Zur Navigation springenZum Content springen
 

Bismarckstrasse Großbaustelle K41 in Dorsten

Ausweichparkplätze


Aktuelles Dorsten

25.07.2017
Bürgermeister vor Ort: Termin in Rhade

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine in der kommenden Woche in Rhade fort.

Am Montag, 31. Juli, ist er ab 17 Uhr in Rhade für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar im Gemeindehaus St. Ewald (Am Stuvenberg 54).


25.07.2017
Erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 224 "Rademachers Hof / Baumbach“

Mit der Planung für den westlichen Siedlungsrand des Stadtteils Dorsten - Östrich soll das bestehende Siedlungsgefüge ergänzt und gleichzeitig eine geordnete Erschließung gesichert werden. Nachdem der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 19.11.2013 den Beschluss zur öffentlichen Auslegung gefasst hat, hat der Entwurf in der Zeit vom 17.01.2014 - 17.02.2014 öffentlich ausgelegen.


25.07.2017
Polizei bittet um Hinweise auf Brandstifter

In der Nacht auf Sonntag gegen 1.30 Uhr setzten bislang unbekannte Täter am Philosophenweg ein Dixi-Klo in Brand. Die mobile Toilette gehörte zur Ausrüstung der Archäologen, die auf der WINDOR gehörenden Fläche gerade Ausgrabungen durchführen, bevor hier ein neues Baugebiet entsteht. Die Feuerwehr löschte den Brand. Am Klohäuschen entstand 1000 Euro Sachschaden. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0800/2361 111.


24.07.2017
Entsorgungsbetrieb Dorsten erneut als Fachbetrieb zertifiziert

Nach erfolgreicher Überprüfung durch die DEKRA wurde der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten erneut als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert. Damit wird bestätigt, dass der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten in den Bereichen Sammeln, Befördern und Lagern von Abfällen die Anforderungen gemäß § 56 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und der Entsorgungsfachbetriebeverordnung vom 10.09.1996 erfüllt.

Das Zertifikat ist gültig bis zum 18.11.2018.


24.07.2017
Betriebsweg am Kanal zeitweise gesperrt

Wasser- und Schifffahrtsamt führt Bodensondierungen durch

Das Wasser- und Schifffahrtsamt teilt mit, dass ab Mittwoch, 26.07.2017 bis vorrausichtlich 2.08.2017 am Betriebsweg von km 28,500 bis etwa 29,500 auf der Südseite und der Nordseite Bodensondierungen durchgeführt werden. Um eine Gefährdung der Passanten und Nutzer des Betriebsweges zu vermeiden, wird dieser Weg während der Arbeiten zeitweise gesperrt. Auch die Zuwegung von der Ovelgünne entlang des Rapphofdükers auf den unteren Betriebsweg wird nicht nutzbar sein.


24.07.2017
Amtsblatt der Stadt Dorsten

Das Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 11 vom 24.07.2017 ist erschienen.

Amtsblatt der Stadt Dorsten


21.07.2017
Tempo-Kontrollen vom 24. bis 29. Juli 2017

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Dülmener Straße, Freiheitsstraße, Ellerbruchstraße


21.07.2017
Marktfrühstück am 5. August

Karten im Vorverkauf erhältlich

Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt e.V. und der  Wochenmarkt Dorsten freuen sich auf das Marktfrühstück am 5. August 2017.


20.07.2017
Öffnungszeiten in Bürgerbüro und Ordnungsamt eingeschränkt

Bürgerbüro bleibt ab 1. August mittwochs geschlossen

Aus personellen Gründen bleibt das Bürgerbüro im Rathaus ab 1. August 2017 und bis auf weiteres mittwochs geschlossen und sind die Bereiche Allgemeine Ordnung und Gewerbewesen im Ordnungsamt mittwochs nur bis 13 Uhr geöffnet.


20.07.2017
Fleißige Handwerk für „Schüppen-Projekte“ gesucht

Unternehmen können mit sozialen Vorhaben gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Für den zweiten „Ran an die Schüppe“-Tag in Dorsten haben soziale Einrichtungen insgesamt 21 Projekte angemeldet, die Hälfte davon ist bereits an Unternehmen vergeben, die als Paten die Wünsche erfüllen möchten.


19.07.2017
Beratungstermine und Sprechstunden in der Bezirksstelle Dorsten des Kreisgesundheitsamtes Monat August 2017

Montag, 07.08.2017
09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr
Mütter-/Väterberatung im Gesundheitsamt Dorsten, Hülskampweg 3

Montag, 14.08.2017
14.00-15.00 Uhr
Die Beratungsstelle „Sexuelle Gesundheit-AIDS/STI, bietet anonyme kostenlose HIV-Antikörpertests (auch Schnelltest) und Syphilis-Test im Gesundheitsamt Dorsten Hülskampweg 3 an.


19.07.2017
Bundestagswahl am 24. September 2017

14.07.2017
Fahrradboxen gibt es jetzt auch am Bahnhof Hervest

Neu gestaltete Bike + Ride-Anlage ist nun freigegeben

Insgesamt 32 überdachte Fahrradständer stehen nun mit der Umgestaltung am Bahnhof Hervest kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich können ab sofort acht Fahrradboxen angemietet werden. Interessenten melden sich bitte bei der Radstation am Busbahnhof Dorsten, die auch Fahrradboxen am Bahnhof Rhade und am Bahnhof Wulfen vermietet. Die Schlüssel für die „Fahrrad-Garagen“ sind dort jeweils gegen eine Kaution und Vorlage eines Personalausweises erhältlich. Die monatliche Miete beträgt sieben Euro, Jahreskunden zahlen 70 Euro.


11.07.2017
RWW spült Rohrnetz in Dorsten-Wulfen

Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft wird ab Montag, 10. Juli, über einen Zeitraum von rund neun Wochen ihr Rohrnetz in Dorsten-Wulfen spülen. Die Arbeiten sind zur Pflege und Instandhaltung der Anlagen regelmäßig erforderlich und sichern die Trinkwasserqualität. Während der Maßnahme können zeitweise Verfärbungen des Trinkwassers und Druckschwankungen bei der Wasserentnahme auftreten. Die von den Arbeiten betroffenen Haushalte werden im Vorfeld mittels Infoblatt über das Vorhaben in Kenntnis gesetzt.


11.07.2017
Letzter Bauabschnitt auf der B 58 Schermbeck

Instandsetzung der Brücke L 607- Dorstener Straße

Ab Montag, den 17.07.2017, beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Instandsetzung der Brücke L 607 – Dorstener Str..  Für die Sanierung und die damit verbundene Erneuerung der Fahrbahn muss die L 607 – Dorstener Straße im Bereich der Brücke vollgesperrt werden. Umleitungsstrecken in Richtung Dorsten und Schermbeck werden vor Ort eingerichtet und leiten den Verkehr  über die  B 58 – Weseler Str.  und die Freudenbergstraße. Die Bauarbeiten und die damit verbundene Sperrung dauern voraussichtlich bis Anfang September 2017.


10.07.2017
Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb fällt kurzfristig aus

Nachholtermin voraussichtlich im Herbst

Die Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb Dorsten, die am Montag starten sollte, muss leider kurzfristig aus unvorhersehbaren Gründen ausfallen. Die Bürgerinnen und Bürger werden an den Zufahrten zum Wertstoffhof darauf hingewiesen, dass derzeit keine Bücher für den Tauschtag angenommen werden können. Wer bereits einen Gutschein erhalten hat, kann diesen aufbewahren, bis der Termin nachgeholt wird.


10.07.2017
Noch freie Plätze in Ferienspaß-Angeboten

Die Anmeldungen zum Sommerferienspaß 2017 laufen auf Hochtouren. Die Broschüre liegt im Bürgerbüro im Rathaus der Stadt Dorsten, in der Stadtinfo Recklinghausener Straße und an vielen weiteren Stellen im Dorstener Stadtgebiet aus.


10.07.2017
Stadt ehrt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für lange Treue

Bürgermeister und Personalrat danken Dienstjubilaren und verabschieden Rentner

In einer Feierstunde gratulierten Bürgermeister Tobias Stockhoff und Personalratsvorsitzende Waltraud Hadick Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung zu Dienstjubiläen und verabschiedeten zudem zwei Mitarbeiter in den Ruhestand. Beide dankten den Jubilaren und den Pensionären für die lange Treue.


06.07.2017
Baugebiet Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld

Stadt bietet Grundstücke in Bieterverfahren an. Bewerbungsfrist endet am 31. August

Nach Sanierung der Flächen der ehemaligen Dachpappenfabrik bietet die Stadt Dorsten die Baugrundstücke Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld nun in einem Bieterverfahren zum Kauf an.


06.07.2017
Zufahrt zum Entsorgungsbetrieb: Zwei Tage Umleitung über Grüner Weg

Teil der Straße An der Wienbecke ab Montag für Verlegung einer Trinkwasserleitung gesperrt

Ab Montag, 10. Juli, ist die Zufahrt zum hinteren Teil der Straße An der Wienbecke – hier insbesondere zum Wertstoffhof und zum Entsorgungsbetrieb – von den Kreisverkehren An der Wienbecke bzw. Fürst-Leopold-Allee aus nicht mehr möglich.


05.07.2017
Lärmaktionsplanung an Haupteisenbahnstrecken

Beteiligung der Öffentlichkeit bis zum 25. August

Wie bereits im April angekündigt, hat heute die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Lärmaktionsplanung für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen. Bis zum 25. August 2017 hat die Öffentlichkeit nun die Gelegenheit, sich an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen.


05.07.2017
Stellungnahme der Stadt Dorsten

auf den offenen Brief von Wilhelm Tewes vom 29.06.2017.
Anfrage der Dorstener Zeitung vom 05.07.2017

In seinem offenen Brief beklagt Wilhelm Tewes den grundsätzlich eher ungepflegten Zustand der städtischen Grünflächen und Gehwege. Dabei vergleicht er das Erscheinungsbild unserer Stadt mit dem von Gemeinden im Münsterland und den Niederlanden, führt Stolperfallen und Verkrautung der Wege an und spricht von „vergessenen Stadtteilen“ außerhalb der Altstadt.


04.07.2017
Grünkonzept im Ortsteil Barkenberg

Bürgerschaft soll über Anpassung der bestehenden Regeln entscheiden

Ob das Grünkonzept für den Wulfener Ortsteil Barkenberg angepasst wird, sollten die Bürgerinnen und Bürger nun selbst entscheiden, hat der Ältestenrat aus Fraktionsvorsitzenden und Verwaltungsvorstand am Montagabend einstimmig empfohlen. Die Fraktionsvorsitzenden haben die Verwaltung gebeten, die Meinungsbildung in der Bürgerschaft zu organisieren und danach einen Ratsbeschluss vorzubereiten.


04.07.2017
Innovation City Rollout

Ausstellung ist ab 10. Juli im Rathaus zu sehen

Die Ausstellung zum Innovation City Rollout nach Barkenberg ist ab 10. Juli nun auch im Dorstener Rathaus (Halterner Straße 5) zu sehen.


04.07.2017
Ehrung Dr. med. Michael Berndt

Bürgermeister Stockhoff verleiht Goldene Ehrennadel

Im Rahmen des DRK-Sommerfestes am letzten Samsatg (01.07.2017) verlieh Bürgermeister Tobias Stockhoff die Goldene Ehrennadel der Stadt Dorsten: für seine besonderen Verdienste im Rahmen der medizinischen Versorgung und um das Deutsche Rote Kreuz in Dorsten.


30.06.2017
innogy Klimaschutzpreis honoriert Projekte zum Klima- und Umweltschutz

Bewerbungen können bis zum 30. September bei der Stadt eingereicht werden

Der innogy Klimaschutzpreis, ehemals RWE-Klimaschutzpreis, fand in den vergangenen Jahren immer große Resonanz. Das Potenzial an Ideen und Initiativen, das in zahlreichen lokalen Projekten zum Klima- und Umweltschutz zum Ausdruck gebracht wurde, wird auch in diesem Jahr gefördert.


30.06.2017
Schadstoffmobil nimmt wieder Problemabfall entgegen

Tour durch die Stadtteile vom 4. bis 7. Juli

Vom 04. Juli bis 07. Juli können Dorstener Haushalte wieder kostenfrei Problemabfälle am Schadstoffmobil entsorgen.


29.06.2017
Lembecker "Extra-Porte" am Dienstag, 04.07.2017 um 19:30 Uhr

im Proberaum der Harmonie, Gebäudeteil C der Hauptschule 2.OG

Hauptthema des Abends wird die mögliche Gründung einer Bürgerstiftung sein. Diese stünde im Zusammenhang mit den ausgewiesenen "Windenergiegebieten" in Lembeck und Umgebung. Hierüber wurde in der Presse mehrfach berichtet. Die zukünftigen Betreiber der Anlagen erhalten die Gelegenheit, das Dorf an dem Abend umfassend über diese Themen zu informieren. 


29.06.2017
ÖKOPROFIT® Auszeichnung für 19 Unternehmen aus dem Kreis Recklinghausen

Prominenz in Waltrop

ÖKOPROFIT® Schirmherr Martin Brambach und Landrat Süberkrüb lassen es sich nicht nehmen und überreichen die Urkunden persönlich

Waltrop, Lohnhalle Manufactum. Was haben ein Kunststoffproduzent, eine Kaffeerösterei, ein Fußballverein und ein Hotel gemeinsam? Alle haben sich über ein Jahr intensiv mit betrieblichem Umweltschutz beschäftigt und sparen bares Geld. Insgesamt 16 neue Betriebe und 3 Rezertifizierer aus sieben Städten und unterschiedlichen Branchen haben am Erfolgsprojekt ÖKOPROFIT® teilgenommen, das 2016/2017 zum sechsten Mal vom Kreis Recklinghausen und den kreisangehörigen Städten Dorsten, Haltern am See, Herten, Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Waltrop der lokalen Wirtschaft angeboten wurde.


28.06.2017
Stadt Dorsten zieht positive Bilanz nach der BerufsActionMesse

An Vorbereitung und als Aussteller beteiligt. Ausschreibung der Lehrstellen 2018 im September

Nach der ersten BerufsActionMesse BAM!, die der Verein myjob-dorsten am Samstag ausgerichtet hat, zieht die Stadtverwaltung Dorsten zu ihrer Beteiligung ein überaus positives Fazit.

Die Stadt und die Wirtschaftsförderung WINDOR waren schon in der Vorbereitung auf vielfältige Weise beteiligt. Bürgermeister Tobias Stockhoff hatte die Schirmherrschaft für diesen Tag übernommen und sich bei den „Speed-Infos“ als Gesprächspartner für Schülerinnen und Schüler aktiv beteiligt.


27.06.2017
Jobcenter-Kunden melden ihren Urlaub an

Wer auf der Suche nach einem Job ist, muss eigentlich jederzeit für eine Arbeitsaufnahme zur Verfügung stehen. Aber auch Arbeitsuchende, die Leistungen der Grundsicherung beziehen, können für die Dauer von maximal drei Wochen im Kalenderjahr in den Urlaub fahren.


27.06.2017
Kreisverwaltung warnt vor falschen E-Mails

Der Kreis Recklinghausen warnt vor E-Mails, die eine Kreis-Mailadresse als Absender haben – zum Beispiel hans.mueller@kreis-re.de – und vermeintlich einen Link zu einer Rechnung oder einem Bescheid enthalten.

Diese Mails erwecken zwar den Eindruck, als kämen sie von einem Beschäftigten der Kreisverwaltung, stammen aber nicht vom Kreis Recklinghausen. Von der Kreisverwaltung werden keine Mails verschickt, in denen Bürgerinnen und Bürger einen Link anklicken müssen, um eine Rechnung oder einen Bescheid zu erhalten.


27.06.2017
Moschee: Für Genehmigung sind allein Rechtsnormen ausschlaggebend

Konzept ist nach Baurecht und Denkmalschutz voraussichtlich zulässig

Die Stadt kann angesichts der bundesweiten aktuellen Diskussion über die türkischen DITIB-Gemeinden insgesamt nachvollziehen, dass der Zeitpunkt als unglücklich empfunden wird, um jetzt über den Bau eines Minaretts am Moscheegebäude am Holzplatz zu beraten


26.06.2017
Der Entsorgungsbetrieb lädt zur 12. Buchtauschbörse ein

Wer gerne und viel liest, kann sich einmal mehr freuen: Der Entsorgungsbetrieb organisiert zum 12. Mal die beliebte Buchtauschbörse. Am 15.07.2017 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr können alle Leseratten gegen Vorlage eines Tauschgutscheins ihre alten Bücher gegen neue eintauschen.


23.06.2017
stadtinfo Dorsten auf Werbetour: Industriegeschichte und Spaßbad Atlantis-Dorsten standen in Holland hoch im Kurs

Bei den 37. Internationalen Hansetagen in Kampen in den Niederlanden (18/19.06.17) hat die stadtinfo Dorsten kräftig Werbung für die Lippestadt machen können. Rund 225.000 Besucher flanierten in den drei Tagen zwischen historischem Burgwall und Hafenbecken, insgesamt gab es 100 ausstellende Hansestädte aus ganz Nordeuropa. Die zahlreichen Besucher am Stand von Dorsten waren begeistert vom touristischen Angebot, die Mischung aus Mittelalter- und Industriegeschichte, die Dorsten zu bieten hat. Dazu die wunderbaren Radfahrstrecken, die herrlichen münsterländischen Landschaften im Norden der Stadt, das Schloss Lembeck und vor allem das Spaßbad Atlantis stießen auf großes Interesse.


20.06.2017
Grünkonzept Barkenberg Stadtteilspaziergänge sollen Bürgerwünsche aufzeigen

Das Wohnumfeld der Waben wird in zwei Spaziergängen betrachtet. So findet der erste Stadtteilspaziergang mit Anliegern der Waben 4,5 und 6 am Donnerstag, den 29. Juni 2017 ab 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer der Grünen Schule.

Die Waben 7, 8 und 9 werden am darauffolgenden Donnerstag, den 6. Juli 2017, ab 16:00 begangen. Auch hier treffen sich die Anlieger der Straßen ihrer Waben mit Mitarbeitern des Grünflächenamtes und Landschaftsarchitekt Vennemann im Foyer der Grünen Schule.


19.06.2017
„Das Zauberlicht“ leuchtet in der städtischen Kita Stuvenberg

Schwarzlichttheater beendet dreiwöchiges Forscherprojekt

In der städtischen Tageseinrichtung für Kinder Am Stuvenberg in Rhade wurde nun ein größeres Projekt mit einer besonderen Veranstaltung abgeschlossen: Unter dem Titel „Das Zauberlicht“ führten die angehenden Schulkinder in zwei Gruppen ein spektakuläres Schwarzlichttheaterstück auf. Als Abschluss folgte ein bunt gestalteter Freestyle-Tanz zu dem Lied „Millionen Farben“, der die Eltern begeisterte und sie feierten ihre kleinen Stars auf der Bühne mit lautem Applaus.


19.06.2017
myjob-dorsten lädt am 24. Juni zur BerufsActionMesse

Zur ersten BerufsActionMesse BAM lädt der Verein myjob-dorsten ein am Samstag, 24. Juni, von 10 bis 16 Uhr. Auf dem Hochstadenplatz vor dem Gymnasium Petrinum, in der Volkshochschule und in der Stadtbibliothek bieten über 70 Aussteller spannende Einblicke in die Arbeitswelt, die Schülern und jungen Erwachsenen Orientierung bei der Berufswahl geben.


16.06.2017
BIP - Termine Juli 2017

Ab sofort ist das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) der Stadt Dorsten wieder ganztägig besetzt. Im Juli 2017 bietet Dorstens BIP-Beraterin Mechthild Hasenaecker darum wieder ihre Sprechstunden vor Ort“ an. Besucher finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um die Pflege.


16.06.2017
Präsentationsjahr Regionale 2016: Veranstaltungsübersicht 16. bis 25. Juni 2017

Hinweis: Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind im Internet unter
www.zukunftsland-verbindet.de zu finden. Die Programm-Seite wird ständig aktualisiert.


16.06.2017
Einladung zur 3. MITtekonferenz am 28. Juni

Bürgerrunde trifft sich im Bildungscentrum Nies an der Barbarastraße

Die 3. MITtekonferenz zum Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ tagt am Mittwoch, 28. Juni, ab 17 Uhr im Bildungscentrum Nies an der Barbarastraße 57 und macht damit Station an der „Dorstener Aak“, die dort gerade in den Werkstätten entsteht.


13.06.2017
Neuregelungen bei Handwerkerausweisen ab jetzt landesweit

Handwerkerparkausweise aus dem Kreis sowie Ruhrgebietsparkausweis werden ungültig

Aufgrund eines ministeriellen Erlasses ist die Erteilung von Handwerkerparkausweisen ab dem 01.07.2017 im Land Nordrhein-Westfalen einheitlich geregelt. Die bisherigen Handwerkerparkausweise für den Kreis Recklinghausen bzw. der Ruhrgebietsparkausweis können ab dem 01.07.2017 nicht mehr erteilt werden.


09.06.2017
A31: Brückenbauarbeiten zwischen Dorsten-West und Schermbeck

Dorsten/Hamm (straßen.nrw).
Ab Montag (12.6.) richtet die Autobahnniederlassung Hamm auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Dorsten-West und Schermbeck eine neue Brückenbaustelle ein. Während der gesamten Bauzeit, die bis Ende November dauern wird, stehen für den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.


06.06.2017
Schwerpunktmäßige Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 13.06.-17.06.2016 (24. KW)

Die städtischen Geschwindigkeitskontrollen finden in der kommenden Woche vorwiegend in der Hauptstraße, der Lembecker Straße, der Pliesterbecker- und der Waldstraße statt.

Darüber hinaus muss auch im gesamten Stadtgebiet mit Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


01.06.2017
Sommerferienspaß 2017 der Stadt Dorsten

Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein umfangreiches und flächendeckendes Ferienprogramm für Dorstener Kinder und Jugendliche zusammenzustellen. Die durch die Abteilung Jugendförderung vorgenommene Zusammenstellung von Angeboten und Aktionen Dorstener Träger und Institutionen wird durch ein Programmheft verbreitet.


30.05.2017
Austellungsfahnen „InnovationCity“ im Forum der VHS

 Im Rahmen des regionalen Transfers der InnovationCity-Modellstadt Bottrop auch nach Dorsten  („InnovationCity Rollout“) erarbeiten Ingenieurbüros seit Oktober 2016 ein Quartierskonzept zur energetischen Erneuerung von Wulfen-Barkenberg. Ziel ist, die vorgeschlagenen Maßnahmen in den nächsten Jahren zusammen mit den Immobilieneigentümern umzusetzen. Voraussichtlich im Juli dieses Jahres liegen die abschließenden Ergebnisse der Quartiersanalyse vor.


29.05.2017
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dorsten Nr. 238 "Wohnen Auf dem Beerenkamp“

Der Bebauungsplan sieht eine maßvolle Ergänzung des Bestands im Bereich des Straßenzuges Auf dem Beerenkamp um zwei Baukörper mit insgesamt 15 Wohnungen vor. Die Planung trägt dazu bei, differenzierte Wohnraumangebote im Dorstener Süden vorzuhalten - in diesem Fall barrierefreie Wohnungen, die insbesondere den Bedürfnissen von älteren Bürgerinnen und Bürgern gerecht werden.


26.05.2017
2. "Ran an die Schüppe“-Tag am 15. September 2017

Unternehmen gesucht, die an diesem Tag eines von 20 gemeldeten Projekten umsetzen

Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr mit rund 20 verwirklichten Projekten wird es in diesem Jahr am 15. September den zweiten Dorstener "Ran an die Schüppe“-Tag geben. Kindergärten, Seniorenheime und andere soziale Einrichtungen haben dafür erneut 20 Anliegen gemeldet. Bürgermeister Tobias Stockhoff als Schirmherr und das Organisationsteam hoffen, dass wieder örtliche Unternehmen diese Projekte als "Paten“ übernehmen und realisieren.


24.05.2017
Nach dem Attentat in Manchester

Union Jack weht vor dem Rathaus auf Halbmast

Bürgermeister und Freundeskreise schreiben britische Partnerstädte an

Nach dem entsetzlichen Terrorakt in Manchester wurden vor dem Dorstener Rathaus der britische Union Jack und die Bundesflagge auf Halbmast gehisst.


23.05.2017
Brandgefährlich: RVR bittet Ausflügler in den Wäldern um umsichtiges Verhalten - auch am Vatertag

Essen/Metropole Ruhr (idr). Der strahlende Sonnenschein und die trockene Witterung haben auch ihre Schattenseiten: Die Förster des Regionalverbandes Ruhr (RVR) warnen derzeit vor erhöhter Waldbrandgefahr. Die Feuerwachttürme im nördlichen Ruhrgebiet sind bereits besetzt.


23.05.2017
Neuer Defibrillator in der Aula der Realschule St. Ursula

Gerät wurde mit Spendensammlung bei der Gala für das Ehrenamt finanziert

Im Ernstfall kann ein Defibrillator ein stillstehendes Herz wieder schlagen lassen und Leben retten: Seit Dienstag ist so ein Gerät nun auch in Dorstens größtem Veranstaltungssaal verfügbar, in der Aula der Realschule St. Ursula am Nonnenkamp. Feuerwehrmann Rainer Schulze-Tenbergen, Feuerwehrchef Andreas Fischer und Bürgermeister Tobias Stockhoff überreichten den „Defi“ an Schulleiter Lambert Suwelack.


23.05.2017
Präventionsprojekt „Alkparcours“ in Dorstener Schulen

Kooperation der Drogenberatung Westvest und der Jugendförderung Dorsten

Gemeinsam haben Mitarbeiter der Jugendförderung der Stadt Dorsten und der Drogenberatung Westvest ein Projekt im Bereich „Erzieherischer Jugendschutz“ durchgeführt und den interaktiven Lernparcours „Sixpack Alkparcours“ angeboten.


22.05.2017
Beratungstermine und Sprechstunden Monat Juni 2017

in der Bezirksstelle Dorsten des Kreisgesundheitsamtes

 


19.05.2017
Bürgerfibel neu erschienen

Das beliebte Nachschlagewerk „Bürgerfibel“ ist nach einer gut zehnjährigen Pause wieder neu erschienen. Auf 87 Seiten listet das Nachschlagewerk nicht nur Informationen über die Stadt Dorsten, die Ortsteile, Partnerstädte und Freizeitmöglichkeiten auf, sondern bündelt Adressen und Ansprechpartner für Senioren, aus dem Gesundheitswesen, Kirchengemeinden, Kultur und Bildung. Darüber hinaus sind auch Adressen und Kontakte zu sozialen Gruppen und Vereinen aufgenommen sowie Anschriften Dorstener Medien, Versorger, Werbegemeinschaften und Banken.


19.05.2017
Hedwig Schnatmann erhält die Goldene Ehrennadel der Stadt

Hedwig Schnatmann, Mitbegründerin und Leiterin der Dorstener Tafel, wurde für ihr herausragendes Engagement für die Dorstener Tafel mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Dorsten ausgezeichnet. Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Dorsten überreichten die Ehrung anlässlich des 80. Geburtstages von Hedwig Schnatmann an ihrem „ehrenamtlichen“ Arbeitsplatz, dem Laden der Dorstener Tafel in Wulfen-Barkenberg.


18.05.2017
Stellungnahme der Stadt Dorsten zur Neuordnung der Schullandschaft

Die Verwaltung der Stadt Dorsten steht derzeit inmitten einer Findungsphase: seit einigen Monaten werden verschiedene Konstellationen der Neugestaltung der Schullandschaft geprüft.


17.05.2017
Pilotprojekt in Dorsten

„Stolperstop“-Radrampen entschärfen Kanten an abgesenkten Bordsteinen

In einem Pilotprojekt erprobt die Marler Firma „Stolperstop“ im Radweg entlang der Halterner Straße an den Einmündungen Am Katenberg / Zufahrt zum Rathaus-Parkplatz neuartige Radrampen. Die Metallprofile „brechen“ die Kanten an abgesenkten Bordsteinen, mindern so Schläge auf die Felgen. Zugleich soll dieses Angebot für eine holperfreie Überfahrt Radler auf der „richtigen“ Seite von Geh- und Radwegen leiten.


16.05.2017
Im Alter mobil bleiben: Ehrenamtliche für Info- und Begleitdienst gesucht

Im Rahmen des Demografieprozesses der Stadt Dorsten hat ein Arbeitskreis sich mit den Nöten von nicht mehr so mobilen Mitbürgern beschäftigt und ein Projekt entwickelt. Das Angebot „Gemeinsam mobil in Dorsten“ soll zunächst in drei Stadtteilen gestartet werden, in Wulfen, in Hervest und auf der Feldmark.


13.05.2017
Breitband-Ausbau in Dorsten

Fortsetzung des FTTC-Ausbaus nach Vereinbarung mit Telekom.

Für die Versorgung von „weißen Flecken“ sind Fördergelder des Bundes und des Landes beantragt.

In der Samstagsausgabe der Dorstener Zeitung vom 13. Mai 2017 wurde darüber berichtet, dass sich die Stadt Dorsten und Deutsche Telekom über den weiteren FTTC-Breitbandausbau vertraglich geeinigt haben. Der Vertrag wurde in den Osterferien unterschrieben. Grundsätzlich ist der Breitband-Ausbau ein wirtschaftlich, technisch und fördertechnisch hochkomplexes Thema, das einer hohen politischen und wirtschaftlichen Dynamik unterliegt. Insofern ist auch diese Darstellung nur ein vereinfachter, aktueller Sachstand.


12.05.2017
Fahrzeugweihe beim Löschzug Hervest-Dorf

Im Zuge des, schon traditionell durchgeführten, Maiganges des Löschzuges Hervest-Dorf, wurde den Brandschützern offiziell ein ersatzbeschafftes Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) übergeben. Bevor jedoch der Fahrzeugschlüssel vom Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, an den Löschzugführer des Löschzuges Hervest-Dorf, Markus Günther, übergeben wurde, wurde das Fahrzeug zunächst geweiht.


12.05.2017
Fahrbahnsanierung

Glück-Auf-Straße wird ab 22. Mai für sechs Wochen gesperrt

Die Glück-Auf-Straße in Hervest wird ab Montag, 22.05.2017, im Abschnitt zwischen der Josefstraße und der Kämpchenstiege für den Zeitraum von voraussichtlich sechs Wochen für den Verkehr voll gesperrt.

Grund für die Sperrung sind umfangreiche Fahrbahnsanierungsarbeiten.


12.05.2017
„Restcentspende“ der Stadtverwaltung bringt 108 251 Cent

In diesem Jahr geht das Geld an den Hospiz-Freundeskreis Dorsten

Auch aus kleinen Beträgen werden stattliche Summen: Seit über 30 Jahren verzichten viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung am Monatsende auf die Beträge hinter dem Komma auf dem Gehaltszettel – für einen guten Zweck.


28.04.2017
Projekt „wellcome“ unterstützt junge Familien

Stadt sucht Ehrenamtliche und Nutzer

Muttertag ist ein besonderer Tag. Der Tag, an dem Mütter im Mittelpunkt stehen und liebevoll umsorgt werden. Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. In Dorsten erhalten Familien im ersten Jahr nach der Geburt „Extra-Zeit“ durch die Unterstützung von wellcome-Ehrenamtlichen.


25.04.2017
Spielmobil startet in die neue Saison

Standorte in Holsterhausen, Tönsholt und Wulfen

Das Spielmobil der Stadt Dorsten startet in die neue Saison. Der Kleinbus ist bis unters Dach vollgepackt mit Spielgeräten wie Riesenbauklötzen, Fahrzeugen oder Balanciergeräten und wird an seinen Stationen im Stadtgebiet von zwei geschulten Honorarkräften betreut.


13.04.2017
Nachfahren der Dorstener Familie Eisendraht plaudern mit dem Bürgermeister

Besuch aus den USA im Rathaus

Zu einem ausführlichen Gespräch über die Heimatstadt ihrer Vorfahren haben sich die Nachfahren der Dorstener Familie Eisendraht mit Bürgermeister Stockhoff zusammengesetzt. Jeff Stern mit seiner Frau Joyce Moskovitz, Sohn Jacob Stern mit dessen Freundin und Tochter Hannah Stern sind die sechste und siebte Generation der Auswandererfamilie Eisendraht.


13.04.2017
Kirchweg in Deuten abschnittsweise gesperrt

Wegen Kanalbauarbeiten, Leitungsbau und anschließender Straßenbauarbeiten wird der Kirchweg in Deuten ab Dienstag, 18.04.2017, für die Dauer von etwa 3 Monaten in wechselnden Abschnitten jeweils voll gesperrt.


12.04.2017
Kartierungen des Geologischen Dienstes NRW

Der Geologische Dienst Nordrhein-Westfalen in Krefeld - ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW - wird Arbeiten für die geowissenschaftliche Landesaufnahme durchführen.


12.04.2017
Zertifizierung der KiTa “Am Stuvenberg” erfolgreich erneuert

Die im Juli 2014 zum “Haus der kleinen Forscher” zertifizierte Tageseinrichtung “"KiTa Am Stuvenberg” hat im Februar 2017 die Rezertifizierung für die nächsten zwei Jahre erhalten.

Die Rückmeldung der Stiftung war sehr erfreulich, da sich die KiTa in sämtlichen geprüften Qualitätsbereichen positiv weiterentwickelt hat und eine kontinuierliche Bildungsarbeit insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich im Alltag der Kita gegeben ist.


07.04.2017
Am 15. September heißt es wieder: „Ran an die Schüppe“

Soziale Einrichtungen können bis zum 1. Mai soziale Projekte und Anliegen anmelden

Am 15. September 2017 startet der zweite „Ran an die Schüppe“-Tag in Dorsten. An diesem Tag sind Unternehmen aufgerufen, Projekte umzusetzen, die von sozialen Trägern als Wunsch angemeldet worden sind. Zum Auftakt sind nun soziale Einrichtungen wie Seniorenheime, Kindergärten und andere Initiativen gefordert, Projektwünsche zu beschreiben und einzureichen.


04.04.2017
Kanal- und Straßenbauarbeiten im „Kirchweg“ in Deuten

Nach Ostern beginnen Kanal- und Straßenbauarbeiten im „Kirchweg“ in Dorsten – Deuten.

Dafür wird der Kirchweg für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Grundstücke bleiben für die Anlieger erreichbar. Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis Ende Oktober abzuschließen. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis, falls es zu Behinderungen oder Störungen kommen sollte.


04.04.2017
Vorarbeiten für Erneuerung der Innenstadt starten

Am Freitag werden Bäume in der Fußgängerzone entfernt

Bevor die Fußgängerzone in den Jahren 2018 und 2019 mit Fördermitteln aus dem Programm „Wir machen MITte“ neu gestaltet wird, starten in dieser Woche Vorarbeiten dafür. Insbesondere werden sämtliche Versorger ihre Leitungen auf den neuesten Stand bringen.


03.04.2017
Lippefähren nehmen den Betrieb auf

Früher als im vorigen Jahr nehmen die beiden Lippefähren im Kreis Recklinghausen – die „Maifisch“ in Haltern am See und die „Baldur“ in Dorsten – ihren Betrieb auf. Als erstes startet die Maifisch am kommenden Dienstag, 4. April, in die Fährsaison. Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel und Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, schauen sich das Einsetzen der Fähre vor Ort an – um 11.30 Uhr am 4. 4. soll es so weit sein.


31.03.2017
„Pedalritter und Stahlrösser“

Aktionstag am Samstag, 1. April, präsentiert die Vielfalt der Mobilität

Über 20 Aussteller werden beim Thementag „Pedalritter & Stahlrösser: Mobil mit Rad, Bahn und mehr“ am Samstag, 1. April, auf dem Platz der Deutschen Einheit sowie am Lippetorplatz in der Innenstadt die Vielfalt moderner Mobilität präsentieren – immer nach dem BahnLandLust-Motto „Steig um, steig auf, steig aus“. An den Ständen gibt es ab 10 Uhr ein buntes Angebot an Informationen und darüber hinaus viele Aktionen. Der Tag ist Teil des Projekts „BahnLandLust“ im Präsentationsjahr der Regionalen 2016.


30.03.2017
Im Alter mobil bleiben: Ehrenamtliche für Info- und Begleitdienst gesucht

Projekt soll zunächst in Wulfen, in Hervest und der Feldmark starten

Für ältere Menschen gibt es viele Gründe, nur noch unter Anstrengung mobil sein zu können oder die Beweglichkeit im Stadtgebiet zu verlieren. Der Hintergrund dafür muss nicht immer eine körperliche Beeinträchtigung sein, betroffen sind nicht nur Nutzer von Rollstuhl oder Rollator.


29.03.2017
Grünkonzept Barkenberg

Stadtrundgänge und Workshops für weitere Bereiche in Vorbereitung

Die Stadt Dorsten will durch intensive Rundgänge im Wohnumfeld das in die Jahre gekommene Begleitgrün der Wege und Grünzüge gemeinsam mit den Anwohnern und Interessierten betrachten. Änderungswünsche der Anlieger und landschaftsgärtnerische Ideen und Notwendigkeiten aufnehmen. In Workshops soll mit den Bürgern und einem externen Fachmann so das Grünkonzept für Barkenberg vertieft und nachhaltig verbessert werden. Dazu wurde das Siedlungsgebiet in Waben aufgeteilt, die in diesem und dem kommenden Jahr intensiv begangen und beackert werden.


27.03.2017
Parkraumbewirtschaftung auf Maria Lindenhof startet am 1. April

Dauerparkausweise für Freiflächen und Parkhaus Petrinum sind im Atlantis erhältlich

Die Parkraumbewirtschaftung auf Maria Lindenhof startet am 1. April. Die erforderliche Technik ist bereits größtenteils installiert, Dauernutzer wurden in den vergangenen Tagen mit einem Merkblatt über die bevorstehende Veränderung informiert.


24.03.2017
Ausstellung in den Räumen des Bürgermeisters

Ingrid Saalfeld stellt Arbeiten in Acryl und Aquarelltechnik aus

Einen Querschnitt ihrer vielfältigen malerischen Ausdrucksweise stellt Ingrid Saalfeld noch bis September 2017 in den Räumlichkeiten des Bürgermeisterbüros aus.

Insgesamt dreizehn Exponate lassem dabei einen gekonnten, gelegentlich auch experimentellen Umgang mit der Farbe erkennen. Traditionelle Arbeiten finden sich dabei in der Reihe „Pilze“, die die Künstlerin mit all ihren Strukturen vergrößert darstellt und dabei die klassische Aquarelltechnik lasierend anwendet.


23.03.2017
A31: Fahrbahn- und Brückensanierung zwischen Schermbeck und Lembeck

Hamm (straßen.nrw.) Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm saniert ab Montag (27.3.) auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Schermbeck und Lembeck 4,8 Kilometer Fahrbahn und ein Brückenbauwerk. Rund 35.000 Kraftfahrzeuge nutzen täglich diesen Streckenabschnitt, der 1990 für den Verkehr freigegeben wurde. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt bei 11,3 Prozent. Straßen.NRW investiert hier 11,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.


20.03.2017
Sprechstunden des Finanzamts im Rathaus Dorsten

Ab 6. April immer donnerstags von 13 bis 16 Uhr

Im April und Mai sind wieder Sprechstunden des Finanzamts Marl bei der Stadt Dorsten geplant – und zwar ab 6. April bis 18. Mai immer donnerstags von 13 bis 16 Uhr in Raum 309 des Rathauses an der Halterner Straße.

Diese und nachfolgende Hinweise sind auch auf der Homepage des Finanzamtes Marl nachzulesen.


16.03.2017
Regionale 2016 zeichnet vier Projekte mit A-Status aus

Grünes Licht für Vorhaben in Bocholt, Hünxe, Wulfen-Barkenberg und Schermbeck / Akademie für Sandstein erhält B-Status

Die Regionale 2016 im westlichen Münsterland befindet sich im Schlussspurt: Das NRW-Strukturförderprogramm endet in diesem Jahr. Projekte werden aber auch auf der Zielgeraden weiterhin entwickelt und ausgezeichnet. Auf seiner heutigen Sitzung in Werne hat der Regionale-Lenkungsausschuss gleich vier Projekte in den A-Status und somit über die Ziellinie gehoben: „Haus der Bionik“ (Bocholt), „Pankok Museum Haus Esselt“ (Hünxe), „Schermbeck erLeben“ und „Quartiersanpassung Wulfen-Barkenberg“. Das Projekt „Akademie für den Sandstein“ (Havixbeck) wurde in den B-Status aufgewertet.


13.03.2017
Spendentour für die Jugendfeuerwehr nach Crawley

Freundeskreis und Bürgermeister mit historischem Fahrzeug in die Partnerstadt gestartet

Um Spenden für die Jugendfeuerwehr Dorsten werben der Freundeskreis Crawley, Mitglieder des Löschzugs Lembeck und Bürgermeister Tobias Stockhoff mit ihrer Fahrt in die englische Partnerstadt. Pünktlich um 8 Uhr ging es am Montag los mit der „Oma“, einem historischen Löschfahrzeug von 1958.


10.03.2017
NRW-Stiftung fördert neue Dauerausstellung im Jüdischen Museum Westfalen mit 100.000 Euro

Dorsten (idr). Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung unterstützt die Neukonzeption der Dauerausstellung im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten. 100.000 Euro will die Stiftung für das Projekt zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit finanzieller Unterstützung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, der Landeszentrale für politische Bildung sowie weiterer Förderer kann das Museum das Vorhaben nun realisieren.


10.03.2017
Verkehrsverein neu aufgestellt: Spannende Touren durch mehr Kooperationspartner

Der Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit e.V. ist seit Jahrzehnten in der Stadt aktiv – die Gründung der stadtinfoDorstenDorsten und die Stadtführerinnen der ersten Tage wurden auf seine Initiative hin eingerichtet. Wanderungen und Radtouren durch naturgeschützte Bereiche im Stadtgebiet und das weitere Umfeld haben die Mitglieder erschlossen.


09.03.2017
Stadt Dorsten, LEG und DWG erneuern Siedlungsvereinbarung

Die langjährigen Kooperationspartner Stadt Dorsten, LEG Wohnen NRW GmbH und Dorstener Wohnungsgesellschaft mbH verlängern erneut ihre Siedlungsvereinbarung für die Siedlung Wulfen-Barkenberg. Am Dienstag unterzeichneten für die Stadt Dorsten Bürgermeister Tobias Stockhoff, der Erste Beigeordnete Lars Ehm und der Technische Beigeordnete Holger Lohse, für die LEG Geschäftsführer Thomas Schwarzenbacher und Niederlassungsleiter Christian Mengler sowie für die DWG Geschäftsführer Werner Kleine-Möllhoff den Vertrag im LEG-Mieterbüro am Himmelsberg 33 in Wulfen-Barkenberg.


08.03.2017
Bürger in Altendorf stimmen Umgestaltung des Erdbachs zu

Mittellauf soll nicht mit Pumpen „betrieben“ werden. 400 000 Euro für Umgestaltung

Ist es wirklich sinnvoll, künstlich Wasser in den Mittellauf des Erdbachs zu pumpen? Diese Frage diskutierten am Montag über 50 Bürgerinnen und Bürger aus Altendorf mit Bürgermeister Tobias Stockhoff und Umweltplaner Frank Lumpe. Am Ende der Diskussion in der Mehrzweckhalle war das Ergebnis eindeutig: 43 Bürger stimmten der Empfehlung an die Ratsgremien zu, auf die Pumpen zu verzichten. Stattdessen sollen der Bachlauf und das Umfeld für bis zu 400 000 Euro in Abstimmung mit der Bürgerschaft neu gestaltet werden.


08.03.2017
Ehemalige Jugendherberge Im Schöning

Weitere Nutzung aufgrund der Rechtslage nur als Beherbergungsbetrieb vorstellbar

Was kann aus der ehemaligen Jugendherberge Im Schöning werden? Diese Frage beschäftigt nach der Stilllegung des Betriebs nicht nur Anwohner, sondern viele Dorstener. Tatsächlich ist hier aber aufgrund der Rechtslage nur ein Weiterbetrieb als Beherbergungsbetrieb möglich, für den es eine Sondernutzungserlaubnis gibt.


06.03.2017
Highlights aus der Dorstener Foto-Expedition 2016 – Bilder gucken beim Busfahren

Bus fahren mit der Vestischen ist ab heute besonders unterhaltsam: In den meisten Linienbussen im Kreisgebiet können die Fahrgäste auf den Monitoren bis Ende März herausragende Fotos aus den Preisträger-Serien der „Foto-Expedition Lippeland 2016“ in Dorsten sehen.


06.03.2017
Neues "Bundeslöschfahrzeug" für die Feuerwehr Dorsten

Die Feuerwehr Dorsten erhielt aus dem Bestückungslager des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) in Bonn-Dransdorf ein neues Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS). Damit unterstützt die Feuerwehr Dorsten die gesetzliche Verpflichtung des Landes NRW zur Sicherstellung des Katastrophenschutzes.


03.03.2017
Kanalbauarbeiten beginnen am Montag

Hardtstraße zwischen Bestener Straße und Merkoole gesperrt. Zufahrten erreichbar

Ab Montag, 6. März, wird in der Hardtstraße zwischen der Bestener Straße und Merkoole mit den geplanten Kanalbaumaßnahmen begonnen. Die Arbeiten können hierbei nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, wobei zunächst in Höhe Haus Nr. 225 begonnen wird. Lediglich der Linienverkehr kann an der Baustelle vorbeigeführt werden. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Die Zufahrten der Häuser bleiben erreichbar. Insgesamt sollen die Arbeiten bis zum Jahresende 2017 andauern.


02.03.2017
B 58 Schermbeck, Erneuerung der Fahrbahndecke

Am Montag, den 6. März 2017, beginnt die Straßen.Nrw-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Sanierung des letzten Teilstücks der B 58 (Weseler Straße) im Bereich Schermbeck. Das circa 1,8 Kilometer lange Fahrbahnstück befindet sich zwischen der L 104 (Maassenstraße) und der Auffahrt zur L 607 (Dorstener Straße). Während der Bauarbeiten wird die B 58 (Weseler Straße) halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt mit Hilfe einer Baustellenampel.


02.03.2017
Zur Schaffung von Planungsrecht

Lärmuntersuchung auf dem geplanten Festplatz in Dorsten-Hervest

Damit aus dem schönen runden und schon halb fertigen Platz westlich der Wenge mal ein richtig guter Festplatz für Dorsten-Hervest wird, muss noch das erforderliche Planungsrecht geschaffen werden. Mit der ersten Voruntersuchung zur Schaffung dieses Planungsrechts soll nun begonnen werden.


01.03.2017
Kanalsanierung im Bereich Lünsingskuhle

Bauarbeiten beginnen am Montag, 6. März

Ab Montag, 6. März 2017, wird im Bereich der Lünsingskuhle zwischen Schleusenstraße und Gottlieb-Daimler-Straße im Industriegebiet Dorsten-Ost mit Arbeiten zur Erneuerung der Kanalisation sowie der anschließenden Fahrbahnsanierung begonnen.


20.02.2017
Offene Ganztags-Grundschule

Bürgermeister begrüßt Ankündigung von Ministerin Löhrmann, die OGS flexibler zu gestalten

Bürgermeister Tobias Stockhoff begrüßt die Ankündigung von NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, im Falle der Wiederwahl den offenen Ganztagsbetrieb an Grundschulen im Sinne der Eltern flexibler zu gestalten: „Gegenüber der bisherigen Haltung ist das eine Kehrtwende der Ministerin, zu der auch die Proteste von Dorstener Eltern und die vom Rat verabschiedete Resolution beigetragen haben.“


20.02.2017
Neue Broschüre für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

 „Ankommen in Dorsten“ liefert auf fast 90 Seiten alle Antworten auf die wichtigsten Fragen

„Ankommen in Dorsten – eine Handreichung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit“ heißt eine fast 90 Seiten starke Broschüre, die Erster Beigeordneter Lars Ehm, Sozialamtsleiter Thomas Rentmeister und Petra Kulhoff als Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit und Projektverantwortliche nun vorstellten. Ehm nannte das Ergebnis der umfangreichen Arbeit „wirklich außerordentlich“. Das Heft ist eine deutliche Weiterentwicklung eines Ratgebers, der vor einigen Jahren mit dem Dorstener Integrationskonzept erstellt wurde, ergänzte Rentmeister.


15.02.2017
Projekt für jugendliche Flüchtlinge

Ankommen in Dorsten – mit Unterstützung des Jugendgremiums „Jugend in Aktion“

Rund 40 „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ (kurz UMF) betreut das Jugendamt der Stadt. Um es den Jugendlichen leichter zu machen, Dorsten kennen zu lernen und hier wirklich anzukommen, ist nun das Projekt „Mein Dorsten – meine Stadt“ gestartet.


15.02.2017
Toiletten in der Innenstadt

Nach dem Abriss der Toilettenanlage am Westwall startet die „Nette Toilette“

Nachdem die alte Toilettenanlage am Westwall abgerissen wurde, startet nun die „Nette Toilette“ in der Innenstadt: Geschäftsleute und Gastronomen stellen nicht nur ihren Kunden, sondern allen Innenstadtbesuchern ihre Sanitäreinrichtungen zur Verfügung – und erhalten dafür einen Zuschuss für den erhöhten Reinigungsbedarf.


08.02.2017
Rapphofs Mühlenbach: Bäume fallen für die Umgestaltung de Gewässers

Dorsten/ Gelsenkirchen. Der Lippeverband will in diesem Jahr mit der Regulierung und ökologischen Verbesserung des Rapphofs Mühlenbaches beginnen. Für die Bauarbeiten, die in der zweiten Jahreshälfte anlaufen sollen, sowie die vorab stattfindende Kampfmittelsondierung lässt der Lippeverband in der kommenden Woche am Gewässer rund 700 Bäume fällen.


08.02.2017
Wasserverbände entwickeln Starkregenindex

- Emschergenossenschaft und Lippeverband führen eine übersichtliche Skala zur neuen Einordnung von extremen Regenereignissen ein
- Den Bürgern sollen damit vor allem die sogenannten „Jahrhundertregen“ besser erläutert werden
- Index für lokales Starkregenereignis in Dorsten im Juli 2011 und in Schermbeck im Juni 2001

Dorsten/Schermbeck. Starkregenereignisse treten seit einigen Jahren immer häufiger und in immer kürzeren Abständen auf. Nicht wenigen Bürgern fällt die genaue Einordnung sogenannter „Jahrhundertregen“ schwer – vor allem dann, wenn eine solche „Jahrhundertkatastrophe“ gleich mehrfach binnen weniger Wochen eintritt.


23.01.2017
Antrag auf Wohngeld jetzt auch online möglich

Neues Service-Angebot auf der Internetseite der Stadt www.dorsten.de

Auf www.dorsten.de gibt es ein neues Service-Angebot: Über die Internetseite der Stadt ist ab sofort die Seite www.wohngeldrechner.nrw.de erreichbar, über die ein Antrag auf Wohngeld jetzt auch online gestellt werden kann. Einfach in der Suche das Stichwort „Wohngeld“ eingeben.


05.01.2017
Warn-App NINA warnt ab sofort auch im Kreis Recklinghausen

Warnungen vor Gefahren direkt aufs Smartphone bekommen – ab sofort nutzt der Kreis Recklinghausen die Warn-App des Bundes, NINA, für die Warnung der Bevölkerung. Die App ist eine Ergänzung zu den bislang üblichen Warnungen via Radio und Internet.

Wer künftig im Fall eines Schadensereignisses die Warnungen auf sein Smartphone bekommen möchte, muss dafür die App installieren. Sie ist für die Betriebssysteme iOS (ab Version 7.0) und Android (ab Version 4) kostenlos verfügbar. Der App-Nutzer kann verschiedene Orte eingeben, für die er die Warnungen bekommen möchte. Außerdem ist bei eingeschalteter Ortungsfunktion auch die Alarmierung für den aktuellen Standort möglich.


19.12.2016
Regionale 2016: Schlussspurt bis zum Sommer 2017

Projekte werden auch im kommenden Jahr noch ausgezeichnet / Zweite Halbzeit des Präsentationsjahres / Finale im Juni

Noch bis Sommer 2017 läuft im westlichen Münsterland die Regionale 2016. Am 30. Juni endet dann offiziell der Präsentationszeitraum. 27 Projekte haben bislang grünes Licht für die Umsetzung bekommen, weitere sollen im kommenden Jahr noch folgen. Ein Zwischenergebnis, mit dem die Regionale 2016 Agentur ebenso zufrieden ist wie mit dem bisherigen Verlauf des Präsentationsjahres. 


30.11.2016
Dorstens Norden liegt im Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland

Die nördlichen Gemeinden der Flächenstadt Dorsten liegen im Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland. Hier treffen sich Niederrhein, Münsterland und die Ausläufer der Metropole Ruhr – und hier können Mensch und Natur zusammenfinden.

Mehr zu den Besonderheiten der Landschaft, der Tier- und Pflanzenwelt und den Traditionen der Natur……


 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte