Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Fragerunde
Einwohnerfragestunde im Rat am 12. Juni

BAM
Presseinformation von myjob-dorsten e.V. zur BAM!

Europa
Europawahl am 26. Mai 2019

 

Europa
Europawahl am 26. Mai - Briefwahlunterlagen online beantragen

Aktuelles Dorsten


Aktuelles April
18.04.2019
Europawahl am 26. Mai 2019

Hinweise zu Wahlbenachrichtigungen und Briefwahl

Bei der Europawahl am 26. Mai sind 59 762 Dorstener wahlberechtigt. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab Donnerstag, 25. April 2019, auf dem Postweg zugestellt. Wie schon bei den letzten Wahlen wird die Wahlbenachrichtigung nicht mehr als Karte, sondern als Brief im verschlossenen Umschlag mit dem Aufdruck „Wahlbenachrichtigung“ versandt.

Briefwahlunterlagen können wie gewohnt schriftlich beantragt werden mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckten Briefwahlantrag beim Wahlamt der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten. Der Antrag kann auch formlos schriftlich gestellt werden.

Benötigt werden dafür folgende Angaben: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und nach Möglichkeit die Wahlbezirks- und Wählerverzeichnis-Nummer aus der Wahlbenachrichtigung. Anträge können auch gestellt werden per Mail an wahlamt@dorsten.de oder per Fax an die Nummer 02362 66-57 10.

Darüber hinaus stellt die Stadt Dorsten auf ihrer Homepage www.dorsten.de ab 25. April ein Online-Formular für Briefwahlanträge zur Verfügung. Hierfür benötigen die Antragsteller die Wahlbezirks- und Wählerverzeichnis-Nummer aus der Wahlbenachrichtigung. Über einen QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung können die Daten des Antragstellers (mit Ausnahme des Geburtsdatums) auch direkt in dieses Formular eingelesen werden.

Eine telefonische Antragstellung ist gesetzlich leider nicht zulässig.

Anträge auf Briefwahl müssen bis spätestens Freitag, 24. Mai 2019, 18.00 Uhr, beim Wahlamt eingegangen sein. Dabei ist zu beachten, dass an diesem Freitagnachmittag z.B. per E-Mail eingehende Anträge zwar noch bearbeitet, aber möglicherweise von der Post nicht mehr rechtzeitig zugestellt werden.

Das Briefwahlbüro ist ab Montag, 29. April 2019, geöffnet. Wahlberechtigte können sich dort ihre Briefwahlunterlagen persönlich abholen oder direkt vor Ort die Briefwahl vollziehen. Sie werden gebeten, ihre Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis mitzubringen. Wer die Unterlagen für einen anderen Wahlberechtigten beantragen und/oder abholen möchte, benötigt eine entsprechende Vollmacht. Das Briefwahlbüro ist im Rathaus, Halterner Straße 5, im Raum 214 (Sitzungssaal im 2. Obergeschoss) eingerichtet und  wie folgt durchgehend geöffnet:

Montag – Mittwoch 08.00 – 16.00 Uhr
Montag – Mittwoch 08.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag08.00 – 18.00 Uhr
Freitag

 08.00 – 13.00 Uhr
 (am 24. Mai: 08.00 – 18.00 Uhr)

Samstag (nur am 4. Mai) 09.30 – 12.00 Uhr

Telefonisch ist das Briefwahlbüro ab 29. April unter der Rufnummer 02362 66-31 60 zu erreichen. Für Auskünfte in Wahlangelegenheiten steht den Bürgerinnen und Bürgern schon jetzt Herr Klaus Ihling zur Verfügung unter 02362/66-3340 oder per E-Mail an klaus.ihling@dorsten.de.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte