Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

VHS
Neues VHS-Programm erscheint am 23.08.2019

Wirtschaftsempfangn in Dorsten
Wirtschaftsempfang in Dorsten

Ran an die Schüppe
Ran an die Schüppe 2019

Zweite Etappe
Bürgermeister-Radtour nach Rybnik - zweite Etappe

Aktuelles Dorsten


Chor
13.06.2019
7. Dorstener Chorfestival klingt mit zwei Veranstaltungen aus

Konzerte in St. Marien (Samstag) und im Bürgerpark Maria Lindenhof (Sonntag)

Das siebte Dorstener Chorfestival klingt am kommenden Wochenende mit zwei großartigen Veranstaltungen aus.

Chor

Die Bilder zeigen die Chöre Cant’ella und Atemlos. Fotos: Privat

Am Samstag, 15. Juni, heißt es in St. Marien „Cant´ella – ein Frauenchor stellt sich höchsten Ansprüchen“. Die rund zwanzig Sängerinnen aus ganz Deutschland erarbeiten hochkarätige Frauenchorliteratur verschiedener Jahrhunderte und Stilrichtungen, haben einige Preise bei renommierten Chorwettbewerben gewonnen. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr, der Einlass ist ab 17.00 Uhr. Der Kulturkreis St. Marien bietet Getränke und kulinarische Köstlichkeiten im Schatten der Kastanien auf der Pfarrwiese an.

Der Eintritt kostet 18,00 Euro. Karten sind im Vorverkauf erhältlich u.a. bei der Stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20, stadtinfo@dorsten.de, Telefon 02362 30 80 80.

Am Sonntag, 16. Juni, gastiert am Nachmittag um 17.00 Uhr im Amphitheater des Bürgerparks Maria Lindenhof der Chor „Atemlos“ aus Borken. Die 36 Sängerinnen und Sänger haben unter der Leitung von Sabine Reese-Blumentrath ein unverwechselbares Profil entwickelt. Dabei gehören a-cappella gesungene und instrumental begleitete Lieder verschiedener Stilrichtungen zum Repertoire. Das Programm „Vocal River“ mit vielen Werken, die das Wasser besingen, passt hervorragend in das Ambiente des neu erwachten Bürgerparks, so signifikant zwischen Lippe und Kanal gelegen.

Der Eintritt ist frei, gerne kann eine Kollekte hinterlegt werden. Vor, während und nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, sich im Cafè „Oude Marie“ mit Getränken und Snacks zu versorgen.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte