Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1542
(davon 1407 wieder gesundet)
Dorsten 162
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 03.08.2020, 10.45 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


Day of Song
31.01.2020
!SING – Day of Song am 12. September auf dem Zechengelände

Erstes Vorbereitungstreffen mit Kindergärten, Schulen und Chören
Interessierte Gruppen können sich ab sofort in der Musikschule anmelden

Am 12. September ist es wieder soweit: Im gesamten Ruhrgebiet werden mittags kurz nach zwölf Uhr wieder Tausende von sangesfreudigen Menschen quer durch alle Generationen einstimmen in das Steigerlied und damit zum fünften Mal den „Day of Song“ offiziell und standesgemäß eröffnen.

Day of Song

Die Bilder zeigen ein Symbolbild zum „Day of Song“ sowie eine Aufnahme von der Veranstaltung 2018. Fotos: Stadt Dorsten

 

Und natürlich wird auch Dorsten wieder dabei sein. Erfolg verpflichtet schließlich. Und der „Day of Song“ ist längst zu einer Dorstener Erfolgsgeschichte geworden. Bei den beiden letzten Veranstaltungen 2014 und 2018 haben sich im Creativquartier auf der Zeche Fürst Leopold so viele Menschen zum gemeinsamen Singen versammelt wie nirgendwo sonst im Ruhrgebiet. Daran wollen die Dorstener Chorgruppen auch in diesem Jahr anknüpfen.

Am vergangenen Dienstag hatte deshalb das Amt für Schule und Weiterbildung die Vertreter sämtlicher Kindergärten, Schulen und Chöre zum ersten Informationstreffen ins Bildungszentrum Maria Lindenhof eingeladen. Amtsleiterin Sabine Podlaha und Musikschulleiter Wolfgang Endrös hatten zunächst einen kurzen Rückblick auf die zurückliegenden Veranstaltungen vorbereitet, bevor sie dann erläuterten, wie der „Day of Song“ in diesem Jahr geplant und durchgeführt werden soll.

Ort des gemeinsamen Singens wird wieder in bewährter Weise das Zechengelände sein. Wie in den vergangenen Jahren soll die Veranstaltung um 11.30 Uhr mit dem Singen der Kinderchorgruppen beginnen, ab 12.00 Uhr starten die Erwachsenen. Nach dem gemeinsamen Singen, das von einer Band der Musikschullehrer musikalisch begleitet und von Wolfgang Endrös aus luftiger Höhe dirigiert wird, stehen dann die Lohnhalle und die Kaue für die Auftritte der einzelnen Chöre zur Verfügung. Ein eigener Auftritt kann – muss aber nicht sein. Das Wichtigste ist, dabei zu sein, wenn ganz Dorsten singt!

Vielen Teilnehmern am Informationstreffen, die schon einmal beim „Day of Song“ mitgemacht haben, merkte man die Freude auf das bevorstehende Sängerfest an.

Dazu anmelden können sich die Chorgruppen in der Musikschule per E-Mail an wolfgang.endroes@dorsten.de. Auch für weitere Fragen steht der Leiter der Musikschule gern zur Verfügung.

Gefördert und finanziell unterstützt wird der Dorstener „Day of Song“ durch die Ruhr Tourismus AG und durch die Sparkasse Vest.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte