgerinnen und Bürgern die Suche nach Terminen

Für Dorstener Bürgerinnen und Bürger ist es ab sofort noch leichter, Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen in ihrer Stadt zu planen. Auf der Internetseite www.stadtinfo-dorsten.de steht ein moderner, interaktiver Veranstaltungskalender zur Verfügung. Der Kalender ist unter „Dorsten Events“ in der grauen Leiste der Startseite oder als Zusatzkategorie bei den „Highlights“ der Stadt zu finden.


13.11.2019
Verwaltung schlägt Vertagung der Themen zur Digitalisierung in Schulen vor

Nach konstruktivem Austausch mit Schulvertretern des Petrinums bedarf es weiterer Abstimmung

Mitglieder des Schulausschusses haben sich am vergangenen Dienstag im Gymnasium Petrinum über die Anforderungen und Bedarfe des Gymnasiums bei der digitalen Ausstattung informiert.


13.11.2019
Kinder- und Jugendferienstiftung

- Kabarett-Gala und große Reisetombola zum 40-jährigen Bestehen der Stiftung
- „Das gibt Ärger“ mit Simone Solga am Samstag, 16. November
- Reisen nach Vietnam, Dubai, Moskau oder Fuerteventura in der Tombola
- Kurzentschlossene erhalten Karten auch noch an der Abendkasse


13.11.2019
Künstlerin Regine Hagedorn stellt ihre Bilder im Bürgermeisterbüro aus

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist angetan: „Frau Hagedorn hat Natur in unser Büro gebracht.“

Neue Ausstellung im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten: Mehr als zehn Werke von Regine Hagedorn schmücken neuerdings die Büroräume und den großen Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses.


13.11.2019
Polizei-Inspektionsleiter Bernd Vogel stellt sich im Rathaus vor

Der 58-Jährige ist neuer Leiter der Polizeiinspektion 1, die auch für Dorsten zuständig ist

Bernd Vogel, neuer Leiter der Polizeiinspektion 1, die auch für Dorsten zuständig ist, hat sich im Rathaus vorgestellt. Das Gespräch mit dem 58-Jährigen führten Bürgermeister Tobias Stockhoff, die Erste Beigeordnete Nina Laubenthal sowie Christoph Fortmann, Leiter des Ordnungs- und Rechtsamtes. „Dem Austausch von Polizei, Verwaltung und kommunalen Ordnungsbehörden kommt seit jeher eine besondere Bedeutung zu. Daher freuen wir uns auf eine enge, partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagt Tobias Stockhoff.


12.11.2019
Empfang im Rathaus für das Kinderprinzenpaar Connor und Joyce

Zum Start der Session hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die jungen Regenten inthronisiert

Es war am Montag, den 11.11., etwas später als 11.11 Uhr geworden, als das Dorstener Kinderprinzenpaar Connor Wittenborn und Joyce Kruse von Bürgermeister Tobias Stockhoff im Rathaus inthronisiert wurde. Der zwölf Jahre alte Stadtprinz Connor und die sieben Jahre alte Stadtprinzessin Joyce werden bis Aschermittwoch die Dorstener Karnevalisten regieren. Es ist schon rund 20 Jahre her, dass ein Kinderprinzenpaar in der Stadt das Regiment führte.


12.11.2019
Bürgerinnen und Bürger werden früher in Straßenbauplanungen einbezogen

Stadt Dorsten hat ein Konzept entwickelt, das die Zufriedenheit aller Beteiligten erhöhen soll

Als Bürgerkommune möchte die Stadt Dorsten ihre Bürgerinnen und Bürger bei Entscheidungen noch stärker beteiligen. Das gilt auch für den Bereich der Verkehrs- und Straßenbauplanung. „Frühzeitige vorhabenbezogene Bürgerbeteiligung“ ist der Name des Verfahrens, mit dem die Stadtverwaltung die Einbindung der Bürgerschaft grundlegend neu gestalten möchte, wenn es beispielsweise zu Sanierungen von Straßen kommt. „Wenn Bürgerinnen und Bürger für die Kosten mitaufkommen sollen, dann sollen sie auch frühzeitig mitreden können“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff, der davon überzeugt ist, dass das neue Verfahren für höhere Zufriedenheit bei allen Beteiligten sorgen wird.


12.11.2019
Mann oh Mann – der christliche Männerbrunch in Dorsten

Mit oder ohne uns - Bereit für neue Wege?

(Dorsten) Das „Mann oh Mann“-Team der Ev. Kirchengemeinde lädt am 16. November 2019 ab 9:30 Uhr wieder zum Männerbrunch im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Südwall 5, ein. 


12.11.2019
Foto-Expedition Lippeland

Preisverleihung findet am Donnerstag, 21. November, im Forum der VHS statt

Die Jury der „Foto-Expedition Lippeland“ hat entschieden, die Sieger des großen Fotowettbewerbs für Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen stehen fest. In den Kategorien Erwachsene und Jugendliche werden jeweils drei Hauptpreise mit Preisgeldern zwischen 200 € und 1000 € ausgelobt. Darüber hinaus werden drei Sonderpreise vergeben. Übergeben werden die Gewinne bei der Preisverleihung am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr im Forum der VHS.


11.11.2019
Noch freie Plätze bei Elternschulen

Erziehungsberatung Vest bietet Schulung für Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern an

Gerade das Kindergarten- und Grundschulalter ist für viele Eltern eine echte Herausforderung. Wenn es abends großes Geschrei gibt, weil das Kind einfach nicht ins Bett gehen will, wenn es keine Lust auf die Hausaufgaben hat oder wenn es im Supermarkt einen Aufstand macht, weil es unbedingt Schokolade  haben will. Was sollen Eltern dann tun?


08.11.2019
Preisverleihung der Foto-Expedition Lippeland am 21.11.2019

Bei dem großen Fotowettbewerb des Lippeverbandes und der VHS Dorsten sind in diesem Jahr 111 Teilnehmerinnen und Teilnehmer allein oder im Team an den Start gegangen, um eine 18teilige Fotoserie zu vorgegebenen kreativen Themen im Dorstener Umfeld zu erstellen. Die Altersspanne der Hobbyfotografen reichte dabei von 12 bis 68 Jahren. Nach Sichtung der über 1500 Dateien durch eine Jury sollen nun die Preise vergeben werden.


08.11.2019
Der neue JAEB Dorsten wurde gewählt!

Auch in diesem Jahr haben sich genügend Elternbeiratsvorsitzende der Dorstener Kitas zur Wahl des neuen JAEBs versammelt, so dass dieser erneut gewählt werden konnte.


07.11.2019
Beim Lichterfest: letzte Chance zur Teilnahme an der Minibagger-Aktion

Am Sonntag können Bürgerinnen und Bürger von 13 bis 17 Uhr Geschick an der Schaufel beweisen

Im Rahmen des Lichterfestes am kommenden Sonntag (10. November) in der Dorstener Altstadt findet der vierte und letzte Teil der beliebten Minibagger-Aktion auf der Baustelle in der Fußgängerzone statt.


07.11.2019
Tempo-Kontrollen vom 11. bis 17. November 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Am Hagen, Lasthausener Weg, Klosterstraße, An der Seikenkapelle


07.11.2019
Nachtwächtertouren durch die Altstadt sind auch im November sehr gefragt

Für die drei Termine in diesem Monat gibt es noch wenige freie Plätze: Anmeldung in der stadtinfo

Die Nachtwächtertour an Allerheiligen (1. November) war mit über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern komplett ausgebucht. Auch die Nachfrage für die kommenden Termine im November ist groß, es gibt aber noch freie Plätze.


07.11.2019
FW-Dorsten: Feuerwehr feierte Jubilare

Dorsten-Hervest, Halterner Straße 5, Rathaus (ots) -

Im Rahmen der jährlichen Jubilarehrung hat die Freiwillige Feuerwehr Dorsten am Montag, 04. November, ihre langjährigen Mitglieder mit Landes- und Kreisehrungen sowie mit goldenen bzw. silbernen Ehrenzeichen ausgezeichnet.


07.11.2019
Gehörlose Bürgerinnen und Bürger haben einiges auf dem Herzen

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat erneut zur besonderen Sprechstunde ins Rathaus eingeladen

Zur Sprechstunde für Gehörlose sind am Mittwoch zwölf Bürgerinnen und Bürger der Einladung von Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff gefolgt. Mit Alexandra Lorenz stand bei der Gesprächsrunde im Rathaus eine professionelle Dolmetscherin in Gebärdensprache zur Verfügung.


07.11.2019
„Antirassismus-Bus“ in Dorsten

„Tür auf für Toleranz“ ist das Motto, das Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Ursula im Kunstunterricht für die Gestaltung der Außenfläche eines Linienbusses ausgewählt haben. Die Zeichnungen und Schriftzüge, die die Jugendlichen rund um dieses Leitmotiv entwickelt haben, werden Ihnen nun auf einem Bus der Vestischen Straßenbahnen GmbH begegnen. Die Botschaft „Tür auf für Toleranz“ trägt der Bus durch Dorsten und das gesamte Vest!


06.11.2019
Der Umbau des Treffpunkts Altstadt hat begonnen

Im Rahmen von „Wir machen MITte“ investiert die Stadt Dorsten rund 4,5 Millionen Euro

Die Umgestaltung des Treffpunkts Altstadt hat begonnen. Weil das Raumangebot und die Außenflächen aufgrund veränderter Rahmenbedingungen und neuer Anforderungen nicht mehr dem neuesten Stand entsprechen, entwickelt die Stadt Dorsten die traditionsreiche soziokulturelle Einrichtung weiter. Der Treffpunkt Altstadt wird mitsamt seiner Außenanlagen umgebaut und deutlich erweitert. Neben dem Bau einer neuen Skater-Anlage entstehen unter anderem großzügige Multifunktionsräume. Die Eingänge von Jugend- und Veranstaltungsbereich werden separiert, der Haupteingang orientiert sich zukünftig zur Straße und damit zur Stadt. Der Außenbereich wird insgesamt überarbeitet, aufgewertet und neu strukturiert.


06.11.2019
Gespräch mit dem neuen Muna-Chef Thomas Vellmer im Rathaus

Gute Zusammenarbeit setzt sich fort: Stadtrat und Bundeswehr sammeln Samstag für guten Zweck

Oberstleutnant Thomas Vellmer, neuer Leiter des Munitionsversorgungszentrums West (Muna) in Wulfen, hat sich zu Beginn der Woche im Rathaus mit Vertretern der Stadtverwaltung ausgetauscht. An dem ausführlichen Gepräch im Büro von Bürgermeister Tobias Stockhoff nahmen auch die Erste Beigeordnete Nina Laubenthal, Christoph Fortmann, der Leiter des Ordnungs- und Rechtsamtes, sowie Andreas Fischer, der Leiter der Dorstener Feuerwehr, teil. Begleitet wurde Thomas Vellmer von Hauptmann Kai-Uwe Golubksi, dem Leiter Materialerhaltung im Wulfener Depot.


06.11.2019
Kinder- und Jugendferienstiftung

- Kabarett-Gala und große Reisetombola zum 40-jährigen Bestehen der Stiftung

- „Das gibt Ärger“ mit Simone Solga am Samstag, 16. November

- Reisen nach Vietnam, Dubai, Moskau oder Fuerteventura in der Tombola


06.11.2019
Busumleitung anlässlich des Lichterfestes am 10.11.2019

Am Sonntag, 10.11.2019, findet in der Dorstener Innenstadt das Lichterfest statt.

Der Linienverkehr fährt in der Zeit von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr die Haltestelle „Recklinghäuser Tor“ in Höhe der Johanneskirche am Südwall nicht an. Die Busse werden über den Willy-Brandt-Ring umgeleitet.

Betroffen sind die Buslinien SB 18 (Busverkehr Rheinland), SB 26, 274, 276, 278 und die Taxibuslinie 279.


05.11.2019
Unterstützung, Liebe, Grenzen: Was Kita-Kinder brauchen Erziehungsberatung Vest bietet Schulung für Eltern von Kindergartenkindern an

Was sollen Eltern tun, wenn ihr Kind im Supermarkt ein großes Geschrei macht, weil es unbedingt ein Schokoladenbonbon braucht? Wenn es abends nicht schlafen, noch etwas trinken oder spielen will und ohrenbetäubend schreit? Schreien lassen oder auf seine Bedürfnisse eingehen?


05.11.2019
Elternschule zum Umgang mit Schulkindern Erziehungsberatung Vest bietet Schulung für Eltern von Kindern im Grundschulalter an

Nicht immer ist der familiäre Alltag mit Schulkindern leicht: Was sollen Eltern tun, wenn ihr Kind bei den Hausaufgaben keine Lust hat, überfordert ist oder Wutanfälle bekommt? Müssen Kinder alleine Hausaufgaben machen oder Eltern immer daneben sitzen? In solchen Situationen haben auch erfahrene Eltern viele Fragen und suchen nach Antworten oder gar einem "Patentrezept".


04.11.2019
Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten präsentiert „Tastenzauber“

Jahreskonzert unter der Leitung von André Nieblich am 16. November in der Aula des Petrinums

Das Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten wird das aus seiner Sicht äußerst erfolgreiche Jahr 2019 am 16. November mit seinem Jahreskonzert in der Aula des Gymnasiums Petrinum beschließen. Im Mittelpunkt des Konzertes „Tastenzauber“ unter der Leitung von Dirigent André Nieblich stehen Titel aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik. Es werden Filmmusiken aus dem „Fliegenden Klassenzimmer“ und „Fluch der Karibik“ zu hören sein. Außerdem werden sich die Akkordeonisten mit „Morricone Special“ und der „Karl May-Suite“ in den Wilden Westen begeben.


04.11.2019
Tempo-Kontrollen vom 4. bis 10. November 2019

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Großer Ring/Linnertweg, Freiheitsstraße, Händelstraße.


04.11.2019
Unter dem Motto „Veränderungen“

Vorbereitungstreffen für die 35. Dorstener Frauenkulturtage

Gemeinsam mit der Dorstener Arbeit lädt Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka zum Vorbereitungstreffen für die Dorstener Frauenkulturtage 2020 ein. Das Treffen findet statt am Dienstag, 12. November, um 16.00 Uhr im Dorsten-Treff, Lippestraße 41.


04.11.2019
Eheleute Löwenthal aus der Partnerstadt Hod Hasharon zu Besuch im Rathaus

Städtepartnerschaft zwischen Dorsten und Hod Hasharon soll wieder mit mehr Leben gefüllt werden

Die Städtepartnerschaft zwischen Dorsten und Hod Hasharon, einer Stadt mit knapp 60 000 Einwohnern unweit der israelischen Großstadt Tel Aviv, belief sich zuletzt eher auf Beziehungen zwischen einzelnen engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Jetzt soll die Freundschaft zwischen Dorsten und Hod Hasharon, die schon seit 1993 besteht, wieder auf eine breitere Basis gestellt werden. Sie soll in der Stadtgemeinschaft tiefer verankert und auf vielfältige Art und Weise mit Leben gefüllt werden.


31.10.2019
Neue Verkehrsführung um A52-Anschlusstelle Marl-Brassert Brassertstraße zwischen Anschlussstelle und Kreisverkehr Lippestraße gesperrt

Der Ende August gestartete Umbau der Brassertstraße (K6) im Bereich der A52- Anschlussstelle Marl-Brassert geht in die nächste Phase. Dazu wird ab Montag, 4. November, bis voraussichtlich Jahresende die Verkehrsführung angepasst: Die Brassertstraße wird dann zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und dem Kreisverkehr Lippestraße voll gesperrt. Grund für die Sperrung sind Erd- und Straßenbauarbeiten in diesem Abschnitt.


31.10.2019
Erneuerung der Innenstadt

Zehnter Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der zehnte Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


31.10.2019
Jugendliche bewirten im „kleinen Leo-Lokal“ in Hervest

Ziel des Projekts ist es, Jugendliche aus dem Stadtteil zu aktiveren, ihnen Perspektiven aufzuzeigen

Das soziokulturelle Zentrum „Das Leo“ in Hervest wurde erneut für einen Abend zum Restaurant. Zum dritten Mal haben Jugendliche in „das kleine Leo-Lokal“ eingeladen.


31.10.2019
Blaskapelle Lembeck und Musikschule Dorsten besiegeln Kooperation

Partnerschaft soll Lembecker Musikerinnen und Musikern kontinuierliche Ausbildung ermöglichen

Die schon fast einjährige enge Zusammenarbeit zwischen der Blaskapelle „Harmonie“ Lembeck und der Musikschule der Stadt Dorsten hat eine neue Ebene erreicht. Fortan sind die Blaskapelle und die Musikschule offiziell Kooperationspartner.


31.10.2019
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertages „Allerheiligen“

Wegen des Feiertages Allerheiligen am Freitag, 01.11.2019, muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Abfuhr der Mülltonnen erfolgt einen Tag später, so dass der Freitagsbezirk letztlich am Samstag, 02.11.2019, abgefahren wird.


29.10.2019
Kinder-Kultur-Tage in Altendorf-Ulfkotte

40 Kinder reisen in die Welt der Ritter

An den diesjährigen Kinder-Kultur-Tagen in Dorsten Altendorf- Ulfkotte nahmen zum Ende der Herbstferien über 40 Kinder teil. Am Donnerstag wurden Schwerter, Burgfräulein-Hüte, Ritterhelme und -schilde gebastelt; am Freitag fand eine Ritter- Rallye statt und zum krönenden Abschluss wurde am Samstag das Theaterstück „Es lebe der König“ vom Figurentheater „Die Roten Finger“ aufgeführt.


29.10.2019
Bundeswehr und Stadtrat sammeln Geld für Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Die Sammlung für Friedensarbeit findet am 9. November in der Dorstener Altstadt statt

Mitglieder des Rates der Stadt Dorsten und Bürgermeister Tobias Stockhoff werden am Vormittag des 9. November (von 9 bis 12.30 Uhr) ein weiteres Mal gemeinsam mit Soldaten der Bundeswehr in der Dorstener Altstadt Geld sammeln. Die Summe ist für den Erhalt und die Instandsetzung von Kriegsgräberstätten im Ausland sowie für die Förderung von Projekten im Rahmen der Friedenserziehung in den Jugendbegegnungsstätten des Volksbundes bestimmt. Initiiert hat die Sammlung der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Regierungsbezirk Münster.


29.10.2019
280 Grundschüler beziehen am Mittwoch die neue Agathaschule

Die Stadt Dorsten investiert nicht nur an diesem Standort kräftig in die Bildung von Kindern

Die Stadt Dorsten investiert kräftig in die Bildung von Kindern: Rund 280 Schülerinnen und Schüler der Agatha Grundschule werden am Mittwoch (30. Oktober) ihre neue Schule beziehen. Zum ersten Mal werden die Kinder am neuen Standort am Nonnenkamp unterrichtet. Fast 5,5 Millionen Euro investiert die Stadt Dorsten in die Sanierung der ehemaligen Geschwister-Scholl-Hauptschule, die fortan das Zuhause der Agathaschule sein wird.


29.10.2019
Nachtwächtertour am 1. November – es gibt noch freie Plätze

Für die beliebte Nachtwächtertour am kommenden Freitag (1. November) vermeldet die stadtinfo Dorsten noch freie Plätze. Los geht es um 19 Uhr an der Recklinghäuser Straße 20, vor dem Büro der stadtinfo. Nachtwächterin Elsbeth wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Stunde lang mit lustigen Anekdoten und manch schauriger Geschichte durch die Gassen der Dorstener Innenstadt führen. Die Teilnahme kostet 7 Euro pro Person, der abschließende „Mondscheintrunk“ im Alten Rathaus am Marktplatz ist inklusive.


28.10.2019
Dorstener Schadstoffmobil geht zum letzten Mal in diesem Jahr auf Tour

Vom 5. bis 8. November können Bürgerinnen und Bürger an elf Stellen Sonderabfälle abgeben

Das Schadstoffmobil ist wieder auf Tour durch Dorsten. Vom 5. bis 8. November können Bürgerinnen und Bürger an elf Sammelstellen Sonderabfälle kostenfrei abgeben. Angenommen werden unter anderem Farben, Spraydosen, Haushaltschemie, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Batterien, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, LEDs, CDs, Korken, Tonerkartuschen und PU-Schaumdosen. Es ist die letzte Sammeltour in diesem Jahr, die nächste Sammlung findet im März 2020 statt.


28.10.2019
Buslinie 299 des BVR muss ab Montag umgeleitet werden

Die Haltestellen Schult, Hedgenstraße und Nierleistraße können vorerst nicht angefahren werden

Ab Montag, 28. Oktober, müssen die Busse der Linie 299 des Busverkehr Rheinland (BVR) in Gahlen und Besten eine örtliche Umleitung fahren. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten. Dies hat zur Folge, dass die Haltestellen Schult, Hedgenstraße und Nierleistraße nicht angefahren werden können.


28.10.2019
Vier Sprechstunden zum Thema Pflege in den Stadtteilen

Das Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) bietet im November vier Termine an

Im November bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder einige „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um das Thema Pflege. Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung zu den Sprechstunden ist nicht erforderlich.


25.10.2019
Industriepark Große Heide

Bürgerinformation am Mittwoch, 6. November, um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen

Die ehemalige Zechenfläche in Wulfen wird zum Industriepark Große Heide entwickelt. Nachdem die RAG Montan Immobilien GmbH und die Stadt Dorsten im Dezember des vergangenen Jahres einen städtebaulichen Vertrag unterzeichnet haben, liegt nun die Planung für die Ausgestaltung des Areals vor. Diese wird allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt in einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. November, um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen.


25.10.2019
Rat der Stadt Dorsten stimmt am 30. Oktober über ein Klimaschutzpapier ab

Klimaschutz soll noch stärker als bisher zu einer Aufgabe auf der Ebene der Stadt Dorsten werden

Der Rat der Stadt Dorsten wird in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch, 30. Oktober 2019, über ein Klimaschutzpapier (siehe Anhang) abstimmen. Das Papier, das acht Punkte umfasst, wurde zuvor von den Ratsfraktionen von CDU, SPD, Grüne und FDP sowie dem Ratsvertreter der Linken gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff in mehreren Sitzungen erarbeitet.


 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte