Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

VHS
Neues VHS-Programm erscheint am 23.08.2019

Wirtschaftsempfangn in Dorsten
Wirtschaftsempfang in Dorsten

Ran an die Schüppe
Ran an die Schüppe 2019

Zweite Etappe
Bürgermeister-Radtour nach Rybnik - zweite Etappe

Aktuelles Dorsten


BAM 2019
06.06.2019
BAM!-Messezeitung ist erschienen

Dickes Infopaket zur Vorbereitung auf die BerufsActionMesse am 29. Juni

Junge Leute, die Berufswelten erkunden wollen, sind am Samstag, 29. Juni, eingeladen zur dritten BAM! Dorsten, zur Berufsactionmesse, die von 10 bis 14 Uhr im und um das Bildungszentrum Im Werth (Volkshochschule, Stadtbibliothek, Hochstadenplatz) ausgerichtet wird vom Verein myjob-dorsten und zahlreichen Kooperationspartnern. Die BAM! lieftert vielen Infos und Anregungen für die Suche nach einem (Schüler-)Praktikum, die Wahl einer Ausbildung oder eines Studiums.

BAM 2019

Das Bild zeigt Schülerinnen und Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs, die am Dienstag druckfrisch die ersten Exemplare der BAM-Messezeitung erhalten haben von Ulla Busch, Ursula Mergen (myjob dorsten), Bürgermeister Tobias Stockhoff und Tobias Schmitz von der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR. Foto: Stadt Dorsten

Zur BAM! haben die Veranstalter gemeinsam mit dem Medienpartner Dorstener Zeitung auch wieder eine Messezeitung herausgegeben mit vielen Informationen zu den über 70 Ausstellern, die mit Informationen, Beratungsangeboten und handfesten Praxis-Aktionen an diesem Tag rund 130 Berufsbilder vorstellen werden: Das perfekte Angebot, um sich auf die Messe vorzubereiten, Ansprechpartner für die eigene Berufswahl herauszusuchen und den Tag mit seinen vielfältigen Angeboten effektiv und individuell zu planen. Übrigens: Auf der BAM! werden auch ganz konkret Ausbildungsplätze angeboten, an den Ständen markiert mit einem Luftballon.

Die ersten Exemplare der Messezeitung übergaben am Dienstag das myjob-dorsten-Team für Öffentlichkeitsarbeit Ulla Busch, Ursula Mergen und Tobias Schmitz sowie BAM!-Schirmherr Bürgermeister Tobias Stockhoff an die Klasse BF 11 S2 Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales am Paul-Spiegel-Berufskolleg sowie an Tatjana Schramm, die am Kolleg Ansprechpartnerin ist für Übergangsmanaggement und Kooperationen mit außerschulischen Partnern .

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule beenden das Schuljahr im Sommer 2020 mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife und stehen ganz konkret vor der Frage, ihren weiteren Werdegang zu planen. In einer kleinen Gesprächsrunde erzählten einige der Schülerinnen und Schüler über ihre beruflichen Wünsche bzw. von der Suche nach dem  passenden nächsten Schritt. Über wertvolle Erfahrungen in Praktika, die entscheidend sind für die berufliche Orientierung und dem Abgleich zwischen persönlichen Erwartungen und Vorstellung und der Realität. Ein Blick in die Messezeitung genügte um zahlreiche Angebote zu finden, die nach dem Fachabitur in  Gesundheit und Soziales  als  Ausbildung oder Studium möglich wären. 

Die BAM! Messezeitung wird in den nächsten Tagen an allen weiterführenden Schulen in Dorsten, Schermbeck und Kirchhellen ab Klasse 8 verteilt, sie liegt an öffentlichen Stellen aus, wird der Dorstener Zeitung in der Woche vor der Messe beiliegen und kann als pdf heruntergeladen werden im Internet auf den Seiten www.myjob-dorsten.de und www.facebook.de/BAMDORSTEN



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte