Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten

16.01.2018
Benefiz-Doppelkopfturnier der Rotarier füllt Kulturrucksack

Eine Spende von 4000 Euro überreichten Vertreter des Rotary-Clubs Dorsten Bürgermeister Tobias Stockhoff und Kulturamtsleiterin Sabine Podlaha. Die Spende erwirtschaftete sich aus Startgeldern des Doppelkopfturniers des Clubs, an dem 44 Spielerinnen und Spieler teilgenommen haben, nicht unerheblich aufgestockt durch großzügige Spenden der Clubmitglieder. Der Gesamtbetrag geht in diesem Jahr komplett an den KULTURRUCKSACK NRW für Kinder und Jugendliche in Dorsten.


16.01.2018
Bürgerbudet wurde im ersten Jahr gut in Anspruch genommen

Auch 2018 stehen wieder 38 000 Euro zur Verfügung, um Bürgerprojekte zu unterstützen

Das neue Bürgerbudget wurde im ersten Jahr gut genutzt, der mit 38 000 Euro gefüllte Topf nahezu komplett ausgeschöpft. Mit dem Geld wurden insgesamt 25 Projekte von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Initiativen unterstützt. 2018 stehen erneut 38 000 Euro zur Verfügung und ab dem Jahr 2019 sogar der doppelte Betrag: 76 000 Euro – ein Euro pro Dorstener Bürgerin oder Bürger.


12.01.2018
Tempo-Kontrollen vom 15. bis 20. Januar 2018

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Gahlener Straße, Großer Ring, Erler Straße, An der Landwehr, Birkenallee


12.01.2018
Gala-Ehrenamt 2018

Erste Ideen für die festliche Matinée werden bereits diskutiert

Die diesjährige Gala-Ehrenamt wirft ihre Schatten bereits jetzt auf die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bürgermeistrbüro der Stadt Dorsten: Erste Ideen werden diskutiert, Künstler angesprochen und Auftritte geplant. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum vierzehnten Mal statt als ein Dankeschön für alle, die ehrenamtlich tätig sind oder es lange Jahre waren.


12.01.2018
VHS startet mit 350 Kursen zur Weiterbildung ins Frühjahr

Wer findet den „Fake-Kurs“?

Dorsten. Mit fast 8.000 Unterrichtsstunden in rund 350 Kursen, Seminaren und Vorträgen bietet das neue VHS-Programm im Frühjahr 2018 wieder mal ein äußerst umfangreiches und spannendes Weiterbildungsangebot. 50 Kurse wenden sich allein an Kinder, Jugendliche und Familien. Diese Angebote sind auch in den beliebten VHS-Programmflyern „Junge VHS“ zusammengefasst und werden in den nächsten Tagen direkt in den Dorstener Schulen und Familienzentren verteilt. Über 30 weitere Bildungsveranstaltungen sind auf den Kreis „Aktive Senioren“ ausgerichtet. Und speziell für den Bereich der beruflichen Bildung bietet der Programmflyer „Weiterbildung – clever gemacht“ 26 Veranstaltungen in den Themenfeldern Finanzen, Verwaltung, Kompetenzen im Beruf, IT und Office-Anwendungen.


12.01.2018
Bürgermeister vor Ort: Termin in Deuten

Bürgermeister Tobias Stockhoff startet seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine in diesem Jahr in Deuten.

Am Mittwoch, 17. Januar, ist er ab 17.00 Uhr in Deuten für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar im Vereinsheim des Tennisclubs TC Deuten, Birkenallee 65.


12.01.2018
Deichweg wird instandgesetzt

Sperrung während der Arbeiten in der nächsten Woche

Dorsten. Der Lippeverband lässt in der kommenden Woche den Deichweg auf dem linken Lippeufer instandsetzen. U. a. wird dabei eine Reihe von Schlaglöchern beseitigt.

Der Weg auf dem südlichen Lippedeich zwischen der Bundesstraße 224 und dem Schifffahrtskanal in Höhe Maria Lindenhof ist einige hundert Meter lang. Auf diesem Abschnitt wird eine vom Lippeverband beauftragte Firma am kommenden Montag und Dienstag (15./ 16. Januar) die Arbeiten durchführen.


10.01.2018
Breitbandausbau der Deutschen Glasfaser

Zur Berichterstattung der Dorstener Zeitung zum Breitbandausbau der Deutschen Glasfaser in Lembeck, Rhade und Östrich, hier zum Kommentar „Jetzt aber schnell“ (DZ vom 10.01.2018)

Im Kommentar von Redaktionsleiter Stefan Diebäcker wird die Tatsachenbehauptung aufgestellt, die Stadt habe „als Partner deutlich Werbung für dieses Unternehmen“ gemacht. Diese Behauptung ist so zugespitzt auf ein einzelnes Unternehmen falsch.


10.01.2018
Sommerferien in Dorsten lebendig gestalten!

Sommerferienspaß 2018 – Angebot jetzt melden

Ein buntes Programm mit Spaß und interessanten Angeboten für Schülerinnen und Schüler in Dorsten bietet der „Sommerferienspaß“, der das vielfältiges Angebot von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen für die großen Sommerferien bündelt. Das Programmheft wird an Dorstener Familien verteilt und im gesamten Stadtgebiet ausgelegt. Die Angebote der Gruppen, Vereine und Initiativen werden so bekannt gemacht und beworben.


10.01.2018
Kanal- und Straßenbauarbeiten in der „Mühlenstraße“ in Holsterhausen

In der kommenden Woche beginnen Kanal- und Straßenbauarbeiten in der „Mühlenstraße“ zwischen der Pliesterbecker Straße und der Mittelstraße in Dorsten – Holsterhausen. Wegen dieser Arbeiten wird die Mühlenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Grundstücke bleiben für die Anlieger erreichbar.

Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis Ende August abzuschließen. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis, falls es zu Behinderungen oder Störungen kommen sollte.


10.01.2018
Betriebe für Girls` Day und Boys` Day gesucht

Am Donnerstag, den 26. April 2018, findet wieder der bundesweite Girls‘ Day und parallel der bundesweite Boys‘ Day statt, um Schülerinnen und Schülern einen Einblick in solche Bereiche der Arbeitswelt zu ermöglichen, die sie weniger in ihre Ausbildungs- und Berufswahl einbeziehen. Während Mädchen an diesem Tag Einblick in die Bereiche Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und IT erhalten sollen, sollen Jungen mehr über Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales und Gesundheit erfahren. Ziel ist, Berufe jenseits von Geschlechterklischees für sich zu entdecken und mehr über die eigenen Möglichkeiten und Talente zu erfahren.


08.01.2018
Bürgermeistersprechstunde für Gehörlose

Erstmals bietet Bürgermeister Tobias Stockhoff auch eine Bürgermeistersprechstunde für Gehörlose an. Am Dienstag, den 09.01.2018, ab 17:00 Uhr findet die Sprechstunde für gehörlose Menschen im Großen Sitzungssaal des Rathauses an der Halterner Straße statt. Die Idee zu dieser Sprechstunde wurde in einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Vereins der Gehörlosen, Hermann Riekötter, entwickelt und soll in Abstimmung mit dem Verein mindestens einmal im Jahr stattfinden.


05.01.2018
Neuer Nahverkehrsplan bewirkt Verbesserungen in Dorsten

Mit deutlichen Verbesserungen in der Bedienungsqualität tritt in Dorsten am 7. Januar 2018 der neue Fahrplan der Vestischen in Kraft.


05.01.2018
Dorstener Schornsteinfeger bringen Glück ins Rathaus

Dorstener Schornsteinfeger haben am Donnerstag Glück ins Rathaus der Stadt Dorsten gebracht: Mit einem großen Glücksherz und einem Besen, der nicht nur die traurigen Reste des abgelaufenen Jahres wegfegen soll, sondern auch Platz schafft für Freude und Zufriedenheit des noch jungen neuen Jahres 2018!

Bürgermeister Tobias Stockhoff freute sich nicht nur über die vielen guten Wünsche, die er gerne im Namen der Bürgerschaft, des Rates und der Verwaltung entgegennahm.


04.01.2018
Jetzt steigt die Lippe mächtig an

Wasserstände in Wesel, Haltern und Lünen setzen Höchstmarken 2017/18, in Dorsten liegen sie knapp darunter

Kreis Wesel/ Kreis Recklinghausen/ Kreis Unna. Nach den Regenfällen in den ersten Januartagen sind Lippe, Stever und Seseke stark angestiegen. Dabei werden in Wesel, Haltern und Lünen die bisherigen Höchstmarken dieses Winters übertroffen, in Dorsten liegen die Wasserstände knapp unter den Maxima vom Dezember. Insgesamt ist die Situation aber so überschaubar, dass der Lippeverband im Moment auf Hochwassereinsätze verzichtet.


02.01.2018
Abholung der Weihnachtsbäume

Der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten holt die Weihnachtsbäume an folgenden Tagen bei den Dorstener Haushalten ab:

Montag, 08.01.2018:
Alt-Wulfen, Deuten, Feldmark (nur Montagsbezirk), Im Stadtsfeld, Altendorf-Ulfkotte

Dienstag, 09.01.2018:
Holsterhausen, Marienviertel

Mittwoch, 10.01.2018:
Rhade, Lembeck, Barkenberg (innen)

Donnerstag, 11.01.2018:
Hervest (außer Marienviertel); Barkenberg (außen) 

Freitag, 12.01.2018:
Hardt, Östrich, Altstadt, Feldmark (nur Freitagsbezirk)


02.01.2018
Gahlen​ ​2018​ ​-​ ​Teilnehmer​ ​aus​ ​acht​ ​Nationen

Gahlen​​ ​​–​ ​​ ​Es​ ​ist​ ​das​ ​erste​ ​große​ ​nationale​ ​Hallen-Reitturnier​ ​des​ ​neues​ ​Jahres​ ​vom​ ​5.​ ​-​ ​7.​ ​Januar,​ ​hat aber​ ​durchaus​ ​internationales​ ​Flair.​ ​Unter​ ​die​ ​124​ ​Teilnehmer​ ​bei​ ​Gahlen​​ ​2018​ ​mischen​ ​sich​ ​auch Reiterinnen​ ​und​ ​Reiter​ ​aus​ ​sieben​ ​weiteren​ ​Nationen,​ ​aus​ ​Argentinien,​ ​Schweden,​ ​Luxemburg,​ ​Belgien, der​ ​Schweiz,​ ​Dänemark​ ​und​ ​Frankreich.​ ​Allen​ ​voran​ ​Clarissa​ ​Crotta​ ​-​ ​die​ ​Schweizerin​ ​war​ ​2009 Mannschafts-Europameisterin​ ​-​ ​lebt​ ​und​ ​arbeitet​ ​in​ ​Ahaus​ ​und​ ​kommt​ ​mit​ ​vier​ ​Pferden​ ​von​ ​fünf​ ​bis​ ​elf Jahren​ ​nach​ ​Gahlen.​ ​Und​ ​dort​ ​trifft​ ​sie​ ​etliche​ ​vertraute​ ​Mitbewerber…


02.01.2018
Ausblick auf 2018 von Bürgermeister Tobias Stockhoff

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kolleginnen und Kollegen in Rat und Verwaltung,

Silvester ist eine Wegmarke. Der Wanderer hält inne, blickt zurück auf die Strecke, die er bereits zurückgelegt hat. Und er blickt nach vorn, auf das, was vor ihm liegt.

Vor uns liegt ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen. Wir wollen unsere Stadt weiter entwickeln, was uns dank der (arbeitsintensiven) Förderprogramme für die Erneuerung der Innenstadt, für Schulen und für Infrastruktur auch an vielen Stellen möglich ist. Wir wollen das Engagement der Bürgerschaft und das Ehrenamt weiter stärken.


29.12.2017
Bürgermeister lädt Dorstener Sternsinger wieder ins Atlantis ein

Gemeinsamer Aktionstag als Dankeschön für Engagement beim Dreikönigssingen

In den ersten Tagen des neuen Jahres sind in Dorsten wieder die Sternsinger unterwegs, um den Segen „C+M+B Christus mansionem benedicat“ (Gott segne dieses Haus) zu bringen – und dabei um Spenden für notleidende Kinder in aller Welt zu bitten. Nach Abschluss der Aktion lädt Bürgermeister Tobias Stockhoff die Teilnehmer im Februar erneut ein zu einem Aktionstag im Freizeitbad Atlantis.


29.12.2017
Stadt Dorsten trauert um Werner Schroer

Kommunalpolitiker diente der Stadt in über 40 Jahren in vielen Funktionen

Die Stadt Dorsten trauert um den langjährigen Kommunalpolitiker Werner Schroer, der am Mittwoch im Alter von 78 Jahren verstarb.

Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Mit Werner Schroer verlieren wir einen Kommunalpolitiker und guten Freund, der nicht nur viele wegweisende Entscheidungen mitgedacht, sondern auch das Klima in der Stadtpolitik geprägt hat. Seine Heimatverbundenheit und sein Idealismus waren sprichwörtlich, seine klugen Analysen wertvoll, seine Ehrlichkeit und Loyalität allen Ratsmitgliedern und der Stadt gegenüber vorbildlich. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Christel und seiner Familie.“


29.12.2017
Kanaleinbruch

Köhler Straße in Wulfen voll gesperrt

Auf der Köhler Straße in Wulfen in Höhe der Hausnummer 33 ist unverhofft ein Kanaleinbruch aufgetreten, so dass die Straße voll gesperrt werden musste. Zur Dauer der vermutlich längeren Sperrung können derzeit noch keine genaueren Angaben gemacht werden, da zunächst noch der Schadensumfang und die erforderlichen Instandsetzungsarbeiten zu ermitteln sind.


28.12.2017
Gahlen​ ​2018​ ​-​ ​Tradition​ ​trifft​ ​Moderne

Gahlen​​ ​​–​ ​​ ​Das​ ​erste​ ​vollständige​ ​Januarwochenende​ ​markiert​ ​seit​ ​24​ ​​ ​Jahren​ ​ein​ ​sportlich bemerkenswertes​ ​Ereignis​ ​im​ ​Rheinland:​ ​Gahlens​ ​nationales​ ​Hallenreitturnier​ ​öffnet​ ​seine Pforten​ ​vom​ ​5.​ ​-​ ​7.​ ​Januar​ ​für​ ​Spring-​ ​und​ ​Vielseitigkeitsreiter​ ​und​ ​für​ ​noch​ ​mehr​ ​Besucher.​ ​Drei Tage​ ​lang​ ​ist​ ​die​ ​Reithalle​ ​an​ ​der​ ​Nierleistraße​ ​in​ ​Dorsten​ ​der​ ​Treffpunkt​ ​für​ ​Familien, Pferdefans,​ ​Züchter,​ ​Reiterinnen​ ​und​ ​Reiter,​ ​Sponsoren​ ​und​ ​Unternehmer​ ​aus​ ​der​ ​gesamten Region.​ ​Die​ ​“weltbesten​ ​Pommes”​ ​in​ ​der​ ​Gastronomie,​ ​köstliche​ ​Waffeln,​ ​feinster​ ​Kuchen​ ​und das​ ​kulinarische​ ​Angebot​ ​von​ ​Thomas​ ​Püttmann​ ​-​ ​Chef​ ​und​ ​Inhaber​ ​des​ ​Restaurants​ ​“Zum blauen​ ​See”​ ​in​ ​Dorsten​ ​-​ ​runden​ ​das​ ​Angebot​ ​für​ ​einen​ ​Besuch​ ​von​ ​Gahlen​ ​in​ ​jedem​ ​Jahr​ ​ab. Dazu​ ​wächst​ ​die​ ​Ausstellung​ ​qualitativ​ ​immer​ ​ein​ ​wenig​ ​mehr​ ​und​ ​bietet​ ​einen​ ​eigenen,​ ​feinen Treffpunkt.


27.12.2017
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertages Neujahr

Öffnungszeiten im Entsorgungsbetrieb

Wegen des Feiertages Neujahr am Montag, 1. Januar 2018, muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Abfallbehälter werden in der ersten Woche des neuen Jahres jeweils einen Tag später geleert, so dass letztlich der Freitagsbezirk erst am Samstag, 6. Januar 2018 abgefahren wird.


27.12.2017
Land NRW unterstützt Modellprojekt für Langzeitarbeitslose mit 4,3 Mio. Euro

Der Kreis Recklinghausen wird im neuen Jahr in einem Modellprojekt 260 langzeitarbeitslose Menschen intensiv unterstützen, auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unterstützt das Modellprojekt im Kreis mit 4,3 Mio. Euro aus dem Förderprogramm zur Integration von langzeitarbeitslosen Menschen. Am Freitag, 22. Dezember 2017, erhielt der Kreis Recklinghausen die Zusage für die Förderung des Modellvorhabens.


27.12.2017
Löschzug Rhade spendet Erlös aus Altkleidersammlung

Der Löschzug Rhade führte in diesem Jahr, schon fast traditionell, zwei Altkleidersammlungen durch. Die Mitglieder des Löschzuges spendeten aktuell den daraus erzielten Erlös dem Förderkreis des katholischen Kindergartens St. Urbanus in Rhade e. V. und dem Förderverein der städtischen Kindertagesstätte Rhade e. V.. Beide Vereine erhielten am vergangenen Mittwoch, aus den Händen des Löschzugführers, Udo Hinzmann, und seinem Stellvertreter, Johannes Hinsken, einen symbolischen Scheck über jeweils 500,00€. Die Vereine nahmen die Spende gerne entgegen und erhielten so ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.


27.12.2017
Amtsblatt der Stadt Dorsten

Das Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 20 vom 27.12.2017 ist erschienen.

Amtsblatt der Stadt Dorsten


27.12.2017
Revierförster Bernhard von Blanckenburg in Ruhestand verabschiedet

Bürgermeister Stockhoff zeichnet Förster mit der silbernen Ehrennadel der Stadt aus

Forstamtmann Bernhard von Blanckenburg, seit über dreißig Jahren Revierförster in Dorsten, wurde am Dienstag von Bürgermeister Tobias Stockhoff mit der Dorstener Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Stockhoff überreichte die Ehrung bei der Verabschiedung des engagierten Waldexperten in den Ruhestand im Forstamt Gelsenkirchen.

Bernhard von Blanckenburg betreute in seiner Dienstzeit mit hohem Sachverstand private Wälder und auch die kommunalen Waldflächen, deren Gesamtflächengröße zurzeit etwa 210 Hektar beträgt.


21.12.2017
Grußwort des Bürgermeisters

Zur Freiheit berufen, zur Solidarität aufgerufen

zum Grußwort des Bürgermeisters

 


19.12.2017
Taxibusbestellung unter neuer Rufnummer

Die Vestische hat eine neue Service-Nummer zur Taxibusbestellung. Die Anmeldung des Fahrtwunsches nimmt die TaxiBus-Zentrale der Vestischen ab sofort unter der Festnetz-Rufnummer 02366-186-186 entgegen. Mit der Umstellung der Service-Hotline reagiert die Vestische auf die Anregungen von vielen Fahrgästen, die aus Kostengründen eine Festnetzlösung wünschen.


19.12.2017
Löschzug Hervest I hält Jahresrückblick

Brandschützer wurden 109 mal zu Einsätzen alarmiert

Am traditionellen letzten Übungsabend des Jahres, konnte der Löschzugführer Uwe Klatschek seine zahlreich erschienenen Kameraden sowie Stadtbrandinspektor Andreas Fischer zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Schulungsraum der Feuer- und Rettungswache begrüßen.


19.12.2017
Verwaltung – Müllabfuhr und Märkte

Öffnungszeiten und Verlegungen über Weihnachten und Neujahr 2017/2018

Stadtverwaltung
Alle Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten und städtische Einrichtungen sind am 25.12. und 26.12.2017, sowie am 31.12.17 und 01.01.2018 geschlossen. Darüber hinaus sind die nachstehenden städtischen Einrichtungen und Dienststellen zu folgenden Zeiten geschlossen:

Verwaltung VHS und Kultur, Verwaltung Musikschule, Stadtbibliothek und Stadtarchiv27.12.17 - 01.01.18
Musikschule und Volkshochschule(Unterrichtsbetrieb)27.12.17 - 06.01.18
Treffpunkt Altstadt21.12.17 - 05.01.18
LEO22.12.17 - 05.01.18

19.12.2017
Jugend in Aktion – Klausurtagung mit gutem Ergebnis

Nachdem das im September 2016 neu gewählte Dorstener Jugendgremium „Jugend in Aktion“ seit einem Jahr in Aktion ist, wurde es Zeit, für einen Rückblick sowie für einen Blick in die Zukunft.

10 Gremiumsmitglieder hatten sich für den „Halbzeitworkshop – Wir tauchen auf“ angemeldet und im Vorfeld fleißig an den Themen und der Organisation mitgearbeitet.


19.12.2017
Geschenkidee zu Weihnachten

Eintrittskarten für das Eröffnungskabarett der 33. Dorstener Frauenkulturtage

Nicht nur Weihnachten wirft seine Schatten voraus – auch die Dorstener Frauenkulturtage. „Superlizzy“ heißt das Programm der bayerischen Musikkabarettistin Lizzy Aumeier, mit dem die 33. Dorstener Frauenkulturtage am Samstag, 10. März 2018, um 20 Uhr zeitnah zum Internationalen Frauentag in der Aula St. Ursula am Nonnenkamp starten. Sicherlich würden sich Kabarett-Freunde und –Freundinnen zu Weihnachten über Eintrittskarten freuen.


15.12.2017
Preisübergabe Innogy Klimaschutzpreis

Am 14.12.2017 fand die Preisübergabe des mit 5000 € dotierten Innogy Klimaschutzpreises im Heimatverein Deuten statt. Ein Vertreter der Innogy, Dirk Wißel und der Bürgermeister Tobias Stockhoff haben die Preisträger für Ihre Projekte und ihr Engagement geehrt. Preisträger: Heimatverein Deuten, Dorstener Arbeit und das Evangelische Familienzentrum Kindertagesstätte „Hand in Hand“.


13.12.2017
Heike Unkel mit der goldenen Ehrennadel der Stadt geehrt

Bürgermeister Stockhoff würdigt Einsatz für die Neuausrichtung des Tierheims

Bei der Weihnachtsfeier des Tierschutzvereins wurde Vorsitzende Heike Unkel am Freitag durch Bürgermeister Tobias Stockhoff mit der goldenen Ehrennadel der Stadt ausgezeichnet. Heike Unkel freute sich sehr über die gelungene Überraschung – und nahm die Ehrung ausdrücklich im Namen des gesamten Teams entgegen. „Wir alle sind sehr stolz darauf. Anerkennung – vor allem im ehrenamtlichen Bereich – tut der Seele gut und spornt zu neuen Taten an“, so die Vorsitzende des Tierschutzvereins.


13.12.2017
Regulierung Rapphoffs Mühlenbach

Altendorfer Straße bleibt in der Bauzeit durch Behelfsbrücke durchgängig befahrbar

Wenn 2018 die Regulierung von Rapphoffs Mühlenbach in Altendorf-Ulfkotte beginnt, soll die Altendorfer Straße nun doch durch eine Behelfsbrücke durchgängig befahrbar bleiben. Diese Perspektive hat Stadtbaurat Holger Lohse in zahlreichen Gesprächen mit dem Lippeverband und der RAG in Ergänzung zum aktuellen Genehmigungsstand auf den Weg gebracht.


11.12.2017
"Day of Song" bringt Chöre an elf Spielorten der Metropole Ruhr zusammen

Dorsten/Metropole Ruhr (idr). Am 30. Juni 2018 erhebt das Ruhrgebiet wieder seine Stimme: Der "!Sing - Day of Song" bringt heimische und auswärtige Chöre an markanten Orten der Metropole Ruhr zusammen, um gemeinsam zu singen.

Auch Dorsten macht mit.


08.12.2017
Dorsten tritt „Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW“ bei

Bürgermeister unterzeichnet in Düsseldorf gemeinsame Erklärung

Als erste Gemeinde im Kreis Recklinghausen ist die Stadt Dorsten am Mittwoch dem „Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW“ beigetreten. Auf Einladung von Andrea Milz, Staatsekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, unterzeichnete Bürgermeister Tobias Stockhoff am Mittwoch in Düsseldorf die gemeinsame Erklärung dieses Zusammenschlusses. Das gemeinsame Ziel von Landesregierung, kommunalen Spitzenverbänden sowie Gemeinden, Städten und Kreisen ist es dabei, das bürgerschaftliche Engagement zu fördern.


07.12.2017
Windkraft

Stadt ist keinerlei Verpflichtung gegenüber interessierten Investoren eingegangen

Stellungnahme zum Artikel „Den Plänen nicht blind zustimmen“ (DZ vom 05.12.2017)

Im Artikel „Den Plänen nicht blind zustimmen“ wird die „Initiative gegen Windkraft in der Gälkenheide“ mit der Frage zitiert, ob „Investoren im Vorfeld etwas versprochen“ worden sei.

Dies ist nicht der Fall und wäre zudem ein eklatanter Verfahrensfehler in der Planung. In den mit den Eigentümern möglicher Vorrangzonen für Windenergieanlagen geschlossenen Verträgen werden die Betreiber nur zu bestimmten Leistungen zugunsten der Allgemeinheit verpflichtet.


06.12.2017
NABU und RWW: Partner seit 25 Jahren

Auf eine mittlerweile 25jährige Partnerschaft blicken die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft und der NABU Ruhr zurück. Was 1992 im Kleinen begann, hat sich über Jahre und Jahrzehnte zu einer festen und vertrauensvollen Zusammenarbeit entwickelt. Insbesondere Vertreter von Haus Ruhrnatur der RWW und NABU tauschen sich regelmäßig zu Gewässer- und Umweltschutz aus.


06.12.2017
Dienstjubiläen und Verabschiedung im Rathaus der Stadt Dorsten

Bürgermeister und Personalrat ehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Für die geleisteten Dienste bedankten sich am Dienstag 5.12.2017 Bürgermeister Tobias Stockhoff und Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Sieben Mitarbeiter/innen konnten dabei auf 25 Jahre geleistete Dienste zurückblicken, zwei Mitarbeiter/innen sind sogar seit 40 Jahren im Öffentlichen Dienst tätig, eine Mitarbeiterin wurde in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister und Personalratsvorsitzende dankten für den Arbeitseinsatz und das Vertrauen, die Dezernenten und der Hauptamtsleiter schlossen sich gerne an. 


04.12.2017
Stadt Dorsten trauert um Heinz Esser

Mitbegründer der Dorstener FDP prägte das Gesicht der Stadt mit

Die Stadt Dorsten trauert um den langjährigen Kommunalpolitiker Heinz Esser, der am vergangenen Freitag im Alter von 94 Jahren verstarb.


30.11.2017
Wenn der Abfall in der Tonne gefriert . . .

Die nun beginnende eisige Kälte beschert den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Müllwerkern des Entsorgungsbetriebs der Stadt ein altbekanntes Problem: Abfall friert in der Mülltonne fest, so dass diese nicht vollständig geleert werden kann.


23.11.2017
Dorstener Plenum Inklusion lädt zum Treffen ein

Das Dorstener Plenum Inklusion lädt zum nächsten Treffen ein am Montag, 27. November, ab 18 Uhr in den Treffpunkt Altstadt (Auf der Bovenhorst 9). Willkommen sind alle am Thema Inklusion interessierten.


20.11.2017
Offizielle Übergabe von neuen Fahrzeugen

Ersatzbeschaffungen für Löschzüge Wulfen und Altstadt

Bereits im September wurde ein Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) beim Fahrzeugherstelle in Ulm abgeholt. Beide Fahrzeuge wurden ersatzbeschafft und ersetzen Fahrzeuge, die knapp 20 Jahre im Einsatz waren. Nach einer Einweisungs- und Ausbildungsphase der jeweiligen Maschinisten, konnte am vergangenen Dienstag der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, die neuen Großfahrzeuge offiziell an die Löschzüge Wulfen (TLF 3000) und Altstadt (HLF 20) übergeben.


15.11.2017
„Superlizzy“ eröffnet die Frauenkulturtage 2018

Karten für das Gastspiel der bayerischen Musikkabarettistin ab sofort erhältlich

Am Samstag, 10. März 2018, werden die 33. Dorstener Frauenkulturtage starten. „Superlizzy“ heißt das Programm der bayerischen Musikkabarettistin Lizzy Aumeier, mit dem um 20 Uhr in der Aula St. Ursula am Nonnenkamp die Frauenkulturtage eröffnet werden.


15.11.2017
Gemeinsam für die Zukunft von alternden Einfamilienhausgebieten!

Projekttag in Dorsten bringt Initiativen und kommunale Vertreter zusammen

Einfamilienhausgebiete sind Selbstläufer? Das stimmt so schon länger nicht mehr: An vielen Orten sind sowohl die Häuser als auch die Menschen, die dort leben, in die Jahre gekommen. Schulen schließen, Spielplätze werden weniger gebraucht, stattdessen fehlt es an barrierefreien Treffpunkten oder Nahversorgungsmöglichkeiten für ältere Menschen. Die Zukunft von Einfamilienhausgebieten hängt also nicht nur vom einzelnen Haus ab, sondern davon, wie gut die Nachbarschaft funktioniert.


15.11.2017
Übergabe des energetischen Quartierskonzepts Barkenberg an den Bürgermeister

Die Siedlung Barkenberg wurde 2016 nach einem Bewerbungsverfahren als eines von 20 Quartieren in den regionalen Ausrollprozess des „InnovationCity roll out“ einbezogen. Als erste Stufe erarbeitete die InnovationCity Management GmbH (ICM) und zwei weitere Unternehmen mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ein Quartierskonzept zur energetischen Erneuerung von Barkenberg. Dieser 194 Seiten umfassende Abschlussbericht wird am 14.11. vom Geschäftsführer der ICM, Herrn Burkhard Drescher, Herrn Bürgermeister Stockhoff übergeben. Wie die Maßnahmenvorschläge in den nächsten Jahren umgesetzt werden können, wird noch diskutiert.


06.11.2017
Anliegerpflichten rund um Gehweg- und Straßenreinigung

im Sommer und im Winter

Bürgerinformation


02.11.2017
Ausstellung Helga Großbodt: Farbkompositionen und Reliefmalerei im Bürgermeisterbüro

Mittelformatige Farbkompositionen und kontrastreiche Reliefarbeiten stellt Helga Großbodt in den kommenden Monaten in den Räumlichkeiten des Bürgermeisterbüros in Dorsten aus. Die Künstlerin, die in Schermbeck lebt, hat auf der renomierten Wuppertaler Werkkunstschule studiert und ihren Abschluss im Fachbereich Möbeldesign und Innenarchitektur erworben. Seit 1992 widmet sie sich der freien Malerei und hat in zahlreichen Ausstellungen die Bandbreite ihres Könnens gezeigt.

Helga Großbodt hat ihre Arbeiten in rund 50 Einzelausstellungen gezeigt, in zahlreichen Gruppenausstellungen hat sie mit dem Dorstener Kunstverein, dem Fachbreich Schulen und Kultur im Kreis Wesel und dem Schermbecker Künstlerkreis zusammengearbeitet. Die aktuelle Ausstellung im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten zeigt eine Auswahl ihres malerischen Werkes.


23.10.2017
Gottlieb-Daimler-Straße wird abgebunden

Sperrung soll Müllablagerung am „Steag-Wäldchen“ beenden

Der Abschnitt der Gottlieb-Daimler-Straße zwischen Nikolaus-Otto- und Carl-Benz-Straße entlang des „Steag-Wäldchens“ soll in Kürze an der Einmündung Carl-Benz-Straße abgebunden und damit für den Verkehr gesperrt werden. Die Umsetzung soll in oder kurz nach den Herbstferien erfolgen.


20.10.2017
Autofreunde sammeln Geld für benachteiligte Kinder

500 Euro Spende für die Initiative „Bildung schafft Zukunft“

Über eine Spende von 500 Euro freut sich die Initiative „Bildung schafft Zukunft”. Gesammelt wurde das Geld unter Autoveredlern und Tuning-Freunden aus dem Ruhrgebiet. Alex Sharif übergab den Scheck gemeinsam mit seinen Brüdern Feroz und Sabur sowie den Kindern Alysha und Ray an Sieglinde Metschl vom Kinderschutzbund Dorsten, David Rikels vom Jugendamt und Amtsleiter Stefan Breuer.


19.10.2017
Teilhabechancen und Beschäftigungsförderung mit Mehrwert fürs Quartier

Unterm Dach des neuen „DORSTEN TREFF“ starten drei „Wir machen MITte“-Projekte

Die gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungs-Gesellschaft „Dorstener Arbeit“ wird drei eng miteinander verbundene Projekte aus dem Integrierten Handlungskonzept „Wir machen MITte“ im Auftrag und mit Unterstützung der Stadt umsetzen. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Dorstener Arbeit-Geschäftsführer Jürgen Erhardt besiegelten nach Bewilligung der Fördermittel diese Zusammenarbeit. Angesiedelt werden diese Projekte im neuen „DORSTEN TREFF“ an der Lippestraße 41. Die Räume werden derzeit hergerichtet, die feierliche Eröffnung soll am 15. November sein.


09.10.2017
Mitglieder des Jugendgremiums sind „Chef für einen Tag“

Jungparlamentarier begleiten Bürgermeister Stockhoff sowie die Dezernenten Ehm und Lohse

Wie arbeiten die Chefs der Stadtverwaltung? Welche Informationen bekommen sie? Wie werden Entscheidungen getroffen? Das können fünf Mitglieder des Jugendgremiums Dorsten hautnah erfahren, indem sie an der Seite des Bürgermeisters Tobias Stockhoff, des Ersten Beigeordneten Lars Ehm sowie des Technischen Dezernenten Holger Lohse jeweils einen Tag „als Chef“ verbringen.


05.10.2017
Förderverein für gemeinnützige Spenden wird gegründet

Bürger sind eingeladen, die Gründungsversammlung mit vorzubereiten

Der Vereinsname ist noch ein Arbeitstitel, der Zweck aber klar gefasst: Unter Federführung des Büros für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport wird bis Jahresende ein Förderverein gegründet, der Spenden von Bürgern annehmen und zielgerichtet – auch dem Wunsch der Spender entsprechend – und ohne Verwaltungskosten verschiedenen Anliegen in der Stadt zukommen lassen kann.


05.10.2017
Verstärkung im „Wir machen MITte“-Team

Vivien Steinbach vernetzt Unterstützungsangebote für sozial benachteiligte Gruppen

Seit wenigen Tagen verstärkt Vivien Steinbach im Auftrag der Stadt Dorsten das Team zur Umsetzung des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen MITte“. Vivien Steinbach ist Fachkraft für Sozialraumentwicklung und wird die bereits vorhandenen vielfältigen Unterstützungsangebote für sozial benachteiligte Gruppen in der Altstadt und angrenzenden Quartieren der Hardt und der Feldmark in den Blick nehmen. Ziel ihrer Aufgabe ist es, diese Angebote stärker zu vernetzen und die Kommunikation mit den und unter den Trägern zu verbessern.


20.09.2017
Umbau des Georgplatzes

Beginn der Tiefbauarbeiten für Dezember geplant

Die Vorbereitungen für den geplanten Umbau des Georgplatzes im Rahmen der Stadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ laufen derzeit auf Hochtouren. Aktuell bereitet die Stadtverwaltung hierzu in Abstimmung mit dem ausführenden Planungsbüro Freese aus Altendorf die Ausschreibung für die Tiefbauarbeiten vor, um voraussichtlich zum Jahreswechsel 2017 / 2018 mit dem Platzumbau zu beginnen, soweit die Witterungsverhältnisse dies zulassen.


11.09.2017
Westfälische Hanse

Die Homepage der Westfälischen Hanse ist am Start: von ! wie Ahlen, über D wie Dorsten bis W wie Wipperfürth präsentieren sich 48 Städte im Westfälischen Hansebund. Stadtportraits und Veranstaltungskalender vermitteln nützliche Tipps für Ausflüge und Städtereisen, historische Informationen lassen die Geschichte Westfalens als Handelsplatz aufleben.

Ob Kunstinstallation, Stadtfest oder spannende Geschichten aus der Geschichte…………auf der Homepage der Westfälischen Hanse wird jeder fündig, der seine Heimat noch besser kennenlernen möchte.

https://www.westfaelische-hanse.de/


07.09.2017
Regulierung des Rapphofs Mühlenbaches beginnt mit Bau eines Durchlassbauwerks

Dorsten/ Gelsenkirchen. Die Regulierung und ökologische Verbesserung des Rapphofs Mühlenbaches beginnt: Nach Kampfmittelsondierung und vorlaufenden Fällarbeiten im vergangenen Winter startet der Lippeverband jetzt mit dem Bau eines Durchbauwerks zur Querung von mehreren großen Leitungen.


17.08.2017
A31: Umbau in die nächste Bauphase zwischen Schermbeck und Lembeck

Hamm (straßen.nrw.) Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm wird in der kommenden Woche die Verkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Lembeck für die nächste Bauphase umbauen und dann starten die Sanierungsarbeiten in Fahrtrichtung Bottrop die bis Mitte November laufen. Seit Ende März wird die A31 auf 4,8 Kilometer Fahrbahn sowie ein Brückenbauwerk grundlegend saniert. Rund 35.000 Kraftfahrzeuge nutzen täglich diesen Streckenabschnitt, der 1990 für den Verkehr freigegeben wurde. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt bei 11,3 Prozent. Straßen.NRW investiert hier 11,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.


24.07.2017
Entsorgungsbetrieb Dorsten erneut als Fachbetrieb zertifiziert

Nach erfolgreicher Überprüfung durch die DEKRA wurde der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten erneut als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert. Damit wird bestätigt, dass der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten in den Bereichen Sammeln, Befördern und Lagern von Abfällen die Anforderungen gemäß § 56 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und der Entsorgungsfachbetriebeverordnung vom 10.09.1996 erfüllt.

Das Zertifikat ist gültig bis zum 18.11.2018.


 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte