Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1568
(davon 1424 wieder gesundet)
Dorsten 163
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 05.08.2020, 10.30 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


Aktuelles Mai
05.05.2020
Bürgerbeteiligung beim Bau des Spielplatzes am Napoleonsweg erfolgt per E-Mail

Ein Ortstermin ist wegen Corona ausgefallen. Vorschläge können schriftlich eingereicht werden

Der Jugendhilfeausschuss hat im Februar erste Umsetzungsmaßnahmen im Rahmen des Spielraumentwicklungsplanes beschlossen. Als erster Spielplatz soll der Spielplatz am Napoleonsweg/Talaue in Wulfen-Barkenberg erweitert und modernisiert werden. Der Jugendhilfeausschuss hat dafür 50 000 Euro bewilligt. Durch eine Spende der Auridis-Stiftung an den Bürgertreff Barkenberg kann diese Summe sogar auf 75 000 Euro aufgestockt werden. Vor dem Baustart möchte die Stadt Dorsten die Bürgerinnen und Bürger an der Planung beteiligen. Weil ein Ortstermin wegen der Corona-Krise ausfallen musste, werden die Anregungen nun per E-Mail gesammelt.

Eine über die Wulfen-Konferenz gebildete Spielplatzinitiative hat die Entwicklung des Spielraumentwicklungsplanes schon im vergangenen Jahr intensiv begleitet. Mit Vertretern dieser Initiative hat es Anfang März ein Vorgespräch gegeben. Aus den dort geäußerten Grundideen hat das Grünflächenamt der Stadt Dorsten einen ersten Entwurf erarbeitet. Weiterhin sah der Plan der Stadt Dorsten vor, Ende März vor Ort zu einer Kinder- und Bürgerbeteiligungsaktion einzuladen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Termin allerdings ausfallen. Um die Erweiterung des Spielplatzes zeitnah umsetzen zu können, werden die Vorschläge und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger nun schriftlich gesammelt.

Einsehbar sind die Entwurfspläne auf der Homepage der Stadt Dorsten. Kinder, Familien und Interessierte können ihre Anregungen bis zum 22. Mai per E-Mail an stefan.pesenacker@dorsten.de senden. Nach verwaltungsinterner Auswertung wird der Plan unter Berücksichtigung der finanziellen und planerischen Möglichkeiten überarbeitet.

Zusätzlich sind die Pläne auch den Vertretern der Spielplatzinitiative und weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Ortsteil zugesandt worden. Sie sind gebeten worden, die Pläne innerhalb ihrer vielfältigen Verteiler in Barkenberg weiterzuleiten und Anregungen zu sammeln. 

In den Vorgesprächen wurde bereits klar, dass es auf dem Spielplatz Angebote für alle Altersgruppen geben soll. Aufenthaltsbereiche und Angebote sollen diese Fläche in einen Treffpunkt für alle Generationen verwandeln. Begegnung und Bewegung soll für Jung und Alt ermöglicht werden



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte