Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen


Informationen zum Corona-Virus

Antrag auf Notbetreuung in Schulen am 21./22.12.

Corona-Schutzverordnung

Allgemeinverfügung vom Kreis RE

Allgemeinverfügung zur Quarantäne

Bürgerinformation der Stadt Dorsten
als Handzettel


Ladenaushang zulässige Kundenzahl als pdf

Ladenaushang zulässige Kundenzahl mit automatischer Berechnung


Infos für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Meldungen sind an das Gesundheitsamt des Kreises zu richten


Corona-Fälle:
Stand 02.12.2020, 06.00 Uhr

  Kreis RE Dorsten
Fälle 10543 1055
Genesene 8987 922
Todes­fälle 125 11
Aktuell
Infizierte
1431 122
Inzidenz 169,7 136,5

ServiceportalDas Serviceportal Emscher-Lippe startet am 19.11.2020



Planbeteiligung
Aktuelle Bürgerbeteiligungen zu Planverfahren

Aktuelles Dorsten


„Eine Weihnachtsgeschichte“
02.12.2019
„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens am Nikolaustag in der VHS

Das Theaters ex libris bringt am Freitag die berühmte Geschichte im Forum der VHS auf die Bühne

Das Theater ex libris ist am Freitag (6. Dezember) in Dorsten zu Gast. Um 19 Uhr präsentieren Christoph Tiemann und sein Team in der Volkshochschule (Im Werth 6) die weltberühmte „Eine Weihnachtsgeschichte“ des englischen Dichters Charles Dickens.

„Eine Weihnachtsgeschichte“

Ausgerechnet an Weihnachten, dem Fest der Liebe, erhält der hartherzige und geizige Ebenezer Scrooge Besuch von drei Geistern, die ihn nacheinander mit in seine eigene weihnachtliche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nehmen. Und diese Reise verwandelt sein Leben nachhaltig…

Mit beeindruckenden Stimmen und viel Einfühlungsvermögen lässt das Ensemble vom Theater ex libris Charles Dickens‘ weltbekannte und beliebte Weihnachtsgeschichte lebendig werden. Fünf Schauspieler schlüpfen dabei in 20 verschiedene Rollen. Die musikalische Begleitung lässt endgültig Vorfreude auf Weihnachten aufkommen.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 15 Euro für Erwachsene und für Kinder bis 16 Jahren für 10 Euro in der stadtinfo Dorsten (02362 308080), im Kulturbüro (02362 664052) und in der Stadtbibliothek (02362 664104).

Bei weiteren Fragen stehen Birgitt Hülsken unter der Rufnummer 02362 664100 und Anke Frank unter der Rufnummer 02362 664104 als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte