Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Bestätigte Corona-Fälle:

Kreis Recklinghausen 1549
(davon 1414 wieder gesundet)
Dorsten 162
(davon 155 wieder gesundet)
Todesfälle: 41 / 5
Stand 04.08.2020, 10.40 Uhr


Fragen und Antworten zur Kommunalwahl am 13. September 2020


Wahlhelfer gesucht!


Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


Ingolf Lück
06.01.2020
Ingolf Lück kommt mit seinem Bühnenprogramm nach Dorsten

Der Comedian tritt am 16. Januar in der Aula des Petrinums auf. In der stadtinfo gibt es Restkarten

Das Kulturprogramm der Stadt Dorsten startet im neuen Jahr humorvoll. Am 16. Januar 2020 (Donnerstag) steht Comedian Ingolf Lück um 20 Uhr mit seinem Programm „Sehr erfreut! Die Comedy-Tour“ in der Aula des Gymnasiums Petrinum auf der Bühne. Mit viel Witz und Charme widmet er sich den großen wie auch den nicht ganz so großen Fragen dieser Zeit.

Ingolf Lück

Auf dem Foto: Ingolf Lück steht am 16. Januar in der Aula des Gymnasiums Petrinum auf der Bühne. Foto: Chris Gonz

Es ist schon nicht einfach: Kaum fühlt man sich innerlich dem Bobby Car entstiegen, ist da überall diese Verantwortung. Alles ist nur ökologisch, alle sind fit und ständig soll man im Einklang mit sich selbst sein, auf dass der eigene Darm noch charmanter werde. Was für eine Aussicht für jemanden, der gerade 60 geworden ist und sich eigentlich nichts anderes wünscht, als endlich in der Straßenbahn auch mal einen Platz angeboten zu bekommen?

Sechs Jahre nach „Ach Lück mich doch“ steht Ingolf Lück mit seinem neuen Programm wieder auf den Kabarett- und Comedybühnen. Und diesmal wird ausgeteilt! Charmant, aber direkt seziert er eine Welt, die sich so schnell dreht, dass es sich manchmal lohnt, einfach stehen zu bleiben, sich umzuschauen und auf die nächste Bahn zu warten. Nach mehr als 30 Jahren auf der Bühne weiß Wochenshow-Anchorman und Let’s Dance-Sieger Ingolf Lück endlich Rat.

Restkarten zum Preis von 17 Euro (ermäßigt 12 Euro) und weitere Informationen gibt es bei der stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, per Telefon unter der Rufnummer 02362 30-8080 oder per Mail an stadtinfo@dorsten.de. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Kleinkunst-Abos der Stadt Dorsten.

Hinweis: Die Veranstaltung ist vom 31. Januar 2020 auf den 16. Januar 2020 vorverlegt worden. Inhaber des Kleinkunst-Abos sind bereits im Oktober über den neuen Termin informiert worden. Einzeltickets sind von Anfang mit dem Datum 16. Januar 2020 verkauft worden.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte