Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Corona-Fälle:
Stand 23.10.2020, 10.15 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 3768 366
Genesene 2671 265
Todes­fälle 52 7
Aktuell
Infizierte
1045 94
Inzidenz 115,9 88,3

Private Feiern online melden


Infos für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Meldungen sind an das Gesundheitsamt des Kreises zu richten

Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen



Bürgerinformation der Stadt Dorsten als Handzettel


Ausbildungsplätze 2021:
Die Bewerbungsfrist ist am 05.09.2020 abgelaufen.
Für einige Berufe werden aber noch bis zum 15.10.2020 Bewerbungen entgegengenommen.

Hier geht es zum Ausschreibungstext

Planbeteiligung
Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten

Das Ergebnis beinhaltet mehr als 500 Treffer. Bitte grenzen Sie Ihre Suche ein!
23.10.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Wir sind jetzt alle in der Pflicht“

Um einen weiteren Anstieg des Inzidenzwertes zu verhindern, ist das Einhalten von Regeln unerlässlich

Seit zwei Wochen liegt der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen über 50, am heutigen Freitag schon bei knapp 116. Auch in Dorsten ist in den vergangenen Tagen ein deutlicher Anstieg des Wertes, der die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen angibt, zu beobachten. Aktuell liegt er bei über 88. Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht von einem starken Anstieg und stellt klar: „Es ist enorm wichtig, dass die Infektionszahlen jetzt nicht noch weiter in die Höhe schnellen.“


22.10.2020
Bürgerinformation zur Corona-Schutzverordnung nach Gefährdungsstufe 2

Der Kommunale Ordnungsdienst gibt auf Nachfrage gerne ein Informationsblatt heraus

Der Kreis Recklinghausen hat am 20. Oktober 2020 eine neue Allgemeinverfügung veröffentlicht: 

Allgemeinverfügung - Kreis Recklinghausen


22.10.2020
Corona: Stadtarchiv ist ab nächster Woche montags und freitags geschlossen

Besuche im Stadtarchiv Dorsten sind nur nach telefonischer Terminabsprache möglich

Das Stadtarchiv Dorsten ist ab der kommenden Woche (KW 44) jeweils am Montag und Freitag für Benutzer geschlossen. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung haben Archive den Zugang zu ihren Angeboten zu beschränken und nur unter strengen Schutzauflagen (Rückverfolgbarkeit, Mindestabstände, Hygienemaßnahmen) zu gestatten.


21.10.2020
Corona-Pandemie

Kreis Recklinghausen veröffentlicht Allgemeinverfügung

Seit dem 10. Oktober gilt der Kreis Recklinghausen mit einer Wochen-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner als Risikogebiet. Damit gelten im Kreisgebiet gemäß § 15a der Coronaschutzverordnung gesonderte Maßnahmen, die über die bereits bestehenden landesweiten Regelungen der Coronaschutzverordnung hinausgehen. 


20.10.2020
Service des Bürgerbüros steht am Mittwoch nur eingeschränkt zur Verfügung

Der Streik im Öffentlichen Dienst hat Auswirkungen auf die Angebote der Stadt Dorsten

Der Warnstreik im Öffentlichen Dienst hat auch am Mittwoch, 21. Oktober 2020, Auswirkungen auf die Angebote der Stadt Dorsten. Davon betroffen sein wird u.a. auch das Bürgerbüro. Bürgerinnen und Bürgern, die für diesen Tag einen Termin vereinbart haben, werden Ausweichtermine angeboten. Zusätzliche Terminangebote werden am Mittwoch nicht freigeschaltet. 


19.10.2020
Tisa-Brunnen

Technisches Dezernat legt Fahrplan für die Bürgerbeteiligung vor

Befragung auf dem Markt, Abendveranstaltung und „Bürgerschaftliches Team“ für Projektbegleitung

Der Rat der Stadt Dorsten hat im Juni dieses Jahres entschieden, dass am heutigen Standort des „alten“ Tisa-Brunnens in der Innenstadt ein neuer Brunnen errichtet werden soll. Ob dies eine Nachbildung des Originals sein kann, oder ob ein neuer Brunnen im Geiste der Ehrenbürgerin Tisa von der Schulenburg errichtet wird, ist offen. Hier sind die Dorstener Bürgerinnen und Bürger eingeladen, aktiv mitzuwirken. 


19.10.2020
Ex-Fußballprofis spielen für den guten Zweck Golf – auch Dorsten profitiert

Unterstützung für den Spielplatz Friedensplatz. Tobias Stockhoff bedankt sich für das Engagement

Auch die Stadt Dorsten wird von der stolzen Summe von 32.000 Euro profitieren, die bei der zweiten Auflage der Gofus Team-Challenge beim GC Schwarze Heide Kirchhellen eingespielt worden ist. 


16.10.2020
Tempo-Kontrollen vom 19. Oktober bis 25. Oktober 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Erler Straße, Bestener Straße, Großer Ring, Birkenallee

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


16.10.2020
Kirchweg in Höhe der Grundschule Deuten vom 20. bis 22. Oktober gesperrt

Im Zuge der Verlegung von Glasfaserkabeln muss der Kirchweg in Höhe der Grundschule Deuten in der Zeit vom 20. bis 22. Oktober 2020 gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt während dieses Zeitraums über den Lasthausener Weg.


15.10.2020
Anstehende Neubebauung am Ostwall 6-8

Im Kern der Altstadt entsteht ein modernes Wohnhaus mit unterschiedlichsten Wohnungsgrößen

Lange war es still im Umfeld des Gebäudes Ostwall 6-8, nördlich des Toom-Einkaufsmarkts in der Innenstadt. Das Haus ist seit einiger Zeit unbewohnt und auch den Musikstore gibt es nicht mehr.  Nun kommt wieder Leben in den nördlichen Teil des Ostwalls. Im nächsten Jahr entsteht dort ein innerstädtisches, modernes Wohnhaus mit unterschiedlichsten Wohnungsgrößen. 


15.10.2020
„Sauerei des Monats“

Mit Schutzmitteln behandeltes Holz am Brauckweg in Hervest

Ja, die Natur freut sich sicher über einen Schwung A4-Holz, der am Wegesrand abgelagert wird. Oder war das etwa ein Geschenk an den Jagdpächter, der sich aus dem Holz einen Hochsitz bauen soll? Nein, das ist wohl mal wieder eine illegale Müllkippe!


15.10.2020
Corona: Besuch im Rathaus möglichst nur nach Terminvereinbarung

- Der Krisenstab bittet Bürgerinnen und Bürger darum, Anliegen bevorzugt telefonisch vorzutragen
- Keine Änderungen für das Bürgerbüro: Termine nur nach Online-Terminvereinbarung

Der Corona-Inzidenzwert ist in den vergangenen Tagen auch in Dorsten erheblich angestiegen. Am heutigen Donnerstag liegt er bei 53,5. Um einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, hat der Krisenstab der Stadt Dorsten auch für den Dienstbetrieb in der Stadtverwaltung weitere Maßnahmen beschlossen. Ab Montag dürfen die Büros nur noch von jeweils einem Mitarbeiter genutzt werden. Alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten von zuhause.


15.10.2020
An diesen öffentlichen Plätzen gilt in Dorsten die Maskenpflicht

Neben Fußgängerzone und Bereichen der Innenstadt auch am Wulfener Markt und Berliner Platz

Die Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus regelt auch, dass Bürgerinnen und Bürger in sämtlichen Fußgängerzonen des Kreises eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. In Dorsten sind Bürgerinnen und Bürger darüber hinaus angehalten, auch in weiteren Bereichen der Innenstadt, sowie am Wulfener Markt und am Berliner Platz in Holsterhausen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.


14.10.2020
Treffpunkt Altstadt: Die Bauarbeiten schreiten gut und sichtbar voran

Weil das Richtfest in Zeiten der Corona-Pandemie ausfallen muss, wird eine Tafel enthüllt

Eines der großen Projekte im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ ist die Qualifizierung des Treffpunkt Altstadt. Inzwischen stehen die Stahlkonstruktionen für das Dach am Erweiterungsbau und die Bauarbeiten schreiten gut voran. Eigentlich war zu diesem Anlass ein großes Richtfest geplant, aufgrund der Corona-Pandemie war dies jedoch nicht möglich. Um diesen Meilenstein im Bauablauf dennoch sichtbar zu machen, enthüllten Stadtbaurat Holger Lohse, Jugendamtsleiter Stefan Breuer, Architekt Ralph Röwekamp, Treffpunkt-Leiter Christian Joswig am vergangenen Freitag eine Tafel. Zu sehen ist das neue Logo des Treffpunkts, zudem wird auf das Baujahr 1981 sowie auf das Erweiterungsjahr 2020 hingewiesen. Anwesend waren auch Eik von Rüden, der Projektleiter im zentralen Gebäudemanagement der Stadt Dorsten sowie Martina Hartmann, die Projektkoordinatorin im Planungs- und Umweltamt.


14.10.2020
Aktualisierte Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen

Nachdem das Land NRW einheitlichere Regelungen für die Kreise und kreisfreien Städte angeordnet hat, die den Inzidenzwert von 50 Corona-Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen überschreiten, hat der Kreis Recklinghausen die Allgemeinverfügung mit den zusätzlichen Schutzmaßnahmen am Dienstag (13. Oktober 2020) aktualisiert:


13.10.2020
Warnstreik: Der Wertstoffhof bleibt am Mittwoch geschlossen

Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten ist vom Warnstreik im Öffentlichen Dienst betroffen

Der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten ist an diesem Mittwoch (14. Oktober 2020) vom Warnstreik im Öffentlichen Dienst betroffen. Der Wertstoffhof, An der Wienbecke 15, ist ganztägig geschlossen.


13.10.2020
Corona: Krisenstab der Stadt Dorsten setzt weiterhin auf Aufklärung

Plakate weisen auf Maskenpflicht hin. Kommunaler Ordnungsdienst und Hotline werden verstärkt

Der Kreis Recklinghausen hat den Inzidenzwert von über 50 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen deutlich überschritten. Aktuell liegt der Wert laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW bei 59,4. Der Kreis Recklinghausen hat aufgrund dessen am Montag eine Allgemeinverfügung erlassen, die ab dem heutigen Dienstag gilt. In Dorsten liegt der Inzidenzwert derzeit bei 44,2.


12.10.2020
Demografischer Wandel: Die Dorstener Bevölkerung wird immer älter

Im Oktober feiern gleich vier Bürger ein ganz besonderes Jubiläum: Sie werden 100 Jahre alt

Der Oktober ist ein besonderer Monat. Gleich vier Bürgerinnen und Bürger werden ihren 100. Geburtstag feiern - eine Dorstenerin und drei Dorstener. Eine weitere Bürgerin ist im Oktober sogar schon 101 Jahre alt geworden. Bürgermeister Tobias Stockhoff gratuliert den Jubilaren im Namen von Bürgerschaft, Rat und Verwaltung herzlich.


12.10.2020
EBD nimmt ab sofort auch mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz an

Bei der Abgabe am Wertstoffhof wird eine Gebühr in Höhe von 5 Euro pro 100 Liter erhoben

Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten hat sein Entsorgungsangebot erweitert. Ab sofort ist es möglich, am Wertstoffhof, An der Wienbecke 15, auch sogenanntes A4-Holz zu entsorgen. Unter A4-Holz versteht man Holz, das vom Hersteller oder vom Verbraucher mit Holzschutzmitteln behandelt wurde. An diese Hölzer werden bei der Entsorgung besondere Ansprüche gestellt.


12.10.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 30

12.10.2020
Corona

Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen

Heute Morgen gab es die erste Rückmeldung aus Düsseldorf zu den Maßnahmen, die der Kreis wegen der hohen Zahl der Neuinfektionen ergreifen möchte und am Samstag vorgelegt hat. Daraufhin hat es eine erneute Abstimmung des Kreises mit den Städten gegeben. Die überarbeitete Liste wurde erneut an die übergeordneten Behörden zur Abstimmung geschickt.


11.10.2020
Corona: Reisen - Private Feiern - Tests - aktuelle Informationen

Der Kreis Recklinghausen gilt seit gestern als Risikogebiet, da auf der Seite des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten worden ist. Das Überschreiten des Grenzwertes hat einige Auswirkungen. Häufig gestellte Fragen und Antworten hat der Kreis dafür zusammen getragen.


10.10.2020
Kreis hat den Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten Feiern nur noch mit 25 Personen – weitere Maßnahmen in Abstimmung

Der Kreis Recklinghausen hat mit dem heutigen Tag den Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen in sieben Tagen überschritten. Das bedeutet, dass gemäß der Coronaschutzverordnung die Teilnehmerzahl für Feste auf 25 Personen reduziert ist. Darüber hinaus sind weitere Maßnahmen mit der Bezirksregierung, dem Landeszentrum Gesundheit und dem Gesundheitsministerium abzustimmen.


09.10.2020
Infos für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Meldungen sind an das Gesundheitsamt des Kreises zu richten

Die Herbstferien beginnen heute und damit – trotz Corona – die Reisezeit. Die Stadt Dorsten weist darauf hin, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten (z.B. die Niederlande mit Ausnahme der Region Zeeland) verpflichtet sind, sich beim Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen zu melden.


09.10.2020
Maßnahmen für das Überschreiten der Inzidenz-Marke abgestimmt

Gemeinsam mit den zehn kreisangehörigen Städten hat der Kreis Recklinghausen heute Maßnahmen für den Fall festgelegt, dass im gesamten Kreisgebiet wegen steigender Corona-Zahlen der Inzidenzwert von 35 überschritten wird. Diese Maßnahmen werden jetzt nach dem Stufenplan der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW mit der Bezirksregierung, dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und dem Landeszentrum für Gesundheit abgestimmt.


09.10.2020
Corona: Krisenstab der Stadt Dorsten spricht dringende Empfehlungen aus

Aufgrund steigender Fallzahlen wird zur Vorsicht geraten. Aktuell sind 20 Dorstener infiziert

„Zeig Anstand – halt Abstand“ ist seit März das Motto der Dorstener Bürgerinnen und Bürger im Kampf gegen das Corona-Virus. Dass dieser Kampf leider noch nicht gewonnen ist, zeigt die Anzahl der Personen, die in Dorsten derzeit mit dem Corona-Virus infiziert sind: 20. Der Inzidenz-Wert in Dorsten liegt am 8. Oktober 2020 bei 20,1.


08.10.2020
Packender Jazz auf Fürst Leopold mit „The Three Tenors of Swing“

Am 25. Oktober kommen drei der besten Musiker der europäischen Jazzszene nach Dorsten

Packenden Jazz können Musikfans am 25. Oktober 2020 (Sonntag) in der Galerie der Traumfänger auf der Zeche Fürst Leopold in Dorsten erleben. Um 12.30 Uhr und um 15.30 Uhr stehen drei der renommiertesten Saxofonisten und Klarinettisten der europäischen Jazzszene auf der Bühne.


08.10.2020
Brunnenplatz Hervest

Bürgerbeteiligung vom 12. bis 16. Oktober

Anfang 2019 mussten sehr kurzfristig zehn wegen Krankheit abgängige Kastanien am Brunnenplatz in der Hervester Gartensiedlung gefällt werden. Die seinerzeit zugesagte Bürgerbeteiligung konnte leider zunächst aus personellen Gründen, im Frühjahr dann aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht durchgeführt werden. Diese wird nun vom 12. bis 16. Oktober nachgeholt.


08.10.2020
Tempo-Kontrollen vom 12. Oktober bis 18. Oktober 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Lippramsdorfer Straße, Marler Straße, B 58, Kirchhellener Allee.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


07.10.2020
Rote Tonne: Herbstferien-Workshops für Kinder im Bürgerpark

Mobile Jugendhilfe Alstadt lädt u.a. zu einem Halloween-Familiennachmittag ein

In der kommenden Woche beginnen die Herbstferien. Die „Rote Tonne“ an der Alten Jugendverkehrsschule öffnet wieder ihre Tore mit einem Ferienprogramm für Kinder im Grundschulalter. Die Mobile Jugendhilfe Altstadt bietet ein abwechslungsreiches Kreativ – und Spielangebot. Wie gewohnt finden die Aktionen mittwochs statt.


07.10.2020
Wir machen MITte: Ausbau der Klosterstraße startet am 19. Oktober

Umleitungen für den Durchgangsverkehr werden eingerichtet

Der Ausbau der Klosterstraße zwischen der Hafenstrasse und der Storchsbaumstraße beginnt am Montag, den 19. Oktober. Bei der Umsetzung einer weiteren Baumaßnahme aus dem Innstadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ wird das 400 Meter lange Teilstück bis zur Baustelle nur für die Anlieger befahrbar sein.


06.10.2020
Umwelt- und Planungsausschuss am Dienstag

Ausschuss tagt in der Aula Petrinum

Aufgrund der Baustelle Hochstadenplatz ist der Zugang möglich über VHS oder Parkhaus Petrinum

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten tagt am Dienstag, 6. Oktober, um 17 Uhr in der Aula Gymnasium Petrinum. Der Zugang über den Hochstadenplatz ist aufgrund der Bauarbeiten nicht möglich. Zugänglich ist die öffentliche Ausschusssitzung über das Treppenhaus des Parkhauses (Durchgang auf Höhe der ersten Parketage ins Untergeschoss der Aula) sowie über den VHS-Zugang Im Werth durch das Treppenhaus der Volkshochschule bis zur oberen Eingangsebene und dann über einen Verbindungskorridor zur Aula. Die Wege sind mit Hinweisen gekennzeichnet.


06.10.2020
Private Feiern ab 50 Teilnehmern müssen seit 1. Oktober angemeldet werden

Anmeldung ab sofort per Online-Formular möglich

Feiern sind nur zulässig aus einem herausragenden Grund

Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes enthält eine wichtige Neuregelung:

Private Feiern in öffentlichen und / oder angemieteten  Räumen (dazu zählen Gaststätten, Vereinsheime, Gemeindehäuser oder Scheunen) ab 50 Personen müssen drei Werktage vor dem Termin beim Ordnungsamt der Stadt Dorsten schriftlich angemeldet werden. Diese Anmeldungen sind ab sofort möglich per Online-Formular unter diesem Link.


05.10.2020
Fortbildungen für Helfer und Engagierte in der Flüchtlingshilfe Kommunales Integrationszentrum des Kreises Recklinghausen bietet Online-Fortbildungen an

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Recklinghausen bietet im November verschiedene Fortbildungen für die freiwilligen Helfer und Engagierten im Bereich der Flüchtlingshilfe an. Insgesamt vier Online-Seminare stehen zur Wahl - mit Themen wie Interkulturelle Kompetenz, Asylrecht oder Umgang mit traumatisierten Geflüchteten. Den Anfang macht am 3. November das Seminar "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen".


05.10.2020
Claudia Temp und Dietmar Steuer zu Ehrenbeamten ernannt

Tragende Säulen der Quartiersarbeit in Tönsholt und Hervest

Im Rahmen der letzten Ratssitzung ernannte Bürgermeister Tobias Stockhoff Frau Claudia Temp aus der Siedlung Tönsholt und Herrn Dietmar Steuer aus Hervest zu Ehrenbeamten der Stadt Dorsten. Neben Urkunde und Blumen überreichte Bürgermeister Stockhoff vor allem seinen Dank für den hohen Grad an Verlässlichkeit und die menschliche Art, mit der beide die Quartiersarbeit prägen. Mit Gerhard Jendrzey (Stadtsfeld) erhält bei nächster Gelegenheit noch ein dritter Ehrenbeamter für die Quartiersarbeit seine Ernennungsurkunde. Er war an diesem Tag verhindert.


05.10.2020
Vandalismus an Spielgeräten

Beschädigte Trampoline in der Innenstadt sind wieder „auf dem Sprung“

Anwohner spendet die neuen Netze. Bürgermeister Stockhoff dankt Dr. Mike Schmidt

Zahnarzt Dr. Mike Schmidt hat sich maßlos geärgert, als Ende August die beiden neuen Trampoline in der Innenstadt am Franziskanerkloster und an der St. Agatha-Kirche durch Vandalen beschädigt wurden. „Es ist unfassbar, dass Spielgeräte so beschädigt werden, dass Kinder sich daran sogar verletzten können.“


05.10.2020
Dorstener Stadtklänge: Gleich zwei musikalische Erlebnisse im Oktober

Sonntag, 11. Oktober um 17 Uhr, Klassische Serenaden und feurige Tangos mit dem Duo Ascolto

Ascolto bedeutet das aufmerksame Hinhören auf Verborgenes im scheinbar Bekannten, auf Ver-trautes im scheinbar Fremden – der Name ist Programm.


02.10.2020
Nachholtermin der Frauenkulturtage

Theaterstück „Kassandra“ am Freitag, 6. November, im Forum der VHS

Es war die erste Veranstaltung der diesjährigen Dorstener Frauenkulturtage, die im März Corona bedingt abgesagt werden musste. Jetzt steht ein neuer Termin fest: Am Freitag, 6. November, wird das Theaterstück „Kassandra“ um 19 Uhr im Forum der VHS aufgeführt.


02.10.2020
Einhörner und Drachen werden auf Papier lebendig

Noch freie Plätze im Zeichenworkshop mit Charlotte Hofmann in der Stadtbibliothek

Am Dienstag, 6. Oktober 2020, ist die Illustratorin Charlotte Hofmann von 15.30 bis 17 Uhr zum dritten Mal zu Gast in der Stadtbibliothek Dorsten und lädt Kinder von 10 bis 14 Jahren ein zu zeichnen.


02.10.2020
„Krümelmucke“ zu Gast in der Stadtbibliothek

Live-Musik für die Kleinsten am 27. Oktober 

Am Dienstag, 27.10.2020, um 15.30 Uhr sind die Musiker Filipina Henoch (Gesang) und Marcus Kötter (Gitarre) mit der „Krümelmucke“ von Christiane Weber auf Einladung der Stadtbibliothek Dorsten zu Gast im Forum der VHS.


02.10.2020
Kein Wochenmarkt in der Altstadt am 3. Oktober

Der Wochenmarkt in der Dorstener Altstadt am Samstag, 3. Oktober, findet aufgrund des Feiertages „Tag der deutschen Einheit“ nicht statt.


02.10.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 29

01.10.2020
Tempo-Kontrollen vom 5. Oktober bis 11. Oktober 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Großer Ring, Händelstraße, Fährstraße, Marienstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


01.10.2020
Online-Befragung zu Lembeck und Rhade startet!

Prozess zur Dorfentwicklung sammelt Wissen und Erfahrungen der Bürgerschaft

Was soll in meinem Dorf so bleiben wie es ist? Und was soll sich hier verändern? Unter diesen Fragestellungen startet im Rahmen des Dorfentwicklungsprozesses für Lembeck und Rhade nun eine Online-Befragung. Ziel ist es, von möglichst vielen Bewohnerinnen und Bewohnern die jeweilige persönliche Sicht auf Ihr Dorf kennen zu lernen.


01.10.2020
Private Feiern müssen ab dem 1. Oktober angemeldet werden

E-Mail mit Tag, Ort, Zahl der Gäste und Ansprechpartner an corona.hotline@dorsten.de

Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes enthält eine wichtige Neuregelung:

Private Feiern in öffentlichen und / oder angemieteten  Räumen (dazu zählen Gaststätten, Vereinsheime, Gemeindehäuser oder Scheunen) ab 50 Personen müssen drei Werktage vor dem Termin beim Ordnungsamt der Stadt Dorsten schriftlich angemeldet werden. Diese Anmeldungen sind formlos möglich per E-Mail an corona.hotline@dorsten.de


30.09.2020
Tisa von der Schulenburg-Kunstpreis

Bewerbungsfrist bis 15. Dezember 2020 verlängert

Der mit 5.000 Euro dotierte Tisa von der Schulenburg-Kunstpreis zur Förderung von Nachwuchskünstlern und Künstlerinnen wird in diesem Jahr zum 8. Mal von der Tisa von der Schulenburg-Stiftung ausgeschrieben. 


29.09.2020
Hagebaumarkt unterstützt Dorstener Grundschulen

Warnwesten sorgen für einen sicheren Weg in der dunklen Jahreszeit

Der Hagebaumarkt Dorsten stellt erneut sämtlichen Erstklässlern in Dorsten hell leuchtende, gut und weit sichtbare Warnwesten für einen sicheren Schulweg zur Verfügung. Geschäftsführer Benjamin Sender übergab nun gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff und Schuldezernentin Nina Laubenthal in der Augustaschule in Hervest das erste Westen-Paket an Schulleiterin Ulrike Luther und die Kinder. Die übrigen Grundschulen in Dorsten erhalten die Warnwesten in den nächsten Tagen.


28.09.2020
Mit „Willkommen bei den Hartmanns“ startet die Theatersaison 2020/21

Stadt Dorsten präsentiert eine unterhaltsame Komödie vom Zusammenprall der Kulturen

Mit der turbulenten und unterhaltsamen Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ startet am 5. Oktober die Theatersaison 2020/2021 der Stadt Dorsten. Die Inszenierung des Tournee-Theaters Thespiskarren nach dem bekannten Kinofilm von Simon Verhoeven ist an diesem Tag um 20 Uhr auf der Bühne der Aula der St. Ursula-Realschule zu sehen. Es sind noch Karten im Vorverkauf erhältlich. 


24.09.2020
Stichwahl um das Amt des Landrates am Sonntag, 27.09.2020

Es gelten die selben Wahllokale wie bei der Wahl am 13. September

Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet – zur Wahl reicht der Personalausweis

Landrat als Chef der Kreisverwaltung erfüllt auch für Dorsten wichtige Aufgaben

Bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag (13. September) hat bei der Wahl zum Landrat des Kreises Recklinghausen kein Bewerber die nötige absolute Mehrheit erreicht. Deshalb findet am Sonntag (27. September) eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerbern statt, die im ersten Durchgang die höchsten Stimmenanteile auf sich vereinigen konnten.


24.09.2020
Tempo-Kontrollen vom 28. September bis 4. Oktober 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Lindenfelder Straße, An der Seikenkapelle, Storchsbaumstraße, An der Landwehr, Lasthausener Weg,

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


24.09.2020
Kanal- und Straßenbauarbeiten

Drosselweg / Nachtigallenweg in Hervest für Durchgangsverkehr gesperrt

Ab dem 5. Oktober 2020 beginnen Bauarbeiten an der Mischwasserkanalisation im Drossel- und Nachtigallenweg zwischen der Vennstraße, der Ellerbruchstraße und dem Meisenweg in Dorsten-Hervest. Anschließend erfolgt der Straßenendausbau. Die genannten Straßen werden für den Durchgangsverkehr gesperrt.


23.09.2020
Kleinkunst

Markus Maria Profitlich tritt zweimal in Dorsten auf

Jubiläumstour präsentiert „Das Beste aus 35 Jahren“

Das Kulturprogramm der Stadt Dorsten startet humorvoll in die neue Saison: In Kooperation mit dem Gemeinschaftshaus Wulfen steht am Freitag, 2. Oktober, der Comedian Markus Maria Profitlich mit „Das Beste aus 35 Jahren. 


23.09.2020
13. MITtekonferenz tagt am 7. Oktober

Auf der Tagesordnung stehen aktuelle Infos zu laufenden und neuen Projekten

Förderanträge auf Unterstützung durch den Bürgerfonds sind noch möglich

Zur 13. MITtekonferenz lädt das Stadtteilbüro ein am Mittwoch, 7. Oktober. Beginn ist um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Dorsten (Bildungszentrum Maria Lindenhof, Im Werth 6).


22.09.2020
Mit Mut und Tatkraft für eine gute Zukunft!

Prozess zur Dorfentwicklung Lembeck und Rhade gestartet

Die weitere Entwicklung von Lembeck und Rhade aktiv in die Hand nehmen: Unter dieser Maßgabe sind etwa 25 engagierte Akteure der Porte Lembeck, des Bürgerforums Rhade sowie der Stadt Dorsten zusammengekommen. Unter fachlicher Begleitung des büro frauns aus Münster sollen in den nächsten Monaten in einem parallel laufenden Prozess Dorfentwicklungskonzepte für die beiden nördlichen Stadtteile erarbeitet werden. Für den Bereich Rhade kann dabei auf den schon vorliegenden „Rahmenplan Rhade" aus dem Jahr 2013 aufgebaut werden.


22.09.2020
Dorstener Stadtklänge 2020

Zwei weitere Veranstaltungen in dieser Woche


22.09.2020
STADTRADELN endet in wenigen Tagen

2019 kann noch übertroffen werden – Nachtragezeitraum 26. September bis 2. Oktober

267 radelnde Dorstenerinnen und Dorstener, organisiert in 48 Teams, haben seit dem 5. September bereits 67.000 Kilometer erradelt. Noch bis Freitag, 25. September, kann weiterhin fleißig in die Pedalen getreten werden. Wer hierbei noch in den letzten Tagen aktiv werden möchte, kann sich ebenfalls noch bis Freitag auf www.stadtradeln.de registrieren und Kilometer verbuchen.


18.09.2020
Tobias Stockhoff bedankt sich für die Unterstützung und das Vertrauen

Der Bürgermeister geht mit viel Freude und Motivation in seine zweite Amtszeit

Der Wahlausschuss der Stadt Dorsten hat die Ergebnisse der Kommunalwahl in seiner Sitzung am Mittwoch festgestellt. Somit ist es offiziell, dass Tobias Stockhoff eine weitere Amtszeit Bürgermeister der Stadt Dorsten bleiben wird – es ist die zweite Amtszeit des 38-Jährigen. Bei der Wahl am vergangenen Sonntag hat Tobias Stockhoff als Bürgermeisterkandidat der CDU 76,91 Prozent der Stimmen erhalten.


17.09.2020
Bauarbeiten am Hochstadenplatz beginnen in der nächsten Woche

„Wir machen MITte“: Umgestaltung der Außenanlagen des Bildungszentrums Maria Lindenhof

Baubeginn des nächsten großen „Wir machen MITte“-Projekts ist in der kommenden Woche. Die „funktionale und gestalterische Aufwertung des Gebäudekomplexes Petrinum/VHS/Bibliothek“ startet am Mittwoch (23. September 2020) mit der Umgestaltung und Aufwertung des Hochstadenplatzes in den ersten Bauabschnitt. 


17.09.2020
Passantenbefragung am 24. und 26. September in der Altstadt

Deutschlandweite Befragung untersucht Attraktivität und Weiterentwicklung der Innenstädte

Die Dorstener Altstadt erstrahlt nach Abschluss der Umgestaltungsarbeiten in neuem Glanz. Über 5 Mio. Euro hat die Stadt, unterstützt mit Fördermitteln von EU, Bund und Land NRW, in die Fußgängerzone investiert, deren Planung intensiv durch die Bürgerschaft begleitet wurde. Nun sind Verwaltung, Politik und Kaufmannschaft gespannt, wie die Bürgerinnen und Bürger die Attraktivität der Innenstadt bewerten. Gelegenheit zu einem deutschlandweiten Vergleich gibt eine empirische Erhebung durch das Institut für Handelsforschung (IFH). 


17.09.2020
Tempo-Kontrollen vom 21. September bis 27. September 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Wittenbrink, Hauptstraße, Gahlener Straße und Weseler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


16.09.2020
Verkehrseinschränkung im Bereich der Dorstener Straßen-Brücke Nr. 420 über den Wesel-Datteln-Kanal im Zuge der „B 224“

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich wird die Fahrbahnübergänge an beiden Überbauten der Kanalbrücken in Dorsten erneuern lassen

Fahrbahnübergänge sind Konstruktionsteile, die einen sicheren Übergang zwischen der Fahrbahn auf der Brücke und der angrenzenden Fahrbahn gewährleisten. Diese Fahrbahnübergänge gleichen die Längenänderungen aus, denen eine Brücke bei warmen oder kalten Temperaturen ausgesetzt ist.


16.09.2020
Stichwahl um das Amt des Landrates am Sonntag, 27.09.2020

Es werden keine neuen Wahlbenachrichtigungen verschickt

Zur persönlichen Wahl reicht der Personalausweis

Briefwahl auch bei der Stichwahl möglich

Bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag (13. September) hat bei der Wahl zum Landrat des Kreises Recklinghausen kein Bewerber die nötige absolute Mehrheit erreicht. Deshalb findet am übernächsten Sonntag (27. September) eine Stichwahl zwischen den beiden Bewerbern statt, die im ersten Durchgang die höchsten Stimmenanteile auf sich vereinigen konnten.


16.09.2020
Stadt Dorsten trauert um Jürgen Dimke

Ratsmitglied von 1989 bis 2005 engagierte sich im Rat der Stadt und in Altendorf-Ulfkotte

Mit den Angehörigen trauern Bürgerschaft, Rat und Verwaltung der Stadt Dorsten um Jürgen Dimke, der am Sonntag, 6. September, im Alter von 75 Jahren verstarb.


15.09.2020
Gleich zwei Dorstener Kulturhäppchen am nächsten Wochenende

- „Summer in Spain“ mit dem Essener Gitarrenduo am Freitag in der Sparkasse 
- Am Sonntag gibt’s Wilhelm Busch mit Markus Veith im Park von Schloss Lembeck

Wer am nächsten September-Wochenende noch nichts geplant hat, kann sich auf zwei Dorstener Kulturhäppchen freuen. Tickets für „Summer in Spain“ mit dem Essener Gitarrenduo in der Sparkasse Vest gibt es ebenso in der Stadtinfo Dorsten wie für „Kein Röslein ohne Läuschen“ – Wilhelm Busch im Park von Schloss Lembeck.


15.09.2020
„Integrationsforum“ und Joanna Dziekan-Elies ziehen in den Integrationsrat ein

In Dorsten haben 734 Wähler am Sonntag ihre Stimme bei der Integrationsratswahl abgegeben

Am Tag der Kommunalwahl fanden in Nordrhein-Westfalen auch die Integrationsratswahlen statt. Bei der Wahl, die in Dorsten erstmalig stattgefunden hat, haben sich 734 Wähler beteiligt. Die Wahlbeteiligung lag bei 9,75 %. Von den gültigen Stimmen sind auf die Liste „Dorstener Integrationsforum“ 524 Stimmen entfallen. 210 Stimmen sind auf die Einzelbewerberin Joanna Dziekan-Elies entfallen. 


15.09.2020
Innogy-Klimaschutzpreis

Einsendeschluss am 30. September: Endspurt um 5000 Euro Preisgeld

Die Teilnahme am innogy-Klimaschutzpreis 2020 ist noch bis zum Einsendeschluss am 30. September möglich. In Dorsten hat der Versorger insgesamt 5000 Euro Preisgeld ausgelobt für vorbildliche Projekte zum Klimaschutz.


14.09.2020
Noch freie Plätze für den letzten Hanserundgang in diesem Sommer

Los geht’s am 19. September um 17 Uhr an der Stadtinfo. Der Unkostenbeitrag liegt bei 5 Euro

Der Sommer neigt sich dem Ende und so vollzieht auch der Tourenkalender der Stadtinfo Dorsten einen „Jahreszeitenwechsel“. Am 19. September (Samstag) findet zum letzten Mal die beliebte Hansetour statt. Gästeführerin Petra Eißing, alias Kräuter-Lisbeth im Gewand der Hansekauffrau aus längst vergangenen Zeiten, erklärt die Dorstener Stadtgeschichte. Unter Einhaltung von ausreichend Abstand ist dieser informative Spaziergang durch die Innenstadt an der frischen Luft auch in Corona-Zeiten möglich. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt, es gibt noch wenige Restplätze.


14.09.2020
Kommunalwahl 2020

Bei der Wahl des Bürgermeisters am Sonntag (13. September 2020) hat Tobias Stockhoff (CDU) 76,91 % der Stimmen erhalten. Bei der Wahl des Rates der Stadt Dorsten hat die CDU mit 52,95 % die meisten Stimmen erhalten. Die Feststellung der Ergebnisse der Wahlen erfolgt in der Sitzung des Wahlausschusses der Stadt Dorsten am Mittwoch um 17 Uhr.


14.09.2020
Erweiterung des Kolumbariums auf dem Waldfriedhof Tüshausweg

Bürgermeister Stockhoff begutachtet mit Architekt Boos das Ergebnis

Nach rund acht Monaten Bauzeit konnte die Umgestaltung der ehemaligen Trauerhalle auf dem Waldfriedhof Holsterhausen nun abgeschlossen werden. Gemeinsam mit Architekt Thomas Boos und Elvira Brandt-Schulte, Projektverantwortliche im Zentralen Gebäudemanagement der Stadt, inspizierte Bürgermeister Tobias Stockhoff am Donnerstag das Ergebnis.


14.09.2020
Kommunalwahl: Über 15 600 Briefwahlanträge im Wahlamt eingegangen

Die höchste prozentuale Briefwahl-Beteiligung gibt es auf der Hardt, die niedrigste in Wulfen

Die Zahl der Briefwahlanträge für die Kommunalwahl am Sonntag (13. September) ist noch einmal angestiegen. Mit Stand 11. September 2020 (11 Uhr), also zwei Tage vor der Wahl, sind beim Wahlamt der Stadt Dorsten im Rathaus 15 620 Anträge eingegangen. Somit haben 25,25 Prozent aller Wahlberechtigten die Absicht, ihre Stimmen per Briefwahl abzugeben. Zum Vergleich: Bei der vergangenen Kommunalwahl im Jahr 2014 lag die Briefwahlbeteiligung insgesamt bei rund 12 Prozent (7 700 Stimmen).


11.09.2020
Game-Design-Workshop in der Stadtbibliothek Dorsten

Jugendliche erstellen eigenes Spiel in 3D. Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich

Die Stadtbibiothek Dorsten bietet am 26. September (Samstag) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr einen Game-Design-Workshop für Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen das kostenfreie Programm „Kodu“ kennen und erstellen damit ein eigenes Game in 3D. 


11.09.2020
Dorsten beteiligt sich an der „Earth Night“

Am Donnerstag, 17. September, wird ab 22 Uhr symbolisch Licht abgeschaltet

Die Stadt Dorsten unterstützt in diesem Jahr die Initiative „Paten der Nacht“ und deren Aktion „Earth Night“, die dazu aufruft, am 17. September ab 22 Uhr Lampen auszuknipsen als Zeichen gegen Lichtverschmutzung und Energieverschwendung. Die Stadt Dorsten wird selbst einige Lichter ausgehen lassen und ruft zugleich auf, sich an der Aktion zu beteiligen.


11.09.2020
Stadt setzt 5000 Euro Belohnung aus

Für Hinweise auf Verursacher der „Dreamz“- und „Yuzef“-Schmierereien

Die Stadt Dorsten setzt jeweils 2500 Euro Belohnung aus für Hinweise, die zu den Verursachern der massenhaft im Stadtgebiet sichtbaren Graffiti-Tags „Dreamz“ und „Yuzef“ führen, insgesamt also 5000 Euro.


11.09.2020
Baustart zur Umgestaltung des Bügerpark Maria Lindenhof

Gesamtkosten des größten zusammenhängenden „WmM“-Projekts liegen bei 1,8 Millionen Euro

Die Bagger waren schon im Einsatz, als Bürgermeister Tobias Stockhoff am Mittwoch an der Alten Jugendverkehrsschule zum Baustart zur Umgestaltung des Bürgerpark Maria Lindenhof informierte. „Hier zwischen Lippe und Kanal – zwischen den Lebensadern unserer Stadt“, wie der Bürgermeister betonte, „wird in den kommenden Monaten ein Park entstehen, in dem Menschen zusammenkommen sollen – ein Treffpunkt für Kultur, Erholung und Sport, unabhängig von Generation und Interessen.“ Die Umgestaltung des Bürgerpark Maria Lindenhof ist eine Maßnahme aus dem Stadterneuerungsgebiet „Wir machen MITte“. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1,8 Millionen Euro.


10.09.2020
Tempo-Kontrollen vom 14. September bis 20. September 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Ostlandstraße, Klosterstraße, Bückelsberg, Marienstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


09.09.2020
Verein „Dorsten Dank(t) Dir“

Beirat berät am kommenden Mittwoch über die Verwendung von Spendenmitteln

Anträge auf Förderung von Projekten können noch kurzfristig gestellt werden

Der Verein „Dorsten Dank(t) Dir“ hat sich seit Gründung im Jahr 2017 als Förderer von Projekten in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen etabliert. Am kommenden Mittwoch (16. September) berät der Beirat – besetzt mit Vertretern aller elf Stadtteile – über die Verwendung der aktuell verfügbaren Spenden. Für diese Beratung können kurzfristig noch Förderanträge gestellt werden. Angesprochen sind Vereine, Gruppen und Initiativen, die finanzielle Unterstützung für ein Projekt benötigen.


09.09.2020
Kommunalwahl 2020

Wer Briefwahl beantragt, aber Unterlagen noch nicht erhalten hat, sollte sich zeitnah melden

Bürgerinnen und Bürger, die Briefwahlunterlagen beantragt, aber nach einigen Tagen Wartezeit nicht erhalten haben, bittet das Wahlamt, sich zeitnah zu melden. „Jetzt ist es noch problemlos möglich, dafür eine sichere Lösung zu finden“, sagt Klaus Ihling, Leiter des Dorstener Wahlamtes. So können noch nicht eingetroffene Wahlunterlagen für ungültig erklärt und neue ausgestellt werden.


09.09.2020
Öffentliche Auslegung Bebauungsplan Dorsten Nr. 181 „Industriepark Große Heide Wulfen“

Anlass und Ziel der Planung:

Die Entwicklung des Industrieparks Große Heide Wulfen am Standort der ehemaligen Schachtanlage Wulfen 1/2 soll einen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels vor dem Hintergrund des Ende 2018 vollendeten Rückzugs des Steinkohlebergbaus aus dem nördlichen Ruhrgebiet leisten. Mit der Bereitstellung von Industrie- und Gewerbeflächen an dem ehemaligen Bergbaustandort sollen neue Beschäftigungsangebote für den Arbeitsmarkt der Stadt Dorsten sowie der gesamten vom Strukturwandel stark betroffenen Emscher-Lippe-Region entstehen.


09.09.2020
Öffentliche Auslegung Bebauungsplanes Dorsten Nr. 232.2 „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld – 2. Abschnitt“

Anlass und Ziel der Planung:

Die vorhandene Wohnbebauung soll durch Einbeziehung der Industriebrache der ehemaligen Metallverarbeitung „Auf dem Beerenkamp 8 – 12“ maßvoll ergänzt und so die Nachfrage an Baugrundstücken der ortsansässigen Bevölkerung gedeckt werden. Gleichzeitig werden eine Bodensanierung und eine geordnete Erschließung gesichert. Vorgesehen ist eine Wohnbaunutzung von Einfamilienhäusern in Form von Einzel- und Doppelhäusern.


09.09.2020
Öffentliche Auslegung Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten-Lembeck Nr. 8 „Gewerbegebiet Lembeck-West – 2. Änderung und Erweiterung“

Anlass, Ziel und Zweck des Bebauungsplanes 

Durch den Straßenendausbau im Gewerbegebiet Lembeck West werden neben dem motorisierten Verkehr auch die öffentlichen Räume des ruhenden Verkehrs sowie die Flächen für den Fußgänger klar gegliedert und für ein sicheres Schulwegenetz dauerhaft ausgebaut. In diesem Kontext soll das bisher ungeordnete und zum Teil auch nicht verkehrssichere Parken durch verkehrsbehördliche Reglementierung zukünftig deutlich eingeschränkt werden. Um den Betriebsstandort Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG langfristig zu sichern, wird mit der 2. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Dorsten Lembeck  Nr. 8, das Parkraumangebot für Mitarbeiter und Kunden zeitgemäß  erweitert. Der Parkplatz wird nicht beschrankt und ist nur für PKW zulässig. 


09.09.2020
Kommunalwahl 2020

Am Sonntag sind in 44 Wahllokalen und 22 Briefwahlvorständen 440 Helfer im Einsatz

Keine öffentliche Präsentation der Wahlergebnisse im Rathaus

Am Sonntag, 13. September, dem Tag der Kommunalwahl in NRW, sind rund 440 Wahlhelfer in den 44 Dorstener Stimmlokalen sowie den 22 Briefwahlvorständen im Einsatz. 

214 Wahlhelfer sind städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aufgrund ihrer großen Erfahrung vor allem die Positionen der Wahlvorsteher und stellvertretenden Wahlvorsteher besetzen. Wie bei vergangenen Wahlen haben auch in diesem Jahr einige Parteien Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gemeldet: Rund 50 Wahlhelfer wurden von CDU, SPD, Grünen und Die Partei direkt beim Wahlamt vorgeschlagen. Außerdem haben sich gleich auf den ersten Aufruf der Stadt 176 Bürgerinnen und Bürger gemeldet und sich als Wahlhelfer zur Verfügung gestellt – so viele, wie noch nie.


09.09.2020
„Sauerei des Monats“

Wilder Grillplatz an der Lippe

Es ist ein trauriges Phänomen: Wenige Zeitgenossen sind zu faul, Abfälle zum Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs zu fahren oder wollen die kleine Gebühr dafür sparen und entsorgen ihren Müll deshalb im Grünen oder neben dem nächsten Altglascontainer. Teilnehmer der jährlichen Besentage können ein langes Lied davon singen, was man so alles findet.


08.09.2020
Anmeldung der Schulneulinge 2021

Schulpflichtig werden alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 geboren wurden

Nach dem Schulgesetz NRW werden am 1. August 2021 alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 1. Oktober 2014 bis einschließlich 30. September 2015 geboren wurden. Die Eltern/Erziehungsberechtigten dieser Kinder erhalten Anfang September 2020 eine schriftliche Mitteilung des Amtes für Schule und Weiterbildung der Stadt Dorsten, aus der hervorgeht,

a) dass ihr Kind schulpflichtig wird und 

b)  in welchen Grundschulen das schulpflichtige Kind angemeldet werden kann.

Die Anmeldung muss bis spätestens 15. November 2020 an der gewählten Grundschule erfolgen.


08.09.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 26

08.09.2020
Sirenenprobe und NINA-Warnmeldung am 10. September

Ganz Deutschland testet Warnmittel 

Der erste bundesweite Warntag in Nordrhein-Westfalen findet am Donnerstag, 10. September, statt. Neben einer Sirenenprobe um 11 Uhr in neun von zehn Städten im Kreis Recklinghausen ist eine Probewarnmeldung des Innenministeriums über die Warn-App NINA geplant.


08.09.2020
21 junge Leute beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Dorsten

Die Auszubildenden gewinnen bei den Einführungstagen erste wertvolle Einblicke
Bürgermeister Stockhoff begrüßt die neuen Kolleginnen und Kollegen im Heimathaus Wulfen.

21 junge Leute haben am 1. August bzw. am 1. September 2019 ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Dorsten begonnen. Erste Einblicke gewinnen die Auszubildenden traditionell bei den Einführungstagen. Ziel dieser drei Tage ist es auch, dass die jungen Mitarbeiter sich untereinander besser kennenlernen. Die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung der Stadt Dorsten (JAV) hat dazu in Abstimmung mit Ausbildungsleiter Frank Maiß auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein buntes Programm auf die Beine gestellt. „Wir hatten erneut drei wunderbare Einführungstage mit sehr vielen guten Gesprächen. Mein besonderer Dank geht an die JAV, die wieder für einen einwandfreien Ablauf gesorgt hat“, sagt Frank Maiß.


08.09.2020
40 Radfahrer beim Stadtradeln-Auftakt auf dem Platz der Deutschen Einheit

Fahrradfahrer sind ab sofort aufgerufen, drei Wochen für Dorsten in die Pedale zu treten

Vom 5. bis 25. September nimmt Dorsten wieder an der Initiative Stadtradeln teil. Zum Auftakt haben sich Vertreter der Fraktionen im Stadtrat, Mitglieder des ADFC und des Verkehrsvereins, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dorstener Arbeit und der Radstation sowie knapp 30 weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger am Samstag zu einem gemeinsamen Foto auf dem Platz der Deutschen Einheit aufgestellt. Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff war dabei. 


07.09.2020
Wegweiser „Tipps und Adressen für Frauen in Dorsten“ ist neu erschienen

Auf 80 Seiten erfahren Frauen eine Menge über Vereine, Institutionen und Beratungsstellen

Vor zehn Jahren ist er zum ersten Mal erschienen, nun liegt der beliebte Frauenwegweiser „Tipps und Adressen für Frauen in Dorsten“ schon in vierter Auflage vor. Herausgegeben wurde die 80-seitige Broschüre erneut von der städtischen Gleichstellungsstelle. Der Wegweiser enthält erneut viele Informationen sowie Adressen von Beratungsstellen, Institutionen, Organisationen und Vereinen, die für Frauen in Dorsten hilfreich sind.


07.09.2020
Künstler Frank Hesse stellt seine Bilder im Bürgermeisterbüro aus

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist angetan: „Die Werke von Frank Hesse sind sehr experimentell.“ 

Neue Ausstellung im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten: Mehr als zehn Werke von Frank Hesse schmücken neuerdings die Büroräume und den großen Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses. Der Dorstener Maler musste nicht lange überlegen, als er im Dezember des vergangenen Jahres von Tobias Stockhoff bei seiner Ausstellung im Alten Rathaus gefragt wurde, ob er im nächsten Jahr einige Bilder im Büro des Bürgermeisters ausstellen möchte. „Ich freue mich sehr, dass ich nach einigen Ausstellungen in Dorsten nun die Möglichkeit habe, meine Werke auch im Rathaus auszustellen“, sagt er.


07.09.2020
3d.ruhr - Das Ruhrgebiet online aus der Vogelperspektive erleben

Essen – 08. September 2020. Seit 100 Jahren lässt der Regionalverband Ruhr (RVR) zum Zweck der Raumbeobachtung die Region in Zusammenarbeit mit den Verbandsmitgliedern aus der Luft fotografieren. Zunächst analog und schwarz-weiß, dann farbig und digital. Und im Jubiläumsjahr wird es ganz besonders schräg! Rund 150.000 Bilder aus der Vogelperspektive, sog. Schrägluftbilder, lassen das Ruhrgebiet aus einem ganz besonderen Blickwinkel erstrahlen.


04.09.2020
Rat beschließt Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt

Zustimmung ist auch online mögllich auf https://www.soscisurvey.de/dorstener_stadtdialog/

Der Rat der Stadt Dorsten hat am Mittwoch einstimmig den „Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt – eine Erklärung der Dorstener Bürgerinnen und Bürger“ beschlossen. Mit diesem Beschluss bitten der Rat und Bürgermeister Tobias Stockhoff nun die Bürgerschaft um namentliche Zustimmung.


04.09.2020
Kinderbetreuung

Bund legt Förderprogramm für betriebliche Kinderbetreuung auf

Jugendamt unterstützt Dorstener Firmen, die daran Interesse haben

Das Bundesfamilienministerium setzt ein Förderprogramm zum Ausbau der betrieblichen Kinderbetreuung fort: Für Firmen, die ihre Beschäftigten bei der Kinderbetreuung unterstützten möchten, stehen bis Ende 2022 insgesamt bis zu neun Millionen Euro bereit.


04.09.2020
Schulpsychologische Beratungsstelle unterstützt Schüler, Eltern und Lehrkräfte

Martina Goerigk und ihr Team wissen um Herausforderungen während der Corona-Pandemie

Martina Goerigk ist Leiterin der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Dorsten. Die Diplom-Psychologin weiß um die besonderen Herausforderungen im Schulalltag während der Corona-Krise. 


04.09.2020
Mit besonderen Dorsten-Regenschirmen geht es in den Herbst

In der Stadtinfo gibt es Schirme, die mit dem Stadtlogo versehen sind. Außerdem leuchten sie

Die Temperaturen werden kühler, es regnet, der Herbst rückt näher. Pünktlich zur nassen Jahreszeit sind in der Stadtinfo Dorsten neue Schirme eingetroffen. 


03.09.2020
Gleichstellung

Heike Hülsdünker als stv. Gleichstellungsbeauftragte mit herzlichem Dank verabschiedet

Mit einem herzlichen Danke verabschiedeten Bürgermeister Tobias Stockhoff und Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka nun Heike Hülsdünker als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte. 


03.09.2020
Tempo-Kontrollen vom 07. September bis 13. September 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Dorfstraße, Erler Straße, Wulfener Straße, Glück-Auf-Straße, Clemens-August-Straße 

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


03.09.2020
Kommunalwahl: Schon 14 349 Briefwahlanträge im Wahlamt eingegangen

In fünf Stimmbezirken liegt die Briefwahlbeteiligung schon bei über 30 Prozent

Die Zahl der Briefwahlanträge für die Kommunalwahl am 13. September 2020 ist noch einmal deutlich angestiegen. Mit Stand 3. September 2020 (14 Uhr), knapp anderthalb Wochen vor der Wahl, sind beim Wahlamt der Stadt Dorsten im Rathaus schon 14 349 Anträge eingegangen. 


03.09.2020
Blutspende

Bürgermeister Stockhoff ruft zur Teilnahme auf

Auch Blutspenden sind derzeit nur eingeschränkt möglich – und deshalb gerade jetzt umso wichtiger. Bürgermeister Tobias Stockhoff appelliert an alle Dorstenerinnen und Dorstener, einen der bis Jahresende noch anstehenden Termine des DRK-Stadtverbandes und des DRK-Ortsverbandes Wulfen zu nutzen.


02.09.2020
„Wir machen MITte“: Umgestaltung der Fußgängerzone vor dem Abschluss

Die Arbeiten in der Innenstadt sind drei Monate früher als geplant beendet

Die Bauzäune sind geräumt, auch die Recklinghäuser Straße ist seit Montag wieder in ganzer Breite für Besucherinnen und Besucher freigegeben. Mit diesem letzten Bauabschnitt ist die Umgestaltung der Fußgängerzone bis auf Kleinigkeiten abgeschlossen. Dieses Großprojekt im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ konnte drei Monate früher beendet werden, als ursprünglich kalkuliert.


02.09.2020
Stadtklänge 2020 beginnen mit dem Duo Thomas Döller und Marc Brenken

In der Franziskaner-Kirche treffen am Samstag zwei sehr unterschiedliche Instrumente aufeinander

Kunst und Kultur als wohltuende Zerstreuung und Ablenkung - ein Lichtblick gerade auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Umso größer ist die Freude, dass kulturelle Veranstaltungen wieder, wenn auch verändert und eingeschränkt, möglich sind. Die Stadt Dorsten und die Sparkasse Vest laden Musikfreunde deshalb besonders gerne zu einer Veranstaltungsreihe an (un)gewöhnlichen Orten ein - zu den Stadtklängen 2020.


02.09.2020
Termin für das Musical „Rock of Ages“ ist erneut verschoben

Das Westfälische Landestheater bringt das Musical nun am 7. März 2021 auf die Bühne

Das Musical „Rock of Ages“ ist in Absprache mit dem Westfälischen Landestheater erneut verschoben werden. Das Musical soll nun am Sonntag, 7. März 2021, um 20 Uhr in der Aula der St. Ursula Realschule nachgeholt werden. Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit für diesen Nachholtermin. 


02.09.2020
Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit laden zu geführter Radttour ein

„Kunst im öffentlichen Raum“ ist das Thema an diesem Sonntag. Die Teilnahme ist kostenlos

Der Verkehrsverein Dorsten und die Herrlichkeit e.V. laden am Sonntag (6. September) zu einer Radtour zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“. Die städtische Gästeführerin Petra Eißing nimmt mit auf eine interessante Tour quer durch die Dorstener Landschaften und schärft den Blick für Orte, an denen häufig vorbeigefahren wird, ohne an Hintergründe oder Zusammenhänge zu denken. Start ist um 12.00 Uhr am Erlebnisbad Atlantis.


02.09.2020
Teile der Bestener Straße sind voraussichtlich bis 2. Oktober voll gesperrt

Kreis Recklinghausen nimmt ab 7. September Sanierung der Fahrbahn vor. Umleitungen sind eingerichtet

Im Zuge einer vom Kreis Recklinghausen geplanten Fahrbahnsanierung muss die Bestener Straße (K24) zwischen der Nierleistraße und der Zufahrt zur Firma Euroquarz in der Zeit vom 7. September bis voraussichtlich 2. Oktober 2020 voll gesperrt werden. Da die Vollsperrung als Wanderbaustelle durchgeführt wird, kann Anliegern das Erreichen ihrer Grundstücke jederzeit ermöglicht werden.


01.09.2020
Fragen und Antworten zur Integrationsratswahl am 13. September

Sozialamtsleiter Thomas Rentmeister beantwortet im Vorfeld die wichtigsten Fragen zur Wahl

In knapp zwei Wochen, am 13. September 2020, findet in Nordrhein-Westfalen die Kommunalwahl statt. In Dorsten sind rund 62.400 Dorstener wahlberechtigt. Sie wählen neben dem Bürgermeister der Stadt Dorsten und dem Rat der Stadt Dorsten auch den Landrat/die Landrätin, den Kreistag des Kreises Recklinghausen und die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr.


01.09.2020
Ausbildung bei der Stadt Dorsten: Am 5. September ist Bewerbungsschluss

Bis Samstag können sich junge Menschen auf 14 attraktive Ausbildungsstellen bewerben 

Am Samstag ist Bewerbungsschluss. Bis zum 5. September können sich junge Menschen bei der Stadt Dorsten auf einen Ausbildungsplatz für das kommende Jahr bewerben. Wer sich für eine Karriere im öffentlichen Dienst interessiert, findet die ausgeschriebenenen Stellen und viele Informationen zum Bewerbungsverfahren im Internet auf der Seite www.dorsten.de/ausbildung 


01.09.2020
Beim Entsorgungsbetrieb kann jetzt auch bargeldlos bezahlt werden

Ein Mindestbetrag muss am Wertstoffhof nicht erreicht werden. Bezahlung mit Bargeld ist weiterhin möglich

Am Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs der Stadt Dorsten (EBD) können Kunden gebührenpflichtigen Abfall ab sofort einfach und bequem mit der EC-Karte bezahlen. Andreas Jung, stellvertretender Betriebsleiter des EBD, hat das neue Bezahlsystem gleich selbst getestet: „Immer mehr Menschen zahlen heute bevorzugt bargeldlos. Auch bei uns am Wertstoffhof ist die Nachfrage nach bargeldloser Bezahlung enorm gestiegen - vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie. Von daher ist es gut, dass wir unseren Kunden diesen Service nun anbieten können“, sagt er.


31.08.2020
L608/L652/K48: Kreuzungsbereich bei Reken-Klein Reken wird saniert

Dorsten/Reken (straßen.nrw). Ab Dienstag (1.9.) saniert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland den letzten Kreuzungsbereich im Zuge der Sanierungsarbeiten der Landesstraße 608. Bis voraussichtlich Mitte September wird die Kreuzung L608/L652/K48 bei Reken-Klein Reken instandgesetzt. Der Verkehr im Zuge der Landesstraße 608 wird mit Hilfe von Baustellenampeln an den Arbeiten vorbeigeführt. 


31.08.2020
Corona-Regeln

„Regeln sichtbar machen – soziale Kontrolle stärken“

Die Zahl der Infektionen mit dem Corona-Virus steigt im Augenblick wieder an. Umso wichtiger ist es, dass die grundlegenden Schutzregeln weiterhin eingehalten werden: Maske tragen, Abstand halten, Hände regelmäßig waschen oder desinfizieren (die so genannten „AHA-Regeln“ – Abstand, Hygiene, Alltagsmaske). Nach fast einem halben Jahr ist aber auch erkennbar, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger es müde werden, sorgfältig auf diese Regeln zu achten.


31.08.2020
Mit hochkarätigen Kulturveranstaltungen geht’s in die neue Spielzeit

Schauspiel, Kleinkunst und Konzerte - Vorverkauf beginnt am Freitag. Tickets gibt es in der Stadtinfo

Die Stadt Dorsten beginnt im Oktober mit den ersten Kulturveranstaltungen der neuen Spielzeit. Dann öffnet sich der Vorhang wieder für lebendiges Schauspiel, humorvolle Kleinkunst und klangvolle Konzerte.


28.08.2020
Lippe-Lese-Lounge ist eröffnet – mehr Aufenthaltsqualität auf dem Deich

Lippeverband und Stadt Dorsten gestalten Rohre und Pumpwerk neu

Dorsten. In Dorsten ist die Lippe ab sofort „erlesbar“ und erlebbar – der Lippeverband und die Stadt Dorsten haben heute (27.8.) auf dem Deich in Nähe der Innenstadt gleich mehrere Kunstinstallationen eingeweiht. Nach einer Idee der Dorstener Künstlerin Brigitte Stüwe kann man sich ab sofort aus der Lippe-Lese-Lounge, einem digitalen Freiluft-Bücherregal, via QR-Code Texte runterladen. 


28.08.2020
Erhöhtes Spam-Aufkommen mit vermeintlichen Kreis-Mailadressen

Im Moment gibt es wieder vermehrt Hinweise, dass Spam-Mails mit vermeintlichen Kreis-Mailadressen als Absender im Umlauf sind. Darum warnt die Kreisverwaltung vor E-Mails, die eine Kreis- Mailadresse als Absender haben – zum Beispiel hans.mueller@kreis-re.de – und vermeintlich einen Link zu einer Rechnung, einem Bescheid oder ähnlichem enthalten.


28.08.2020
Vandalismus an Spielgeräten

Verletzungsgefahr: Beschädigte Trampoline in der Innenstadt mussten gesperrt werden

Stadt Dorsten erstattet Anzeige gegen Unbekannt und bittet Zeugen um Hinweise

Die beiden neuen Trampoline in der Innenstadt am Franziskanerkloster und an der St. Agatha-Kirche wurden vermutlich am Wochenende durch Vandalismus beschädigt.


28.08.2020
Für Dorsten-Entdecker

Neuauflage des Kartenpakets Stadtplan und Routenvorschläge für Themen-Touren

„Dorsten erfahren“, hieß es im Jahr 2009 erstmalig: Das Planungs-, Umwelt- und Vermessungsamt brachte zum regulären Stadtplan ein umfangreiches Kartenwerk mit Vorschlägen zur touristischen Erkundung der Stadt heraus.

 


27.08.2020
Kommunalwahl: Schon 11 695 Briefwahlanträge im Wahlamt eingegangen

Außergewöhnlich hohe Anzahl an Anträgen ist auf die Corona-Pandemie zurückzuführen

Knapp zweieinhalb Wochen vor der Kommunalwahl am 13. September 2020 ist die Zahl der Briefwahlanträge wie erwartet außergewöhnlich hoch. Stand 27. August 2020 (14 Uhr) sind beim Wahlamt der Stadt Dorsten im Rathaus schon 11 695 Anträge eingegangen.


27.08.2020
Stadtteilkonferenzen

Nachbarschaft Bovenhorst schafft mit Unterstützung des Bürgerfonds zwei Tempomesstafeln an

Geräte sollen helfen, die Verkehrssituation zu entschärfen


27.08.2020
Erstklässler freuen sich über Überraschung von innogy Westenergie

Energieunternehmen verteilt Frühstücksboxen an zehn Grundschulen in Dorsten; Gesunde Ernährung und Bewegung an der frischen Luft fördern Konzentrationsfähigkeit von Kindern

Gleich zu Beginn ihres ersten Schuljahres dürfen sich die Erstklässler in Dorsten an zehn Grundschulen wieder über die Frühstücksboxen von innogy Westenergie freuen. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Dirk Wißel, Kommunalbetreuer bei innogy Westenergie, verteilten heute gemeinsam 80 kleine grüne Frühstücksboxen an die Erstklässler der Augustaschule.

 


27.08.2020
Tempo-Kontrollen vom 31. August bis 04. September 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Händelstraße, Pliesterbecker Straße, Auf der Bovenhorst, Ellerbruchstraße 

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


26.08.2020
Rat berät Dorstener Erklärung „Stadtdialog“

Ehrenamtliches Redaktionsteam hat den Text nach dem bisherigen Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt erarbeitet

Der Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt wurde im Herbst 2018 aufgenommen und stieß in der Bevölkerung auf große Resonanz.


26.08.2020
Umfrage der Dorstener Zeitung zur Zufriedenheit mit der Stadtverwaltung

Erläuterungen der Stadt zu den Detailergebnissen (Update)

Die Dorstener Zeitung hat vom 18. bis 28. Juli die Bürgerinnen und Bürger zur Zufriedenheit mit der Stadtverwaltung befragt und bittet die Stadtverwaltung zu den Detailergebnissen und Einzelaussagen um Erläuterungen. Da die DZ die Erklärungen zusammenfassen muss, veröffentlichen wir diese hier für Interessierte vollständig. Da die DZ in einer Serie über die Ergebnisse berichtet, wird diese Seite fortlaufend aktualisiert und ergänzt – jeweils nach der Berichterstattung in der DZ.


26.08.2020
BigBand Dorsten spielt auf der Zeche Fürst Leopold das Steigerlied

Wegen der Corona-Pandemie musste der Auftritt bei der „Extraschicht“ ausfallen

Nachdem die BigBand Dorsten mit Unterstützung der Stadtagentur Dorsten das Musikvideo „Common Ground“ auf der Zeche Fürst Leopold aufgenommen hat, folgt nur wenige Tage später das zweite Musikvideo: „Glückauf, der Steiger kommt“. Das Steigerlied dürfte den meisten Dorstenerinnen und Dorstenern wohlbekannt sein. 


26.08.2020
Abfallentsorgung

Dorstener Schadstoffmobil vom 1. bis 4. September auf Sammeltour durch Dorsten

Das Schadstoffmobil des Entsorgungsbetriebes ist vom 1. bis 4. September wieder auf Sammeltour. An elf Sammelstellen haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle gebührenfrei abzugeben. Aufgrund des Corona-Virus müssen Bürgerinnen und Bürger, die ihre schadstoffhaltigen Abfälle abgeben möchten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand zu anderen Personen vor Ort halten.


25.08.2020
Ein kleines Dankeschön für das Einhalten der Corona-Regeln

Mitglieder des Krisenstabes verteilen „Dorstener Hamster“ auf dem Markt

Buttons sind gegen eine kleine Spende in der Stadtinfo erhältlich


25.08.2020
Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet telefonische Beratung an

Auch wenn derzeit keine Sprechstunden zum Thema Pflege in den Stadtteilen stattfinden, können Bürgerinnen und Bürger das umfangreiche Beratungsangebot des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) in Anspruch nehmen. Telefonisch beraten und informieren Frau Maria Grewing unter der Rufnummer 02362 66 44 20 und Frau Antje Leisten unter der Rufnummer 02362 66 42 99.


24.08.2020
Global Automotive Service GmhH übergibt Verkehrserziehungs-Anhänger

Kindergärten können den prall gefüllten Anhänger kostenlos beim Amt für Familie und Jugend ausleihen

Dorstener Kindergartenkinder können künftig spielerisch und mit viel Praxiserfahrung auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet werden. Möglich macht’s das Roter-Ritter-Mobil – ein Anhänger, der prall gefüllt mit Lehrmaterialien rund um das so wichtige Thema Verkehrserziehung ist. 


24.08.2020
Stadtradeln und Fahrradklimatest des ADFC

Radler sind ab September aufgerufen, drei Wochen lang für Dorsten in die Pedale zu treten.
Dabei kann bis Ende November zugleich die Fahrradfreundlichkeit der Stadt bewertet werden

Vom 5. bis 25. September nimmt Dorsten wieder an der Initiative Stadtradeln teil. Nur wenige Tage zuvor startet der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) wieder die bundesweite Aktion „Fahrradklimatest“, bei der Pedalritter eingeladen werden, die Radfreundlichkeit ihrer Stadt sehr detailliert zu bewerten.


24.08.2020
„Schach dem Stadtoberhaupt“

Im Bürgerpark Maria Lindenhof gibt es die Möglichkeit, Open Air Schach zu spielen

Initiator Wolfgang Baldauf trifft sich mit Bürgermeister Stockhoff auf eine Partie

„Schach dem Stadtoberhaupt!“ Mit diesem Ziel hatte sich Wolfgang Baldauf mit Bürgermeister Tobias Stockhoff zu zwei Partien des königlichen Spiels im Bürgerpark Maria Lindenhof verabredet. Wer gewonnen hat? Das haben die beiden untereinander geklärt.


24.08.2020
Bürgerbeteiligung zum Bau eines neuen Tisa-Brunnens auf dem Markt

Firma Voßbeck-Elsebusch fertig dafür Muster-Abgüsse von zwei Beton-Reliefs

Zur Zukunft des Tisa-Brunnens hat der Rat der Stadt Dorsten im Juni beschlossen, dass am alten Standort wieder ein Brunnen errichtet wird. Ob dies eine Nachbildung des bekannten Wasserspiels sein soll oder ein neuer Entwurf, der Wertschätzung für das Wirken von Tisa zum Ausdruck bringt – diese Frage soll nach dem Willen des Rates unter Beteiligung der Bürger beantwortet werden.


24.08.2020
Kanalpromenade unterhalb der Mercaden

Endgültige Herstellung des Bereichs mit Freifläche und Sitztreppe

An der Kanalpromenade unterhalb der Mercaden beginnen die Vorarbeiten, um diesen Bereich endgültig herzustellen. Hier konnten nicht alle Arbeiten abgeschlossen werden, weil nahe der Borkener Straße (B 224) noch ein Bauteil („Dehner“) in eine große Öl-Fernleitung eingebaut werden musste. Nachdem das geschehen ist, kann dieser Teil der Promenade nun abschließend gestaltet werden.


24.08.2020
Bürgerbüro: Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich

Hier erfahren Bürgerinnen und Bürger alles, was sie vor ihrem Besuch im Bürgerbüro wissen müssen

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten ist pro Jahr für rund 45 000 Dorstenerinnen und Dorstener eine Anlaufstelle. Hier, in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Rathauses an der Halterner Straße 5, können sie Personalausweise und Pässe beantragen, sich an-  oder ummelden und jegliche Bescheinigungen zu ihrem Wohnort erhalten. 


24.08.2020
Stadt Dorsten stellt neue Notfallmappe vor

Bürger können durch Eintragungen ins Heft Vorsorge treffen und sich für den Ernstfall schützen

„Meine Notfallmappe“ steht groß auf dem knapp 20-seitigen Heft, das die Stadt Dorsten in dieser Woche herausgegeben hat.  Die Notfallmappe soll Bürgerinnen und Bürgern behilflich sein, unkompliziert Vorsorge treffen zu können. Ein Unfall oder eine Erkrankung können leider schnell dazu führen, dass viele Angelegenheiten durch nahestehende Personen geregelt werden müssen. Tritt ein Notfall ein, erhalten diese rasch Zugang zu Informationen, die sogar überlebenswichtig sein können.


24.08.2020
Müllabfuhr

Abfallbehälter werden wieder ab 06.45 Uhr entleert

Nachdem die große Hitzewelle vorüber ist, werden die Abfallbehälter in Dorsten wieder ab 6.45 Uhr geleert. Ab Montag, 24. August 2020, können Restmüll-, Bio- und Papiertonne sowie die gelbe Tonne wieder zur gewohnten Zeit an die Straße gestellt werden.


21.08.2020
Tempo-Kontrollen vom 24. August bis 30. August 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Nonnenkamp, Großer Ring, Erler Straße, Glück-Auf-Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


21.08.2020
Entsorgungsbetrieb: Keine Annahme von faserhaltigen Baustoffen

Bauschutt wie Fliesen, Pflastersteine oder Sanitärkeramik ist beim EBD weiterhin gegen Gebühr zu entsorgen 

Im Bauschuttcontainer des Entsorgungsbetriebes der Stadt Dorsten finden sich immer wieder sogenannte faserhaltige Baustoffe. Darunter versteht man etwa auch Asbest.


21.08.2020
Sirenenprobe und NINA-Warnmeldung am 10. September

Ganz Deutschland testet Warnmittel

Der erste bundesweite Warntag in Nordrhein-Westfalen findet am Donnerstag, 10. September, statt. Neben einer Sirenenprobe um 11 Uhr in neun von zehn Städten im Kreis Recklinghausen ist eine Probewarnmeldung des Innenministeriums über die Warn-App NINA geplant.


20.08.2020
Neuer Souvenir-Artikel in der Stadtinfo – die „RuhrTÜTE“ Dorsten

Souvenirs für Heimatliebhaber – Tasse, Kühlschrankmagnet, Grußkarte und Aufkleber

Die Gladbecker Künstlerin Susanne A. Schalz fertigt „RuhrTÜTEN“ an, ein Komplett-Paket von Souvenir-Artikeln für Heimatliebhaber und Touristen. Nach Gladbeck, Bottrop, Essen und anderen Industriestädten des Ruhrgebiets hat sich Susanne A. Schalz jetzt Dorsten gewidmet. In ihrem unverwechselbaren Stil hat sie die Maschinenhalle und den Förderturm der Zeche Fürst Leopold festgehalten, der Schriftzug Dorsten in sympathischem hellblau gehalten.


20.08.2020
Stadtführung in Hervest am 5. September

Auf den Spuren der Bergbau-Geschichte

Anfang September steht die nächste Stadtführung der Stadtinfo im Kalender. In Kooperation mit dem Bergbauverein heißt es am Samstag, 5. September, ab 17 Uhr Eintauchen in einhundert Jahre Bergbaugeschichte Dorstens, die den Stadtteil Hervest vornehmlich geprägt hat. Der Rundgang startet mit der Kolonie-Führung „So war damals“. Die Stationen sind eine historische Wohnküche am Brunnenplatz, typische Straßen, Plätze und Häuser der Kolonie, Interkultureller Siedlungsgarten. Danach folgt ein Spaziergang zu den Flächen der ehemaligen Zeche Fürst Leopold. Der rote Faden „Das Erbe von Fürst Leopold“ besucht das Außengelände, die Lohnhalle und Kaue, Wasserhaltung und Maschinenhalle mit Leopold-Regal und Dampfmaschine in Bewegung.


19.08.2020
BigBand Dorsten nimmt mit Unterstützung der Stadtagentur Musikvideo auf

Wegen der Corona-Pandemie musste der Auftritt bei der „Extraschicht“ auf Fürst Leopold ausfallen

Die BigBand Dorsten hat mit Unterstützung der Stadtagentur Dorsten das Musikvideo „Common Ground“ auf der Zeche Fürst Leopold aufgenommen. Eigentlich sollte die BigBand dort auf Einladung der Stadtagentur Dorsten am 27. Juni 2020 bei der „ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur“ live spielen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Auftritt leider abgesagt werden. 


19.08.2020
Junge Dorstener Autorin Isabel Paasch stellt im Rathaus ihr zweites Buch vor

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist stolz auf die 18 Jahre alte Gesamtschülerin aus Barkenberg

„Never Again – Eine einzige Nacht“ heißt das zweite Buch der Dorstener Jungautorin Isabel Paasch, die ihre Bücher unter dem Namen Bella Paasch veröffentlicht. In dieser Woche hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die 18-Jährige im Rathaus zu einem Gespräch empfangen. Die Barkenbergerin besucht die 13. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Wulfen, ihre große Leidenschaft ist das Schreiben. Schon als Kind liebte sie es, Geschichten zu hören, zu lesen und zu erzählen. Als sie auf die weiterführende Schule kam, schrieb sie ihr erstes Buch. Zu Beginn des vergangenen Jahres belegte sie beim „Jugend Lyrik Preis“ den zweiten Platz in der Altersstufe 13 bis 16 Jahre. 


19.08.2020
DWG Dorsten verstärkt WIR – Wohnen im Revier e.V.

Die Dorstener Wohnungsgesellschaft DWG ist der Kooperation kommunaler Wohnungsunternehmen „WIR – Wohnen im Revier e.V.“ beigetreten. Bei einem Besuch in Dorsten begrüßte Dr. Marco Boksteen, Vorstand der WIR-Kooperation und Geschäftsführer der ha.ge.we Hagen, nun das neue Mitgliedsunternehmen.


19.08.2020
L608/L600: Am Mittwoch (19.08.) starten die Sanierungsarbeiten der Kreuzung Dorstener Straße / Kreulkerhok bei Reken-Bahnhof Reken

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert ab heute den Einmündungsbereich L608/L600 im Zuge der Sanierungsarbeiten der Landesstraße 608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Die Arbeiten im Kreuzungsbereich bei Bahnhof Reken (L608/L600) werden so durchgeführt, dass der Verkehr in allen Richtungen fließen kann. Eine Baustellenampel regelt bis voraussichtlich Ende August den Verkehr. Im Anschluss daran beginnen, voraussichtlich Anfang September, die Sanierungsarbeiten am dritten und damit letzten Kreuzungsbereich L608/L652/K48.


18.08.2020
Am Dorstener Kinder-Mobil wird auch nach den Sommerferien gespielt

Mit vielen neuen Spielangeboten ist das DoKiMo für Kinder ab sechs Jahre jetzt noch attraktiver 

Die Sommerferien sind vorbei – der Spaß am Dorstener Kinder-Mobil aber noch lange nicht. Seit dieser Woche rollt das DoKiMo nachmittags wieder quer durch das Stadtgebiet. Ab dem 26. August ist es im Zwei-Wochen-Rhythmus mittwochs auch am Bolzplatz am Gildenweg in Altendorf-Ulfkotte zu finden. Im Stadtteil Holsterhausen steht das DoKiMo künftig an der Apostelstiege in der Nähe des Spielplatzes statt an der Luisenstraße. 


18.08.2020
Beteiligungsaktion für Spielfläche am Marderweg im Stadtteil Hardt

Bürgerinnen und Bürger können am 25. August ihre Wünsche und Vorschläge einbringen

Die Stadt Dorsten modernisiert den Spielplatz am Marderweg. Anwohnerinnen und Anwohner haben am 25. August in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in einer Beteiligungsaktion die Möglichkeit, ihre Wünsche und Vorstellungen von der Umgestaltung des Spielplatzes einzubringen.  

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Familie und Jugend werden vor Ort sein, um die Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen.


17.08.2020
Wahlen zum Integrationsrat

Wahlbenachrichtigungen werden ab Samstag verschickt

Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins (Briefwahlantrag) für die Integrationsratswahl am 13.09.2020

Briefwahlbüro im Sozialamt öffnet am Montag (17. August)


17.08.2020
Online zum Kindergartenplatz oder zur Beratung für einen Platz in der Tagespflege

Über den KiTa-Navigator können Eltern ihre Kinder anmelden und sich umfassend informieren

Für die Anmeldung ihrer Kinder in Dorstener Kindertageseinrichtungen (KiTa) und in der Tagespflege steht Dorstener Bürgerinnen und Bürgern seit dem letzten Jahr der KiTa-Navigator zur Verfügung unter der Adresse dorsten.kita-navigator.org


14.08.2020
Tempo-Kontrollen vom 17. August bis 23. August 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Nonnenkamp, Pliesterbecker Straße, Wittenbrink, Hauptstraße, Glück-Auf-Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


14.08.2020
„Sauerei des Monats“

Hausmüll an der Ecke Westerfeldweg/Im Forst

Es ist ein trauriges Phänomen: Wenige Zeitgenossen sind zu faul, Abfälle zum Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebs zu fahren oder wollen die kleine Gebühr dafür sparen und entsorgen ihren Müll deshalb im Grünen oder neben dem nächsten Altglascontainer.  Teilnehmer der jährlichen Besentage können ein langes Lied davon singen, was man so alles findet.


14.08.2020
Ausbildung bei der Stadt Dorsten

Ausschreibungen für das Ausbildungsjahr 2021 werden am Samstag, 15. August, veröffentlicht

Die Ausschreibung der Ausbildungsplätze für das kommende Jahr veröffentlicht die Stadt Dorsten traditionell am Samstag nach den großen Ferien. Wer sich für eine Karriere im öffentlichen Dienst interessiert, findet die ausgeschriebenenen Stellen und viele Informationen zum Bewerbungsverfahren also ab dem morgigen Samstag im Internet auf der Seite www.dorsten.de/ausbildung


13.08.2020
Dorstener Kultur-„Häppchen“2020

Neben dem jährlichen städtischen Kulturprgramm gibt es viele zusätzliche Veranstaltungen, die die Stadtagentur Dorsten vorstellen möchte: 

Das Programm der Dorstener Stadtklänge 2020

Stadt Dorsten und Sparkasse Vest präsentieren gemeinsam mit verschiedenen Gastgebern die Stadtklänge 2020. Klangvolle Konzerte, musikalisch literarische Begegnungen, die fabelhafte Welt der Filmmusik und die Geschichte von Peter und dem Wolf warten auf die interessierten Besucherinnen und Besucher. Ein wirklich facettenreiches Programm, das mit Unterstützung von Franz-Josef Stevens, bekannt für „Musik an (un)gewöhnlichen Orten in Dorsten“, entstanden ist. Der Vorverkauf für diese besondere Reihe beginnt am 20. August 2020. 


13.08.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 24

13.08.2020
Rund 80 Jugendliche „grillen“ Spitzenkandidaten vor der Kommunalwahl

Jugendgremium der Stadt Dorsten blickt auf einen rundum gelungenen Abend in der Petrinum-Halle zurück

Das „Kandidatengrillen“ des Jugendgremiums der Stadt Dorsten hat im Wortsinn das gehalten, was der Titel versprochen hat. Denn nach der zweieinhalbstündigen Veranstaltung in der Sporthalle Petrinum wirkten die vier Bürgermeisterkandidaten von CDU, Grüne, Die Partei und AfD sowie die drei Spitzenkandidaten von SPD, FDP und Linke tatsächlich ziemlich „gegrillt“. Das lag auch an der hohen Temperatur - vielmehr aber wohl an den knapp 20 Fragen, die die Jugendlichen hatten.


12.08.2020
Team der Stadtagentur prämiert im August zwei Rezepte des Monats

Dorstener sind aufgerufen, regionale Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen

Die Dorstener Bürgerinnen und Bürger haben schon viele leckere Rezepte eingereicht, aus denen das neue „Dorsten-Kochbuch“ entstehen soll. 


12.08.2020
L608: Vollsperrung der Landesstraße 608 wird Freitag (14.8.) aufgehoben

Freitagvormittag wird der Streckenabschnitt zwischen der Wulfener Straße (K48) und der Rekener Straße (K48) von Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland freigegeben. Jetzt werden noch drei Einmündungsbereiche in dem Bereich saniert: L608/K48 (Wulfener Straße), L608/L600 sowie L608/K48/L652. Ab heute beginnen die Erneuerungsarbeiten an der Kreuzung L608/K48 (Wulfener Straße) bei Dorsten-Lembeck. Der Verkehr im Zuge der L608 wird mit Hilfe einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Anschließend gehen die Arbeiten an den anderen beiden Kreuzungsbereichen weiter.


12.08.2020
Für die Hansetour am 22. August gibt es noch wenige freie Plätze

Gästeführer Rolf Steinwede berichtet aus der Dorstener Stadtgeschichte. Anmeldungen sind erforderlich

Die Stadtinfo Dorsten lädt wieder zur beliebten Hansetour ein. Am 22. August (Samstag) berichtet Gästeführer Rolf Steinwede im Gewand eines Hansekaufmanns aus längst vergangenen Zeiten aus der Dorstener Stadtgeschichte. Unter Einhaltung von ausreichend Abstand ist ein informativer Spaziergang durch die Innenstadt an der frischen Luft auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt, es gibt noch wenige Restplätze. Los geht es um 17 Uhr vor dem Eingang der Stadtinfo. Der Unkostenbeitrag beträgt  5 Euro.


11.08.2020
Buch „Dorsten – Eine Zeitreise“ erzählt in rund 30 Beiträgen Stadtgeschichte

Erhältlich ist das Buch für 24 Euro u.a. im Stadtarchiv Dorsten und bei der Stadtagentur

„Dorsten - Eine Zeitreise“ ist der Titel des Buches, das auf fast 770 Jahre Dorstener Stadtgeschichte zurückblickt. Die Leser erwartet auf knapp 370 Seiten eine spannende Zeit- und Entdeckungsreise mit rund 30 hochspannenden Beiträgen, die allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich mit Dorsten vertraut(er) zu machen.


10.08.2020
Gratulation an die neue Deutsche Hochsprung-Meisterin Christina Honsel

Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht der „hervorragenden Botschafterin für Dorsten“ Glückwünsche aus

Über den Gewinn der Deutschen Meisterschaft von Hochspringerin Christina Honsel hat sich auch Tobias Stockhoff sehr gefreut. Der Bürgermeister sowie Sportkoordinator Michael Maiß haben am Montagvormittag zum Telefon gegriffen, um der Dorstenerin gemeinsam zu gratulieren.


07.08.2020
Jugendliche können sich bis Sonntag für das Kandidatengrillen anmelden

Bürgermeisterkandidaten und Spitzenkandidaten stellen sich am Dienstag den Fragen der Erstwähler

Das Jugendgremium der Stadt Dorsten lädt am Dienstag (11. August) zum „Kandidatengrillen“ ein. Die vier Bürgermeisterkandidaten von CDU, Grüne, Die Partei und AfD sowie die drei Spitzenkandidaten von SPD, FDP und Linke haben ihre Teilnahme zugesagt und werden sich ab 18.30 Uhr den Fragen der Dorstener Jugendlichen stellen.


07.08.2020
Tempo-Kontrollen vom 10. August bis 16. August 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Rekener Straße, Waldstraße, Erler Straße, Glück-Auf-Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


07.08.2020
Durchatmen – Starten!

Neuem VHS-Programm geht trotz Corona die Luft nicht aus.

Corona verändert die Bedingungen - die Vielfalt und Fülle des neuen VHS-Programms aber nicht: Rund 7300 Unterrichtsstunden in 300 geplanten Veranstaltungen laden im 2. Halbjahr 2020 zum Lernen, Staunen und Lachen ein. Und zwar live und ohne Sorge, denn dank des speziellen Gesundheitsschutzkonzeptes können sich die VHS-Gäste sowohl sicher als auch wohlfühlen.


07.08.2020
„Wir machen MITte“: Umleitung für Radfahrer und Fußgänger eingerichet

Im Bereich „Finkennest“ entsteht ein vier Meter breiter Fuß- und Radweg als Kanalpromenade

Die Arbeiten in der „Wir machen MITte“ – Maßnahme „Ökologische Optimierung des Schölzbaches und Attraktivierung des Schölzbachtals“ gehen weiter voran. 


07.08.2020
„Europa in meiner Region“

Fotowetttbewerb zu Projekten, die aus dem Förderprogramm EFRE mitfinanziert werden
Dafür gibt es in Dorsten einige sehr schöne Beispiele

Das Förderprogramm „Europäischer Fonds für regionale Entwicklung“ – kurz EFRE – spielt im Dorstener Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ bei vielen Einzelprojekten eine bedeutende finanzielle Rolle. 


06.08.2020
Bahnübergang am Burenkamp wird ab Montag wegen Bauarbeiten gesperrt

Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 7. September andauern. Umleitungen sind eingerichtet 

Im Zuge des Ausbaus des Glasfasernetzes in Wulfen ist es erforderlich, den Bahnübergang am Burenkamp in der Zeit vom 10. August 2020 bis voraussichtlich 7. September 2020 voll zu sperren. Die Umleitung für den Verkehr aus Richtung Hervester Straße wird über die Straßen An der Gießerei und Köhler Straße ausgewiesen.


05.08.2020
BW Wulfen unterzeichnet Verträge für die Nutzung des Kunstrasenfeldes

Geschäftsführer Sebastian Lorenz hebt gute Zusammenarbeit mit der Stadt Dorsten hervor

Anfang September möchte der Vorstand des 1. SC BW Wulfen den neuen Kunstrasenplatz auf der Sportanlage Wittenbrink feierlich einweihen. Aus dem alten Hartplatz ist ein hochmodernes, nachhaltiges Spielfeld aus künstlichem Grün geworden, das vor allem auch Nachwuchsspieler anlocken soll. 


05.08.2020
A52: Sperrung der Anschlussstelle Marl-Zentrum Richtung Haltern Marl

(straßen.nrw.) Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm sperrt ab Donnerstag (6.8.) 6 Uhr die Aus- und Auffahrt in der Anschlussstelle Marl-Zentrum in Richtung Haltern. Umleitungen werden eingerichtet. Für vier Tage bleibt diese Sperrung bestehen. Im Zuge der umfangreichen Arbeiten an der A52 zwischen der Anschlussstelle Marl-Frentrop und dem Autobahnkreuz Marl-Nord wird jetzt im Bereich der Anschlussstelle die neue Fahrbahndecke eingebaut. Frei sein soll die Anschlussstelle wieder am Montag (10.8.) um 5 Uhr.


05.08.2020
Träger der Jugendhilfe unterschreiben Verträge zum Kontraktmanagement

Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht von sehr vertrauensvoller Zusammenarbeit

Nachdem der Rat der Stadt Dorsten am 24. Juni 2020 das Vertragswerk zum Kontraktmanagement zwischen den öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe beschlossen hatte, folgte nun im Großen Sitzungssaal des Rathauses die Unterzeichnung der Verträge.


05.08.2020
Erneuerung der Innenstadt

18. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 16. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


04.08.2020
Bevorstehende Hitzewelle:

Abfallbehälter werden ab Mittwoch (5. August) bereits ab 6 Uhr geleert

Aufgrund der vorhergesagten hohen Temperaturen werden die städtischen Entsorger ab Mittwoch, 5. August, bereits eine Stunde früher mit ihrer Arbeit beginnen. So wird vermieden, dass die Mitarbeiter ihre körperlich anstrengende Arbeit in der größten Mittagshitze verrichten müssen.


03.08.2020
Landesbetrieb Straßen.NRW saniert L608

Einwöchige Vollsperrung der Landesstraße zwischen Lembeck und Reken - Klein-Reken ab Freitag (7. August)

Dorsten/Reken (straßen.nrw). Die Fahrbahnsanierungsarbeiten der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland zwischen Dorsten-Lembeck und Reken schreiten voran. Zwischen der Wulfener Straße (K48) und der Rekener Straße (K48) wird auf der L608 die neue Asphaltdecke eingebaut. Hierfür ist die L608 ab Freitag (7.8.) für voraussichtlich eine Woche, zwischen der Wulfener Straße (K48) und der Rekener Straße (K48), voll gesperrt. Die bislang in eine Richtung genutzte Umleitungsstrecke über die K48 durch die Ortsdurchfahrt Lembeck ist für diese Sperrung auch die Umleitungsstrecke für die Gegenrichtung.


03.08.2020
Reiserückkehrer, Lehrer und Beschäftigte aus Kindertageseinrichtungen werden von den Hausärzten getestet

Ärzte können ab sofort nicht mehr zum Test an die Hilfsorganisationen oder den Kreis verweisen

In den letzten Tagen hat es einige Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene gegeben, die zu Veränderungen bei den Tests auf das Corona-Virus führen. Das betrifft die Beschäftigten in Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kinderpflegeeinrichtungen ebenso wie Einreisenden aus anderen Ländern.


03.08.2020
Öffentliche Auslegung

des Bebauungsplanes Dorsten Lembeck Nr. 8 “Gewerbegebiet Lembeck West“ 3. Änderung und Erweiterung


31.07.2020
RWW befragt ihre Trinkwasserkunden

Unserer Wasserversorger, die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, wird in der kommenden Woche wieder zufällig ausgewählte Kunden aus ihrem Versorgungsgebiets um ihre Meinung bitten. Die seit vielen Jahren im Rahmen des Benchmarkingprojekts „Wasserversorgung NRW“ durchgeführte Befragung wird im ersten Schritt im nördlichen, eher ländlich geprägten Versorgungsgebiet der RWW erfolgen. Dazu zählen im Wesentlichen die Kommunen Dorsten, Reken, Schermbeck und Velen. Die von RWW versorgten Ruhrgebietskommunen folgen später. 


29.07.2020
Einzelhandelskonzept der Stadt Dorsten liegt im Rathaus zur Einsicht aus

Aktualisierte Fortschreibung liegt bis zum 8. August öffentlich im 2. Obergeschoss aus

Im Rahmen einer öffentlichen Auslegung liegt der Entwurf des Einzelhandelskonzepts in der Zeit vom 8. Juli bis einschließlich 8. August 2020 im Rathaus der Stadt Dorsten im 2. Obergeschoss des Haupttreppenhauses während der Dienststunden und nach mündlicher Vereinbarung zu jedermanns Einsicht bereit.


28.07.2020
Stadt und Kreissportbund suchen Übungsleiter für Kinder-Sportangebote

Für neues Projekt „Sonntagskinder“

In Kooperation zwischen der Stadt Dorsten und dem Kreissportbund Recklinghausen e.V. startet am 17. Oktober ein Übungsleiter-Aufbaumodul zur Ausbildung von qualifizierten Betreuern des Sportplatz-Kommune-Projekts „Sonntagskinder“. 


28.07.2020
Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020

Rund 63 000 Dorstener Bürgerinnen und Bürger sind wahlberechtigt – das sollten sie zuvor wissen

In gut sechs Wochen, am 13. September 2020, findet in Nordrhein-Westfalen die Kommunalwahl statt. Klaus Ihling, bei der Stadt Dorsten Sachgebietsleiter Zentrale Dienste, Statistik und Wahlen, beantwortet im Vorfeld die wichtigsten Fragen. (Stand 28. Juli 2020)


28.07.2020
Stadtradeln: Dorstener können im September wieder in die Pedale treten

Wegen der Corona-Krise ist der Zeitraum der beliebten 21-tägigen Kampagne verschoben

Die Aktion Stadtradeln ist wegen der Corona-Krise in diesem Jahr noch nicht so richtig in Fahrt gekommen. Deshalb haben die Veranstalter den Aktionszeitraum bis mindestens Ende Oktober verlängert. Auch die Stadt Dorsten wird dem Aufruf folgen und im Zuge der Metropolegruppe Ruhr als eine von 14 weiteren Kommunen vom 5. bis zum 25. September am Stadtradeln teilnehmen. 


28.07.2020
Interkulturelle Veranstaltung muss ausfallen

Die geplante August-Veranstaltung des Interkulturellen Kalenders am 15. August im Bürgerpark unter dem Titel „Tatü-Tata, die Feuerwehr ist da“ muss coronabedingt abgesagt werden.


28.07.2020
Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) bietet telefonische Beratung an

Auch wenn derzeit keine Sprechstunden zum Thema Pflege in den Stadtteilen stattfinden, können Bürgerinnen und Bürger das umfangreiche Beratungsangebot des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) in Anspruch nehmen. Telefonisch beraten und informieren Frau Maria Grewing unter der Rufnummer 02362 66-4420 und Frau Antje Leisten unter der Rufnummer 02362 66-4299. Erreichbar sind die Mitarbeiterinnen des Beratungs- und Infocenters Pflege montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.


27.07.2020
Vereins- und Kulturarbeit: Stadt und Vereinte Volksbank organisieren Soforthilfe

Fördermittel in Höhe von rund 20.000 Euro gehen an 15 Dorstener Vereine und Institutionen

Das Corona-Virus hat trotz Lockerungen vieles verändert. Musik- und Kulturvereine stehen vor erheblichen Herausforderungen. Bereits Mitte Juni haben daher die verantwortlichen Vertreterinnen und Vertreter der Vereinten Volksbank und der Stadt Dorsten eine Soforthilfe zur Weiterführung der Dorstener Vereins- und Kulturarbeit in Dorsten ausgelobt.


27.07.2020
„Restcentspende“ der Stadtverwaltung bringt 140 714 Cent

Das Geld geht an die Werkstatt für Menschen mit Behinderung und den Verein Frauen helfen Frauen

Auch aus kleinen Beträgen werden stattliche Summen: Seit über 30 Jahren verzichten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung am Monatsende auf die Beträge hinter dem Komma auf dem Gehaltszettel – für einen guten Zweck.


27.07.2020
Meldepflicht für Einreisende aus Risikogebieten

Meldungen sind auch per Mail möglich.

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich – bis auf wenige definierte Ausnahmen – sofort nach der Einreise auf direktem Weg nach Hause begeben und dort 14 Tage in Isolation bleiben. So sieht es die aktuelle Corona-Einreiseverordnung vor. Die Einreisenden sind darüber hinaus verpflichtet, unverzüglich das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen zu kontaktieren und auf ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet hinzuweisen.


27.07.2020
Straßen Wenger Höhe und Am Röhrken für zwei Tage voll gesperrt

In der Zeit vom 27. Juli bis 28. August 2020 müssen die Straßen Wenger Höfe und Am Röhrken im Bereich der Gleisanlage voll gesperrt werden.

Grund hierfür sind notwendige Arbeiten an einer Erdgasleitung. Anwohner der Wenger Höfe können von der Halterner Straße aus zufahren, Anwohner Am Röhrken über den Brauckweg.


27.07.2020
Kartierungen des Geologischen Dienstes NRW

Bodenkundliche Landesaufnahmen von August bis Dezember 2020

Der Geologische Dienst NRW führt im Kreis Recklinghausen Untersuchungen zur allgemeinen Bestandsaufnahme des Bodens und des Untergrundes durch und bittet die Dorstener Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung.  


24.07.2020
Bahnhofs- und Bahnflächenentwicklung für neuen Stadtraum in der Mitte: Alle Weichen sind gestellt!

Ministerin Ina Scharrenbach und Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG, zeichnen Engagement von Stadt und Bürgern als beispielhaft aus.

Die Pläne für den Dorstener Bahnhof und dessen Umfeld sind schon länger bekannt.


24.07.2020
Tempo-Kontrollen vom 27. Juli bis 2. August 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Rhader Straße, B 58, Hauptstraße, Kirchhellener Allee, Händelstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


24.07.2020
Glasfasernetz-Ausbau in Altendorf-Ulfkotte beginnt

Bis Ende des Jahres sollen knapp 400 Haushalte mit schnellem Internet ausgestattet sein  

In Altendorf-Ulfkotte wird der vollständige Glasfaserausbau realisiert. Der Verein „Altendorf-Ulfkotte trifft sich“ wird das Projekt mit der Muenet GmbH sowie mit Unterstützung der Stadt Dorsten und WINDOR umsetzen. Zu Beginn dieser Woche waren es schon 398 Haushalte aus Altendorf-Ulfkotte, die Vertragspartner der Muenet GmbH sind und voraussichtlich bis Ende des Jahres einen Glasfaseranschluss erhalten werden. Anfang August soll mit den Arbeiten begonnen werden.


22.07.2020
Die Agentur Schaukelbaum und der Verein Bürgerpark Maria Lindenhof sagen Danke

Mit der Veranstaltungsreihe ‚Kultur im Bürgerpark‘ bieten der Verein Bürgerpark und die Agentur Schaukelbaum seit Anfang Juni im Amphitheater an der Oude Marie anspruchsvolle Unterhaltung in besonders lauschiger Atmosphäre. Kein leichtes Unterfangen, bedeuten doch die geltenden Infektionsschutzbestimmungen für die Veranstalter jede Menge zusätzlicher Arbeit und erhöhte Kosten.


21.07.2020
Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ geht in den Endspurt

Bis zum 15. August können Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen präsentiert werden

Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus. In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können. 


16.07.2020
Neue Termine für Nachtwächterführungen in der Altstadt bis Dezember 2020

Die Teilnehmerzahl ist bis auf Weiteres auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen in der Stadtinfo

Die Stadtführungen sind seit drei Wochen unter den aktuellen Hygieneauflagen erfolgreich gestartet. Am kommenden Samstag (18. Juli) findet eine „Hanseführung“ speziell für Familien mit Kindern und Jugendlichen statt. Es sind noch wenige Plätze frei.


16.07.2020
Geführte Fahrradtour zur Kulturgeschichte des Getreides

In Kooperation von Umweltamt und Stadtagentur der Stadt Dorsten mit den Firmen Kornbrennerei Dirk Böckenhoff, Mühle Mense und Bäckerei Kleinespel-Imping ist eine spannende, geführte Radtour zum Thema „Vom Einkorn zum Mehrkorn – Kulturgeschichte des Getreide“ ausgearbeitet worden.


16.07.2020
„Wir machen MITte“: Bauarbeiten am Schölzbachtal haben begonnen

Bis Ende des Jahres werden im Fokusbereich „Finkennest“ viele Veränderungen vorgenommen

Die Arbeiten zur „Wir machen MITte“-Maßnahme „Ökologische Optimierung des Schölzbaches und Attraktivierung des Schölzbachtals“ sind gestartet. Derzeit wird die Baustelleneinrichtung vorgenommen sowie der Schutz für die zu erhaltenden Bäume angebracht.


16.07.2020
„Wir machen MITte“: Informationsveranstaltung im Winks-Mühlen-Park

Zum „Wir machen MITte-Dorsten 2020“ Projekt „ökologische Optimierung des Schölzbaches und Attraktivierung des Schölzbachtals“ laden das Stadtteilbüro und die Stadt Dorsten die Dorstener Bürgerinnen und Bürger am 20. August um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung im Winks-Mühlen-Park ein. Vor Ort stellen das Planungsbüro Drecker sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dorsten den aktuellen Planungsstand hinsichtlich des Winks-Mühlen-Parks vor. 


15.07.2020
Erfolgreiche Online-Abstimmung zum Bürgerbudget in Wulfen

120 Bürgerinnen und Bürger sprechen sich für Förderung zur Sanierung einer Heizungsanlage aus

Wegen der Coronakrise können auch Stadtteilkonferenzen derzeit nur eingegrenzt stattfinden. Somit sind auch persönliche Abstimmungen über Anträge an das Bürgerbudget erheblich erschwert. Zu einem eiligen Einzelfall in Wulfen wurde deshalb jetzt eine Onlineabstimmung durchgeführt. 


14.07.2020
Aus vielen originellen Rezepten entsteht das „Dorsten-Kochbuch“

Dorstener sind aufgerufen, regionale Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen

Die Dorstener Bürgerinnen und Bürger haben sich nach dem Aufruf der Stadtagentur schnell gemeldet und schon viele wunderbare Rezepte eingereicht, aus denen das neue „Dorsten-Kochbuch“ entstehen soll. Vom Münsterländer Hochzeitsessen bis hin zur FlädleSuppe war schon viel Leckeres dabei.


09.07.2020
Vollsperrung Höfer Weg (K7) in Dorsten-Rhade

Die Fahrbahndecke wird ab Montag saniert. Umleitungen sind eingerichtet

Ab dem kommenden Montag (13. Juli 2020) wird für den Zeitraum von etwa vier Wochen die Fahrbahndecke des Höfer Weges (K7) zwischen der Erler Straße und dem Hakenweg saniert. In dieser Zeit wird eine Vollsperrung der Straße eingerichtet.


09.07.2020
Stadt Dorsten legt Familienwegweiser neu auf

Einrichtungen, Institutionen und Beratungsstellen können sich kostenlos aufnehmen lassen

Der Familienwegweiser der Stadt Dorsten bietet Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über die vielfältigen Angebote und Leistungen von Verbänden, Vereinen, Einrichtungen und Institutionen für Familien in unserer Stadt. Derzeit wird der Familienwegweiser, der zuletzt 2018 erschienen ist, aktualisiert. 


09.07.2020
„Dorsten dankt(t) Dir“: Verein hat schon über 115 000 Euro ausgezahlt

Potenzielle Spender werden bei Spendenabwicklung unterstützt. Neue Mitglieder sind willkommen

„Dorsten dank(t) Dir“ ist der Name des Vereins für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten, der seit zwei Jahren regelmäßig Spenden für gemeinnützige Projekte vergibt, die von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Firmen zur Verfügung gestellt werden. Das Spendenaufkommen ist beachtlich: In knapp zwei Jahren sind schon 28 Förderungen an Antrag stellende Gruppen erteilt worden – dabei ist eine Fördersumme von 32.443 Euro ausgezahlt worden. Zusätzlich konnten 82.600 Euro aus zahlreichen zweckgebundenen Spenden weitergeleitet werden.


09.07.2020
Tempo-Kontrollen vom 13. Juli bis 19. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Erler Straße, Weseler Straße, Halterner Straße, Königsberger Allee

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


08.07.2020
DWG und WINDOR suchen neuen Geschäftsführer

Josef Hadick geht am 31. März 2021 in den Ruhestand
Nachfolger soll weiterhin beide Gesellschaften führen

Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR GmbH und die Dorstener Wohnungsgesellschaft DWG sollen auch weiterhin von nur einem Geschäftsführer geleitet werden, wenn Josef Hadick zum 31. März aus Altersgründen aus den Diensten der Gesellschaften ausscheidet.


08.07.2020
Wahlvorschläge für den Integrationsrat können eingereicht werden

Vordrucke sind im Rathaus erhältlich oder auf der Website der Stadt Dorsten abrufbar

Der Rat der Stadt Dorsten hat beschlossen, zur nächsten Wahlperiode (Beginn 1. November 2020) einen Integrationsrat zu bilden. Der Integrationsrat setzt sich aus zehn Migrantenvertreterinnen/Migrantenvertretern zusammen, die am Tag der Kommunalwahl (13. September 2020) gewählt werden. Hinzu kommen fünf Mitglieder, die vom Rat der Stadt Dorsten bestellt werden. Die Amtszeit des Integrationsrates entspricht der Wahlzeit des Rates.


07.07.2020
Stadtverwaltung hat eine neue Mitarbeitervertretung gewählt

André Sänger ist Vorsitzender des Personalrats, der seine Arbeit am 1. Juli aufgenommen hat

Der neue Personalrat der Stadt Dorsten hat mit Beginn dieses Monats seine Arbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung der neuen Personalvertretung wurde André Sänger (komba) als Vorsitzender gewählt. Erstmalig wird der Vorsitz somit durch die komba gewerkschaft gestellt. 1. Stellvertretender Vorsitzender ist in den kommenden vier Jahren Thomas Löppki (komba), der diese Funktion bereits zuvor vier Jahre ausgeübt hat. Zur 2. Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Susanne Palmer (ver.di) gewählt. 


06.07.2020
Hanserundgang für Kinder und Jugendliche durch die Dorstener Altstadt

Am 18. Juli lädt Petra Eißing zum beliebten Stadtrundgang ein. Anmeldungen bei der Stadtinfo

Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es am 18. Juli einen geführten Hanserundgang durch die Altstadt von Dorsten. Natürlich dürfen auch die Eltern dabei sein. Gästeführerin Petra Eißing im Gewand der „Kräuter-Lisbeth“ aus längst vergangenen Zeiten erklärt die Dorstener Stadtgeschichte altersgerecht je nach Altersstruktur der angemeldeten Kinder und Jugendlichen.


02.07.2020
Sondernewsletter Wir bauen MITte Juli 2020

02.07.2020
Tempo-Kontrollen vom 06. Juli bis 12. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Am Stuvenberg, Lasthausener Weg, Bestener Straße, Lippramsdorfer Straße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


02.07.2020
Manga-Workshop mit Profizeichnerin Alexandra Völker am 17. Juli

Teilnahme am Workshop in der Stadtbibliothek ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist erforderlich

Manga-Profizeichnerin Alexandra Völker lädt Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zu einem Manga-Workshop ein. Stattfinden wird der Workshop am 17. Juli 2020 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in der Stadtbibliothek Dorsten. 


02.07.2020
Der Kulturrucksack 2020 wird ausgepackt

Corona hat den Kulturrucksack ein wenig verschlankt. Das Programm ist dennoch vielversprechend

„Wir sind froh und zuversichtlich, dass die im mehrfach geänderten und jetzt erschienenen Programmflyer abgedruckten Veranstaltungen stattfinden können“, sagt Sabine Podlaha, Leiterin des Amtes für Schule und Weiterbildung der Stadt Dorsten.  

Seit 2016 schnürt dieses Amt mit lokalen Kooperationspartnern jedes Jahr aufs Neue den „Kulturrucksack“ – ein landesgefördertes Programm, das speziell 10- bis 14-Jährige kulturell fördert.


01.07.2020
Öffentliche Auslegung

des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Dorsten Nr. 201 „Nahversorgungseinrichtung Borkener Straße“, 1. Änderung
 


01.07.2020
Corona: Tobias Stockhoff bittet weiterhin um Rücksichtnahme

Land NRW verlängert Regelungen der Corona-Schutzverordnung um zwei weitere Wochen

Das Land NRW verlängert die Regelungen der Corona-Schutzverordnung in ganz Nordrhein-Westfalen vorerst um zwei weitere Wochen bis mindestens zum 15. Juli. Bürgermeister Tobias Stockhoff kann durchaus nachvollziehen, dass Bürgerinnen und Bürger mit Blick auf die aktuell doch eher geringen Infektionszahlen die Frage nach der Notwendigkeit dieser Entscheidung stellen. Er sagt aber auch: „Zeigen Sie bitte Verständnis dafür. Ich bitte Sie, sich weiterhin an die Regeln zu halten und in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir müssen weiterhin vorsichtig sein.“


01.07.2020
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung

des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 233 „Lippetor/Westwall“ - 1. Änderung


30.06.2020
Kinder können auch in den Sommerferien am Dorstener Kinder-Mobil spielen

Mit vielen neuen Spielangeboten ist das DoKiMo für Kinder ab sechs Jahre jetzt noch attraktiver 

Am Dorstener Kinder-Mobil (kurz DoKiMo) wird auch in den Sommerferien keinem Kind langweilig. Kinder ab sechs Jahren können das attraktive Spielangebot in der schulfreien Zeit sogar schon vormittags nutzen. In den Ferienwochen sieht der Fahrplan des Dorstener Kinder-Mobils wie folgt aus: 


29.06.2020
Grünpflege

Neue Konzepte für Pflanzinseln im Stadtgebiet mit Gräsern und Stauden

An einigen Stellen im Stadtgebiet hat die Grünflächenabteilung der Stadt neue Wege beschritten bei der Begrünung von Pflanzinseln. Beispiel Hardtstraße: Dort wurden in den Grüninseln und Pflanzscheiben für Bäume Gräser und Stauden gesetzt  anstelle von Bodendeckern. Beispiel Hellweg: Dort wurden neue Bäume gesetzt und die Beete zunächst mit einer Zwischeneinsaat begrünt. Die endgültige Bepflanzung erfolgt hier im Herbst.


29.06.2020
Bürgerbudget: Wulfen-Konferenz stimmt online über einen Antrag ab

Finanzielle Förderung für die Erneuerung der Heizungsanlage in der Gnadenkirche in Alt-Wulfen

In Zeiten der Corona-Pandemie finden Stadtteilkonferenzen derzeit nur einschränkt statt. Damit sind auch die persönlichen Abstimmungen über Anträge für das Bürgerbudget erheblich erschwert. Zu einem Einzelfall in Wulfen gibt es deshalb nun eine Online-Abstimmung. Dabei geht es um die finanzielle Förderung für die Erneuerung der Heizungsanlage in der Gnadenkirche in Alt-Wulfen. 


29.06.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht schöne und erholsame Ferien

Heute endet ein Schuljahr, das viele Personen vor besondere Herausforderungen gestellt hat

Schöne und erholsame Sommerferien wünscht Bürgermeister Tobias Stockhoff allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dorstener Schulgemeinde und selbstverständlich auch den Eltern. Dem Bürgermeister ist sehr wohl bewusst, dass an diesem Freitag ein Schuljahr endet, das viele Personen vor allem in den vergangenen vier Monaten vor enorme Herausforderungen gestellt hat.


29.06.2020
Stadtverwaltung Dorsten unterstützt im Kreis Warendorf

Regierungspräsidentin Dorothee Feller dankt für Solidarität aus den Rat- und Kreishäusern

Am Sonntag haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten den Kreis Warendorf bei der Bewältigung der Corona-Massentests unterstützt. Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Rat- und Kreishäusern im Regierungsbezirk Münster waren seit Freitag freiwillig im Kreis Warendorf im Einsatz, um Landrat Dr. Olaf Gericke und sein Team bei den Corona-Massentests zu unterstützen.


26.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 29. Juni bis 05. Juli 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Clemens-August-Straße, Freiheitsstraße, Marienstraße, An der Landwehr.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


26.06.2020
Die Taschengeldbörse

- eine Initiative des Seniorenbeirates der Stadt Dorsten -
geht online

Das Coronavirus bringt momentan das soziale Miteinander zum Stillstand. Viele Menschen können oder wollen ihr Zuhause zurzeit nicht verlassen. Doch woher Hilfe nehmen, wenn Einkäufe getätigt, Medikamente aus der Apotheke geholt werden müssen oder der Hund mal Gassi muss?

Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Dorsten und viele freiwillige Helferinnen und Helfer engagieren sich bereits seit mehreren Jahren in diesen Bereichen ehrenamtlich bei der Seniorenbegleitung und der Taschengeldbörse.


26.06.2020
Ersatzneubau der Lippebrücke Dorsten-Hervest (K 32) beschlossen Rad- und Gehweg entlang der K 32 werden ausgebaut

Die Lippebrücke Dorsten-Hervest, Buerer Straße (K 32), wird durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt – der Kreistag hat in seiner vergangenen Sitzung einstimmig grünes Licht für die Planungen der Kreisverwaltung gegeben.

Die Lippebrücke hat für den Verkehr zwischen Dorsten, Marl und Haltern am See eine große Bedeutung: Sie wird durch den Öffentlichen Nahverkehr sowie den Radverkehr intensiv genutzt. Die Kreisverwaltung will durch den Neubau der Brücke den ÖPNV weiter fördern und den Radverkehr über die Lippe attraktiver machen.


26.06.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin für Östrich und die Hardt

Am 1. Juli lädt Tobias Stockhoff ab 16 Uhr in die Gastronomie des Reitvereins zu Gesprächen ein 

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Bürgermeister-vor-Ort-Termine fort. Am Mittwoch, 1. Juli, lädt der Bürgermeister ab 16 Uhr in der Vereinsgastronomie des Reitvereins Lippe-Bruch Gahlen an der Nierleistraße zu Gesprächen ein zu allen Themen der Stadt und der Stadtteile Östrich und Hardt.

Die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt. Neben der Bereitstellung von Hand- und Flächendesinfektionsmittel wird u.a. eine Spuckschutzscheibe aufgestellt.


25.06.2020
Dorstener Schadstoffmobil vom 07. bis 10. Juli auf Sammeltour

Das Schadstoffmobil des Entsorgungsbetriebes ist vom 07. bis 10. Juli wieder auf Sammeltour. An elf Sammelstellen haben Bürger*innen die Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle gebührenfrei abzugeben. Aufgrund des Corona-Virus müssen Bürger*innen, die ihre schadstoffhaltigen Abfälle abgeben möchten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstand zu anderen Personen vor Ort halten. Die Hinweise der Mitarbeiter*innen an der Sammelstation sind unbedingt zu beachten.


25.06.2020
Klarstellungen in der Diskussion um den Tisa-Brunnen
  • Stadt Dorsten hat nie den dauerhaften Abbau des Kunstwerks betrieben, sondern eine ergebnisoffene Diskussion initiiert
  • Bei der Frage nach der Zukunft des Brunnens geht es nicht um Geld
  • Bürgermeister und Stadtbaurat haben sich mit ihrer Meinung bewusst und aus Respekt vor der bürgerschaftlichen Diskussion zurückgehalten

In der wie erwartet emotional geführten Diskussion um die Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz verlassen einige Argumentationsstränge den ursprünglich sehr sachlichen und konstruktiven Kurs. Zu drei Aspekten deshalb eine notwendige Klarstellung der Stadtverwaltung:


25.06.2020
Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“

Regierungspräsidentin Dorothee Feller übergibt in Münster Förderbescheid

Stadt Dorsten erhält 1,55 Millionen Euro für Aufwertung des Bereichs Petrinum/VHS

Am Dienstag hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller in Münster insgesamt 13 Förderbescheide übergeben, darunter eine Zuwendung in Höhe von rund 1,55 Millionen Euro an die Stadt Dorsten, die Stadtbaurat Holger Lohse und Projektkoordinatorin Mila Ellee entgegennahmen. Es handelt sich um den letzten noch ausstehenden Förderbescheid im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“. 


24.06.2020
Ferienspaß im Bürgerpark Maria Lindenhof

Mobile Jugendhilfe Altstadt lädt immer mittwochs zu Spiel und Spaß mit der „Roten Tonne“

Die Rote Tonne startet auch in diesem Jahr wieder mit einem Sommerferien-Programm im Bürgerpark Maria Lindenhof: Kinder ab dem Grundschulalter sind ab dem 1. Juli an jedem Mittwoch von 13 – 17 Uhr herzlich zur ehemaligen Jugendverkehrsschule im Bürgerpark Maria Lindenhof zu den Veranstaltungen rund um die „Rote Tonne“ eingeladen. Dank einer großzügigen Spende des Dorstener Unternehmens Lease Perfect konnten hierfür zahlreiche neue Spielgeräte angeschafft werden.


22.06.2020
Kommunalwahl am 13. September

Stadt Dorsten sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

Die Stadt Dorsten sucht ehrenamtlich tätige Wahlhelfer für die Kommunalwahl am 13. September sowie für eventuell erforderliche Stichwahlen am 27. September.

Während der Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie wurde in Nordrhein-Westfalen intensiv über Termin und praktische Durchführung der Wahl diskutiert. Am Ende der Debatte wurde entschieden, den ursprünglich geplanten Wahltermin beizubehalten und diese Wahl als persönlichen Urnengang in den Stimmbezirken vor Ort durchzuführen.


22.06.2020
Dorsten vs Corona

In 29 Folgen der Kampagne „Dorsten vs Corona“ haben sich von Ende April bis Anfang Juni 2020 rund 60 Mitarbeiter der Stadt Dorsten vorgestellt, haben erklärt, wie sie den Kampf gegen die Pandemie unterstützen und welche Aufgaben sie in dieser Zeit wahrnehmen. Die ganze Serie kann hier noch einmal nachgelesen werden:

Dorsten vs. Corona


22.06.2020
Geführte Stadtrundgänge starten wieder

Zum Auftakt „Jüdisches Leben in Dorsten“ mit musikalischer Begleitung.

Durch die Kontaktbeschränkungen während der ersten Phase der Corona-Pandemie sind die geführten Stadtrundgänge der Stadtagentur Dorsten ausgefallen. Am kommenden Sonntag starten die Touren wieder – natürlich unter den aktuellen Sicherheitsauflagen zum Infektionsschutz.


19.06.2020
7 Tonnen Bauschutt im Naturschutzgebiet entsorgt

Stadt Dorsten bittet mögliche Zeugen um Hinweise auf die Unbekannten

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht auf Mittwoch, 17. Juni, auf einem Weg im Naturschutzgebiet Hervester Bruch etwa 7 Tonnen alter Waschbetonplatten entsorgt. Die Stadt Dorsten bittet mögliche Zeugen um Hinweise auf den Verursacher.


18.06.2020
Online-Schreibworkshop „Am Fluss“

Kreative Ferienaktion für 12- bis 14-Jährige 

Dorstener Nachwuchs-Autorinnen und -Autoren gesucht: Am Mittwoch, 1. Juli, startet der Schreibworkshop „Am Fluss“, den die Stadtbiliothek Dorsten unter Förderung von Schreibland NRW und in Kooperation mit dem Lippeverband veranstaltet. Für diese Sommerferienwerkstatt unter der Leitung der Autorin Sarah Meyer-Dietrich werden bis zu zehn schreibinteressierte Kinder und Jugendliche gesucht, die eine Geschichte schreiben wollen, die an den Ufern und vielleicht sogar in der Lippe spielt. Das Besondere daran: Alle schreiben eine gemeinsame Geschichte, zu der jede/r einen eigenen Teil beiträgt. Fantasy? Krimi? Science Fiction? Liebe? Abenteuer? Oder von allem etwas? Das wird gemeinsam entschieden.


18.06.2020
Bürgerbeteiligung

Neugestaltung des Spielplatzes am Friedensplatz in Holsterhausen

Der Jugendhilfeausschuss hat im Februar erste Umsetzungsmaßnahmen im Rahmen des Spielraumentwicklungsplanes beschlossen. Als zweiter Spielplatz soll nun der Spielplatz am Friedensplatz in Dorsten-Holsterhausen modernisiert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat hierfür 50.000 Euro bewilligt.


18.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 22. Juni bis 28. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Bückelsberg, Hagenbecker Straße, Pliesterbecker Straße, Dülmener Straße


17.06.2020
Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Dorsten startet mit tollen Angeboten

Anmeldungen werden ab dem 23. Juni entgegengenommen. Viele Aktionen im Live-Streaming

Die Sommerferien rücken immer näher – höchste Zeit also, sich für den Sommerleseclub in der Stadtbibliothek Dorsten anzumelden. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek haben trotz der Corona-Pandemie ein buntes und kreatives Programm entwickelt. Alleine, oder als Familienteam kann jeder ab dem 23. Juni 2020 auf Stempeljagd gehen. Die Teilnahme ist kostenlos. 


17.06.2020
Bürgerbüro: Für eilige Anliegen werden ab sofort Sondertermine vergeben

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Termine online zu vereinbaren
Das Bürgerbüro ist an diesem Samstag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr geöffnet

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten hat schon Mitte Mai einen weiteren großen Schritt in Richtung „normaler Dienstbetrieb“ unternommen. Sämtliche Dienstleistungen sind ab sofort wieder buchbar. Wegen der Corona-Krise war das Angebot im Bürgerbüro zuletzt eingeschränkt.


17.06.2020
Stadtinfo bietet „Stadt, Land, Fluss“ als Dorsten-Edition an

Der Abreißblock kostet 6 Euro und ist ab sofort in der Stadtinfo Dorsten erhältlich

Es ist ein altes Spiel, es reichen Stift und Zettel und schon kann man sich zu zweit, zu dritt oder auch zu zehnt kurzweilig die Zeit vertreiben und nebenbei etwas lernen. Die Rede ist von „Stadt, Land, Fluss“, dem beliebten Wissensspiel, bei dem die Kategorien mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben ausgefüllt werden müssen.


16.06.2020
Dorstener Ferienspaß hat trotz Corona-Pandemie eine Menge zu bieten

Viele Vereine, Verbände und Institutionen haben ihre Angebote für die Sommerferien eingereicht

In diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles anders – auch der Dorstener Ferienspaß, dessen Programm zum ersten Mal ausschließlich in digitaler Form veröffentlicht wird. Was sich in 2020 aber nicht ändert: Der Ferienspaß hat wieder viele spannende Angebote für Kinder und Familien zu bieten. Das Amt für Familie und Jugend hat diese Angebote in einer Online-Broschüre zusammengestellt, die auf der Website der Stadt Dorsten zum Download angeboten wird.


15.06.2020
Stadtdialog: Tobias Stockhoff dankt Blau-Weiß Wulfen für Unterstützung

Am neuen Kunstrasenplatz hängt ein großes Banner, das auf den Dorstener Stadtdialog hinweist

Am neuen Kunstrasenplatz des 1. SC Blau-Weiß Wulfen ist das neue Banner gar nicht zu übersehen. Es hängt hinter dem Tor und darauf geschrieben steht: „Wir unterstützen unseren Bürgermeister Tobias Stockhoff beim Dorstener Stadtdialog für Menschenwürde, Demokratie und Respekt“. Die Idee, ein solches Banner anfertigen zu lassen und es am Zaun der Sportanlage Wittenbrink aufzuhängen, hatte Iris Badde, die Ehefrau des Jugend-Geschäftsführers Manfred Badde. Die Zustimmungen seiner Wulfener Vorstandskollegen bekam Manfred Badde umgehend.


15.06.2020
Das neue Dorstener Kinder-Mobil startet ab sofort in die Saison

- Mit einem vielfältigen Angebot für Kinder ab sechs Jahren steuert das DoKiMo fünf Standorte an 
- In Zeiten der Corona-Krise werden Schutz- und Hygienemaßnahmen strikt eingehalten

Viele Dorstener Kinder wird es riesig freuen: Das neue Dorstener Kinder-Mobil (kurz DoKiMo) startet ab sofort in die Saison. Und das mit einem noch attraktiveren Spielangebot. An Bord hat das Kinder-Mobil neben Waveboards, Slacklines und den verschiedensten Spielzeugen und Gesellschaftsspielen auch Bälle für viele Sportarten. „Am neuen DoKiMo wird garantiert keinem Kind langweilig. Kinder, die ruhig spielen, malen oder basteln möchten, haben genauso viele Möglichkeiten wie Kinder, die sich bewegen oder toben möchten“, sagt Eden Fähnrich, Abteilungsleiterin Jugendförderung. Das Angebot des Amtes für Familie und Jugend der Stadt Dorsten richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. 


15.06.2020
Schiedsleute

Stadt sucht Schiedspersonen für den Schiedsamtsbezirk Dorsten I

(Südlich der Lippe: Feldmark, Altstadt, Hardt, Östrich, Altendorf-Ulfkotte)

Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen Feldmark, Altstadt, Hardt, Östrich oder Altendorf-Ulfkotte, die sich für das Amt der „Schiedsperson“ interessieren, können sich im Ordnungs- und Rechtsamt Abteilung Recht der Stadt Dorsten melden. Denn im Schiedsamtsbezirk Dorsten I wird die ehrenamtliche Aufgabe der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson neu besetzt.


15.06.2020
Soforthilfe zur Weiterführung der Dorstener Vereins- und Kulturarbeit

Eine Initiative der Vereinten Volksbank in Zusammenarbeit mit der Stadt Dorsten

Die verantwortlichen Vertreterinnen und Vertreter der Vereinten Volksbank und der Stadt Dorsten bedauern sehr, den Dorstener Kultursommer 2020 aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie absagen zu müssen. Zugleich haben sie beschlossen, einen wesentlichen Teil der für diese Veranstaltung vorgesehenen Mittel den Dorstener Vereinen und Initiativen als Kultursoforthilfe zur Verfügung zu stellen, die die Kultur der Stadtgesellschaft wesentlich prägen. Die weiteren Teile des Etats dienen der Finanzierung angefallener Vorarbeiten von Dienstleistern oder gehen in die Rücklage für den Kultursommer 2022.


15.06.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin für Holsterhausen und Hervest am Baumhaus

Am 23. Juni lädt Tobias Stockhoff ab 16 Uhr am Cornelia-Funke-Baumhaus zu Gesprächen ein 

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Bürgermeister-vor-Ort-Termine fort. Am 23. Juni (Dienstag) lädt der Bürgermeister von 16 bis 18 Uhr am Cornelia-Funke-Baumhaus zu Gesprächen zu allen Themen der Stadt und der Stadtteile Holsterhausen und Hervest ein.


15.06.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 7

12.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 15. Juni bis 21. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Kirchhellener Allee, Lippramsdorfer Straße, Markeneck, Waldstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


09.06.2020
Wochenmarkt wird auf Mittwoch vorverlegt

Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni, wird der Wochenmarkt in der Altstadt um einen Tag vorverlegt auf Mittwoch, 10. Juni. Die Markthändler in „Dorstens guter Stube“ freuen sich auch an diesem Tag auf viele Besucher und Kunden.


09.06.2020
L608: Vollsperrung zwischen Klein-Reken und Bahnhof Reken ab morgen

Dorsten/Reken (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert momentan die Fahrbahn der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Wie bereits angekündigt muss für den Einbau der Asphaltdeckschicht der Streckenabschnitt gesperrt werden. Ab Mittwoch (10.6.) 7 Uhr bis Montag (15.6.) 5 Uhr ist der Bereich ab der Einmündung K48/L652 (Rekener Straße) bis zur Einmündung der L600 (Kreulkerhok) gesperrt. Die eingerichtete Umleitungsstrecke über Heiden (L600, K55 und K48) wird für beide Fahrtrichtungen genutzt.


05.06.2020
Aus vielen originellen Rezepten entsteht das „Dorsten-Kochbuch“

Dorstener sind aufgerufen, regionale Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen

Kennen Sie noch den Pfefferpotthast, Panhas oder das Münsterländer Töttchen? Gaumenfreunde aus Dorsten sind herzlich eingeladen, alte Rezepte neu zu entdecken und mit anderen zu tauschen. Gesucht werden regionale Rezepte und traditionelle Zubereitungsverfahren aus Dorsten und aus der Umgebung. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre regionalen Koch- und Backideen bei der Stadtagentur einzureichen.


04.06.2020
Stadt Dorsten hat zwei neue stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Katharina Instenberg und Eva Maria Setzer-Hemmer unterstützen Vera Konieczka bei ihrer Arbeit

Katharina Instenberg und Eva Maria Setzer-Hemmer sind die neuen stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Dorsten. Ab sofort unterstützen die beiden städtischen Mitarbeiterinnen die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka.


04.06.2020
Tempo-Kontrollen vom 8 Juni. bis 14. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Pliesterbecker Straße, Gahlener Straße, Dorfstraße, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


03.06.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertags Fronleichnam am 11. Juni

Wegen des Feiertags Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni 2020 muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Abfuhr erfolgt jeweils einen Tag später, sodass am Samstag, 13. Juni 2020, der Freitagsbezirk abgefahren wird. 

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen in den jeweiligen Bereichen turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Verpackungstonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.


03.06.2020
12. MITtekonferenz am 18. Juni findet wie geplant statt

Versammlung beginnt um 17:00 Uhr an der Oude Marie im Bürgerpark Maria Lindenhof

Das „Wir machen MITte“-Stadtteilbüro lädt zur 12. MITtekonferenz ein. Sie findet dieses Mal statt als Freiluftveranstaltung am Donnerstag, 18. Juni, um  17:00 Uhr im Amphitheater der Oude Marie im Bürgerpark Maria Lindenhof. Bei schlechtem Wetter wird auf das Gelände der alten Jugendverkehrsschule des Bürgerparks ausgewichen (Im Werth 53, 46382 Dorsten).


03.06.2020
„Wir machen MITte“-Bauprojekte

Einige Vorhaben liegen gut im Zeitplan, bei einigen kommt es zu leichten Corona-Verzögerungen

Bereits im letzten Jahr wurde 2020 als „Baujahr“ der Wir machen MITte-Projekte betitelt. Die Stadt Dorsten muss nun jedoch feststellen, dass auch an den aktuellen Maßnahmen die Corona-Pandemie nicht spurlos vorbei geht. Kontaktverbot, fehlende Kinderbetreuung und Hygienevorschriften haben auf zahlreiche Vorhaben direkte oder indirekte Auswirkungen.


02.06.2020
Erneuerung der Innenstadt

16. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 16. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


02.06.2020
Lippe-Fähren in Hamm, Haltern am See und Dorsten bleiben weiterhin an Land

Risiko einer Infektionskette noch zu hoch

Auch nach den neuen Corona-Regelungen, die seit 30. Mai in NRW greifen, bleiben die Personenfähren des Lippeverbandes in Hamm, Haltern am See und Dorsten an Land. Auf der einen Seite könnten nur sehr wenige Menschen die Lippe-Fähren zeitgleich nutzen, da der Abstand von 1,5 Metern weiterhin gewahrt bleiben muss – was zu extrem langen Warteschlangen führen würde. Auf der anderen Seite ließe sich im Falle einer Infektionskette die Rückverfolgbarkeit der Nutzerinnen und Nutzer nicht darstellen.


02.06.2020
Lippe-Fähren in Hamm, Haltern am See und Dorsten bleiben weiterhin an Land

Risiko einer Infektionskette noch zu hoch

Lippe-Gebiet. Auch nach den neuen Corona-Regelungen, die seit 30. Mai in NRW greifen, bleiben die Personenfähren des Lippeverbandes in Hamm, Haltern am See und Dorsten an Land. Auf der einen Seite könnten nur sehr wenige Menschen die Lippe-Fähren zeitgleich nutzen, da der Abstand von 1,5 Metern weiterhin gewahrt bleiben muss – was zu extrem langen Warteschlangen führen würde.


31.05.2020
"Corona-Null" in Dorsten - Frohe und gesegnete Pfingsten


Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff zum Pfingstfest 2020


Liebe Dorstenerinnen und Dorstener,

wir haben anlässlich des Pfingstwochenendes eine wirklich positive Botschaft durch das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen erhalten: In unserer schönen Stadt gibt es keinen Menschen mehr, der aktuell noch an Corona bzw. Covid19 erkrankt ist.

Hier geht es zum Youtube-Video


29.05.2020
Corona-Hotline der Stadt Dorsten

Bereitschaft wird an die allgemeinen Dienstzeiten der Stadt angepasst

Seit Beginn der Corona-Pandemie im März hat die Stadt Dorsten an einer eigens dafür eingerichteten Hotline rund 2000 Anrufe von Bürgerinnen und Bürgen entgegen genommen, hat Antworten auf aktuelle Fragen gegeben, an andere Dienststellen weiter vermittelt und vielfach Rat und Hilfestellung geben können – und das an sieben Tagen in der Woche.


29.05.2020
„Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)“ im Juni 2020

Telefonisch beraten und informiert werden Sie von Frau Maria Grewing unter 02362 66-4420 und Frau Antje Leisten unter 02362 66-4299 vom Beratungs- und Infocenter Pflege montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr. 
Persönliche Termine finden im Büro der BIP im Verwaltungsgebäude Bismarckstraße 1 A am Gemeindedreieck nach telefonischer Absprache statt.

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus.


28.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 1. bis 7. Juni 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Lippramsdorfer Straße, Hagenbecker Straße, Hauptstraße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


28.05.2020
Offene Ganztagsschulen

Für Juni werden zunächst keine Beiträge abgebucht

Anders als für die Betreuung in Kindergärten gibt es für die Offenen Ganztagsschulen bisher keine landesrechtlichen Vorgaben zu den Elternbeiträgen. Die Stadt Dorsten wird daher für Juni zunächst keine OGS-Elternbeiträge abbuchen. Eltern, die per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung bezahlen, werden gebeten, den Juni-Beitrag zunächst auszusetzen.


28.05.2020
Online-Seminar zu Steuern im Zusammenhang mit Photovoltaik am 3. Juni

Dorsten ist eine von 14 Pilotkommunen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr des RVR

Die Stadt Dorsten ist eine von 14 Pilotkommunen, die sich an der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr des Regionalverbands Ruhr beteiligen. Rund 1800 Solaranlagen sind im Dorstener Stadtgebiet schon errichtet worden. „Photovoltaik lohnt sich fast immer“, sagt Monika Jäschke. Die Mitarbeiterin des Planungs- und Umweltamts der Stadt Dorsten weiß aber auch, dass viele Bürgerinnen und Bürger vor der Anschaffung neben baulichen und technischen Fragen auch Fragen zum Thema Steuern haben. Das Planungs- und Umweltamt hatte deshalb bereits Ende Februar zu einer Infoveranstaltung eingeladen, bei der u.a. ein  Überblick über die aktuelle Steuerpraxis gegeben wurde. Die Stadt gewährt für den Neubau einer Anlage gegenwärtig übrigens noch einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro. Weitere Informationen gibt es auf der Seite www.dorsten.de/Solardachkataster.asp


28.05.2020
Hochwasser-Gefahr durch illegale Grünabfall-Entsorgung

In der Siedlung Südwest auf der Hardt verstopft Gartenmüll einen verrohrten Bachlauf

Auf der Hardt am grünen Rand der Siedlung „Südwest“ (Kranich- / Wachtelstraße) verläuft von der Straße Kirchhellener Allee bis zur Seikenkapelle (Übergang zum Fußweg Philosophenweg) ein Grünzug mit einem kleinen Bach. Leider werden an der Böschung dieses Gewässers große Mengen Grünabfall abgeladen, teilweise mit Bauschutt vermischt. Diese illegale Abfallentsorgung ist an dieser Stelle nicht nur verboten (wie überall), sondern für die Nachbarschaft gefährlich.


28.05.2020
Betreuung

Alle Kinder dürfen ab 8. Juni wieder in die Kitas

Kindergärten starten „eingeschränkten Regelbetrieb“ mit reduzierten Betreuungszeiten

Elternbeiträge für Juni und Juli werden gesenkt

„Dass die Kitas ab dem 8. Juni wieder für alle Kinder öffnen können, ist für alle Eltern sicher eine gute Nachricht, auch wenn der Infektionsschutz weiterhin Einschränkungen nötig macht“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff. Wie bei Ausbruch der Corona-Krise vor zweieinhalb Monaten hat die Stadt auch für den Neustart einheitliche Dorstener Regelungen mit den Vertretern der Kita-Träger abgestimmt.


27.05.2020
Innogy würdigt Engagement für den Klimaschutz mit dem Klimaschutzpreis

Zur Auslobung der Preisträger stehen 5000 Euro bereit. Bewerbungsschluss ist Ende September

In Dorsten war es die „Ideenfabrik Stadtfeld“, die im vergangenen Jahr den Innogy-Klimaschutzpreis gewonnen hat. Im Bereich Stadtsfeld hat die Bürgerinitiative u.a. eine Streuobstwiese mit bienenfreundlichem Bewuchs und ein Insektenhotel errichtet. Dafür gab es die Siegprämie in Höhe von 2500 Euro. Platz zwei ging an den Herz-Jesu-Kindergarten in Deuten (1500 Euro), Rang drei an die Dorstener Arbeit (1000 Euro).


27.05.2020
Das neue Kulturprogramm der Stadt Dorsten ist da

Auf knapp 60 Seiten finden sich zahlreiche Veranstaltungen der kommenden Spielzeit 2020/21

Die Stadt Dorsten präsentiert ihr druckfrisches, buntes Kulturprogramm 2020/21. Ob ergreifendes Schauspiel, amüsante Kleinkunst oder klangvolle Konzerte - Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten und aus der Region können sich auf ein facettenreiches und hochkarätiges Programm sowie zahlreiche kleine und große Veranstaltungen freuen. Die knapp 60-seitige Broschüre liegt sowohl in der Stadtinfo Dorsten als auch in verschiedenen städtischen Einrichtungen und Geschäften aus.


27.05.2020
Die Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb fällt in diesem Jahr aus

Die Buchtauschbörse im Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Geplant war die Aktion für den Zeitraum vom 15. bis 20. Juni.


27.05.2020
RWW wechselt Armaturen

Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft wechselt defekte Absperrarmaturen zwischen der Halterner Straße 5 und dem Kreuzungsbereich Halterner Straße, Bismarckstraße und Borkener Straße. Mit den vorbereitenden Tiefbauarbeiten beginnt der Wasserversorger Pfingstdienstag. Zum gleichen Zeitpunkt wird sich die Firma Hundertmark um eine veränderte Verkehrsführung kümmern. Der eigentliche Tausch der Armaturen erfolgt am Samstag, 6. Juni. Während der Arbeiten, die bis Montag, 15. Juni, andauern, ist mit Verkehrsbehinderungen durch Baufahrzeuge zu rechnen. Für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen bittet RWW um Verständnis.


26.05.2020
Klimaschutz: Stadt Dorsten startet den Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“

Bürgerinnen und Bürger präsentieren ihre Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen 

Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus. In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können. 


22.05.2020
Corona: Stadtinfo bietet Mund-Nasen-Bedeckungen mit Stadtlogo an

Mund-Nasen-Bedeckungen sind für 5,90 Euro erhältlich. Außerdem gibt es Corona-Bilderbücher  

Die Stadtinfo Dorsten bietet ab sofort Mund-Nasen-Bedeckungen mit aufgedrucktem Logo der Stadt Dorsten an. Der Preis pro Mund-Nasen-Bedeckung beträgt 5,90 Euro. Angeboten werden sie in den Farben Schwarz, Anthrazit, Blau, Rot und Rosa. In wenigen Tagen sollen auch Mund-Nasen-Bedeckungen in der Farbe Weiß erhältlich sein.


22.05.2020
Bürgerinnen und Bürger erhalten in der Stadtinfo ein kleines „Hanse-Präsent“

Wegen der Corona-Pandemie kann der Tag der Hanse in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden 

Wie in jedem Jahr im Mai sollte auch in diesem Jahr in Dorsten der Tag der Hanse gefeiert werden. Mit Ständen von Handwerkern und Heimatvereinen, mit Gewändern und Tüchern, mit Musik, Tanz und Stadtrundgängen. In diesem Jahr sollte der Tag der Hanse in das Parkfest „Spectaculum Durstina im Bürgerpark Maria Lindenhof eingebettet werden, das dort erstmalig als großes, mehrtägiges Mittelalterfestival geplant war.


22.05.2020
Bürgerbüro der Stadt Dorsten nimmt den normalen Dienstbetrieb wieder auf

Vorherige Terminvereinbarung ist weiterhin erforderlich. Die Öffnungszeiten werden erweitert

Das Bürgerbüro der Stadt Dorsten unternimmt einen weiteren großen Schritt in Richtung „normaler Dienstbetrieb“. Sämtliche Dienstleistungen sind ab sofort wieder buchbar. Wegen der Corona-Krise war das Angebot im Bürgerbüro zuletzt eingeschränkt.


22.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 25. bis 31. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Ellerbruchstraße, Birkenallee, Dülmener Straße, Freiheitsstraße 

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


22.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff richtet sich mit Video an Dorstener Schützen

Nicht nur das Schützenfest auf der Hardt muss wegen des Corona-Virus abgesagt werden

An diesem Wochenende hätte der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Hardt auf der Festwiese am Kögelweg sein dreitägiges Schützenfest gefeiert. Die Corona-Pandemie macht den Hardter Schützen und vielen Freunden des Vereins aber einen dicken Strich durch die Rechnung. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August untersagt - das Schützenfest auf der Hardt ist somit abgesagt. 


20.05.2020
Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ begrüßt wieder in seinen Räumen

Nach Anmeldung finden wieder Termine an der Gahlener Straße statt

Das Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ ist zentrale Anlaufstelle des gleichnamigen Stadterneuerungsprogramms, das bereits seit Sommer 2016 in der Dorstener Innenstadt umgesetzt wird.

Im Stadtteilbüro an der Gahlener Straße 9 informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die verschiedenen Erneuerungsmaßnahmen und schaffen Gelegenheiten zu Mitwirkung und Beteiligung.


20.05.2020
Müllentsorgung

Abfuhr verschiebt sich durch Pfingstmontag um jeweils einen Tag

Wegen des Feiertages am Pfingstmontag, 1. Juni, muss die Abfallentsorgung verschoben werden. Die Müllabfuhr erfolgt in der Woche nach Pfingsten jeweils einen Tag später, so dass letztlich am Samstag, 06.06.2020, der Freitag-Bezirk abgefahren wird.


19.05.2020
Neue VITAL.NRW-Regionalmanagerin stellt sich vor

Josephine Kißmer ist für die Region Hohe Mark zuständig, zu der Teile von Dorsten gehören

Josephine Kißmer ist die neue VITAL.NRW-Regionalmanagerin für die Region Hohe Mark. Zu dieser Region gehören mit Lembeck, Rhade und Deuten auch drei Dorstener Stadtteile. Die 25-Jährige gebürtige Sauerländerin machte ihren Antrittsbesuch im Dorstener Rathaus bei Bürgermeister Tobias Stockhoff. Zu den Themen gehörten unter anderem die Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) und aktuelle Projektideen wie die Zukunftswerkstätten in Lembeck und Rhade.


19.05.2020
Sporthallen ab 25. Mai wieder für Vereine geöffnet

Gebäudemanagement und Sportverwaltung erarbeiten Hygiene-Merkblatt für Nutzer

Die Stadt Dorsten bereitet sich darauf vor, die Sporthallen ab Montag, 25. Mai, wieder für Sportvereine zu öffnen. Die Nutzung zunächst nur für kontaktlose Sportarten oder Sportausübung wird wieder möglich sein unter Einhaltung von Regeln zur Hygiene und zum Infektionsschutz.


18.05.2020
Integrierte Dorfentwicklung in Rhade und Lembeck wird fortgesetzt

Arbeit wird in kleinen Gruppen aufgenommen, Bürgerbeteiligung durch Onlineverfahren erweitert 

Die Stadt Dorsten hat in den vergangenen Monaten viele Gespräche mit Vertretern der Stadtteilkonferenzen Bürgerforum Rhade und Porte Lembeck geführt, um Arbeitsstrukturen für eine integrierte Dorfentwicklung zu schaffen, die die Zukunftsfähigkeit der Dörfer systematisch sichern soll. Dies erfolgt vor dem Hintergrund der sehr guten Erfahrungen mit der integrierten Städtebauförderung in den Stadtteilen Wulfen-Barkenberg, Hervest und MITte. Auch auf den im Jahr 2013 erarbeiteten Rahmenplan Rhade soll aufgebaut werden. 


18.05.2020
Kleinkunst-Veranstaltung „NachtSchnittchen“ muss verschoben werden

Wegen des Corona-Virus kann die Show nicht wie geplant stattfinden. Ersatztermin wird gesucht 

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus wird die Veranstaltung „NachtSchnittchen“ verschoben. Zurzeit wird nach einem möglichen Ersatztermin gesucht. „NachtSchnittchen“ ist Teil der städtischen Kleinkunst-Reihe 2019/20 und sollte in Kooperation mit dem Gemeinschaftshaus Wulfen eigentlich am 5. Juni 2020 stattfinden. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.


16.05.2020
Neue Corona-Schutzverordnung

Land ermöglicht viele Lockerungen

Bürgermeister Stockhoff: „Neue Freiheiten mit Eigenverantwortung leben“

Die wichtigsten Regeln gelten weiter: Abstand, Maske und Hygiene

Die Landesregierung hat in der Nacht auf Samstag die aktuelle Fassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die viele Lockerungen der bisherigen Beschränkungen zulässt. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Die Lockerungen erfolgen nicht, weil Corona überwunden ist. Diese Lockerungen sind nur möglich, weil wir gemeinsam als Bürgerschaft in den letzten Wochen großartige Erfolge im Infektionsschutz erzielt haben. Wenn wir die wiedergewonnen Freiheiten behalten wollen, dürfen wir diese Erfolge nicht leichtfertig verspielen. Das Land hat mit dieser neuen Verordnung viel Verantwortung für den Infektionsschutz auf uns, die Bürgerinnen und Bürger, übertragen, statt weiterhin Zwang und Kontrolle auszuüben. Umso wichtiger ist es, dass wir alle die bekannten Corona-Regeln einhalten. Das ist eigentlich gar nicht schwer: Unnötige Treffen meiden, Abstand halten, Maske tragen, mindestens immer dort, wo Abstand nicht möglich ist und gründliche Hygiene.“

Die neuen Regelungen im Überblick:

Ein Link zu den im Text genannten und vom Land festgelegten Hygienestandards für Gastronomie, Friseure, Fußpflege, Kosmetik, Nagelstudios, Maniküre, Massage und Fitnessstudios ist am Ende dieser Mitteilung zu finden.


15.05.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt

Wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt am 21. Mai 2020 (Donnerstag) wird die Abfallentsorgung verschoben. Der Abfuhrtag verschiebt sich um jeweils einen Tag, so dass am Samstag, 23. Mai 2020, der Freitag-Bezirk abgefahren wird.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, an diesen Tagen turnusgemäß ihre jeweiligen Abfallbehälter (grauer Restmüllbehälter, braune Biotonne, blaues Papiergefäß oder gelbe Tonne) ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen.


14.05.2020
Ab dem 18. Mai öffnet das LEO wieder – zumindest teilweise

Einige Angebote sind unter Einhaltung von Hygieneregeln wieder möglich

Viele werden sich darüber freuen: Das Leo öffnet seine Pforten wieder für Besucher. Aber: Es gibt aufgrund der weiterhin bestehenden Notwendigkeit zum Infektionsschutz einige Regeln, die zunächst bis zum 30. Mai einzuhalten sind.


14.05.2020
Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden fortgesetzt

Die neuen Spielgeräte sind nach der Fertigstellung nutzbar - voraussichtlich Mitte Juni 

Die Arbeiten am „Stadtteilplatz Memelstraße“ werden seit Dienstag (12. Mai) fortgesetzt. Baubeginn war im September des vergangenen Jahres. Der Platz ist bereits eingefasst, Sitzelemente sind  fertiggestellt.

Nun wird noch der mittlere Bereich gestaltet, der über den Winter Schotterfläche geblieben ist. Das Gelände wird modelliert, außerdem werden Spielgeräte eingebaut. Anschließend wird Kunststoffbelag verbaut. 


14.05.2020
Infektionsschutz

Stadt bietet Sportvereinen Unterstützung mit Material und Hygienekonzept an

Bürgermeister Stockhoff: „Sport und Corona-Schutz müssen Hand in Hand gehen“

Nachdem erster Freizeit- und Breitensport (kontaktlos!) wieder möglich ist, hat Bürgermeister Tobias Stockhoff am Dienstag alle Sportvereine in Dorsten angeschrieben und Unterstützung der Stadt angeboten: Die Vereine können aus den städtischen Beständen Schutzmaterial zum Selbstkostenpreis anfordern. Außerdem entwickeln Sportverwaltung und Gebäudemanagement einheitliche Vorgaben, damit die städtischen Hallen wieder für Vereine geöffnet werden können.


14.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 18. bis 24. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Erler Straße, Weseler Straße, Ellerbruchstraße, Königsberger Allee, Storchsbaumstraße.  

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


14.05.2020
Rock Forum Dorsten produziert neue Dorsten-LP

Bands können sich mit je einem Song bewerben

Die Platte soll schon im Sommer erscheinen – natürlich mit Code zum MP3-Download

Musikfreunde sitzen derzeit ziemlich „auf dem Trockenen“: Wegen der Corona-Pandemie können wohl noch für einige Zeit keine Konzerte stattfinden. Um trotzdem ein starkes, musikalisches Lebenszeichen zu senden, möchte das Rock Forum eine Vinylplatte mit Aufnahmen von Dorstener Bands produzieren.


12.05.2020
Corona-Pandemie: „Dorsten – Har(d)t im Sattel“ fällt in diesem Jahr aus

Die Aktion Stadtradeln wird von Mai auf den Zeitraum Spätsommer/Herbst verlegt 

Wegen der Corona-Pandemie wird „Dorsten – Har(d)t im Sattel“ in diesem Jahr ausfallen. Stattfinden sollte der im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Rad-Aktionstag am 7. Juni auf dem Georgplatz im Stadtteil Hardt. Ziel dieses Tages ist es, das Themenfeld Nahmobilität und den Radverkehr durch das Mitwirken unterschiedlichster Akteure in vielfältiger Weise zu beleuchten. Neben der Stadt Dorsten und städtischen Partnern haben sich auch lokale und regionale Gewerbebetriebe, Vereine und Initiativen beteiligt.


12.05.2020
Neues Partyspiel „In the Mood“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung

In diesem Spiel dreht sich alles um Musik und Emotionen. Erfunden hat es Stefan Breuer

Die Stadt Dorsten stellt auf ihrer Website www.dorsten.de erneut ein Gesellschaftsspiel kostenlos zur Verfügung. „In the Mood“ ist der Titel des Partyspiels, in dem es das Ziel ist, möglichst viele Punkte zu sammeln. Punkte erhält der, der seine Mitspielerinnen und Mitspieler richtig einschätzt. Dabei geht es um die Frage, in welcher Situation welches Lied gehört wird. Passt der Song gerade perfekt oder geht er gar nicht?! Dabei erwartet die Spielerinnen und Spieler ein bunter Mix aus den verschiedensten Genres. Von Mozart über Michael Jackson bis hin zu den Toten Hosen und Apache 207 ist fast alles dabei.


11.05.2020
Live-Sprechstunde für Jugendliche mit Bürgermeister Tobias Stockhoff

Über seine private Facebook-Seite beantwortet der Bürgermeister am 14. Mai alle Fragen

Auch Kinder und Jugendliche haben in der Corona-Krise Sorgen, auch sie stehen vor besonderen Herausforderungen. Darüber und über alles andere, was die jungen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten bewegt, können sie am 14. Mai mit Bürgermeister Tobias Stockhoff sprechen.

Ab 16 Uhr wird der Bürgermeister über seine private Facebook-Seite (https://www.facebook.com/tstockhoff/) live alle Fragen beantworten, die ihm gestellt werden. Initiiert hat die digitale Bürgermeister-Sprechstunde für junge Dorstenerinnen und Dorstener das Jugendgremium der Stadt Dorsten. 


11.05.2020
Mindestabstand

Bürgermeister bittet Unternehmen, gute Lösungen für Menschen mit Einschränkungen zu finden

Spätestens bei der Lektüre der vom Land vorgegebenen Hygiene- und Infektionsstandards für nun wieder geöffnete Betriebe wird klar: So locker sind die Lockerungen nicht. Von Restaurants, Fitnessstudios oder Friseuren wird die Einhaltung strengster Regeln verlangt, wenn sie ihre Dienste wieder anbieten wollen.


11.05.2020
Musikszene

Das Red Ballon-Festival am 31. Juli und 1. August muss leider abgesagt werden

Das dritte Red Balloon-Festival am Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ muss leider abgesagt werden. Die jüngste Überarbeitung der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen verbietet Großveranstaltungen – darunter auch Musikfestivals – bis „mindestens zum 31. August“.


09.05.2020
„Kontaktloses“ Bürgerbüro

Der Zustelldienst des Bürgerbüros wird Ende Mai eingestellt.

Die Stadt Dorsten bittet dringend darum, diese Möglichkeit jetzt noch zu nutzen. 

Mit den massiven Einschränkungen des Dienstbetriebes seit März hatte die Stadt Dorsten für die Zustellung von wichtigen Dokumenten einen Zustelldienst eingerichtet. Dieser Zustelldienst konnte besetzt werden mit Mitarbeitern aus dem Atlantis, das komplett geschlossen wurde. Da sich das Bad nun auf die Wiedereröffnung vorbereitet, kehren die Mitarbeiter nach und nach an ihren alten Arbeitsplatz zurück. Der Zustelldienst wird deshalb Ende Mai wieder eingestellt.


09.05.2020
Denkmalschutz

Bund fördert Sanierung eines wertvollen Privatgebäudes mit bis zu 150 000 Euro

Der Bund unterstützt die Sanierung eines bedeutenden und als Denkmal geschützten privaten Gebäudes in Dorsten mit bis zu 150 000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm. Diese erfreuliche Nachricht erhielt Bürgermeister Tobias Stockhoff in dieser Woche vom Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke. Die Stadt Dorsten hatte bei den lokalen Bundestagsabgeordneten der Region für die Unterstützung dieses Sanierungsvorhabens geworben.


08.05.2020
Ausschüsse und Stadtrat tagen in der Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte

In der Halle können die in der Corona-Krise geltenden Schutz- und Hygieneregeln eingehalten werden

Die Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte dient in der Corona-Krise als „Ausweichsitz“ des Stadtrates. In dieser Woche hat bereits der Wirtschafts- sowie der Haupt- und Finanzausschuss dort getagt. In der nächsten Woche findet in der Mehrzweckhalle am Dienstag die Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses (12. Mai, 17 Uhr) sowie am Mittwoch die Ratssitzung (13. Mai, 17 Uhr) statt. 


07.05.2020
Änderung der Corona-Schutzverordnung des Landes

Ab sofort ist Sport im Freien wieder möglich

Stadt Dorsten gibt damit auch Bolzplätze, Basketballfelder und andere Anlagen wieder frei

Nach der am Mittwoch angekündigten weiteren Lockerung der Maßnahmen gegen die Verbreitung der Corona-Viren hat das Land NRW die Corona-Schutzverordnung überarbeitet. Diese gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 10. Mai. Darin enthalten ist zunächst nur eine wesentliche Änderung: Freiluft-Sportstätten sind wieder geöffnet, Training sowie Freizeit- und Breitensport in „kontaktlosen“ Sportarten ist damit ab sofort wieder zulässig. 

 


07.05.2020
Tempo-Kontrollen vom 11. bis 17. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Am Hagen, Bestener Straße, Klosterstraße, An der Seikenkapelle   

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


07.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff lobt hohes Engagement vor dem Schulstart

Auch Viertklässler werden wieder unterrichtet. Bürgermeister weiß um große Herausforderungen

Seit dem heutigen Donnerstag gehen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse wieder in die Grundschule. Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge der weiterführenden Schulen haben die ersten Unterrichtstage bereits hinter sich. Bürgermeister Tobias Stockhoff weiß um die enormen Herausforderungen, die mit dem Schulstart während der Corona-Krise verbunden sind. Deshalb ist es ihm ein hohes Anliegen, sich bei den Beteiligten für ihren besonderen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit herzlich zu bedanken. „In der Krise ist es immer leicht zu kritisieren. Aber zum Glück gibt es Sie, die Menschen, die anpacken und die Lösungen finden“, sagt Tobias Stockhoff.


07.05.2020
Annahme von Grünabfällen aus Privathaushalten

Annahmetage für den Bereich Hardt / Östrich starten wieder am 16. Mai

Die Stadt Dorsten hat im letzten Jahr testweise im Bereich Hardt und Östrich eine Möglichkeit angeboten, alle 14 Tage Grün- und Gartenabfälle aus Privathaushalten abzugeben. Das Angebot wurde gut angenommen und verlief störungsfrei, so dass dieser Service in diesem Jahr wieder aufgenommen wird.


07.05.2020
Beisetzungen

Trauerfeiern mit bis zu 20 Personen und Nutzung der Trauerhallen wieder möglich

Mit der schrittweisen Rückkehr in eine gewisse Normalität gelten ab sofort auch neue Regeln für Beisetzungen. Die Städte im Kreis Recklinghausen haben sich darauf verständigt, dass bei Trauergesellschaften nun bis zu 20 Personen zulässig sind – unabhängig vom Verwandtschaftsgrad.


07.05.2020
Eichenprozessionsspinner

Digitaler „Raupenmelder“ wird bereits gut angenommen

In den ersten Tagen nach dem Start wurde der „Raupenmelder“ zur Meldung von Nestern der EPS-Raupen bereits gut angenommen. Tatsächlich finden sich an einigen Bäumen erste kleine Nester, die dank des neuen Meldesystems nun sehr schnell beseitigt werden können.

Die Stadt bittet deshalb herzlich darum, einen Befall in den kommenden Wochen ausschließlich über dieses System zu melden:

https://eps-raupenmelder.dorsten.de/


06.05.2020
Musikschule startet wieder mit Einzelunterricht

Schrittweiser Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht der Musikschule ab Montag, 11. Mai

Nachdem die Musikschule seit Mitte März keinen Präsenzunterricht mehr geben konnte, darf ab nächsten Montag zumindest der Einzelunterricht für die verschiedenen Instrumente wieder gestartet werden. 

Die Lehrkräfte der Musikschule haben sich in den vergangenen Wochen intensiv mit den Möglichkeiten von Fernunterricht unter Nutzung von Telefon und Internet beschäftigt. So konnte der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern gehalten werden. 


06.05.2020
Schrittweise Öffnung der VHS ab Montag, 11. Mai 

VHS Dorsten startet mit einzelnen Kursen in Kleingruppen

Die Teilnehmer der Kurse, die fortgeführt werden können, werden von der VHS informiert

Es starten nur Kurse, bei denen die Hygienebestimmungen und Abstandsregeln eingehalten werden können

Amtsleiterin Sabine Podlaha freut sich, dass bald wieder Leben ins Bildungszentrum Maria Lindenhof einkehrt: Die Volkshochschule Dorsten ist ab Montag, 11. Mai, wieder für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer da  – allerdings unter strenger Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie mit einem reduziertem Kursangebot und verringerten Gruppengrößen. Die Gesundheit aller hat in dieser Zeit oberste Priorität. 


06.05.2020
Spielplätze

Schon über 40 Spielplätze im Stadtgebiet wieder „einsatzbereit“

Die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei Dorsten haben sich selbst übertroffen: Nachdem mit der jüngsten Neufassung der Corona-Schutzverordnung Spielplätze ab Donnerstag, 7. Mai, wieder genutzt werden dürfen, sollte bis zu diesem Stichtag in allen elf Stadtteilen mindestens ein Spielplatz wieder aufgerüstet sein.

Tatsächlich hat das Team der Stadtgärtnerei – Stand heute – bereits über 40 (!) Spielflächen wieder aufgerüstet. Die „Spielpause“ und die Demontage wurde übrigens gut genutzt: Alle abgeschraubten Bänke wurden im Depot frisch gestrichen und Spielgeräte überarbeitet.


06.05.2020
Standesamtliche Trauungen

Dorsten bietet – mit Abstand! – schöne Möglichkeiten zur Eheschließung

Mit den behutsamen Lockerungen im Kampf gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie gelten ab sofort auch für standesamtliche Trauungen neue Regeln in Dorsten. Dabei sind ab  sofort wieder kleine Gesellschaften zulässig.

Beschränkungen für Trauungen ergeben sich gleichwohl aus den unterschiedlichen Größen der Dorstener Trauräume und der Notwendigkeit, dass auch hier die Teilnehmer Abstand zueinander halten.


06.05.2020
Familienbüro der Stadt Dorsten nimmt Willkommensbesuche wieder auf

Wegen der Corona-Krise wurde zuletzt auf Besuche bei Familien mit Neugeborenen verzichtet

Das Familienbüro der Stadt Dorsten hat wegen der Corona-Krise zuletzt auf Willkommensbesuche bei Familien mit Neugeborenen verzichtet. Mit Beginn der nächsten Woche (20. Kalenderwoche) werden die Mitarbeiterinnen sich aber wieder auf den Weg zu den Familien machen, um ihnen zumindest ein Begrüßungsgeschenk und eine Auswahl an wichtigen Informationen zukommen zu lassen. Selbstverständlich werden die Mitarbeiterinnen dabei die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten. 


05.05.2020
Corona: Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt zur 2. Video-Sprechstunde ein

Bürgerinnen und Bürger können am Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr erneut Fragen stellen und Anregungen geben

Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt die Dorstener Bürgerinnen und Bürger in Zeiten der Corona-Krise zu einer regelmäßigen Video-Sprechstunde ein. Über die Video-Chat-Plattform „Zoom“ beantwortet der Bürgermeister auch an diesem Donnerstag wieder zwischen 18 und 19.30 Uhr Fragen und nimmt Anregungen aus der Bürgerschaft entgegen.

Mit dem Angebot möchte Tobias Stockhoff auch den abgesagten Bürgermeister-vor-Ort-Terminen entgegenwirken. Normalerweise bietet er an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an.


05.05.2020
Wertstoffhof

Anlieferung ab 6. Mai wieder ohne Terminvereinbarung möglich

Zahl der zulässigen Anlieferfahrzeuge auf dem Betriebsgelände wird von 7 auf 10 erhöht

Begrenzung der angelieferten Müllfraktionen entfällt

Neben der Masken-Pflicht sind auf dem Wertstoffhof auch die Abstandsregeln zu beachten


05.05.2020
Corona-Beschränkungen

Neben Friseuren dürften auch Fußpfleger wieder ihre Dienste anbieten

Mit der Neufassung der Corona-Schutzverordnung sind in NRW seit Montag (4. Mai) auch Dienstleistungen von Fußpflegern wieder zulässig.

Offen war dabei zunächst, ob dies wie bisher nur für medizinisch notwendige Dienstleistungen gilt. Die Stadt Dorsten hat daher am Montag die neue Verordnung noch einmal ausgewertet und dazu gehörende Hinweise zu Rate gezogen. Demnach sind ab sofort alle Dienste von Podologen und Fußpflegern wieder zulässig.


05.05.2020
DigiQuartier stellt Pflegekräften kostenlos E-Bikes zur Verfügung

Weitere Aktionen wie etwa kostenlose Online-Kurse sind bereits in Planung

Die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwingen auch das DigiQuartier in Dorsten-Wulfen zum Umdenken. Die Digitaltreffs sind geschlossen und der Verleih der E-Bikes und E-Geräte ist bis auf Weiteres eingestellt. Deshalb stellt das DigiQuartier seine E-Bikes derzeit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Seniorenzentrums Barkenberg zur Verfügung.


05.05.2020
Bürgerbeteiligung beim Bau des Spielplatzes am Napoleonsweg erfolgt per E-Mail

Ein Ortstermin ist wegen Corona ausgefallen. Vorschläge können schriftlich eingereicht werden

Der Jugendhilfeausschuss hat im Februar erste Umsetzungsmaßnahmen im Rahmen des Spielraumentwicklungsplanes beschlossen. Als erster Spielplatz soll der Spielplatz am Napoleonsweg/Talaue in Wulfen-Barkenberg erweitert und modernisiert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat dafür 50 000 Euro bewilligt. Durch eine Spende der Auridis-Stiftung an den Bürgertreff Barkenberg kann diese Summe sogar auf 75 000 Euro aufgestockt werden. Vor dem Baustart möchte die Stadt Dorsten die Bürgerinnen und Bürger an der Planung beteiligen. Weil ein Ortstermin wegen der Corona-Krise ausfallen musste, werden die Anregungen nun per E-Mail gesammelt.


05.05.2020
Spielplätze

Alle Flächen ab Donnerstag wieder geöffnet

Dringende Bitte: Die Corona-Regeln zum Infektionsschutz auch weiter einhalten

Stadt behält sich vor, einzelne Spielplätze auch wieder zu sperren

Nutzung von Bolzplätzen, Basketballfeldern und Skateanlagen bleibt verboten


04.05.2020
Integrationsforum bietet bedürftigen Menschen Mund-Nasen-Schutz an

Gegen eine Gebühr von 1 Euro sind die Mund-Nasen-Bedeckungen an jedem Donnerstag erhältlich

Das Dorstener Integrationsforum e.V. hilft in der Corona-Krise Menschen, die finanziell auf Hilfe angewiesen sind.

An jedem Donnerstag wird ihnen fortan in der Zeit von 12 bis 15 Uhr am Kultur- und Begegnungszentrum an der Burgsdorffstraße 76 in Hervest ein selbstgenähter (Behelfs)-Mund-Nasen-Schutz gegen eine Gebühr von 1 Euro angeboten. Pro Person ist eine Mund-Nasen-Bedeckung erhältlich.


04.05.2020
„BIP vor Ort“ im Mai 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus

Im Mai bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona Krise keine „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. 

Infos zum Angebot des Beratungs- und Infocenters Pflege in Dorsten gibt es bei den BIP-Beraterinnen Frau Maria Grewing (Telefon: 02362 66-4420) und Frau Antje Leisten (Telefon: 02362 66-4299).

Das Beratungs- und Infocenter Pflege erreichen Bürgerinnen und Bürger montags bis donnerstags telefonisch von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Persönliche Termine im Büro der BIP im Verwaltungsgebäude an der Bismarckstraße 1 A am Gemeindedreieck werden während der Corona-Krise nur nach vorheriger telefonischer Absprache angeboten.


04.05.2020
Informationen zur Betreuung am Wochenende und an Feiertagen

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen informiert, dass in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und in heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen an Feiertagen und Wochenenden keine Betreuungsangebote vorgehalten werden müssen.  


03.05.2020
EPS-Raupennester können ab sofort über den digitalen „Raupenmelder“ gemeldet werden

Am Wochenende sind die ersten Meldungen von Raupennestern des Eichenprozessionsspinners (EPS) eingegangen. Diese können und sollen bevorzugt gemeldet werden über den digitalen „Raupenmelder“:

https://eps-raupenmelder.dorsten.de/ 


03.05.2020
Neue Corona-Schutzverordnung des Landes

Volkshochschulen und Musikschulen dürfen den Betrieb wieder aufnehmen

Friseuren und Podologen sind Tätigkeiten unter Hygieneauflagen gestattet

Spielplätze sollen ab Donnerstag wieder geöffnet werden

Das Gesundheitsministerium NRW hat am Maifeiertag die Neufassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Danach gelten in Nordrhein-Westfalen ab Montag (04.05.2020) einige neue Lockerungen der Bestimmungen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus: Wieder zugelassen werden jeweils unter Auflagen der Betrieb von Musik- und Volkshochschulen, Diensleistungen von Friseuren und Podologen sowie – dies erst ab 7. Mai – die Nutzung von Spielplätzen.

Die wichtigsten neuen Regelungen im Überblick:


02.05.2020
Startschuss für die Kampagne „Dorsten vs. Corona“

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen Seite an Seite füreinander ein

„Dorsten vs. Corona“ ist der Titel einer Kampagne, in deren Rahmen die Stadt Dorsten in den nächsten Tagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorstellen wird, die in Zeiten der Corona-Krise vor besondere Herausforderungen gestellt sind. An jedem Werktag soll dazu auf der Website www.dorsten.de ein entsprechendes Plakat veröffentlicht werden.

Außerdem stellt die Stadt die Plakate den lokalen Medien zur Verfügung.

Die Botschaft: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Dorsten stehen im Kampf gegen die Herausforderungen des Corona-Virus Seite an Seite füreinander ein. Sie sind auch in dieser Zeit verlässlicher Dienstleister für die rund 76.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt.


02.05.2020
Osteraktion mit Masken und Kressesaat

Die Gewinner stehen fest

Vor Ostern hatte die Stadt Dorsten allen rund 5100 Kindern zwischen drei und zehn Jahren in der Stadt Briefe geschickt mit Spiel- und Beschäftigungsangeboten – verbunden mit der Bitte, Bilder von den Ergebnissen einzuschicken.

Darauf gab es sehr viele Rückmeldungen mit Fotos von liebevoll verzierten und bemalten Superhelden-Masken sowie von kleinen „Eierköpfen“ mit frisch sprießender Kresse.


02.05.2020
Masken-Pflicht

FFP2- / FFP3-Masken MIT Atemventil sind als Alltagsschutz unsolidarisch

Erfreulich viele Menschen in Dorsten haben sich in der ersten Woche der „Masken-Pflicht“ daran gewöhnt, einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) als solidarischen Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus zu tragen. Bürgermeister Tobias Stockhoff ist allerdings auch darauf angesprochen worden, dass manche – sicherlich aus Unkenntnis – eine „falsche“ Maske tragen, nämlich eine so genannte FFP-Maske MIT Atemventil: Wer infiziert ist (ohne es vielleicht zu merken) erhöht mit diesen Masken die Ansteckungsgefahr für andere. In manchen Fällen kann aus medizinischen Gründen allerdings nur dieser Maskentyp getragen werden.


02.05.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich für große Solidarität am 1. Mai

In Dorsten ist es tagsüber zu keiner großen Ansammlung gekommen. KOD zieht positives Fazit

Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, ist normalerweise ein Tag, an dem Arbeitnehmerverbände und Gewerkschaften zusammenkommen, an dem es in der Stadt vielerorts zu großen Ansammlungen kommt und an dem Gruppen und Vereine fröhlich mit dem Bollerwagen losziehen. In diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie vieles von dem, was den Bürgerinnen und Bürgern an diesem Maifeiertag sonst so lieb ist, allerdings nicht erlaubt.


30.04.2020
Neue „Hamsterplakate“

Dorstens Hamster werden (noch) schlauer: Beim Einkaufen, auf dem Laufsteg und in der Schule

Was als Schmunzelidee gegen „Hamsterkäufe“ begonnen hat, entwickelt sich mittlerweile zu einer beliebten Marke. Alle Hamsterfreunde dürfen sich deshalb über drei neue Motive freuen.

Verordnungen, Einschränkungen, neue Alltagsregeln und deren Kontrolle bestimmen in Corona-Zeiten unser Leben. Bürgermeister Tobias Stockhoff ist es daher wichtig, dass neben dem „amtlichen“ Umgang mit dem leider notwendigen Infektionsschutz immer auch noch eine Möglichkeit bleibt, der Situation und allen Schwierigkeiten ein Schmunzeln abzugewinnen.


30.04.2020
Kommunalpolitik

Beiräte und Kommissionen des Rates tagen bis Ende Mai nicht

Während der Corona-Pandemie können auch politische Sitzungen nur in begrenztem Umfang und unter strengen Regeln zum Infektionsschutz stattfinden. So wird in der kommenden Woche der Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Dorsten nicht im Ratssaal tagen, sondern in der Mehrzweckhalle Altendorf-Ulfkotte. Hier kann eine Sitzordnung mit entsprechenden Abständen ermöglicht werden. Informationen zu stattfindenden Sitzung sowie zu den Tagesordnungspunkten finden interessierte Bürgerinnen und Bürger übrigens auf der Internetseite www.dorsten.de im Ratsinformationssystem.


30.04.2020
Freizeitgestaltung

Neue Download-Angebote der Stadt im Kinderbereich auf www.dorsten.de

Zwar dürfen die ersten Schülerinnen und Schüler wieder „echten“ Unterricht erleben und kehren in kleinen Schritten in die Normalität zurück. Trotzdem bleibt das Alltagsleben für Kinder und Jugendliche weiterhin stark eingeschränkt: Treffen mit Freunden sind nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Alle Vereinsaktivitäten ruhen, Freizeitangebote wie Kino, Ausflüge, Besuche in Zoos oder Museen gibt es nicht.


30.04.2020
Schadstoff-Sammlung im Mai entfällt

Die mobile Schadstoffsammlung (vorgesehen in der kommenden Woche vom 5. bis 8. Mai) entfällt. 

Dafür bietet der Wertstoffhof seit Dienstag (28. April) von montags bis freitags zwischen 9 und 14 Uhr nach Terminvereinbarung die Abgabe von Schadstoffen an. Es werden zwei Termine je 15 Minuten vergeben. Die Anlieferung von Schadstoffen wird nicht angerechnet auf die Begrenzung auf sieben Fahrzeuge, die zugleich den Wertstoffhof für andere Müllarten befahren dürfen. Schadstoff-Anlieferer dürfen jeweils zusätzlich auf das Betriebsgelände.

Terminvereinbarung sind möglich unter 02362 66-5631.


29.04.2020
Französische Schüler lesen das Corona-Kinderbuch der Stadt Dorsten ein

Information und Öffentlichkeitsarbeit in Corona-Zeiten

Information, Aufklärung, Öffentlichkeitsarbeit sind wichtige Elemente im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aus einer Initiative der Stadt Dorsten ist nun ein buchstäblich europäisches Projekt geworden.

Die Stadtverwaltung Dorsten hat früh angefangen, nicht nur „amtlich“ zu informieren, sondern hat auch Wege der Kommunikation gesucht, die die Problematik „locker“ erklären, die insbesondere Kinder und Jugendliche ansprechen.


29.04.2020
L608 - Zwei weitere Brückensanierungen starten am Montag in Dorsten und Reken

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland geht mit den Brückensanierungsarbeiten im Zuge der L608 in die nächste Runde: Ab der kommenden Woche (4.5.) werden zwei weitere Brücken saniert: Die Brücken Sprockkamp in Dorsten und Mühlenweg in Reken; beides Bauwerke über die Landesstraße 608. Das Bauende für diese Bauarbeiten plant Straßen.NRW Anfang Juni. Im Zuge der L608 wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt, so dass beide Fahrtrichtungen an der Arbeitsstelle vorbeifahren können. Außerhalb der Arbeitszeiten und an Wochenenden/Feiertagen wird die halbseitige Sperrung auf der L608 aufgehoben. Die Fahrbahnen der Gemeindewege Mühlenweg und Sprockkamp sind für die gesamte Bauzeit eingeengt. Betonbeschichtungsarbeiten werden u.a. hier an den beiden Brücken durchgeführt. Straßen.NRW saniert seit Anfang April insgesamt sieben Brücken und die Fahrbahn der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken (Straßen.NRW berichtete).


28.04.2020
„Home Sounds Dorsten“ bringt ab dem 1. Mai die Party ins Wohnzimmer

Das Amt für Familie und Jugend hat ein besonderes Angebot für Jugendliche geschaffen

Egal, ob Livemusik auf den Stadtfesten oder in der Lieblingsbar, auf Konzerten, Festivals oder in Clubs: Wegen der Corona-Krise fallen derzeit alle kulturellen Veranstaltungen im öffentlichen Raum aus. Das Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten hat sich aus diesem Grund etwas für alle Dorstener, insbesondere für die jugendlichen „Partypeople“, einfallen lassen. Unter dem Namen „Home Sounds Dorsten“ wird es am 1. Mai um 14 Uhr das erste Musikvideo geben, das zum Tanzen im eigenen Wohnzimmer einlädt. Zu sehen sein wird das Video auf den Youtube-, Facebook- und Instagram-Seiten der Stadt Dorsten (Jugendgremium, Kinderferienstiftung, Leo, usw.) und von Dorsten Online.


28.04.2020
Wochenmarkt

Lebensmittel- und Blumenhändler vor der Rückkehr auf den nun fertigen Marktplatz

Andere Sortimente sind jetzt ebenfalls wieder zugelassen

Diese finden sich auf dem Platz der Deutschen Einheit

Der Fortschritt der Bauarbeiten in der Innenstadt und zugleich die neuen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Infektionsrisiken haben Auswirkungen auf den Wochenmarkt in Dorsten.


28.04.2020
Erneuerung der Innenstadt

15. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 15. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


28.04.2020
Das 8. Dorstener Chorfestival wird auf das nächste Jahr verschoben

Das Projekt soll im Mai 2021 nachgeholt werden. Die Akteure werden gebeten, sich zu melden

Die Stadtinfo Dorsten verschiebt das diesjährige Chorfestival. Es soll im nächsten Jahr nachgeholt werden. Die Auftaktveranstaltung im Bürgerpark Maria Lindenhof war als großes Familienfest geplant und hätte in Zeiten der Corona-Krise nicht stattfinden können. Das Singen in den Kirchen der Altstadt sollte am 13. Juni im Rahmen des Altstadtfestes stattfinden, das allerdings ausfällt.


28.04.2020
Umgestaltung des letzten Bauabschnitts in der Fußgängerzone steht bevor

Der Marktplatz ist für Fußgänger wieder freigegeben

Schon ab 4. Mai beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung in der östlichen Recklinghäuser Straße und damit etwa 3 Monate früher, als im ursprünglichen Zeitplan vorgesehen. Die Firma Benning beginnt an der Nordfassade mit der Ausschachtung und wechselt nach etwa einer Woche auf die südliche Seite. Die anliegenden Gewerbetreibenden sind bereits über die Arbeiten informiert.

Im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ profitieren die Arbeiten von dem zügigen Baufortschritt, der zuletzt auch aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Geschäftsschließungen entstanden ist. Der Marktplatz ist seit dem 27.04. für Fußgänger wieder freigegeben, der Wochenmarkt und Lieferfahrzeuge dürfen den Platz voraussichtlich ab dem 11. Mai wieder befahren. Zudem soll der erste Teil der Recklinghäuser Straße zwischen Altem Rathaus und NKD (Recklinghäuser Straße 8) ab dem 04.05. freigegeben werden. Im restlichen Abschnitt bis in den Kreuzungsbereich zur Ursulastraße gehen die Installations- und Pflasterarbeiten weiter.


28.04.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt zur Video-Sprechstunde ein

Bürgerinnen und Bürger können an jedem Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr Fragen stellen und Anregungen geben

Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt die Dorstener Bürgerinnen und Bürger in Zeiten der Corona-Krise zu einer regelmäßigen Video-Sprechstunde ein. Über die Video-Chat-Plattform „Zoom“ beantwortet der Bürgermeister an jedem Donnerstag zwischen 18 und 19.30 Uhr Fragen und nimmt Anregungen aus der Bürgerschaft entgegen.

Mit dem neuen Angebot möchte Tobias Stockhoff auch den abgesagten Bürgermeister-vor-Ort-Terminen entgegenwirken. Normalerweise bietet er an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an.


28.04.2020
Beeindruckende Solidarität innerhalb der „Dorstener Sportfamilie“

Michael Maiß und Tobias Stockhoff bedanken sich bei rund 20 000 Mitgliedern in 108 Vereinen

Auf dem neuen Kunstrasenplatz des 1. SC Blau-Weiß Wulfen sollten Kinder und Erwachsene eigentlich schon längst Fußball spielen. Die Corona-Schutzverordnung sieht allerdings vor, dass hier niemand das Spiel anpfeifen darf. Auch Sportlerinnen und Sportlern anderer Sportarten bleibt derzeit nichts anderes übrig, als individuell zu trainieren. Zudem mussten zahlreiche Events und Wettbewerbe abgesagt oder verschoben werden. Ein schwerwiegender Verzicht für die Sportstadt Dorsten, in der über 20 000 Mitglieder in 108 Vereinen angemeldet sind.  


27.04.2020
Mai-Feiertag

Aufgrund der Corona-Krise werden keine Ansammlungen und Zusammenkünfte geduldet

Kommunaler Ordnungsdienst wird strikt Bußgelder verhängen

Das Kontaktverbot und die Regeln der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen gelten auch am Feiertag 1. Mai. Danach sind alle Zusammenkünfte, Treffen, Picknicks und auch die klassischen Mai-Wanderungen in Gruppen untersagt. Kommunaler Ordnungsdienst und Polizei werden die Einhaltung der Regeln kontrollieren, bei Verstößen die Personalien aufnehmen und entsprechende Bußgeldverfahren einleiten: Bei Verstößen gegen das Kontaktverbot drohen empfindliche Bußen ab 200 Euro pro Person, beim Grillen oder Picknicken sogar ab 250 Euro.


27.04.2020
„Masken-Pflicht“

Im medizinischen Bereich sind besondere Anforderungen zu beachten

Stadt stellt Hinweise zu Gebrauch und Pflege von Masken zur Verfügung

Welche Maske ist die richtige für welchen Zweck? Dies ist eine Frage, die am Montag mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung an die Stadt herangetragen wurde.

Das Land spricht in der Verordnung bei der Verwendung für Alltagszwecke (Einkauf, ÖPNV, Besuch auf dem Wochenmarkt, Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Handwerks) von „Mund-Nase-Bedeckung“, die auch ein Schal oder ein Tuch sein kann. Dies hilft im Alltag, um beim Sprechen mikroskopische Tröpfchen „einzufangen“, die die Viren verbreiten könnten und trägt so dazu bei, dass alle Menschen sich gegenseitig vor dem Infektionsrisiko schützen.


27.04.2020
Wertstoffhof

Möglichkeiten zur Abfall-Abgabe werden ab Dienstag erweitert

Zusätzlich zur Wiederöffnung verschiedener Dienste der Stadtverwaltung werden ab Dienstag, 28. April, die Abgabemöglichkeiten für Abfälle am Wertstoffhof erweitert.

Statt bisher fünf dürfen ab Dienstag sieben Fahrzeuge gleichzeitig zur Anlieferung von Abfällen auf das Betriebsgelände. Wie bisher müssen für die Anfahrt Termine vereinbart werden unter der Rufnummer 02362 66-5631. Wer ohne Termin erscheint, wird nicht aufs Gelände gelassen.


24.04.2020
Eichenprozessionsspinner

Stadt setzt Strategie zur Bekämpfung der Raupen um

Präventive Behandlung von Baumbeständen an städtischen Schulen und Friedhöfen ab Freitag

Neues digitales Meldesystem „Der Raupenmelder“ soll schnellere Abarbeitung gewährleisten

Nach dem überaus starken Befall mit Raupen des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Jahr 2019 mit über 1000 abzuarbeitenden Meldungen hat eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe der Stadtverwaltung eine Strategie erarbeitet, wie ab 2020 mit einem ähnlich starken Befall umgegangen werden kann.


24.04.2020
Tempo-Kontrollen vom 27. April bis 3. Mai 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Glück-Auf-Straße, Waldstraße, Rekener Straße, Auf der Bovenhorst, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


24.04.2020
Bürgermeister wünscht Menschen muslimischen Glaubens gesegneten Ramadan

Tobias Stockhoff betont, dass Verzicht in diesem Jahr leider über das normale Maß hinausgeht

Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht allen Menschen muslimischen Glaubens in Dorsten einen gesegneten Ramadan. Begonnen hat der muslimische Fastenmonat am heutigen Freitag. Dem Bürgermeister ist sehr wohl bewusst, dass Verzicht während des Ramadans in diesem Jahr weit über das normale Maß hinausgeht. Grund ist das in der Corona-Krise geltende Kontaktverbot, das gesellschaftliches Miteinander außerhalb der eigenen Familie arg einschränkt.


24.04.2020
Corona-Hotline der Stadt an Wochenenden und Feiertagen nicht mehr allgemein besetzt

Hotline des Ordnungsdienstes für Meldung von Regelverstößen weiterhin erreichbar

Die „Corona“-Hotline der Stadt Dorsten zu allgemeinen Fragen ist ab sofort an Wochenenden und an Feiertagen nicht mehr besetzt. Unter der Rufnummer 02362 66-3232 wird aber eine Rufnummer angesagt, unter der bei unaufschiebbaren Fragen von jeweils 10.00 bis 14.00 Uhr eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Stadt Dorsten erreichbar ist. Von Montag bis Freitag ist die Hotline von 08.00 bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Die Hotline des Kommunalen Ordnungsdienstes zur Meldung von Verstößen gegen die Regeln zum Infektionsschutz ist unverändert unter der Rufnummer 02362 66-3760 an sieben Tagen in der Woche von 8.00 bis 20.00 Uhr erreichbar.


24.04.2020
Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Ab Dienstag, 28. April, sind bei weiteren Diensten wieder persönliche Vorsprachen möglich

Außer in der Stadtbibliothek ist in jedem Fall vorherige Terminvereinbarung erforderlich

Maskenpflicht gilt in allen städtischen Verwaltungsgebäuden, KiTas, der Stadtinfo und am Wertstoffhof

Einige weitere bislang geschlossene oder stark eingeschränkte Dienste der Stadt Dorsten stehen ab Dienstag, 28. April, für die persönliche Kontaktaufnahme durch Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Für alle Angebote mit Ausnahme der Stadtbibliothek gilt: Vor dem Besuch einer Dienststelle ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Bei Besuchen in sämtlichen städtischen Verwaltungsgebäuden, KiTas, der Stadtinfo und am Wertstoffhof muss ein (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz, kurz (B)MNS, getragen werden. Bürgerinnen und Bürger, die über keine solche Maske verfügen, können einen einfachen Einweg-MNS für 1,00 Euro erwerben. Dieses Angebot gilt ausschließlich in Verbindung mit einem Termin in einer Einrichtung der Stadt.


24.04.2020
Neue Corona-Schutzverordnung des Landes

Ab Montag gilt die Masken-Pflicht in Läden, auf Märkten und im Öffentlichen Nahverkehr

Gottesdienste sind ab 1. Mai wieder möglich

Das Gesundheitsministerium NRW hat am Freitag die Neufassung der Corona-Schutzverordnung veröffentlicht. Danach gilt in Nordrhein-Westfalen ab Montag, dass „jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person verpflichtet ist, sich im öffentlichen Raum so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.“


24.04.2020
Schließung der Betreuungseinrichtungen

Für den Monat Mai werden keine Elternbeiträge eingezogen

Ob und wie es im Mai mit den Kindertagesstätten und dem offenen Ganztag an Schulen weitergeht, ist vom Land bislang noch nicht entschieden worden.

Die Stadt Dorsten hat deshalb beschlossen, die Elternbeiträge für den Monat Mai zunächst nicht abzubuchen. Eltern, die die Beiträge abbuchen lassen, müssen also nicht aktiv werden.

Eltern, die einen Dauerauftrag eingerichtet haben, werden gebeten, diesen für den Monat Mai pausieren zu lassen und nicht selbstständig zu überweisen.


23.04.2020
(Behelfs-)Mund-Nase-Schutz

Stadt veröffentlicht Anbieter von BMNS

Nach anderen Bundesländern führt auch Nordrhein-Westfalen ab kommendem Montag (27. April) eine Pflicht ein, einen (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz (BMNS) zu tragen. Dies gilt in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Zusätzlich gilt in Dorsten bereits seit diesem Dienstag eine so genannte „Masken-Pflicht“ beim Betreten öffentlicher Gebäude.


23.04.2020
Politik - Stadtrat zieht nach Altendorf-Ulfkotte

Ausschüsse und Rat sollen unter besonderen Hygienevorkehrungen auch weiterhin tagen

„In Dorsten bleibt die demokratisch verfasste kommunale Selbstverwaltung auch in Corona-Zeiten klar für die Bürgerschaft erkennbar“, das sei nach Meinung von Bürgermeister Tobias Stockhoff die Kernbotschaft, die den vier Ratsfraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP und ihm wichtig sei.

In Dorsten sollen somit in den nächsten Wochen auch weiterhin Rats- und Ausschusssitzungen stattfinden. Natürlich immer nur unter besonderen Hygienevorkehrungen. So fand bereits am vergangenen Mittwoch der Haupt- und Finanzausschuss im Forum der Volkshochschule statt. „Hier haben wir bereits besonders auf einen Mindestabstand von zwei Metern geachtet sowie auf den Mund-Nasen-Schutz für die Sitzungsteilnehmer“, so Stockhoff.


23.04.2020
Notbetreuung in Schulen und Kitas

Das Land NRW hat den Kreis der Berechtigten für eine Notbetreuung erweitert

Der Kreis der Berechtigten erweitert sich, weil nicht mehr beide Elternteile in ihrem Beruf unabkömmlich sein müssen oder der Kreis der entsprechenden Berufsgruppen neu gefasst werden.

Für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung in Kindergärten, Tagespflegestellen sowie Schulen für die Klassen 1 bis 6 ist eine Arbeitgeberbescheinigung auszufüllen und in der jeweiligen Einrichtung vorzulegen. Über die Aufnahme in die Notbetreuung entscheidet die Einrichtung.


22.04.2020
Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Stadt stellt umfangreichen Infektionsschutz in den Schulen sicher

Nutzer der Schulgebäude können wiederverwendbare BNMS-Masken kaufen

Wenn ab Donnerstag der Schulbetrieb wieder startet für alle Jugendlichen, die sich auf den Abschluss der Klasse 10 oder das Abitur vorbereiten, werden in den Gebäuden deutlich erhöhte Hygiene-Standards gelten. Die Stadt Dorsten hat sich in enger Abstimmung zwischen Schulleitungen, Zentralem Gebäudemanagement und Schulverwaltung darauf vorbereitet, die Gebäude entsprechend auszustatten und den Betrieb zu organisieren. Bürgermeister Tobias Stockhoff: „Ich bin den beteiligten Kolleginnen und Kollegen sehr dankbar, dass sie in kurzer Zeit ein so umfassendes Konzept auf die Beine gestellt haben, das den Infektionsschutz sicherstellt.“


22.04.2020
Das Rockmusical „Rock of Ages“ muss verschoben werden

Wegen der Corona-Krise fällt das Musical am 27. April aus. Es wird nach einem Ersatztermin gesucht

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus kann das Finale der städtischen Theaterreihe 2019/20 nicht wie geplant stattfinden. Das Rockmusical „Rock of Ages“ am 27. April 2020, das direkt ins Herz der Rockmusik führen und das Publikum in die Zeit der großen Bands zurückbringen sollte, fällt aus. Zurzeit wird in Absprache mit dem Westfälischen Landestheater nach einem möglichen Ersatztermin gesucht. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Das Musical „Rock of Ages“ ist eine Inszenierung von Tankred Schleinschock nach dem Buch von Christopher d‘Arenzio. Die musikalischen Arrangements und Orchestrierung stammen von Ethan Popp.


22.04.2020
Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Erster Schritt zur Rückkehr zum „Normalbetrieb“

Der Krisenstab „Corona“ hat am Montag erste Schritte beschlossen, im Dienstbetrieb der Stadtverwaltung wieder Publikumsverkehr für ausgewählte Anliegen zuzulassen. Bearbeitet werden diese Anliegen allerdings ausschließlich nach Terminvereinbarung. Nicht vereinbarte Vorsprachen sind weiterhin nicht möglich.


22.04.2020
Derzeit keine Herausgabe von Vordrucken für Steuererklärungen im Rathaus

Viele Bürgerinnen und Bürger bitten an der Information im Eingangsbereich des Rathauses um die Herausgabe eines Vordrucks für die Einkommenssteuererklärung. Wegen des angepassten Dienstbetriebs im Zusammenhang mit dem Corona-Virus steht dieser Service der Stadtverwaltung Dorsten allerdings vorerst nicht zur Verfügung.

Wer einen Vordruck für eine Steuererklärung benötigt, kann diesen im Bereich „Formulare und Vordrucke“ auf der Website der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ausfüllen und herunterladen.


22.04.2020
Verlegung der Müllabfuhr wegen des Feiertages am 1. Mai 2020

Wegen des Feiertages am 1. Mai (Freitag) wird die Abfallentsorgung verschoben. Die Abfallbehälter werden einen Tag später geleert, sodass der Freitagsbezirk erst am 2. Mai 2020 entsorgt wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, in den jeweiligen Bezirken turnusgemäß entweder den Restmüllbehälter, die Biotonne, das Papiergefäß oder die Wertstofftonne ab 7 Uhr zur Entleerung bereitzustellen. 


21.04.2020
Beratungszentrum ist Ansprechpartner bei Schul- und Erziehungsfragen 

Schulpsychologische Beratungsstelle und Beratungsstelle der Caritas stehen weiterhin zur Verfügung 

Die Corona-Krise erfordert weiterhin, Abstand zueinander zu wahren, während Familien im häuslichen Miteinander immer mehr zusammenrücken müssen. Schulen und Kitas bleiben mit einigen Ausnahmen geschlossen, so dass viele Eltern auch nach den Osterferien den Spagat zwischen Kinderbetreuung und Arbeit vollführen müssen. 


21.04.2020
Corona-Schutz-Verordnung

Wiederöffnung von Geschäften ist in Dorsten gut angelaufen

Die Wiederöffnung von Geschäften mit einer Verkaufsfläche unter 800 Quadratmetern ist am Montag in Dorsten gut angelaufen. Viele Händler haben den von der Stadt Dorsten zur Verfügung gestellten Vordruck genutzt und auf Aushängen kenntlich gemacht, wie viele Kunden gleichzeitig ein Geschäftslokal betreten dürfen.

Bei den Kontrollen durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) standen am Montag nicht Sanktionen, sondern vor allem Information und die Klärung offener Fragen im Vordergrund.


21.04.2020
Neues „Hamster“-Plakat thematisiert Mindestabstandregel von 1,50 Metern

Das Plakat steht auf www.dorsten.de in den Größen A3 und A4 zum Download zur Verfügung 

Die Stadt Dorsten stellt auf ihrer Website www.dorsten.de ein weiteres Plakat zum Download bereit, das die Bürgerinnen und Bürger auf humorvolle Art und Weise im Umgang mit den Vorschriften im Zusammenhang mit dem Corona-Virus aufmerksam machen soll. Das neue „Hamster-„Plakat, das erneut von der Dorstener Illustratorin und Grafikerin Claudia Esser entworfen wurde, weist auf die Mindestabstandregel von 1,50 Metern hin. Die Botschaft: „Mehr Abstand führt zum Ziel.“ Auf der Startseite steht es ab sofort unter dem Bereich „Downloads“ in den Größen A3 und A4 kostenlos zur Verfügung.


19.04.2020
Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht den SAE Dorsten

Dorothee Feller bedankt sie sich für großes Engagement und ausgezeichnete Arbeit

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) Corona der Stadt Dorsten kommt nahezu täglich im großen Sitzungssaal des Rathauses zusammen, um im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wichtige Vorkehrungen zu treffen und Maßnahmen zu beschließen. 


19.04.2020
Stadt Dorsten ordnet „Masken“-Pflicht in öffentlichen Verwaltungsgebäuden an

Die rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Dorsten werden ab Dienstag (21. April) die öffentlichen Verwaltungsgebäude bis auf Weiteres grundsätzlich nur noch mit einem (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz [(B)MNS] betreten.

Diese Regelung gilt auch für Bürgerinnen und Bürger. Wer also ein Dienstgebäude der Stadt Dorsten als Besucherin oder Besucher, etwa das Rathaus betritt, hat unbedingt einen (Behelfs-)Mund-Nasen-Schutz [(B)MNS] zu tragen. Das Gleiche gilt für Besucherinnen und Besucher des Wertstoffhofes der Stadt Dorsten. Wichtig ist dabei, dass Mund und Nase bedeckt sind, damit vom Träger des Schutzes das Verbreiten von Viren über Tröpfchen reduziert wird.


19.04.2020
Viele Dorstener Einzelhändler dürfen ab Montag ihre Ladenlokale wieder öffnen

Vorgeschriebene hygienische Vorgaben müssen erfüllt werden. Der Ordnungsdienst kontrolliert

Gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen dürfen ab Montag (20.04.2020) auch in Dorsten wieder viele Einzelhändler ihre Ladenlokale öffnen. 

Das Ordnungs- und Rechtsamt hat dazu eine Zusammenfassung bzw. Übersicht (Download) erstellt.

Die Vereinbarung gilt für alle Ladenlokale, deren Fläche 800 Quadratmeter nicht übersteigt. Unabhängig von der Fläche dürfen zudem alle Verkaufsstellen des Kraftfahrzeug- und Fahrradhandels sowie Buchhandlungen, Möbelhäuser und Babyfachmärkte wieder öffnen. 


16.04.2020
Bühnenprogramm von Tobias Mann wird auf Februar 2021 verschoben

Der Stand-up-Kabarettist kann wegen des Corona-Virus nicht wie geplant in Dorsten auftreten

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus ist das Bühnenprogramm „Chaos“ des Satirikers, Kabarettisten und Musikers Tobias Mann in Dorsten vom 24. April 2020 auf den 27. Februar 2021 verschoben. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin.


11.04.2020
Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff zum Osterfest


- Hier geht es zum Video -


Liebe Dorstenerinnen und Dorstener,

kennen Sie eigentlich das sogenannte Osterlachen?

Es bezeichnet den Brauch, in der Predigt an Ostern die Gottesdienstteilnehmer zum Lachen zu bringen. In einigen Regionen war es vom 14. bis 19. Jahrhundert ein fester Bestandteil des christlichen Brauchtums.


09.04.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 14

09.04.2020
Das Corona-Buch – für Kinder erklärt

Illustratorin Claudia Esser gestaltet Bilderbuch über den Virus

Initiative der Stadtagentur Dorsten und Bürgermeister Tobias Stockhoff

Das Buch kann als pdf kostenlos auf dieser Seite heruntergeladen werden

Wie erklärt man Kindern etwas, das man nicht sehen kann? Wie verstehen sie, was eine „Pandemie“ ist? Ganz einfach: Mit einem Bilderbuch.


09.04.2020
Osteraktion: Kinder können Antrag auf Besuch des Osterhasen stellen

Erlaubniserteilung auf eine Verteil- und Versteckaktion von Hühner- und Schokoladenprodukten

Antragsformular auf Erlaubniserteilung für den Besuch des Osterhasen

Wer den Antrag bis zum 7. April bei der Stadt Dorsten einreicht, erhält bis Ostern die Genehmigung

Die Stadt Dorsten hat eine ungewöhnliche Anfrage erhalten: Der kleine Louis möchte vom Bürgermeister wissen, ob an Ostern trotz der Corona-Krise der Osterhase zu ihm kommen darf. Eine Frage, die sich bestimmt nicht nur Louis stellt.


09.04.2020
Besonderer Service für Menschen in angeordneter Quarantäne

Eine korrekte Abfalltrennung ist jetzt besonders wichtig

Der Entsorgungsbetrieb Dorsten (EBD) bietet für Menschen, die sich in angeordnete Quarantäne begeben müssen, einen besonderen Service an – und weist zugleich darauf hin, dass Abfallvermeidung und Trennung jetzt besonders wichtig sind.


09.04.2020
Stadt bietet Grundausstattung an Schutzausrüstung an

Solidarität mit pflegebedürftigen Menschen und pflegenden Angehörigen

Material zum Selbstschutz gegen eine Corona-Infektion ist im Augenblick absolute Mangelware. Die Schwierigkeiten bei der Beschaffung für Krankenhäuser, Altenheime und Arztpraxen sind bereits ein großes öffentliches Thema. Vergessen wird dabei oft, dass Senioren und schwer kranke Menschen auch im häuslichen Umfeld gepflegt werden. Deren Angehörige werden allerdings bei der Verteilung der knappen Bestände übergangen oder müssen sich zu völlig überzogenen Preisen versorgen.


08.04.2020
Osterhasen-Aktion

Fast 1000 Genehmigungen für den Besuch des Osterhasen ausgesprochen

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist überwältigt von der Resonanz auf die Osterhasen-Aktion. Fast 1000 Kinder haben einen Antrag gestellt, dass der Osterhase sie besuchen darf trotz der Kontaktverbote aufgrund der Corona-Pandemie.

Alle Eltern haben dabei gerne unterschrieben, dass sie dem großzügigen Mümmelmann – wie jedes Jahr in den Familien üblich – vollständige Amtshilfe leisten werden.


08.04.2020
L608: Sanierungsarbeiten zwischen Dorsten-Lembeck und Reken

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland beginnt Mitte Mai mit den Instandsetzungsarbeiten der L608 zwischen Dorsten-Lembeck und Reken auf 6,8 Kilometern Länge. Wie bereits berichtet werden sieben Brücken in dem Bereich instandgesetzt (die Arbeiten haben begonnen) und zum anderen wird die Fahrbahn zwischen der Einmündung zur K48 in Dorsten-Lembeck bis zur Einmündung der L600 in Bahnhof Reken saniert. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt: Der erste Abschnitt liegt zwischen den Einmündungen K48 und L652/K48 (Rekener Straße) und der zweite Bauabschnitt verläuft ab der Einmündung in Klein Reken (L652/K48) bis zur L600 (Abzweig nach Heiden).


08.04.2020
Umgestaltung in der Ursulastraße beginnt nach Ostern

Mülltonnen sollen An der Vehme abgestellt werden

Nach Ostern beginnen die Arbeiten zur Umgestaltung in der Ursulastraße und damit einige Tage später, als zuletzt im Sonder-Newsletter „Wir bauen MITte“ angekündigt. Der betroffene Teilbereich zwischen der Recklinghäuser Straße und An der Vehme ist als Fußgängerzone gewidmet und kann während der Bauarbeiten nur noch durch die Rettungsdienste befahren werden. Die Anlieger sind bereits über die Arbeiten informiert.


08.04.2020
Ostern: Lippeverband gibt neue Brücke frei

Behelfsbrücke Altendorfer Straße wird in den kommenden Wochen abgebaut
Dorsten. Im Rahmen der Gewässer-Regulierung Rapphofs Mühlenbach hat der Lippeverband die Brücke Altendorfer Straße neu gebaut. Im April 2019 hatten die Arbeiten begonnen, über die Ostertage in diesem Jahr gibt der sondergesetzliche Wasserverband die neue Brücke über den Bach nun für den Verkehr frei. Rückblickend war der Einbau von fünf Fertigbauteilen besonders eindrucksvoll – 60 Tonnen schwer, 21 Meter lang und mehr als zwei Meter breit war jedes Element.


07.04.2020
Tisa-Brunnen:

Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz gehen zügig voran

Entscheidung zur Zukunft des Tisa-Brunnens im Sommer

Trotz Corona-Pandemie schreiten die Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz zügig voran: Bis zum Osterwochenende wird bereits über die Hälfte der Fläche mit dem neuen Pflaster fertiggestellt sein. Auch der Bereich des Tisa-Brunnens wird dabei zunächst überpflastert. Das bedeutet in der laufenden und keineswegs abgeschlossenen Diskussion über die Zukunft dieses Kunstwerks jedoch keine Vorentscheidung.


07.04.2020
L608: Brückeninstandsetzungen bei Dorsten-Lembeck

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland beginnt Mittwoch (8.4.) mit den Sanierungsarbeiten zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Zum einen werden sieben Brücken  instandgesetzt und zum anderen wird die Fahrbahn der L608 zwischen der K48 in Lembeck und der L600 in Reken saniert. Bis voraussichtlich Anfang Mai stehen zuerst die Arbeiten an folgenden drei Brücken an: Die Brücke über die Bahnhofstraße, über die K55 (Lippramsdorfer Straße) und über den Kaisersweg. Hier werden Abdichtungsarbeiten sowie Sanierungsarbeiten an den Kappen, Schutzplanken und Geländern durchgeführt. Der Verkehr auf der L608 wird mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 50km/h an den Arbeiten vorbeigeführt. Unterhalb der Brücken wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr kann aber auch hier in beide Fahrtrichtungen fließen. Über die weiteren Instandsetzungsarbeiten der L608 berichtet Straßen.NRW in einer gesonderte Pressemitteilung.


06.04.2020
Umbau der Fußgängerzone im Plan

Bauarbeiter müssen zeitweise Kinderbetreuung sicherstellen

Die Bauarbeiten in der Dorstener Innenstadt laufen nach Plan. Folgen der Corona-Pandemie sind im Bauablauf zwar spürbar, führen aktuell aber nicht zu gravierenden Einschränkungen. Die Pflasterarbeiten am Marktplatz sollen in den kommenden beiden Monaten abgeschlossen werden.


06.04.2020
Bitte bis auf Weiteres die Altkleider-Container im Stadtgebiet nicht befüllen

Die Stadt Dorsten bittet dringend darum, Altkleider-Container im Stadtgebiet nicht weiter zu befüllen, sondern Kleiderspenden zunächst einzulagern. Der Hintergrund ist auch hier die Corona-Krise:

Aktuell scheinen viele Bürgerinnen und Bürger nicht nur Keller, Garagen und Dachboden zu entrümpeln, sondern auch ihre Kleiderschränke auszumisten. Die Folge: Die Menge an angelieferten Altkleidern ist in den letzten zwei Wochen extrem stark angestiegen. Zugleich aber brechen die Verwertungsketten zusammen, die hinter diesem System stehen. Dies gilt mindestens für die Standorte der Dorstener Arbeit. Bei den anderen Betreibern wird es ähnlich sein.


06.04.2020
Gemeinsam gegen Einsam: Dorstener Kinder schreiben Briefe an Senioren

Weil Menschen in Pflegeheimen nicht besucht werden dürfen, werden Kinder um Mithilfe gebeten

„Zeig Anstand! Halt Abstand!“ - das ist in Dorsten unser gemeinsames Motto in Zeiten der Corona-Krise. Ein Motto, dessen Einhaltung für uns alle ganz wichtig, aber nicht immer einfach ist.


06.04.2020
Oster-Aktion in der Altstadt

Osterbrunnen muss dieses Jahr pausieren, aber es gibt eine Alternative

Der österlich geschmückte Ständebrunnen auf dem Marktplatz hat in den letzten beiden Jahren die Besucherinnen und Besucher der Dorstener Altstadt rund um Ostern begeistert. In diesem Jahr muss das aufwändige Schmücken aufgrund des Versammlungsverbotes aber leider ausfallen. Eine alternative Idee wurde schnell gefunden und wird nun umgesetzt.


06.04.2020
„Ich hab’s!“: Stadt Dorsten stellt Kindern ein Rechenspiel zur Verfügung

Ein Spiel für 1 bis 6 Spieler, Regeln und Spielchips können zu Hause ausgedruckt werden

In Zeiten der Corona-Krise ist auch für Kinder vieles anders. Die Kontaktsperre kann schnell zu Langeweile führen. Dieser drohenden Langeweile möchte die Stadt Dorsten entgegenwirken und stellt Kindern deshalb auf ihrer Website www.dorsten.de eine Anleitung für ein Rechenspiel zur Verfügung. „Ich hab’s!“ ist der Titel des Spiels, in dem es das Ziel ist, von einem gewürfelten Ergebnis auf den richtigen Rechenweg zu schließen. Dabei geht es nicht allein um Schnelligkeit.


06.04.2020
2. Videokonferenz zur Wirtschaft

Stadt und heimische Branchen setzen ihren Austausch fort

In einer zweiten Videokonferenz von Bürgermeister Tobias Stockhoff und Mitarbeitern der Wirtschaftsförderung WINDOR mit Vertretern der lokalen Wirtschaft wurden am vergangenen Freitag viele Sorgen und Probleme thematisiert, die sich aus der Corona-Krise ergeben.


06.04.2020
Brauchtum

Ergänzung zu unserer Pressemitteilung vom 18.03.2020

Erlass des Landes bestätigt Verbot von „Osterfeuern“ – auch ohne Publikum

Die Landesregierung hat per Erlass noch einmal klargestellt, dass jegliches Abbrennen von „Osterfeuern“ untersagt bleibt.

Das Verbrennen von Gegenständen wie auch Grünschnitt ist nach § 7 des Landesimmissionsschutzgesetzes (LImSchG) grundsätzlich verboten.


03.04.2020
Bitte auf Zusammenkünfte in der Innenstadt verzichten

Musiker spielen täglich um 17.45 Uhr ein Konzert vom St. Agatha-Kirchturm. Das soll so bleiben

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat am vergangenen Wochenende in einer Videobotschaft ausdrücklich die Kreativität der Dorstener Bürgerinnen und Bürger gelobt. Viele Dorstenerinnen und Dorstener, sagte er, würden nach vielen kreativen Möglichkeiten suchen, um das Beste aus der Kontaktsperre zu machen.


03.04.2020
Dorstener Partnerstädte zeigen im Kampf gegen Corona ihre Solidarität

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister auf Fotos mit dem Motto: „Zeig Anstand – Halt Abstand“

Die Stadt Dorsten ist stolz auf ihre guten Beziehungen zu ihren acht Partnerstädten. Wie gut die Beziehungen sind, hat jetzt wieder eine Aktion gezeigt, bei der die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Partnerstädte gebeten wurden, sich mit dem in Dorsten entworfenen Plakat „Zeig Anstand – Halt Abstand“ fotografieren zu lassen. Die Vertreter der Partnerstädte sind der Bitte innerhalb kürzester Zeit gerne nachgekommen.


02.04.2020
Infektionsschutz

Flyer der Polizei NRW zu Bußgeldern bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung

Die Polizei NRW hat einen Flyer herausgegeben, der die Bußgelder verdeutlich, die bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung drohen. So zahlen Teilnehmer von Zusammenkünften und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen jeweils 200 Euro (auch die Ausnahmen für Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen werden hier erläutert). Wer das Besuchsverbot in stationären Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen missachtet, zahlt ebenfalls 200 Euro. Die Teilnahme an einer Veranstaltung oder Versammlung wird mit 400 Euro Bußgeld geahndet.


01.04.2020
Müllabfuhr fährt in der Karwoche jeweils einen Tag früher

Erste vorgezogene Tour bereits an diesem Samstag!

In der gesamten Karwoche 2020 werden die Abfallbehälter bereits einen Tag früher geleert, so dass letztlich im Karfreitagsbezirk die Entsorgung schon am Gründonnerstag erfolgt. Diese Regelung gilt für alle Abfallbehälter.


01.04.2020
Erneuerung der Innenstadt

14. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der 14. Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


01.04.2020
Immobilienmarkt

Gutachterausschuss für Dorsten, Gladbeck und Marl stellt neue Richtwerte vor

Höhenflug regionaler Immobilienpreise – wie geht’s weiter?

Bleibt die Flucht in „Grund und Boden“ auch weiterhin ein Thema? Das ist natürlich nicht absehbar angesichts der zahlreichen Probleme in Corona-Zeiten. Was aber zumindest rückblickend eindeutig zu erkennen ist, sind deutlich steigende Preise 2019 im Immobiliensektor im Zuständigkeitsbereich des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in den Städten Dorsten, Gladbeck und Marl.


01.04.2020
Beratungsstellen helfen bei schulischen Fragen und Erziehungsfragen weiter

Schulpsychologische Beratungsstelle und Beratungsstelle der Caritas stehen zur Verfügung

Die Corona-Krise erfordert von allen Beteiligten, Abstand zu wahren, während die Familien im häuslichen Miteinander immer mehr zusammenrücken müssen. Schulen und Kitas sind seit Mitte März geschlossen, viele Eltern arbeiten von zu Hause aus, während gleichzeitig die Kinderbetreuung gewährleistet werden muss.


01.04.2020
Engagement gegen Corona

Selbst genähte Masken dürfen nicht als „Schutz“ bezeichnet werden

Zu unserer Mitteilung über die Fertigung von selbst genähten Mund-Nase-Masken eine Ergänzung: Der Fernsehsender n-tv hat berichtet, dass Abmahnanwälte sich offenbar die Bezeichnung „Mund-Nase-Schutz“ (MNS) vorgenommen haben:

Der Begriff „Schutz“ sei demnach eine Widmung, die Medizinprodukten vorbehalten sei, also Masken, die klinisch bewertet wurden und eine CE-Kennzeichnung tragen. Das ist bei selbstgenähten Stoffmasken natürlich nicht so. Die Bezeichnung als „Schutz“ begründe Verstöße gegen die produktspezifischen Kennzeichnungspflichten nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) und gegen das Irreführungsverbot nach Paragraf 4 Absatz 2 des MPG, wird Rechtsanwalt Phil Salewski zitiert. Die Folge könnten nicht nur wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, sondern auch Straf- und Bußgeldverfahren sein. Der Anwalt rät Schneidern daher, bei der Bezeichnung der Masken auf den Begriff „Schutz" zu verzichten. Unproblematisch seien Begriffe wie Mundbedeckung, Mund- und Nasen-Maske oder Behelfsmaske.


31.03.2020
Steuererleichterungen für Unternehmen

Das Coronavirus stellt Unternehmen und Betriebe vor erhebliche Belastungsproben. Angeordnete Geschäftsschließungen und verminderte Einkäufe und Kundenbestellungen führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven Liquiditätsproblemen.


31.03.2020
Versorgung von Bedürftigen

Statt „Gabenzäunen“: Wohnungslosenhilfe nimmt Lebensmittelspenden an

In Großstädten haben Bürgerinnen und Bürger so genannte „Gabenzäune“ eingerichtet, an die Beutel mit Lebensmittelspenden für Obdachlose und Bedürftige gehängt werden können, um sie mit dem Nötigsten zu versorgen.


31.03.2020
Corona-Krise

Steuererleichterungen für Unternehmen

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen stellen Unternehmen und Betriebe vor erhebliche Belastungsproben. Angeordnete Geschäftsschließungen und verminderte Einkäufe und Kundenbestellungen führen bereits jetzt in vielen Unternehmen zu massiven Liquiditätsproblemen.


30.03.2020
Videokonferenz zur Wirtschaft

Stadt und heimische Branchen tauschen sich über die aktuelle Situation der Unternehmen aus

Dorstens Wirtschaftsförderung WINDOR und Bürgermeister Tobias Stockhoff haben am Freitag eine erste Dorstener Unternehmerkonferenz zur Corona-Krise per Videoschaltung organisiert. Geschäftsführer Josef Hadick und Prokurist Günter Aleff von WINDOR, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Claudia Michel vom Verein „Sag Ja zu Dorsten“ tauschten sich dabei mit Vertretern verschiedener Branchen über die aktuelle Situation und die Perspektiven der heimischen Wirtschaft aus.


29.03.2020
Erster Todesfall nach einer Corona-Infektion im Kreis Recklinghausen

Im Kreis Recklinghausen ist die erste Person am neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 verstorben. Es handelt sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Dorsten mit Vorerkrankung, der zuletzt im Krankenhaus behandelt worden ist. "Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen", erklären Landrat Cay Süberkrüb und Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff. Dieser erste Todesfall zeige noch einmal deutlich, dass die aktuelle Lage nicht abstrakt sei, sondern näher, als einige sich eingestehen würden.


27.03.2020
„Hamsterkäufe“

Stadt möchte Bürgerinnen und Bürger mit einem Schmunzeln zum Nachdenken bringen

Plakat wirbt mit dem Motto „Fair teilen ist für alle mehr“

In Corona-Zeiten ist der Wocheneinkauf mit vielen Hürden verbunden: Die Zugänge zu Läden sind teilweise auf eine bestimmte Personenzahl begrenzt, manche Waren wie Nudeln, Hefe, Mehl und das längst sprichwörtliche Klopapier sind schnell ausverkauft. In den letzten Tagen wurde Bürgermeister Tobias Stockhoff darum von etlichen Bürgerinnen und Bürgern gefragt, ob die Stadt die so genannten „Hamsterkäufe“ nicht von Amts wegen verbieten könne, wie Frankfurt am Main und Hanau dies getan haben.


27.03.2020
Ab Montag gibt es ein Corona-Testzentrum am Paul-Spiegel-Berufskolleg

Unter der Regie der Hilfsorganisationen im Kreis Recklinghausen wird es ab Montag zwei weitere Corona-Testzentren im Kreis Recklinghausen geben: Am Berufskolleg Castrop-Rauxel und am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten werden Durchfahrtzentren eingerichtet, wie sie bereits erfolgreich in Recklinghausen und Marl aufgebaut worden sind.


27.03.2020
Einzelhandel

WINDOR stellt Seite für geöffnete Einrichtungen, Hol- und Lieferdienste online

Auch ehrenamtliche Hilfsangebote können ihre Dienste hier anbieten

Im Banne der Corona-Krise frieren mit dem öffentlichen Leben auch der Handel und das Geschäftsleben in Dorsten ein. Die Bürgerinnen und Bürger benötigen aber dennoch verschiedene Waren und der Einzelhandel in Dorsten ist auch in der Zeit des erzwungenen Stillstands auf Umsätze angewiesen, um das Überleben von Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern.


27.03.2020
Online Lernen, Spielen und Spaßhaben mit dem Amt für Schule und Weiterbildung - Stadtbibliothek, VHS und Musikschule präsentieren Angebote gegen die Langeweile

Mit viel Kreativität sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Schule und Weiterbildung ans Werk gegangen, um ein buntes digitales Lern- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt zusammenzustellen.


27.03.2020
Schließung der Betreuungseinrichtungen

Für den Monat April sind keine Elternbeiträge für Kita, Tagespflege und OGS zu zahlen

Aufgrund der aktuellen Corona-Krisensituation müssen Eltern für den Monat April keine Elternbeiträge bezahlen.

Am Donnerstag, 26. März, hat die Landesregierung beschlossen, dass aufgrund der aktuellen Lage seitens der Eltern keine Elternbeiträge zu zahlen sind sondern die Kommunen sowie das Land sich diese Kosten teilen.


27.03.2020
Flyer mit den wichtigsten Infos und Kontaktdaten

Auf einem handlichen Flyer hat die Stadt Dorsten die allerwichtigsten Informationen zur Corona-Lage, zur Dienstbereitschaft der Verwaltung und zu Ansprechpartnern zusammengestellt. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden. Er wird auch von den Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes verteilt.


26.03.2020
Aktion „Wir bleiben daheim“: Bürgermeister Stockhoff ist beeindruckt

Nur wenige Stunden nach dem Aufruf ist das Postfach daheim@dorsten.de schon prall gefüllt

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist beeindruckt: Nur wenige Stunden nach seinem Aufruf, ihm per E-Mail an daheim@dorsten.de Fotos von gemalten Bildern oder Selbstgebasteltem zu senden, ist das Postfach schon prall gefüllt. „Es freut mich sehr, dass sich so viele an der Aktion ‚Wir bleiben daheim‘ beteiligen. Das zeigt einmal mehr, dass die allermeisten Dorstenerinnen und Dorstener verstanden haben, dass es in der Zeit der Corona-Krise erforderlich ist, zu Hause zu bleiben und unnötige Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Und dass sie die Situation mit Humor und Kreativität tragen“, sagt Tobias Stockhoff.


26.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 13

26.03.2020
Müllentsorgung

Wertstoffhof und Grünannahmen öffnen wieder

Anlieferung am Wertstoffhof NUR nach Terminvereinbarung

Die Stadt Dorsten hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – ausschließlich nach Terminvereinbarung und zunächst unter dem strikten Vorbehalt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Möglichkeit diszipliniert umgehen. Für die Anlieferung gelten strikte Regeln. Werden diese nicht eingehalten, wird der Wertstoffhof wieder geschlossen!


25.03.2020
Müllentsorgung

Wer mit der grauen Tonne nicht auskommt, kann auf „Gebührentüten“ zurückgreifen

Für viele, die nun durch die Corona-Krise gezwungenermaßen zu Hause bleiben müssen, ist Aufräumen und Entrümpeln offenbar beliebt, um Langeweile zu vertreiben und Zeit sinnvoll zu nutzen. Das Fassungsvermögen der grauen Tonne stößt dann schnell an Grenzen.


25.03.2020
Aktion für Kinder

„Wir bleiben daheim“ – Bürgermeister Stockhoff möchte Bilder teilen

Die allermeisten Menschen haben es inzwischen eingesehen: Wir müssen zu Hause bleiben, damit sich der Corona-Virus nicht zu schnell ausbreitet. Und viele tragen die Situation mit Humor und Kreativität, machen zum Beispiel lustige Fotos oder malen Bilder und teilen diese in den sozialen Netzwerken. Sie alle zeigen damit auch: Schaut her, ich mach‘ mit. Ich zeig Anstand und halt Abstand. Auch an Bürgermeister Tobias Stockhoff werden in diesen Tagen viele solcher Bilder geschickt.


25.03.2020
Kontrollen durch Ordnungsdienst und Polizei

Wer sich nicht an die Regeln zum Corona-Schutz hält, dem drohen empfindliche Bußgelder

Bürgermeister Tobias Stockhoff spricht den Dorstenerinnen und Dorstenern ein dickes Lob aus: „Die allermeisten halten die Kontaktsperre wirklich sehr diszipliniert ein. Sie halten sich an die Regeln und verzichten auf unnötige Kontakte. Damit leisten sie einen enorm wichtigen Beitrag, damit sich der Corona-Virus nicht so schnell verbreitet. Außerdem schützen sie Menschen, die durch ihr Alter oder durch Vorerkrankungen besonders gefährdet sind.“


24.03.2020
Stadtagentur lädt zu einer virtuellen Stadentdeckung ein

Täglich wird um 13 Uhr ein Bild veröffentlicht, dessen Aufnahmeort erraten werden muss

Die Stadtführungen der Stadtinfo Dorsten sind in der Zeit der Corona-Krise bis auf Weiteres ausgesetzt. Da viele Menschen zu Hause bleiben müssen, lädt die Stadtagentur nun zu einer virtuellen Stadtentdeckung ein.


24.03.2020
Jobcenter vereinfacht Antragsverfahren

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bietet Bürgerinnen und Bürger ab sofort einen einfachen Weg an, Anträge und Unterlagen zum Leistungsbezug der Grundsicherung online übermitteln.


24.03.2020
Anruf gegen die Einsamkeit

Malteser starten Telefonbesuchsdienst in Kooperation mit der Caritas

Mit einem persönlichen Telefonanruf ermöglichen die Malteser aus Dorsten, in Kooperation mit der Caritas Dorsten künftig einsamen und zurückgezogenen Menschen einen Kontakt zur Außenwelt. Der so genannte ‚Telefonbesuchsdienst‘ wird bereits in einigen Städten von den Maltesern ehrenamtlich angeboten, jetzt soll auch in Dorsten ein solcher Dienst aufgebaut werden. Andrea Schreiber, Stadtbeauftragte der Malteser in Dorsten beschreibt die Gründe: „Gerade in der aktuellen Corona-Krise mit den behördlichen Maßnahmen und der Empfehlung, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, sind sehr viele Menschen verunsichert und alleine. Aber auch sonst leben immer mehr ältere Menschen einsam zu Hause und schaffen es oft nicht, das Haus zu verlassen. So fällt es ihnen schwer, Kontakte zu erhalten oder neue aufzubauen. Mit dem Telefonbesuchsdienst haben sie einen persönlichen Draht nach draußen.“


24.03.2020
Gala für das Ehrenamt 2020 muss verschoben werden

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat die Hoffnung, dass die Gala im Herbst nachgeholt werden kann

Als Folge der notwendigen Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die Gala für das Ehrenamt 2020 zunächst einmal abgesagt. Stattfinden sollte die Gala am 10. Mai in der Aula der St. Ursula-Realschule.


24.03.2020
„BIP vor Ort“ im April 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen fallen aus

Im April bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona Krise keine „BIP vor Ort“-Sprechstunden an.


24.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 12

23.03.2020
Umsetzung des Kontaktverbots

Verordnung der Landesregierung beschränkt auch Umzüge

Wer in den nächsten Wochen einen Umzug plant, steht mit der am Sonntag erlassenen „Verordnung des Landes zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus“ vor einigen Herausforderungen. Das wurde am Montag deutlich, weil zu diesem Thema etliche Fragen im Ordnungsamt und an der Hotline der Stadt Dorsten eingegangen sind.


23.03.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff dankt den Menschen, die in medizinischen Berufen tätig sind

Vor dem St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten hat sich Tobias Stockhoff per Videobotschaft an die Menschen gerichtet, die in medizinischen Berufen tätig sind. Ärztinnen und Ärzte, Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, Frauen und Männer im Rettungsdienst und Apothekerinnen und Apotheker gehen weiterhin ihrem Beruf nach und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hintergrund in der Küche, der Reinigung und der Verwaltung sorgen dafür, dass der medizinische Alltag reibungslos laufen kann - obwohl von Alltag natürlich in Zeiten der Corona-Krise kaum die Rede sein kann.


23.03.2020
Kostenloser Zugang zu den digitalen Angeboten der Stadtbibliothek und der BiBi am See

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche und unbürokratische Maßnahmen: Auch die Stadtbibliothek Dorsten und die BiBi am See möchten dazu beitragen, die Einschränkungen im Alltag, mit denen wir alle in Zeiten der Corona-Krise konfrontiert sind, ein wenig erträglicher zu machen.


22.03.2020
Bürgermeister Tobias Stockhoff begrüßt Kontaktverbot in der Öffentlichkeit

Er vertraut den Dorstener Bürgern, auch mit den neuen Regeln verantwortungsvoll umzugehen

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Sonntag zur Eindämmung des Corona-Virus für Nordrhein-Westfalen ab Montag ein Kontaktverbot in der Öffentlichkeit verkündet. Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind grundsätzlich verboten. Ausgenommen von der Regelung sind Personen, die gemeinsam in einem Haushalt leben. Laschet kündigte an, dass die Ordnungsbehörden der Kommunen und die Polizei die Maßnahmen überwachen werden. Bei Verstößen würden Strafen bis zu 25000 Euro verhängt werden. Laschet sprach von einer „Null-Toleranz-Politik gegen Regelbrecher“.


22.03.2020
Land NRW hat Neuregelung zur Notbetreuung in Schulen und Kitas getroffen

Durch die Erweiterung des Angebots ist auch die Betreuung von Kindern am Wochenende sichergestellt (Antrag hier downloaden)

Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine Neuregelung zur Betreuung von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, beschlossen. Die Neuregelung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration sowie des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen umfasst auch die Notbetreuung in Schulen und Kindertagesstätten am Wochenende.


22.03.2020
Bürgermeister Stockhoff: „Wir sind für das Kontaktverbot gut aufgestellt“

Die Stadt Dorsten hat seit dem Wochenende den Kommunalen Ordnungsdienst verstärkt

Die Stadt Dorsten hat ihren Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) bis auf weiteres deutlich verstärkt. Seit diesem Wochenende sind täglich rund 30 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Zu ihren Aufgaben gehört es, Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht an die Regeln im Zusammenhang mit dem Corona-Virus halten, gezielt darauf hinzuweisen und ggf. Verwarnungen auszusprechen. Der Kommunale Ordnungsdienst steht dabei in Austausch mit der Polizei.


21.03.2020
„Verstand und Solidarität sind unsere stärksten Waffen“

Bürgermeister Tobias Stockhoff wendet sich im Video an alle Dorstenerinnen und Dorstener

im gemeinsamen Kampf gegen das Corona-Virus


21.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 11

19.03.2020
„Zeig Anstand! – Halt Abstand!“

Stadt wirbt dafür, die einfachste Regel zum Infektionsschutz einzuhalten
Banner und Plakat kann auf der Homepage heruntergeladen werden

Während alle staatlichen Ebenen einschneidende Maßnahmen zum Infektionsschutz ergreifen, scheinen manche Menschen die Notwendigkeit und den Ernst der Lage immer noch nicht begriffen zu haben.


19.03.2020
Veranstaltung zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dorstens ist abgesagt

Gottesdienste in St. Matthäus und St. Agatha finden statt und sollen live übertragen werden

Collagen, Konzerte, Akrobatik und Gottesdienste  – vielseitig und kreativ sind die Aktionen, die Schulen, Heimatvereine, Kirchengemeinden und andere Gruppierungen unter Federführung des Amtes für Schule und Weiterbildung seit mehreren Monaten für die Gedenkveranstaltung am 22. März 2020 zum 75. Jahrestag der Bombardierung der Dorstener Altstadt und Wulfens eingeübt haben. Doch das Corona-Virus hat alle Planungen durchkreuzt: Die Veranstaltung ist als Schutzmaßnahme zur Eindämmung der hohen Infektionsgefahr abgesagt.


19.03.2020
Tempo-Kontrollen vom 23. bis 29. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Weseler Straße, Königsberger Allee, Birkenallee


19.03.2020
Der Stadtrat bleibt handlungsfähig

Die Corona-Krise hat auch Einfluss auf die Politik und die Arbeit von Rat und Ausschüssen

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich am Mittwoch mit den Ratsfraktionen verständigt, um die Handlungsfähigkeit der Stadt Dorsten in wichtigen Fragestellungen trotz der Corona-Krise sicherzustellen. „Uns war wichtig, dass die demokratisch legitimierten Entscheidungsprozesse klar erkennbar bleiben. Gerade in einer solch ernsten Herausforderung ist es wichtig, dass die Grundzüge unserer kommunalen und demokratisch verfassten Selbstverwaltung gelebt werden“, sagt Stockhoff.


19.03.2020
Wertstoffhof und Grünannahmestellen sind bis auf weiteres geschlossen

Verantwortungslosigkeit vieler Bürgerinnen und Bürger lässt keine andere Möglichkeit zu

Gewerbebetriebe können Abfälle, die entsorgt werden müssen, nach Voranmeldung anliefern

Seit Donnerstagvormittag (19. März) ist der Wertstoff der Stadt Dorsten bis auf weiteres geschlossen. Grund ist die Verantwortungslosigkeit vieler Bürgerinnen und Bürger, die den Wertstoffhof trotz eindringlicher Bitten und Aufforderungen aufsuchten, um Abfälle zu entsorgen, deren sofortige Entsorgung nicht zwingend erforderlich ist. Dabei handelte es sich in erster Linie um Gerümpel, das im „ausgebremsten Alltag“ nun ausgemistet worden ist.


19.03.2020
Corona-Virus

Der Bürgermeister appelliert eindringlich an die Senioren und Seniorinnen: „Bleiben Sie zu Hause!“

Diese Zahl hat auch Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff erschrocken: Ein renommierter Virologe spricht nach Untersuchungen in mehreren Ländern davon, dass etwa 20 bis 25 Prozent der Menschen, die älter als 80 Jahre sind, eine Erkrankung mit dem Corona-Virus nicht überleben werden.


19.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 10

18.03.2020
Informationen zu Corona für Unternehmer

Mit den Regelungen zu Geschäftsschließungen, Öffnungszeiten und Kontaktvermeidung ergeben sich auch für Unternehmer viele Fragen.


18.03.2020
Corona-Virus

Bürgermeister Stockhoff fordert Respekt für diejenigen ein, die die Grundversorgung sichern

Die Zeit des Corona-Virus ist für Bürgermeister Tobias Stockhoff auch eine Zeit, in der es unerlässlich ist, mal „Dankeschön“ zu sagen. Am Mittwoch hat sich der Bürgermeister mit einer Videobotschaft an die Frauen und Männer gerichtet, die derzeit unter großen Anstrengungen die Grundversorgung der Dorstener Bürgerinnen und Bürger sicherstellen.


18.03.2020
Hinweise für Speisewirtschaften

Zum Download:

Auflagen für Restaurants und Imbissbetriebe

Formular zur Registrierung von Gästen

Inbesondere die angeordneten Maßnahmen zur Kontaktreduzierung in Speisewirtschaften haben am Mittwoch zu vielen Anfragen sowohl von Geschäftsinhabern wie auch von Kunden geführt.


18.03.2020
Einschränkungen zur Reduzierung persönlicher Kontakte

Viele Anfragen nach den erheblichen Einschnitten ins Geschäftsleben

Die durchaus erheblichen Einschränkungen des öffentlichen und des Geschäftslebens in Dorsten, die seit Mittwoch nach Erlass des Landes gelten, haben zu etlichen Nachfragen an die Stadtverwaltung geführt.


18.03.2020
Stadt Dorsten bietet Zustellservice für hoheitliche Dokumente an

Dieser Service ist in der Zeit des eingeschränkten Dienstbetriebs im Rathaus ein Ausnahmefall

Die Stadt Dorsten bietet seit Mittwoch (18. März) einen Zustellservice für beantragte dringend benötigte Personalausweise, Reisepässe, elektronische Aufenthaltstitel und eilige Personenstandsurkunden an.

Ausweise und Pässe können über das Formular auf der Internetseite: www.dorsten.de/dokumentenausgabe

oder telefonisch unter 02362 66-3811 angefordert werden.


18.03.2020
Entsorgungsbetrieb

Wertstoffhof begrenzt Zugang auf höchstens fünf Fahrzeuge gleichzeitig

Der Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes (EBD) hat in den letzten Tagen einen enormen Ansturm erfahren. Bei allem Verständnis dafür, dass im nun „ausgebremsten Alltag“ die Bürgerinnen und Bürger ihre Gärten, Keller und Dachböden aufräumen: Der Wertstoffhof ist damit an die Grenzen seiner Kapazität geraten.


17.03.2020
Corona-Virus: Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Auch Osterfeuer und Schützenfeste sind ab sofort untersagt

Weitere Einrichtungen werden geschlossen

Alle Spielplätze im Stadtgebiet sind gesperrt

Restaurants, Hotels und Imbissstuben mit Zugangsbeschränkung und reduzierten Öffnungszeiten

Auflagen für Einkaufscenter, Einrichtungshäuser und Geschäfte

Einzelhandel muss schließen / Ausnahmen für Lebensmittel, Apotheken, Drogerien, …

Regelungen für Reiserückkehrer

Auflagen für Krankenhäuser und Pflegeheime


17.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 9

17.03.2020
Amtsblatt der Stadt Dorsten Nr. 8

16.03.2020
Landesregierung ordnet weitere kontaktreduzierende Maßnahmen an

Infektionsketten durch das Corona-Virus sollen unterbrochen werden

Schließung von Bars, Fitness-Studios und Spielhallen

Zugangsbeschränkung für Einkaufscenter auf dringenden und täglichen Bedarf

Strenge Auflagen für Gaststätten und Restaurants

Stadt erlässt dazu weitere Allgemeinverfügung


15.03.2020
Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen

Das Land NRW hat eine Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen erstellt, welche Ihnen helfen kann, zu beurteilen, ob Sie eine „Notbetreuung“ in Anspruch nehmen können.


15.03.2020
Corona-Virus

Bürgermeister Tobias Stockhoff bittet Eltern, gemeinsam Lösungen für Kinderbetreuungen zu schaffen

Um mögliche Lücken in Infektionsketten mit dem Corona-Virus zu schaffen, bleiben alle Schulen in Dorsten ab Montag zunächst bis zum Ende der regulären Osterferien (19. April) geschlossen. Für alle Einrichtungen der Kindertagesbetreuung (Kitas, Kindertagespflege, Heilpädagogische Einrichtungen oder Betreuungen in besonderen Fällen) hat die Landesregierung ab Montag ein Betretungsverbot angeordnet.


14.03.2020
Bürgermeister-vor-Ort-Termine in Lembeck und Deuten werden verschoben

Um Lücken in möglichen Infektionsketten im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu schaffen, werden auch die nächsten beiden Bürgermeister-vor-Ort-Termine abgesagt.

Am nächsten Montag, 16. März 2020, wäre Bürgermeister Tobias Stockhoff im Ortsteil Lembeck für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar gewesen. Am 23. März 2020 war ein Bürgermeister-vor-Ort-Termin in Deuten geplant. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben.


14.03.2020
Absagen/Verschiebungen von Veranstaltungen in Dorsten

Im Kampf gegen steigende Ansteckung mit dem Corona-Virus gilt es, Lücken in möglichen Infektionsketten zu schaffen. Dies gelingt nur, indem persönliche Kontakte so wie möglich reduziert werden. Aus diesem Grund sind in Dorsten bereits viele Veranstaltungen abgesagt worden.


14.03.2020
Dorstener Besentage 2020 sind abgesagt

Nach der Absage der Besenparty sind am Samstag (14. März 2020) auch die Abfallsammlungen im Rahmen der Dorstener Besentage wegen des Corona-Virus abgesagt worden.


12.03.2020
Corona-Virus

Keine Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen

Dienstbetrieb der Verwaltungen wird angepasst, um persönliche Kontakte zu reduzieren

Kein Thema beschäftigt die Öffentlichkeit derzeit so sehr wie die Ausbreitung des Corona-Virus. Im Kampf gegen steigende Ansteckungen ist es am wichtigsten, Lücken in möglichen Infektionsketten zu schaffen. Dies gelingt nur, indem persönliche Kontakte so weit wie möglich reduziert werden. Wie das gelingt und welche Auswirkungen das auf das öffentliche Leben und die Verwaltungen hat, wurde heute in der Konferenz der Hauptverwaltungsbeamten des Kreises beraten.


12.03.2020
Frauenkulturtage: Turmalin-Theater verschiebt Aufführung von Kassandra

Auch die Fagel-Aktion zum Equal-Pay-Day am 17. März im Magazin Gladbeck findet nicht statt

Die für Freitag geplante Theater-Aufführung „Kassandra“ des Turmalin-Theaters im soziokulturellen Zentrum „Das Leo“ in Hervest fällt aus. Auf Wunsch von Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer wird die Aufführung auf November verschoben.


10.03.2020
Die Stadtbibliothek bleibt am Mittwoch geschlossen

Die Stadtbibliothek Dorsten (Im Werth 6) ist wegen einer fachspezifischen internen Veranstaltung am morgigen Mittwoch, 11. März 2020, ganztägig geschlossen.

Am Donnerstag ist die Stadtbibliothek dann wie gewohnt von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 19 Uhr geöffnet.


10.03.2020
Tisa-Brunnen:

Maroder Tragkörper wird für Erneuerung des Marktplatzes zurückgebaut
Standort wird für den möglichen Neuaufbau an dieser Stelle gesichert

Mit der fortschreitenden Erneuerung des Marktplatzes muss nun auch der Rumpf des Tisa-Brunnens beseitigt werden.


10.03.2020
Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz

Technischer Beigeordneter Holger Lohse stößt Diskussion dazu an

In welcher Form und an welchem Standort der Tisa-Brunnen erhalten bleibt, muss nach neuen Erkenntnissen über den Zustand des Kunstwerkes diskutiert werden. Holger Lohse, Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten, sieht mehrere Möglichkeiten und möchte eine breite Diskussion darüber führen.


10.03.2020
Personalversammlung der Stadtverwaltung wird vorsorglich verschoben

Der Gesundheitsschutz aller Beteiligten hat im Zusammenhang mit dem Coronavirus Priorität

Der Personalrat der Stadt Dorsten hat die für Mittwoch (11. März) geplante Personalversammlung vorsorglich verschoben. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus geht der Gesundheitsschutz aller Beteiligten vor. Ein neuer Termin für die Versammlung, zu der rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen sind, wird rechtzeitig bekanntgegeben.


09.03.2020
Infoveranstaltung am 17. März zur Elektromobilität in Dorsten !!!Die Veranstaltung ist abgesagt!!!

Fachleute beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Elektro-Autos

Im Kampf gegen den Klimawandel und in der Energiewende hat die Frage nach der Zukunft der Mobilität große Bedeutung. Im Blick der Verbraucher wie der Energieversorger gleichermaßen stehen hier insbesondere Elektro-Autos. Rund um die E-Mobilität gibt es allerdings viele Fragen.


09.03.2020
Erneuerung der Innenstadt

Dreizehnter Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen

Die Modernisierung der Dorstener Innenstadt ist eines der größten und wichtigsten Projekte innerhalb des Stadterneuerungsprogramms „Wir machen Mitte“. Dazu ist nun der dreizehnte Sonder-Newsletter „Baustellen-Nachrichten“ erschienen mit vielen Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten.


09.03.2020
Bürgermeister vor Ort: Termin in Deuten !!!Die Veranstaltung ist abgesagt!!!

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine fort. Die nächste Möglichkeit zum Gespräch bietet er in Deuten an.

Am Montag, 23. März, lädt der Bürgermeister ab 16.00 Uhr ein zu Gesprächen über alle Themen der Stadt und des Stadtteils im Pfarrbüro Herz-Jesu in Deuten (Kirchweg 10d)


06.03.2020
Zukunft des Tisa-Brunnens auf dem Marktplatz

Technischer Beigeordneter Holger Lohse stößt Diskussion dazu an

In welcher Form und an welchem Standort der Tisa-Brunnen erhalten bleibt, muss nach neuen Erkenntnissen über den Zustand des Kunstwerkes diskutiert werden. Holger Lohse, Technischer Beigeordneter der Stadt Dorsten, sieht mehrere Möglichkeiten und möchte eine breite Diskussion darüber führen.


06.03.2020
Tempo-Kontrollen vom 9. bis 15. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Ellerbruchstraße Höhe Amselweg, Erler Straße, An der Landwehr, Dorfstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


06.03.2020
Fahrerlaubnis-Neuerteilung mittwochs geschlossen

Der Bereich der Fahrerlaubnis-Neuerteilung des Straßenverkehrsamts, umgangssprachlich auch "Wiedererteilung des Führerscheins", ist ab sofort mittwochs ganztägig für Kundenbesuche und -anrufe nicht erreichbar.


06.03.2020
Stadt warnt vor Ganoven am Telefon, die sich als Mitarbeiter des Umweltamtes ausgeben

Die Stadtverwaltung Dorsten warnt vor Anrufern, die sich bei Dorstener Bürgern als „Mitarbeiter des Umweltamtes der Stadt“ ausgeben und angeblich für eine Kontrolle der Heizung vorbeikommen wollen.


05.03.2020
Abfallentsorgung

Dorstener Schadstoffmobil startet zur ersten Sammeltour vom 10. bis 13. März durch Dorsten

Vom 10. bis 13. März können Haushalte an elf Sammelstellen schadstoffhaltige Abfälle kostenfrei abgeben. Angenommen werden unter anderem Farben, Lacke, Spraydosen, Haushaltschemikalien, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Lösungsmittel, Batterien, Energiesparlampen, LEDs, Korken, Tonerkartuschen, und PU Schaumdosen.


05.03.2020
Frauenkulturtage: Einladung zum historischen Frauenstadtrundgang

Am 21. März Schritt für Schritt auf den Spuren von Frauen in der Dorstener Geschichte

Zu einem historischen Frauenstadtrundgang, nicht nur für Frauen, lädt die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka am 21. März 2020 (Samstag) im Rahmen der 35. Dorstener Frauenkulturtage ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Alten Rathaus in der Altstadt.


04.03.2020
Boogielicious steht am 15. März im Forum der VHS auf der Bühne

Das Trio ist wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa

Für Freunde der Jazz-Musik bietet die Stadt Dorsten im Rahmen von „Jazz and more“ ein ganz besonderes Konzert an. Am 15. März 2020 (Sonntag) steht Boogielicious um 19 Uhr im Forum der Volkshochschule (VHS) auf der Bühne.


04.03.2020
Mann oh Mann – der christliche Männerbrunch in Dorsten

Von der Kunst sich selbst zu führen!

(Dorsten) Das „Mann oh Mann“-Team der Ev. Kirchengemeinde lädt am 07. März 2020 ab 9:30 Uhr wieder zum Männerbrunch im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Südwall 5, ein.


04.03.2020
Stadt Dorsten investiert sieben Millionen Euro in Sanierung der Grünen Schule

Auch beim Umbau der Barkenberger Grundschule werden ökologische Aspekte stark berücksichtigt

Die Grüne Schule in Wulfen-Barkenberg wird derzeit aufwendig saniert. An der Grundschule an der Talaue investiert die Stadt Dorsten mit Hilfe von Fördermitteln über sieben Millionen Euro.


02.03.2020
Landesweiter Probealarm am 5. März 2020 wird ausgesetzt

NRW-Innenministerium befürchtet Verunsicherung wegen Sorge vor Verbreitung des Corona-Virus

Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat den für Donnerstag (5. März 2020) geplanten Probealarm für Sirenen abgesagt. Angesichts der Sorge der Bevölkerung vor einer Verbreitung des Corona-Virus könne es durch einen Probealarm zu Missverständnissen und einer Verunsicherung in der Bevölkerung kommen, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums.


28.02.2020
Das Kindertheater Pippi Langstrumpf ist ausverkauft

Schlechte Nachricht für alle Fans von Pippi Langstrumpf, die bisher keine Karten erworben haben: Beide Kindertheater-Vorstellungen am 3. März 2020 (Dienstag) im VHS-Forum sind ausverkauft.

Bei Rückfragen steht Birgitt Hüsken unter der Rufnummer 02362 66-4100 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.


28.02.2020
Informationen zum Coronavirus

Das Kreisgesundheitsamt informiert

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, breitet sich weiter aus. Auch in Italien gibt es nun kleinere Risikogebiet, in NRW wurden erste Fälle nachgewiesenen. Dadurch häufen sich die Nachfragen im Gesundheitsamt, auch wenn es im Kreis Recklinghausen bislang keine nachgewiesenen Corona-Erkrankten gibt.


26.02.2020
Am 5. März erfolgt in Dorsten ein Probealarm von zwölf Sirenen

Wie im Warnerlass NRW festgelegt, erfolgt an jedem ersten Donnerstag im März und September um 10 Uhr ein Probealarm für die vorhandenen Sirenen. Er findet in diesem Jahr am Donnerstag, den 05. März 2020, statt.


25.02.2020
„Klassik meets Pop“ mit dem Duo Jahn und Julia Nikolajczyk

Am 8. März gibt es in der VHS ein buntes Programm mit Highlights aus Oper, Operette und Musical

Unter dem Titel „Klassik meets Pop“ präsentieren das Duo Jahn und die Mezzosopranistin Julia Nikolajczyk am 8. März 2020 um 17 Uhr im Forum der Volkshochschule ein buntes Programm mit Highlights aus Oper, Operette und Musical.


25.02.2020
Rodungen an der Hammbach-Brücke im Verlauf Luisenstraße

Ab Mittwoch müssen im Bereich der Brücke, die im Verlauf der Luisenstraße über den Hammbach führt, Bäume und Sträucher gerodet werden. Die Beseitigung des Bewuchses ist erforderlich, damit in den kommenden Monaten mit der Erneuerung der Brücke begonnen werden kann.


24.02.2020
Turmalin-Theater bringt am 13. März im „LEO“ Kassandra auf die Bühne

Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka freut sich auf einen Höhepunkt der Frauenkulturtage

Wer Theater liebt, sollte sich die Aufführung Kassandra in der autorisierten Bühnenfassung nach der gleichnamigen Erzählung von Christa Wolf mit der Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer nicht entgehen lassen. Zu sehen sein wird Kassandra am 13. März 2020 um 19 Uhr im Rahmen der Dorstener Frauenkulturtage im soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ an der Fürst-Leopold-Allee 70.


24.02.2020
„BIP vor Ort“ im März 2020

Sprechstunden zum Thema „Pflege“ in den Stadtteilen

Im März bietet das Dorstener Team des Beratungs- und Infocenters Pflege (BIP) wieder einige „BIP vor Ort“-Sprechstunden an. Besucher finden dabei Antwort auf viele Fragen rund um das Thema Pflege.


24.02.2020
Burghofbühne Dinslaken spielt „Bunbury oder die Kunst ernst zu sein“

Am 9. März in der Aula der St. Ursula Realschule. Tickets gibt es in der Stadtinfo Dorsten

Mit „Bunbury oder die Kunst ernst zu sein“ führt die Burghofbühne Dinslaken am 9. März 2020 (Montag) um 20 Uhr eine sehr unterhaltsame Komödie von Oscar Wilde in der Aula der St. Ursula Realschule auf.


24.02.2020
„Wir machen MITte“: Saat- und Pflanzgutbörse im Bürgerpark

Am 7. März können Bürgerinnen und Bürger Saatgut, Pflanzen und Erfahrungen austauschen

Die ersten Krokusse, Narzissen und Osterglocken zeigen sich in Dorsten schon als Vorboten für den Frühling. Pünktlich dazu findet am 7. März 2020 die Auftaktveranstaltung für das urbane Gärtnern statt. Von 11 bis 14 Uhr laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüros „Wir machen MITte“ zur Saat- und Pflanzgutbörse in den Bürgerpark Maria Lindenhof ein.


21.02.2020
Die A-capella-Gruppe Six Pack kommt am 6. März nach Dorsten

Das Programm „Goldsinger“ verspricht humoristische Show und ausgefeilte Gesangsdarbietungen

Mit einer humoristischen Show und ausgefeilten Gesangsdarbietungen nimmt die A-cappella-Gruppe Six Pack das Publikum am 6. März 2020 (Freitag) um 20 Uhr in der Aula der St. Ursula-Realschule mit auf eine geheime Mission und wilde Verfolgungsjagden. Der Name des vielversprechenden Programms lautet: „Goldsinger“ – ein Agentenbrüller.


21.02.2020
Neues Projekt unterstützt bis zu 16 junge Menschen beim Schulabschluss

Mit Unterstützung der Dorstener Drahtwerke soll Schülern eine Perspektive aufgezeigt werden

100 000 Euro haben die Dorstener Drahtwerke vor zwei Jahren anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens für das Projekt „Kein Kind ohne Schulabschluss“ zur Verfügung gestellt.


20.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 24. Februar bis 1. März 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Rekener Straße, An der Seikenkapelle, Weseler Straße, Erler Straße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


20.02.2020
Netzwerkgruppe Hervest stellt ihre neue Angebotsbroschüre vor

Gruppen und Vereine stellen ihre Aktivitäten im Ortsteil vor. Das Angebot ist breitgefächert

Die Netzwerkgruppe Hervest, die im Rahmen des Stadtteilprojektes „Soziale Stadt Hervest“ zusammengekommen ist, hat eine Aktualisierung ihrer Angebotsbroschüre erarbeitet. In dem Heft sind viele attraktive Angebote von unterschiedlichen Gruppen und Vereinen aus Hervest aufgeführt – übersichtlich aufgelistet nach Wochentagen.


20.02.2020
Dorsten Helau - Karnevalisten stürmen an Weiberfastnacht das Rathaus

Die stellv. Bürgermeisterin Christel Briefs überlässt Stadtprinzenpaar den goldenen Schlüssel

Stadtprinzessin Joyce Kruse ist erst sieben, Stadtprinz Connor Wittenborn ist zwölf Jahre alt. An Weiberfastnacht waren die beiden aber die Allergrößten - auch im Rathaus der Stadt Dorsten. In Begleitung von rund 20 Jecken des Holsterhausener Carnevals Clubs (HCC) stürmte das Dorstener Kinderprinzenpaar am Donnerstag das Rathaus, das sie anschließend übernahmen.


20.02.2020
Stadtteilkonferenz Porteabend in Lembeck

Hiermit erfolgt die herzliche Einladung zum nächsten Porteabend in Lembeck:
Dienstag, 25.02.2020 um 19:30 Uhr im ehem. Lehrerzimmer der Laurentiusschule

Es gibt wieder spannende Themen. Für die Zukunft von Lembeck ist besonders der Punkt "Dorfentwicklung" von Bedeutung. Bürgermeister Tobias Stockhoff wird über die aktuellen Entwicklungen berichten. Es wird in diesem Bereich einiges passieren.


20.02.2020
„Wir machen MITte“: Vorarbeiten am Schölzbach

In der kommenden Woche (9.KW) beginnen vorbereitende Rodungsarbeiten am Schölzbach

Nach der Ideenwerkstatt sowie dem Schölzbach-Spaziergang führt die Stadt Dorsten nun vorbereitende Rodungsarbeiten am Schölzbach durch. So finden ab Dienstag (25. Februar) im Bereich „In der Miere“, östlich vom Jahnsportplatz, Rodungsarbeiten statt. Durch diese Arbeiten werden der Ausbau eines Regenrückhaltebeckens und die Verlegung einer Gasleitung vorbereitet.


19.02.2020
Frauenkulturtage: Zeichen setzen für positiven Umgang mit Veränderungen

Vom 5. bis zum 21. März stehen über 20 Veranstaltungen auf dem prall gefüllten Programm

Die Dorstener Frauenkulturtage sind seit über 30 Jahren ganz eng mit Vera Konieczka verbunden. Wieder einmal hat sich die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Dorsten mächtig ins Zeug gelegt und dafür gesorgt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger auf ein kunterbuntes Programm freuen dürfen.


19.02.2020
Dorstener Verkehrsverein unterstützt Ferienstiftung mit 1000-Euro-Spende

Amtsleiter Stefan Breuer bedankt sich für das Engagment von Harald Stucken und seinem Team

Der Dorstener Verkehrsverein unterstützt die Kinder- und Jugendferienstiftung mit einem einmaligen Betrag von 1000 Euro. An der anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Stiftung errichteten Stele, links neben dem Haupteingang des Rathauses, wird künftig eine Plakette mit der Aufschrift des Verkehrsvereins zu sehen sein - als Dankeschön für die Spende.


19.02.2020
Entsorgungsbetrieb und Verein Sag Ja zu Dorsten laden zu Besentagen ein

Bürgerinnen und Bürger sind vom 16. bis 21. März 2020 wieder aufgerufen, sich zu beteiligen

Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein Sag Ja zu Dorsten möchten die Bürgerinnen und Bürger auch in diesem Jahr herzlich einladen, sich an den Dorstener Besentagen zu beteiligen. Diese finden vom 16. bis 21. März 2020 statt.


19.02.2020
Stadtteilkonferenzen

Erste aus dem Bürgerbudget teilfinanzierte Tempomesstafel in Holsterhausen aufgestellt

Die erste aus dem Bürgerbudget teilfinanzierte Tempomess- und -anzeigetafel in Holsterhausen (und die zweite im Stadtgebiet) wurde am Montag an der Bonifatiusstraße in Holsterhausen installiert – und funktionierte gleich am ersten Tag hervorragend, wie Anwohner feststellen konnten.


18.02.2020
Die Müllabfuhr findet am Rosenmontag planmäßig statt

Die Müllabfuhr findet am Rosenmontag (24. Februar 2020) planmäßig statt, jedoch ist die Abgabe von Abfällen auf dem Wertstoffhof des Entsorgungsbetriebes An der Wienbecke nur bis 12.30 Uhr möglich.


18.02.2020
Broschüre zum Sommerferienspaß 2020

Vereine, Verbände und Institutionen können bis 27. März kostenlos Angebote aufnehmen lassen

Die Vorbereitungen für die Broschüre zum Sommerferienspaß 2020 laufen. Vereine, Verbände und Institutionen mit Ferienangeboten für Kinder haben noch bis zum 27. März die Gelegenheit, ihr Angebot anzumelden und es kostenlos in die Sommerferienspaßbroschüre aufnehmen zu lassen.


18.02.2020
„Wir machen MITte“: Startschuss für Vorarbeiten am Bahnhof

Noch in dieser Woche beginnen Rodungsarbeiten im Bahnhofsumfeld

Nachdem die Deutsche Bahn AG im vergangenen Jahr ihre Arbeiten zur Modernisierung der Bahnsteige abgeschlossen hat, bereitet nun die Stadt die Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes vor. Erst im Dezember hatte sie nach langen Verhandlungen die ehemaligen Bahnflächen in den städtischen Besitz übernommen.


18.02.2020
Repair Café Dorsten spendet 2000 Euro an soziale Einrichtungen in der Stadt

Neben der Kinderferienstiftung profitieren auch das Frauenhaus und der Seniorenbeirat Hervest

Das Team des Repair Café Dorsten hat 2000 Euro an soziale Einrichtungen in Dorsten gespendet. 1000 Euro gehen an die Kinder- und Jugendferienstiftung. Jeweils 500 Euro erhalten das Frauenhaus Dorsten und der Seniorenbeirat Hervest.


18.02.2020
Dorstener Funkamateure unterstützen Maker AG am Gymnasium Petrinum

Mit einer Spende in Höhe von 700 Euro soll neues Equipment für Experimente angeschafft werden

Die Dorstener Funkamateure unterstützen die Maker AG am Gymnasium Petrinum. Die Geldspende in Höhe von 700 Euro kann die rund 20-köpfige Elektronik-AG unter der Leitung von Klemens Schüler und Dr. Andreas Hochstrat zur Anschaffung von Elektronikkomponenten und Werkzeugen verwenden. Maker (übersetzt: Macher) sind Schülerinnen und Schüler, die die verschiedensten Gegenstände bauen und umbauen und dabei allen voran die Technik in den Blick nehmen.


18.02.2020
Rosenmontag gelten verkürzte Öffnungszeiten Kreisverwaltung und Nebenstellen nur vormittags geöffnet

Die Kreisverwaltung schließt Rosenmontag, 24. Februar, bereits um 12 Uhr. Diese Regelung betrifft auch die Nebenstellen der Kreisverwaltung wie die Erziehungsberatungsstelle, die Nebenstellen des Gesundheitsamtes, und den Fachdienst Schwerbehindertenangelegenheiten. Das Straßenverkehrsamt (Kfz-Zulassungsstelle/ Führerscheinstelle) in Marl schließt Rosenmontag bereits um 11 Uhr.


18.02.2020
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Dorsten am Rosenmontag

Am 24. Februar sind alle städtischen Einrichtungen nur bis 12.30 Uhr geöffnet

Die Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten sowie alle städtischen Einrichtungen sind am Rosenmontag (24. Februar 2020) nur bis 12.30 Uhr geöffnet.


17.02.2020
Stadt Dorsten bietet Menschen mit Hörproblemen moderne Technik an

Bürgerinnen und Bürger bekommen im Bürgerbüro oder bei Veranstaltungen Hilfsmittel

Die Stadt Dorsten möchte auch Bürgerinnen und Bürgern mit Hörbeeinträchtigungen die Möglichkeit bieten, an vielen Veranstaltungen in Dorsten teilzunehmen, oder ein Anliegen im Bürgerbüro persönlich vorzutragen. Dazu hat die Stadt in Kooperation mit verschiedenen Akteuren insgesamt knapp 10 000 Euro in technische Hilfsmittel investiert.


17.02.2020
Dorstenerin Fiona Schneider setzt sich in Panama für Naturschutz ein

Die 18-Jährige absolviert mit „AFS“ einen elfmonatigen Freiwilligendienst und bittet um Spenden

Am 4. März beginnt für Fiona Schneider das große Abenteuer: Die 18 Jahre alte Dorstenerin reist nach Panama. Im Staat in Mittelamerika wird sie im Bereich Umwelt und Natur elf Monate lang einen Freiwilligendienst absolvieren. Dabei wird sie ehrenamtlich in einem Nationalpark mitarbeiten. Neben einer Tierarztpraxis soll sie auch in einem botanischen Garten eingesetzt werden. „Mit der Reise nach Panama erfüllt sich ein Kindheitstraum für mich“, sagt die junge Frau aus Holsterhausen und ergänzt: „Die Bereiche Umwelt und Natur liegen mir seit vielen Jahren am Herzen. Ich möchte mich diesbezüglich für eine bessere Welt einsetzen.“


17.02.2020
Die WDR 5 Radioshow kommt am 28. März zum ersten Mal nach Dorsten

Moderator Axel Naumer begrüßt Cordula Stratmann, Kai Magnus Sting und Fritz Schaefer

Die WDR 5 Radio Show kommt zum ersten Mal nach Dorsten. Zu Gast bei Moderator Axel Naumer sind am 28. März 2020 um 20 Uhr in der Aula der St. Ursula-Realschule die Autorin und Comedienne Cordula Stratmann, der Kabarettist und Hörbuchpreisträger Kai Magnus Sting sowie der Dorstener Lokalmatador Fritz Schaefer, der 1Live-Moderator und WDR 5-Satiriker ist.


17.02.2020
Verkehrsüberwachung

Stadt stellte 2019 insgesamt 25 741 Geschwindigkeitsverstöße fest

Die Zahl der Verwarnungen für Falschparker ist im abgelaufenen Jahr im Vergleich zu 2018 leicht gesunken, die Zahl der festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen nach 2018 erneut deutlich angestiegen. Die Einnahmen aus der Überwachung des ruhenden und des fließenden Verkehrs betragen insgesamt 609 019,05 Euro.


14.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 17. Februar bis 23. Februar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Pliesterbecker Straße, Waldstraße, Kirchhellener Allee, Händelstraße

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


14.02.2020
„Ausbauinitiative Solar-Metropole Ruhr“

Keine Angst vor dem Finanzamt – Steuertipps für Photovoltaik-Betreiber am 27. Februar in Dorsten

Photovoltaik lohnt sich! Viele Bürger und Bürgerinnen entschließen sich deshalb zum Bau einer Photovoltaikanlagen für ihr Wohnhaus. Die Installation der Anlage wirft aber nicht nur technische und bauliche, sondern auch steuerrechtliche Fragen auf, denn die Finanzverwaltungen können dies auch bei Privathaushalten als unternehmerische Tätigkeit betrachten.


14.02.2020
Am Kanaluferweg steht seit Dienstag die erste Erinnerungsbank Dorstens

Birgit Krenz-Kaynak möchte mit dieser Bank an ihren verstorbenen Mann Hüseyin erinnern

Am Kanaluferweg steht in Höhe des Sportplatzes seit Dienstag eine Bank. Eine Bank der Erinnerung. Initiatorin ist Birgit Krenz-Kaynak, die im vergangenen Jahr ihren Mann Hüseyin Kaynak verloren hat und ihm jetzt die Erinnerungsbank widmet. Auf einer Plakette, die an der Rückenlehne der Sitzseite angebracht ist, steht geschrieben: „Du bist in unserem Herzen – Kalbimizdesin“ - Hüseyin Kaynak - 1960 bis 2019.


13.02.2020
Umgestaltung der westlichen Recklinghäuser Straße beginnt vorzeitig

In der nächsten Woche wird die Baustelle vom Alten Rathaus bis zur Ursulastraße eingerichtet

In der Woche vom 17. bis 21. Februar beginnen die Arbeiten zur baulichen Umgestaltung der Fußgängerzone in der westlichen Recklinghäuser Straße vom Alten Rathaus bis zur Ursulastraße. Im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ beginnt die Firma Benning mit dem Aushub des bestehenden Pflasters entlang der Fassaden. Im weiteren Verlauf erfolgt der Aushub im Straßenbereich bis zum Kirchplatz. Parallel gehen die Pflasterarbeiten auf dem Markplatz weiter.


13.02.2020
Umfangreiche Umbauarbeiten an der Urbanusschule sind fast abgeschlossen

Stadt Dorsten hat rund zwei Millionen Euro in die Sanierung der Grundschule in Rhade investiert

Die Stadt Dorsten investiert weiter kräftig in die Bildung von Kindern - und damit in ihre Zukunft. Über zwei Millionen Euro sind in die Sanierung und die Aufwertung der Urbanusschule in Rhade geflossen. „Bessere Lernbedingungen bedeuten in den meisten Fällen auch bessere Lernergebnisse. Die Grundlage dafür haben wir mit dem Umbau der Urbanusschule geschaffen“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff, der sich vor Ort ein Bild gemacht hat.


13.02.2020
Einladung zu den 35. Dorstener Frauenkulturtagen

Veränderungen – „Müssen wir ma‘ gucken …“

Veränderungen – „Müssen wir ma‘ … gucken…“ lautet das Motto der 35. Dorstener Frauenkulturtage, die vom 5. bis 21. März 2020 stattfinden. Geboten wird eine bunte Mischung aus Kleinkunst, Musik, Lesung, Ausstellung und Diskussionen.


13.02.2020
Entsorgung

Müllabfuhr verschiebt sich nach Sturm Sabine noch bis Ende der Woche

Die Müllabfuhr in Dorsten verschiebt sich in dieser Woche weiterhin um jeweils einen Tag. Grund ist, dass die Abfuhr am Montag aufgrund von Sturmtief Sabine ausgefallen ist. Die Abfuhr wird deshalb in dieser Woche um jeweils einen Tag verschoben, so dass letztlich am Samstag (15. Februar) der Freitagsbezirk abgefahren wird.


12.02.2020
Das Stadtarchiv Dorsten beteiligt sich erneut am Tag der Archive

Am 7. März öffnet das Stadtarchiv im Bildungszentrum Maria Lindenhof Türen und Magazine

Das Stadtarchiv Dorsten beteiligt sich erneut am Tag der Archive, der alle zwei Jahre stattfindet. Am 7. März (Samstag) ist das Stadtarchiv in der Zeit von 10 von 14 Uhr geöffnet. Bürgerinnen und Bürger können um 11 Uhr und um 13 Uhr an Führungen teilnehmen. Zudem gibt es eine Ausstellung von verschiedenen Archivalien aus dem Stadtarchiv Dorsten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


12.02.2020
Rund 250 Einsatzkräfte sorgen während des Sturms in Dorsten für Sicherheit

Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich bei den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften

Es hätte schlimmer kommen können. Dennoch ist Sturm „Sabine“ auch durch Dorsten mit viel Kraft geweht. Am Sonntag und Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Dorsten zu rund 40 Einsätzen gerufen. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen. Umgestürzte Bäume, heruntergefallene Äste oder ein großflächiger Abriss einer Plane am ehemaligen Förderturm Fürst Leopold, der eine Straßensperrung zur Folge hatte, hielten die Einsatzkräfte aber dennoch ganz schön auf Trab. Koordiniert wurden die Einsätze größtenteils von der Örtlichen Einsatzleitung in der Hauptfeuer- und Rettungswache. Die aktuelle Lage wurde ständig neu beraten und bewertet.


11.02.2020
Die Rote Tonne steht Kindern ab sofort im Bürgerpark zur Verfügung

An jedem Mittwoch können Kinder von 15 bis 17 Uhr an der alten Verkehrsschule spielen

Sie ist bis zum Deckel prall gefüllt mit Spielzeug und bei Kindern äußerst beliebt: die Rote Tonne. Ab sofort öffnet sie sich für Kinder an jedem Mittwoch von 15 bis 17 Uhr an der alten Jugendverkehrsschule im Bürgerpark Maria Lindenhof.


10.02.2020
Einladung zur Stadtteilkonferenz Gemeinsam Hardt

Am: Montag, 17. Februar 2020
Um: 18:30 Uhr
In: Agatha-Schule, Nonnenkamp 22


09.02.2020
Sturm „Sabine“

Aktualisierung Sonntag, 09.02.2020 (Stand 15.00 Uhr)

An städtischen und privaten Schulen in Dorsten findet am Montag kein regulärer Unterricht statt

Stadt und Schulleitungen entscheiden einvernehmlich und folgen Empfehlung der Bezirksregierung

Für alle, die diese Nachricht nicht erreicht: Eine Not-Betreuung in den Schulen ist eingerichtet

Müllabfuhr am Montag entfällt und verschiebt sich in der Woche um jeweils einen Tag

Wochenmarkt in der Altstadt abgesagt


07.02.2020
Teile der B58 sind wegen Forstarbeiten am Sonntag halbseitig gesperrt

Teilsperrung zwischen 5 und 13 Uhr vom Freudenberg bis zur Einmündung Tüshausweg

Am Sonntag (9. Februar 2020) werden auf der Südseite der B58 im Abschnitt vom Freudenberg bis zur Einmündung Tüshausweg Forstarbeiten ausgeführt. Da die Arbeiten, die der Verkehrssicherung dienen, überwiegend nur von der Fahrbahn aus erfolgen können, ergeben sich für Verkehrsteilnehmer Einschränkungen.


07.02.2020
Rund 300 Sternsinger folgen der Einladung ins Freizeitbad Atlantis

Stadt Dorsten bedankt sich für den Einsatz der Kinder und Jugendlichen für den guten Zweck

Anfang Januar waren in Dorsten wieder zahlreiche Sternsinger unterwegs – in allen elf Stadtteilen haben sie den Sternsingersegen an Häuser und Wohnungen angebracht und Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Als Dankeschön für ihren Einsatz hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die Sternsinger im Namen der Stadt Dorsten zu einem Aktionsnachmittag ins Freizeitbad Atlantis eingeladen. Das Motto: „Erst singen, dann schwimmen.“ Rund 300 Sternsinger sind der Einladung gerne gefolgt.


06.02.2020
Tempo-Kontrollen vom 10. Februar bis 16. Februar 2020

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Königsberger Allee, Auf der Bovenhorst, Ostlandstraße, Nonnenkamp

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.


06.02.2020
Das Jahresprogramm des LEO in Hervest hat es wieder in sich

Neben tollen Angeboten für Kinder und Jugendliche stehen auch attraktive Konzerte auf dem Plan

Das LEO, das soziokulturelle Zentrum für Dorsten-Hervest an der Fürst-Leopold-Allee 70, hat sein Jahresprogramm vorgestellt. Und das ist wieder einmal pickepackevoll und hat es in sich. „Unser Kalender sieht aus wie ein volles Tetris-Spiel“, sagt LEO-Leiter Christian Joswig mit Blick auf die Fülle an Terminen und lacht.


 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte