Zur Navigation springenZum Content springen
 

Bismarckstrasse Großbaustelle K41 in Dorsten

Ausweichparkplätze


***Update Tag 5 ist online***

Crawleyfahrt und Spendentour für die Jugendfeuerwehr: Das Reisetagebuch


Crawley Tour
Um Spenden für die Dorstener Jugendfeuerwehr bitten Bürgermeister Tobias Stockhoff, Mitglieder des Freundeskreises Crawley und des Löschzuges Lembeck mit ihrer Fahrt in die englische Partnerstadt Crawley vom 13. bis 17. März. Star der Tour ist die "Oma“, ein Löschfahrzeug von 1958. Hier berichten die Reisenden, was sie und der Oldtimer erlebt haben.

Hier geht's weiter zum Tagebuch

Aktuelles Dorsten


Aktuelles Dezember
13.12.2016
Geschenkidee zu Weihnachten:

Eintrittskarten für das Eröffnungskabarett der 32. Dorstener Frauenkulturtage

Nicht nur Weihnachten wirft seine Schatten voraus – auch die Dorstener Frauenkulturtage. „Spass ist mir Ernst“ heisst das Programm der gebürtigen Schwäbin und Wahlkölnerin Nora Boeckler, mit dem die 32. Dorstener Frauenkulturtage am Freitag, den 10. März 2017 um 20.00 Uhr zeitnah zum Internationalen Frauentag in der Aula der St. Ursula Realschule starten.

Es ist ihr erstes Soloprogramm, nachdem sie jahrelang erfolgreich mit dem Frauen-Comedy-Trio „Proseccopack“ durch die Lande tourte. 2015 wurde sie für den Bochumer Kleinkunstpreis und den Leipziger Kupferpfennig nominiert. In diesem Jahr gewann sie sowohl den Jury- als auch Publikumspreis im Wettbewerb um die „Eschweiler Lok“.

Dass sie sich in Tanz und Pantomime ausbilden ließ, ist unschwer zu erkennen. In atemberaubendem Tempo und rasanten Rollenwechseln erzählt sie von ihrem Leben. Mal spielt sie ihre schwäbische Mutter, mal eine Kellnerin mit spleenigen Gästen, das andere Mal eine Rapperin, dann wieder eine Vollblutesoterikerin, die gerade einen VHS-Kurs „Atmung für die Seele“ absolviert. Frechheit, Temperament und ein irrwitziges Verwandlungstalent zeichnen sie aus. Deftig geschmetterte Cover-Songs beweisen: Singen kann Nora Boeckler auch, die übrigens auch in Fernsehfilmen wie „Wilsberg“, „Marie Brand“ und „Um Himmels Willen“ mitspielte.

Wer nach einem garantiert entspannenden Weihnachtsgeschenk sucht, das nur die Lachmuskeln anstrengt, liegt mit einer Karte für das Eröffnungskabarett der Frauenkulturtage bestimmt richtig. Immerhin war die Eröffnungsveranstaltung der vergangenen Frauenkulturtage schon ausverkauft, lange bevor das Gesamtprogramm in Druck ging.  

Eintrittskarten sind in der Gleichstellungsstelle, dem Bürgerbüro sowie in der stadtinfo (Recklinghäuser Str. 20) zum Vorverkaufspreis von acht Euro (Abendkasse 9,99 Euro) erhältlich.

Weitere Infos: Gleichstellungsbeauftragte Stadt Dorsten, Halterner Str. 5, Zi. 133, Tel.: 02362 – 66 34 20 oder E-Mail: gleichstellungsstell@dorsten.de



 

Bergbau in Dorsten

 Grundwasserstandsmessungen Friedhof Altendorf-Ulfkotte