Zur Navigation springenZum Content springen
 

TOP Themen

System-Umstellung
System-Umstellung bei der Krankentransport-Nummer 19222

Wirtschaftsempfangn in Dorsten
Wirtschaftsempfang in Dorsten

Ran an die Schüppe
Ran an die Schüppe 2019

Zweite Etappe
Bürgermeister-Radtour nach Rybnik – zweite Etappe

Aktuelles Dorsten


Paula Kurby
24.01.2019
Dorstenerin Paula Kurby reist zur Cheerleading-WM nach Orlando

Bürgermeister Tobias Stockhoff empfängt die junge Sportlerin im Rathaus

Im April wird eine Dorstenerin an einer Weltmeisterschaft teilnehmen: Paula Kurby (15) reist mit Trainerin Janine Nowak nach Orlando in Amerika zur Cheerleading-WM 2019. Bürgermeister Tobias Stockhoff empfing die junge Leistungssportlerin, die im Gelsenkirchener Verein „Gold Flames“ trainiert, nun im Rathaus und drückt ihr fest die Daumen für den Wettbewerb.

Paula Kurby

Das Bild vom Empfang zeigt Paula beim Empfang im Rathaus, gehalten von Bürgermeister Tobias Stockhoff und Trainerin Janine Nowak. Foto: Stadt Dorsten

Paula ist Sportlerin mit Leib und Seele. Angefangen hat sie bereits mit fünf Jahren als Tänzerin bei der Tanz-Show-Garde (TSG) Dorsten. Dort trat sie zuletzt sogar als Solistin in der ersten Bundesliga an.

Anfang 2016 entschied sie sich, mit dem Cheerleading anzufangen, einer Sportart, die ihre Tanzerfahrung mit Artistik verbindet. Die akrobatischen Choreographien sind nicht mehr nur Rahmenprogramm für Sportveranstaltungen, sondern längst auch ein eigener Leistungssport. Paula schloss sich dem Verein Gold Flames in Gelsenkirchen an. Mit ihrem Team, den YoungStars, wurde sie in der vergangenen Saison Landesmeister, Deutscher Meister und Europameister.

Mit diesen Erfahrungen bewarb Paula sich im vergangenen Jahr für den Junioren-Nationalkader des Cheerleading und Cheerdance Verbandes Deutschlands (kurz: CCVD) und wurde in den Auswahlverfahren ins Deutsche Team berufen. Die Dorstenerin wird darum im April 2019 als Mitglied von „Team Germany“ in Orlando ihr Bestes geben.

Als amtierender Weltmeister 2018 muss Deutschland in diesem Jahr in einer anderen Kategorie antreten und höhere Anforderungen meistern, als im letzten Jahr. Für Paula kein Problem: Als „Tumblerin“ ist sie überwiegend für turnerische Elemente während des Programms verantwortlich. Mit einer Rückwärtsschraube hebt sie sich bereits von vielen anderen Teilnehmern ab.

Bevor es im April Richtung Amerika geht, stehen aber noch einige Trainingswochenenden mit dem Nationalteam an - verteilt auf Standorte in der ganzen Republik. Paula selbst ist entspannt vor den vielen Terminen und hofft auf einen Erfolg: „Unsere Mannschaft ist klasse. Wir haben gute Chancen, den Weltmeister-Titel zu verteidigen.“

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist beeindruckt von Paulas sportlichem Können und ihrem Ehrgeiz. Beim Empfang im Rathaus wurde er unversehens Teil einer kleinen Choreographie im Ratssaal und hielt Paula gemeinsam mit Trainerin Janine Nowak im „halben Stand“. Mit einem souveränen Lachen erkundete die junge Sportlerin die Höhenluft im großen Sitzungssaal. „Ich bin gespannt, wie Paula und ihr Team in Orlando auftreten. Wenn die Titelverteidigung gelingt, dann ist mit Paula im deutschen Team auch Dorsten ein bisschen Weltmeister.“

 

Info: Paulas Verein bittet um Spenden

Für die Trainingswochenenden in Deutschland und die Reise zur Weltmeisterschaft in Orlando gibt es keine Zuschüsse. Die Kosten von etwa 3500 Euro müssen die Sportlerinnen des Nationalteams und ihre Familien komplett selbst tragen. Für die Familie von Paula kein Pappenstiel, da sie noch vier Geschwister hat. Um den Traum von der Weltmeisterschaft in Amerika erfüllen zu können, ist die junge Sportlerin daher auf Unterstützung angewiesen. Ihr Verein, die Gold Flames Cheerleader e.V., hat darum ein Spendenkonto eingerichtet. Wer Paula unterstützen möchte, kann eine Zuwendung überweisen auf das Konto

Gold Flames Cheerleader
Verwendungszweck: Paula Kurby
Postbank Dortmund
IBAN: DE44 4401 0046 0060 5344 61
BIC: PBNKDEFF

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, die Ausstellung einer Spendenquittung darum möglich.

Fragen zu der Spendenaktion beantwortet Paulas Verein per Mail an info@gold-flames.de



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte