Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Logo Kreis
20.12.2021
Land liefert Sonderkontingent BioNTech-Impfstoff

Kreis Recklinghausen erhält über 2500 Vials

Das Land hat den Kreisen und kreisfreien Städten ein Sonderkontingent BioNTech für die Impfungen gegen das Corona-Virus geliefert. Dem Kreis Recklinghausen stehen nun 2581 Vials und damit über 15.000 Impfdosen zur Verfügung, die in den nächsten drei Wochen verimpft werden können.

"Mit dieser Lieferung ist es uns nun problemlos möglich, die Bürger entsprechend der Empfehlung der Ständigen Impfkommission zu versorgen", erklärt Patrick Hundt, Verantwortlicher für das Impfgeschehen beim Kreis Recklinghausen. Bedeutet: In den kommunalen Impfstellen und bei mobilen Impfungen ist vorerst sichergestellt, dass alle Personen unter 30 Jahren mit dem BioNTech-Vakzin geimpft werden. "Wie es danach mit Impfstofflieferungen weitergehen wird, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht."

In den vergangenen Wochen war die BioNTech-Lieferung so knapp ausgefallen, dass nur die Impfungen von Schwangeren mit diesem Impfstoff garantiert werden konnten. Impfwillige über 12 Jahren wurden nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch sowie nach Einschätzung des Impfarztes gemäß des Landeserlasses mit Moderna geimpft, wenn nicht genügend BioNTech zur Verfügung stand.

 

Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Lena Heimers, Telefon: 02361/53-4712, E-Mail: l.heimers@kreis-re.de