Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


The Rubbishbike
01.03.2022
Emscher-Lippe-Crowd nimmt Fahrt auf

Weiteres Mitmachprojekt erfolgreich finanziert


Dorsten. Wie unkompliziert die Förderung von Projekten durch die Emscher-Lippe-Crowd funktioniert, zeigt ein weiteres erfolgreich finanziertes Crowdfunding-Projekt: Für sein „rubbishbike“ konnte der Dorstener Christian Arndt über die Crowdfunding-Plattform von Emschergenossenschaft und Lippeverband erfolgreich Geld sammeln und seine Idee verbreiten.

Rubbishbike

Foto: „the rubbishbike“ – Projekt Emscher-Lippe-Crowd; © Daniel Djan/EGLV

 

Innerhalb der Frist von 32 Tagen hatten sich genügend Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden, die sich von Arndts Idee, die Dorstener Natur vor allem rund um die Lippe von Müll zu befreien, begeistern ließen. Der Lippeverband stellte dabei die Plattform zur Verfügung und stockte die gesammelten Gelder weiter auf. 

Als begeisterter Radsportler war Christian Arndt schon immer viel in der Natur unterwegs. Irgendwann kam ihm die Idee, den Spaß mit etwas Nützlichem zu verbinden und er fing an, bei seinen Ausfahrten Müll aufzusammeln. Aus der ersten Idee wurde ein immer professionelleres Unterfangen und er bekam ein umgebautes Lastenrad von einem Fahrradhersteller für seine Sammelaktionen zur Verfügung gestellt. Seit längerem bestand nun schon der Wunsch, das Rad zu übernehmen und seine Aktionen auszuweiten: Dabei half die Emscher-Lippe-Crowd. Über die Crowdfunding-Plattform konnte Arndt mehr als die eigentlich anvisierte Fördersumme einsammeln, sodass er das Rad nun behalten kann. Weiterhin kann er mit Hilfe der finanziellen Unterstützung auch das Material, wie zum Beispiel Greifzangen oder Müllsäcke, für seine Aktionen finanzieren.

Ein Netzwerk schaffen
Mindestens genauso wichtig wie die finanzielle Unterstützung durch Emschergenossenschaft und Lippeverband ist für Christian Arndt aber auch die Reichweite und die Aufmerksamkeit, die er durch die Emscher-Lippe-Crowd erfährt. „Alleine hätte ich niemals so viele Menschen erreichen können. Die Plattform hat mir sehr dabei geholfen, mein Projekt unter die Leute zu bringen und auch den ein oder anderen zum Mitmachen zu bewegen“, sagt der Projekt-Initiator. Denn mittlerweile organisiert Christian Arndt auch schon kleine Radtouren bei denen einige Mitstreiterinnen und Mitstreiter ihm beim Müllsammeln helfen.

Schnell und unkompliziert
Weiterhin schätzt der Dorstener die einfache Handhabung der Emscher-Lippe-Crowd: „Für mich war wichtig, dass das Einstellen meines Projektes auf die Crowdfunding-Plattform keinen großen Aufwand bedeutete. Es hat alles ganz einfach funktioniert und hat vor allem auch nicht viel Zeit in Anspruch genommen.“ Die Abwicklung der Förderung sei ebenfalls völlig problemlos verlaufen und auch die Unterstützung und Beratung durch die Emscher-Lippe-Crowd wäre sehr gut gewesen.

Emscher-Lippe-Crowd
Die Emscher-Lippe-Crowd ist ein Instrument der Initiative „Mach mit am Fluss!“ von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV). Projektstarterinnen und -starter können dabei Vereine, Organisationen, Initiativen, Schulen, Stiftungen, Ehrenamt oder auch Privatpersonen sein. Ihre Ideen können sie auf der Internetplattform vorstellen und für finanzielle Unterstützung werben.

Pro Person, die mindestens 10 Euro gespendet hat, gibt es von EGLV einmalig einen Zuschuss von 10 Euro. Bis zu 2.000 Euro stehen monatlich für Projekte im Fördertopf der Emscher-Lippe-Crowd zur Verfügung. Einzige Voraussetzung für eine Förderung: Projekte aus der Emscher-Lippe-Region können mitmachen und ein Bezug zu Gewässern und ein ökologischer Zweck müssen erkennbar sein.

Über Mach mit am Fluss!
Die Initiative „Mach mit am Fluss!“ ist langfristig angelegt und gibt den Menschen auf ganz verschiedenen Ebenen die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Die Emschergenossenschaft begleitet diesen Prozess als Ermöglicher und Impulsgeber. Engagierte Bürgerinnen und Bürger sollen darüber hinaus auch bei vielen Projekten mitreden und mitentwickeln dürfen. Ein wichtiges Instrument ist dabei die neue Crowdfunding-Plattform „Emscher-Lippe-Crowd“. Alle weiteren Informationen zur Crowdfunding-Plattform gibt es im Internet auf www.emscher-lippe-crowd.de. Details zur Initiative „Mach mit am Fluss!“ gibt es auf www.machmitamfluss.de. Über eine interaktive Karte lassen sich vielfältige Angebote zum Mitmachen in den Kategorien „Natur erleben“, „Aktiv unterwegs“, „Lernen & forschen“, „Kunst entdecken“ ansteuern.

Die Emschergenossenschaft und der Lippeverband
Emschergenossenschaft und Lippeverband sind öffentlich-rechtliche Wasserwirtschaftsunternehmen, die effizient Aufgaben für das Gemeinwohl mit modernen Managementmethoden nachhaltig erbringen und als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip leben. Die Aufgaben der 1899 gegründeten Emschergenossenschaft sind unter anderem die Unterhaltung der Emscher, die Abwasserentsorgung und -reinigung sowie der Hochwasserschutz. Der 1926 gegründete Lippeverband bewirtschaftet das Flusseinzugsgebiet der Lippe im nördlichen Ruhrgebiet und baute unter anderem den Lippe-Zufluss Seseke naturnah um. Gemeinsam haben Emschergenossenschaft und Lippeverband rund 1700 Mitarbeiter und sind Deutschlands größter Abwasserentsorger sowie Betreiber von Kläranlagen und Pumpwerken.

Weitere Infos: www.eglv.de, www.machmitamfluss.de und www.emscher-lippe-crowd.de