Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

   
Impfzentrum Dorsten Traukalender

Corona-Infos der Landesregierung

Corona-Schnellteststellen

Kontakte und Downloads

     

Die Lage im Kreis-RE

Aktuelle Zahlen des LZG NRW


Corona-Fälle:
Stand 20.01.2022, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 52443 4856
Genesene 48333 4385
Todes­fälle 1114 84
Aktuell
Infizierte
2996 387
Inzidenz 284,7 240,2

VHS
Das neue VHS Programm ist da...

Bundestagswahl 2021

Ergebnisse Stadt Dorsten

Ergebnisse gesamter Wahlkreis 125 (Dorsten, Gladbeck, Bottrop)

Aktuelles Dorsten


Fuhrpark Straßenwärter
30.06.2021
Stadt sucht zwei „Last-Minute-Azubis“

Zum 1. August sind noch Azubi-Stellen als Straßenwärter_in und Gärtner_in zu habe 

„Mit Sicherheit eine gute Perspektive“: Unter diesem Motto kann die Stadt Dorsten für extrem kurzentschlossene junge Leute je eine gewerbliche „Last-Minute“-Ausbildungsstelle als Gärtner_in sowie als Straßenwärter_in anbieten. Ausbildungsbeginn ist bereits am 1. August, Bewerbungen müssen noch in dieser Woche im Rathaus eingehen. Die Stellen waren eigentlich schon besetzt, die Kandidaten sind aber kurzfristig wieder abgesprungen.

Fuhrpark Straßenwärter

Das Bild zeigt Fahrzeuge aus dem Fuhrpark der städtischen Straßenwärter bei der Berufs-Action-Messe BAM! Foto: Stadt Dorsten

Die Stelle als Gärtner_in ist im Betriebshof Grün an der Hasselbecke angesiedelt, die Stelle als Straßenwärter_in beim Bauhof an der Halterner Straße. Beide Stellen bieten eine hochwertige Ausbildung und im Anschluss viele Möglichkeiten zur weiteren Qualifikation. Die Azubis lernen in beiden Betrieben einen umfangreichen, modernen Fuhrpark kennen und ein vielfältiges Aufgabengebiet rund um Grün und Straße in der Stadt. Zur Ausbildung als Straßenwärter_in gehört übrigens auch die Möglichkeit, einen Lkw-Führerschein zu machen.

Frank Maiß, Ausbildungsleiter der Stadt Dorsten: „Der Beruf Gärtner_in geht bei uns in die Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Die Tätigkeit als Straßenwärter_in ist dagegen wenig bekannt – völlig zu unrecht, weil es sich um einen extrem vielseitigen Beruf handelt.“

Die Ausschreibung und alle weitere Infos auf www.dorsten.de/karriere



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte