Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

Fragerunde
Einwohnerfragestunde im Rat am 12. Juni

BAM
Bürgermeister-Radtour in die Partnerstadt Rybnik

Europa
Europawahl am 26. Mai 2019

   

Aktuelles Dorsten


Konzert Duo
20.03.2019
34. Dorstener Frauenkulturtage

Duo Jahn und Ivana Mehlem begeisterten ihr Publikum bei den Frauenkulturtagen

Zum vierten Mal trat das Duo Jahn (Sonja Jahn – Harfe, Claudia Jahn – Sopran) im Rahmen der Dorstener Frauenkulturtage auf. Als Gast hatten sie in diesem Jahr die Harfenistin Ivana Mehlem eingeladen, die ebenso wie Sonja Jahn in der ehemaligen Tschechoslowakei aufwuchs, dort erste Orchestererfahrungen sammelte und heute in Deutschland lebt.

Konzert Duo

Ein Programm „von der Klassik bis zum Ohrwurm“ mit Stücken aus Oper, Operette und Musical versprach das rund zweistündige Konzert – und es hatte so viele Gäste gelockt, dass noch zusätzliche Stühle für Besucherinnen und Besucher aufgestellt werden mussten.

Gleich am Anfang brillierte die Sopranistin Claudia Jahn mit anspruchsvollen Koloraturen aus der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß. Das Publikum spendete begeisterten Applaus und ließ sich auch von den folgenden virtuosen Stücken für zwei Harfen mitreißen. Sonja Jahn, die auch den Abend moderierte, und Ivana Mehlem zeigten die Wandelbarkeit ihres Instrumentes, dem sie sowohl zarte, weiche als auch feurige, temperamentvolle Klänge zu entlocken wussten. Zu den Höhepunkten der ersten Konzerthälfte gehörte zweifellos die „Moldau“. In kleinen Abschnitten erklärte Claudia Jahn zunächst ihren Verlauf, bevor beide Harfenistinnen das komplette Stück spielten.

In der „Arie der Norina“ aus der Oper „Don Pasquale“ zeigte Claudia Jahn neben ihrem weichen Sopran ihre schauspielerischen Fähigkeiten. Dann wieder regte sie mit ruhigen, besinnlichen Stücken das Publikum zu Träumen an. Mit dem Lied „Hello Dolly“ wechselten die Künstlerinnen das Genre und heizten das Publikum mit Hits wie „The Entertainer“, „Memory“ und einer lateinamerikanischer Rumba kräftig auf.

Mit lang anhaltendem Applaus verlangten die Zuschauerinnen und Zuschauer nach einer Zugabe. Einige Besucher kamen mit dem Programm und wünschten sich Autogramme als Erinnerung an einen besonderen Abend. Schließlich haben Sonja Jahn und Ivana Mehlem mit zahlreichen renommierten Orchestern im In- und Ausland zusammen gearbeitet und CDs eingespielt. Claudia Jahn, mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, ist seit 2018 Mitglied der „Düsseldorf Lyric Opera“.

 „Es hat Freude gemacht, Claudia Jahns schöne Stimme zu hören und ihre souveräne Präsenz auf der Bühne zu beobachten. Ein Traum für mich, Mutter und Tochter zusammen auf der Bühne zu erleben“, sagte eine Besucherin, die zu diesem Konzert im Rahmen der Frauenkulturtage, unterstützt von der Sparkasse Vest und der Lokalen Agenda 21, auch Bekannte eingeladen hatte.



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte