Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1568
(davon 1424 wieder gesundet)
Dorsten 163
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 05.08.2020, 10.30 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


In the Mood
12.05.2020
Neues Partyspiel „In the Mood“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung

In diesem Spiel dreht sich alles um Musik und Emotionen. Erfunden hat es Stefan Breuer

Die Stadt Dorsten stellt auf ihrer Website www.dorsten.de erneut ein Gesellschaftsspiel kostenlos zur Verfügung. „In the Mood“ ist der Titel des Partyspiels, in dem es das Ziel ist, möglichst viele Punkte zu sammeln. Punkte erhält der, der seine Mitspielerinnen und Mitspieler richtig einschätzt. Dabei geht es um die Frage, in welcher Situation welches Lied gehört wird. Passt der Song gerade perfekt oder geht er gar nicht?! Dabei erwartet die Spielerinnen und Spieler ein bunter Mix aus den verschiedensten Genres. Von Mozart über Michael Jackson bis hin zu den Toten Hosen und Apache 207 ist fast alles dabei.

„Das Hören von Musik ist immer mit Emotionen verbunden. Es gibt Stimmungen oder Situationen, in denen ein Lied besonders gut passt. In einer anderen Stimmung oder Situation findet man es hingegen völlig störend. Diese Empfindungen sind bei allen Menschen verschieden. ‚In the Mood‘ nimmt sich genau dieser Wechselwirkung von Musik und Stimmung an“, erklärt Stefan Breuer, der auch dieses Spiel erfunden hat. Der Leiter des Jugendamtes hat schon eine ganze Reihe an Gesellschaftsspielen erfunden. Eines davon, das Rechenspiel „Ich hab’s“, hat die Stadt Dorsten den Bürgerinnen und Bürgern bereits Anfang März auf ihrer Website kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Spielregeln für „In the Mood“ können ebenso wie alle erforderlichen Spielkarten heruntergeladen werden. Stefan Breuer empfiehlt, sich vor Spielbeginn eine Playlist mit den vorgegebenen Liedern zu erstellen, damit die Lieder im Spiel kurz angespielt werden können.  

Und hier geht’s zur Anleitung und den Spielkarten.

Die Stadt Dorsten wünscht viel Spaß beim Spielen – und Musik hören!



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte