Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1568
(davon 1424 wieder gesundet)
Dorsten 163
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 05.08.2020, 10.30 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


Aktuelles Mai
14.05.2020
Rock Forum Dorsten produziert neue Dorsten-LP

Bands können sich mit je einem Song bewerben

Die Platte soll schon im Sommer erscheinen – natürlich mit Code zum MP3-Download

Musikfreunde sitzen derzeit ziemlich „auf dem Trockenen“: Wegen der Corona-Pandemie können wohl noch für einige Zeit keine Konzerte stattfinden. Um trotzdem ein starkes, musikalisches Lebenszeichen zu senden, möchte das Rock Forum eine Vinylplatte mit Aufnahmen von Dorstener Bands produzieren.

Die Songs dürfen gerne einen Bezug zu Dorsten haben und in der momentanen Situation Mut machen und positiv stimmen. Die Platte soll ein Sampler sein, mit einem Song pro Band, der im Idealfall schon vorproduziert ist. Herauskommen soll eine kleine Auflage, natürlich mit einem Code zum MP3 Download, da ja nicht jeder einen Plattenspieler hat.

Bands können ihren Song-Vorschlag ab sofort an mail@treffpunkt-altstadt.de schicken.

Die Anzahl der Songs ist begrenzt und unterliegt einem Auswahlverfahren. Das Rock Forum würde sich freuen, wenn möglichst viele Dorstener Bands Lust haben, bei diesem Projekt mitzumachen. Die Musiker sollten allerdings nicht zu lange damit warten, einen Song einzuschicken. Die Platte soll bereits im Sommer erscheinen. Und wenn Konzerte wieder möglich sind, kann bestimmt noch zusätzlich ein Konzert organisiert werden.

Derzeit gibt es übrigens viele beeindruckende Initiativen von Musikern. Unter Federführung der Initiative „Kultur und Musik in Marl“ (kurz KuMMa) etwa haben rund 50 Sänger, Instrumentalisten, Tontechniker, Foto- und Videografen aus dem gesamten Kreis Recklinghausen den Silbermond-Titel „Machen wir das Beste draus“ eingespielt. Jeder für sich daheim und doch alle zusammen. Die Marler wollen damit – wie nun auch das Rock Forum Dorsten – ein Zeichen des Zusammenhalts senden. Das fertige Video ist zu finden bei YouTube unter diesem Link.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte