Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

   
Impfzentrum Dorsten Wahlen

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

Musterschreiben Quarantäne Informationen


     

Corona-Infos der Landesregierung

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW



EPS

     

Mobilentwicklung

Ukraine Hilfe

Aktuelles Dorsten


Spende
22.04.2022
Spende in Höhe von 1100 Euro für die Ukraine-Hilfe der Stadt Dorsten

Die Fuchs Fertigteilwerke West GmbH aus Dorsten und Gladbeck hat Spendengelder gesammelt

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firmenfamilie Fuchs, die im Dorstener Stadtteil Feldmark und an der Bottroper Straße in Gladbeck zwei Beton-Fertigteilwerke betreibt, haben Bürgermeister Tobias Stockhoff für die Ukraine-Hilfe der Stadt Dorsten einen Scheck in Höhe von 1100 Euro überreicht. 

Spende

Auf dem Foto: Dieter Kübelbäck (Betriebsleiter Werk Gladbeck), Nicole Buring (Assistenz der Geschäftsführung) Hans-Robert Nollen (Geschäftsführer), Olha Levykina (ukrainische Mitarbeiterin im technischen Büro) und Bürgermeister Tobias Stockhoff. Quelle: Stadt Dorsten

Die Fuchs Fertigteilwerke West gehören zu den leistungsstärksten im Bundesgebiet. Dafür, dass es rund läuft, sorgen über 210 engagierte „Füchse“, berichtet Geschäftsführer Hans-Robert Nollen. Einige von ihnen haben ukrainische Wurzeln. 

„Die erschütternden Bilder aus dem Kriegsgebiet zeigen unmissverständlich, dass unsere europäischen Nachbarn Hilfe brauchen“, sagt Hans-Robert Nollen, Geschäftsführer der beiden Werke. Zusammen mit den Gesellschaftern der bundesweit operierenden Firmenfamilie Fuchs hat er die Initiative „Wir Füchse helfen“ von Anfang an unterstützt.

Nicole Buring, die Assistentin der Geschäftsführung, hat die Spendensammlung ebenso wie die ukrainische Kollegin Olha Levykina mitkoordiniert und freut sich über das hohe Maß an Hilfsbereitschaft. „Viele Kolleginnen und Kollegen haben ohnehin schon auf anderem Weg Hilfe geleistet. Umso schöner ist es, dass wir an unseren Standorten Dorsten und Gladbeck diese Summe aufgebracht haben.“

Bürgermeister Tobias Stockhoff freut sich über das solidarische Engagement der Fuchs Fertigteilwerke West und weiterer Firmen aus Dorsten. „Herzlichen Dank an zahlreiche Dorstener Unternehmen und die dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eindrucksvoll zeigen, dass ihnen das Leid der Menschen aus der Ukraine nicht egal ist, und die unsere Hilfsangebote durch ihre Spenden unterstützen.“

Alle Informationen zur Ukraine-Hilfe der Stadt Dorsten gibt es auf www.dorsten.de.

 



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte