Zur Navigation springenZum Content springen
 

Bismarckstrasse Großbaustelle K41 in Dorsten

Ausweichparkplätze


***Update Tag 5 ist online***

Crawleyfahrt und Spendentour für die Jugendfeuerwehr: Das Reisetagebuch


Crawley Tour
Um Spenden für die Dorstener Jugendfeuerwehr bitten Bürgermeister Tobias Stockhoff, Mitglieder des Freundeskreises Crawley und des Löschzuges Lembeck mit ihrer Fahrt in die englische Partnerstadt Crawley vom 13. bis 17. März. Star der Tour ist die "Oma“, ein Löschfahrzeug von 1958. Hier berichten die Reisenden, was sie und der Oldtimer erlebt haben.

Hier geht's weiter zum Tagebuch

Aktuelles Dorsten


Gesundheitstage 2017
24.02.2017
Fit und mobil im Alter - Dorstener Gesundheitstag steht ganz im Zeichen der Seniorengesundheit

Gesund älter werden und das Leben genießen. Wer wünscht sich das nicht? Worauf man dabei achten sollte, welche Erkrankungen besonders im Alter auftreten und was man – auch vorbeugend – tun kann, ist Thema des diesjährigen, mittlerweile 9. Dorstener Gesundheitstages. Am Samstag, 4. März, dreht sich in der Zeit von 13 bis 17 Uhr alles um das Thema „Fit und mobil im Alter“. Die Veranstaltung wird erneut vom St. Elisabeth-Krankenhaus und der Volkshochschule Dorsten in den Räumen der VHS im Bildungszentrum Maria Lindenhof ausgerichtet. Schirmherr ist Bürgermeister Tobias Stockhoff. Unterstützt wird die Veranstaltung von örtlichen Krankenkassen sowie der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR.

Im Mittelpunkt des Gesundheitstages stehen zahlreiche Vorträge, in denen leitende Mediziner des Dorstener Krankenhauses typische Alterserkrankungen und deren Therapie vorstellen – vom Restless Legs Syndrom über Arthrose und Durchblutungsstörungen in den Beinen bis hin zum Schlaganfall und dementiellen Veränderungen. Alle Referenten stehen bei einer abschließenden Podiumsdiskussion für individuelle Fragen der Besucher gerne zur Verfügung.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein attraktives Rahmenprogramm. So können Besucher etwa ihr Verhalten im Straßenverkehr an einem Fahrsimulator testen, ihre geistige Fitness bei einem Reaktions- und Aufmerksamkeitstest unter Beweis stellen, ein Balancetraining und einen Parcours zur Sturzprophylaxe absolvieren oder sich ihre Venen vermessen lassen. An zahlreichen Ständen informieren darüber hinaus Volkshochschule, Stadtverwaltung, Selbsthilfegruppen, Krankenkassen und Träger aus dem Gesundheitswesen über unterstützende Angebote für Seniorinnen und Senioren. Und selbstverständlich ist auch mit leckeren und gesunden Köstlichkeiten für das leibliche Wohl gesorgt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Plakate sowie Programm-Flyer mit allen Informationen rund um den Dorstener Gesundheitstag hängen bzw. liegen bereits an vielen Stellen in der Stadt aus und stehen auch im Internet als Download auf den Seiten von St. Elisabet-Krankenhaus www.kkrn.de sowie Volkshochschule www.vhsundkultur-dorsten.de bereit. Weitere Auskünfte oder Voranmeldungen auch unter VHS-Tel. 0 23 62 / 66 41 60.

Zum Flyer



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte