Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1568
(davon 1424 wieder gesundet)
Dorsten 163
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 05.08.2020, 10.30 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


Corona
18.03.2020
Stadt Dorsten bietet Zustellservice für hoheitliche Dokumente an

Dieser Service ist in der Zeit des eingeschränkten Dienstbetriebs im Rathaus ein Ausnahmefall

Die Stadt Dorsten bietet seit Mittwoch (18. März) einen Zustellservice für beantragte dringend benötigte Personalausweise, Reisepässe, elektronische Aufenthaltstitel und eilige Personenstandsurkunden an.

Ausweise und Pässe können über das Formular auf der Internetseite: www.dorsten.de/dokumentenausgabe

oder telefonisch unter 02362 66-3811 angefordert werden.

Werden dringende Unterlagen aus dem Standesamt benötigt, kann sich unter der Rufnummer 02362 66-3851 mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Verbindung setzen.

Ausländer können sich unter der Telefonnummer 02362 66-3796 melden, wenn sie elektronische Aufenthaltstitel dringend benötigen.

Die Zustellung findet über einen von der Stadt Dorsten beauftragten Boten statt, der sich in jedem Fall ausweisen kann.

Die Zustellung verläuft wie folgt:

Der Bote der Stadt Dorsten klingelt bei Ihnen zuhause an der Tür oder ruft Sie vorab an, wenn er vor Ort ist. Er legt den Ausweis oder den Reisepass zur Vermeidung eines persönlichen Kontakts an einer Ihnen zugänglichen Stelle (z. B. vor der Tür) ab und Sie können den Ausweis oder Pass somit in Empfang nehmen. Diesen Empfang quittieren Sie uns durch Unterschrift auf einem Vordruck, den wir Ihnen zusammen mit dem Dokument zur Verfügung stellen. Ihren alten Ausweis oder einen Teil des entwerteten alten Reisepasses legen Sie uns dann in den Rückumschlag. Bei Fragen wird Ihnen der Bote weiterhelfen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch der Bote Abstand von Ihnen halten wird und Sie einen Kugelschreiber etc. selbst bereithalten sollten.

Nach Absprache kann der Ausweis auch im Briefkasten hinterlegt werden. Für die Rückantwort ist ein vorfrankierter Umschlag vorbereitet.

Die Zustellung, Rückmeldungen und Rücksendungen werden durch die Passbehörde und das Standesamt nachgehalten.


Hinweis: Das Bürgerbüro hat alle bislang gebuchten Termine storniert und nimmt neue Terminanfragen derzeit nur noch telefonisch unter der Rufnummer 02362 66-3811 entgegen. Es gilt: Die Dringlichkeit des Termins muss nachgewiesen werden.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte