Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

   
Impfzentrum Dorsten Traukalender

Corona-Infos der Landesregierung

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

Musterschreiben Quarantäne Informationen

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 24.01.2022, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 54344 5114
Genesene 51430 4796
Todes­fälle 1120 84
Aktuell
Infizierte
1794 234
Inzidenz 489,9 523,4

VHS
Das neue VHS Programm ist da...

Bundestagswahl 2021

Ergebnisse Stadt Dorsten

Ergebnisse gesamter Wahlkreis 125 (Dorsten, Gladbeck, Bottrop)

Aktuelles Dorsten


Jason Osborne
26.08.2021
Rat der Stadt Dorsten gratuliert Jason Osborne zur olympischen Silbermedaille

Tobias Stockhoff nennt den 27-Jährigen einen „sympathischen B(o)otschafter der Stadt“

In seiner Sitzung am Mittwoch (25. August) hat der Rat der Stadt Dorsten Jason Osborne zum Gewinn der olympischen Silbermedaille gratuliert. Der 27 Jahre alte gebürtige Dorstener hat bei den Olympischen Spielen in Tokio an der Seite seines Partners Jonathan Rommelmann Silber im Leichtgewichts-Doppelzweier gewonnen - ihr silberner Erfolg war die erste deutsche Medaille im Leichtgewichts-Rudern überhaupt. In diesen Tagen ist der Ausnahmeathlet, der in Mainz lebt und trainiert, bei seinen Eltern in Wulfen zu Besuch.

Jason Osborne

Foto: Jason Osborne (rechts) hat bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille gewonnen. Am Mittwoch haben Bürgermeister Tobias Stockhoff (li.) und der Rat der Stadt Dorsten zur außergewöhnlichen Leistung gratuliert. Quelle: Stadt Dorsten 

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat Jason Osborne einen „sympathischen Bo(o)tschafter der Stadt“ genannt und zur fantastischen Leistung gratuliert. Auch bei den Wegbegleitern des Ruderprofis und dem Dorstener Ruderverein, bei dem der Silbermedaillengewinner von Tokio einst das kleine Einmaleins des Rudersports erlernt hat, hat sich der Bürgermeister bedankt.

Jason Osborne, der die Silbermedaille mit ins Gemeinschaftshaus nach Wulfen gebracht hat, hat sich sehr über die Worte gefreut und sich für die Unterstützung bedankt – auch seitens der Stadt Dorsten. „Ohne die großartige Unterstützung von vielen Seiten wären solche Erfolge wie in Tokio nicht möglich“, sagte er und ergänzte: „Die Nachwuchsarbeit im Dorstener Ruderverein ist sehr gut. Ich würde mir wünschen, dass in Zukunft noch andere Ruderer aus Dorsten um Medaillen rudern.“

Neben Dorstens Sportkoordinator Michael Maiß und dem Dorsten Stadtsportverbandsvorsitzenden Michael Lachs hat auch Dirk Böckenhoff, der Vorsitzende des Dorstener Rudervereins, im Gemeinschaftshaus Wulfen zum Gewinn der Silbermedaille gratuliert.

Als Geschenk hat Tobias Stockhoff Jason Osborne u.a. Freizeitkarten und den amtlichen Stadtplan der Stadt Dorsten überreicht. Aus gutem Grund: Der Ruderer strebt nun eine Karriere als Radprofi an. Am Mittwoch vor der Ratssitzung habe er mal eben über 130 Kilometer mit dem Fahrrad rund um Dorsten abgespult – eine lockere Trainingseinheit.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte