Zur Navigation springenZum Content springen
 

Aktuelles Dorsten


Rock me, Hamlet
10.11.2021
Stadtagentur präsentiert am 29. November das Musical „Rock me, Hamlet“

Die Stadtagentur Dorsten zeigt mit „Rock me, Hamlet“ der Opernwerkstatt am Rhein am 29. November 2021 (Montag) um 20 Uhr ein Rockmusical nach William Shakespeare. Das Musical ist eine Ersatzproduktion für das in der Spielzeit 2019/20 ausgefallene Stück „Rock of Ages“ und findet in der Aula der St. Ursula Realschule statt. Bereits gekaufte Karten und die Theater-Abokarten 2019/20 behalten für den Eintritt ihre Gültigkeit.  

Rock me, Hamlet

Auf dem Foto: „Rock me, Hamlet“ wird am 29. November in der Aula der St. Ursula Realschule aufgeführt. Quelle: Opernwerkstatt am Rhein

Etwas ist faul im Staate Dänemark. Hamlets Vater ist gestorben und kurz darauf heiratet seine Mutter Claudius, den Bruder des verstorbenen Königs. Als Hamlet erfährt, dass Claudius seinen Vater ermordet hat, sinnt er auf Rache. Gefangen in gesellschaftlichen Konventionen, gebunden durch seine Liebe zu Ophelia und im Zweifel, ob es richtig ist Gleiches mit Gleichem zu vergelten oder gar allem zu entfliehen und dem eigenen Leben ein Ende zu setzen, nimmt die Tragödie ihren Lauf...

Klassische Shakespeare-Texte treffen auf aktuelle Rockmusik und ein klares, modernes Bühnendekor auf aufwendige historisch anmutende Steampunk-Kostüme. Die hinreißende Optik und kluge Personenregie, gespickt mit Tanznummern, Puppenspiel, Akrobatik und Fechtszenen verleihen dem blutigen Geschehen eine unverschämte Leichtigkeit.

Die Aufführung wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und Neustart Kultur.

Karten gibt es zum Preis von 15 Euro, 16 Euro und 18 Euro (ermäßigt 10 Euro, 11 Euro und 13 Euro) in der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02362 663066 per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de.

Die Stadt Dorsten wird im Rahmen der städtischen Kulturveranstaltungen die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen an die gültigen Bestimmungen anpassen. Kartenkäufer informieren sich bitte deshalb vor der Veranstaltung über die Corona-Auflagen und Zutrittsregelungen. Beim Einlass ist eine medizinische Maske zu tragen und ein Nachweis entsprechend der 3G-Regel vorzuweisen. Eine Pause ist nicht vorgesehen.